Seen-Wanderung header

Seen-Wanderung

Von Eutin bis Eutin

17, 14,5 oder 10,5 km lassen sich aus der „Acht“ wandern, die sich an Eutiner See, Kellersee und Ukleisee „entlangschlängelt“. Wiese, Acker, Wald, Dorf und Seeufer machen diese Tour zu einer besonders abwechslungsreichen, womit sie einen guten Gesamteindruck der Landschaft der Holsteinischen Schweiz bietet. Sie kann zu jeder Jahreszeit empfohlen werden. Über die Abkürzung kann (in der hier angebotenen Wander-Richtung) je nach Befinden später entschieden werden. Schöne Einkehrmöglichkeiten finden Sie gleich mehrfach an dieser Strecke. Ein guter Ausgangspunkt für Autofahrer ist der Kanu-Parkplatz Fissaubrück südlich des Kellersees.

mehr weniger

Er liegt nördlich des engeren Stadtgebietes von Eutin auf der Grenze zum Ortsteil Fissau; Folgen Sie von Süden oder Westen kommend der Beschilderung Fissau/Sibbersdorf, wenige Meter hinter dem T-Stück Fissaubrück wandern Sie nach links auf den Sandweg zum P-Platz. Nun geht´s los, folgend dem Flüsschen Schwentine bis zu seiner Mündung in den Kellersee („Fissauer Fährhaus“), an dessen Ostufer Sie unterhalb des zuerst bewohnten, dann bewaldeten Hanges bis in den Ortsteil Sielbeck immer wieder schöne Ausblicke auf den See haben. Dort („Uklei-Fährhaus“) folgen Sie ein paar Metern der Straße nach Osten hoch („Hotel zum Uklei“), bis Sie den Abzweig zum imposanten „Jagdschlösschen am Ukleisee“ nehmen; Das Schlösschen hat einen wunderbaren Blick, der früher gar zu beiden Seiten ging und dem Lübecker Fürstbischof und seinem Gefolge Teestunden und Jagdpausen versüßte. Nördlich um den romantisch-verträumten, bewaldeten See herum kommen Sie dann nach Süden pendelnd an zwei einstigen kleinen Burgwallresten vorbei, dann zum „Forsthaus am Ukleisee“.

Nach einem weiteren Waldstückchen geht es durch Wiesen-, Acker- und Gehölzlandschaft an den Sibbersdorfer See und nach Sibbersdorf, ein weiterer Eutiner Ortsteil – vorher allerdings müssen Sie sich entscheiden, ob Sie nicht doch nach Westen über den schönen Ortsteil Fissau abkürzen wollen. Kurz nach Sibberdorf geht es wieder in den Wald bis an den Großen Eutiner See, an dessen Nordufer Sie bis zu einer Brücke über eine Seeenge kommen. Hier findet sich die historische Badeanstalt und ein Minigolfplatz mit Café, auf einigen Bahnen stehen niedliche kleine Modelle berühmter Eutiner Gebäude. Durch den Seepark („Bootshaus“) sollten Sie, wenn Sie dies nicht vorher oder nachher machen, für einen Stadtbummel nach Süden in die historische Altstadt schwenken. Wenn Sie weitergehen kommen Sie am westlichen Ufer der Fissauer Bucht an die Schwentine, der Sie dann fast bis zum Ausgangspunkt folgen können. Viel Spaß beim wandern.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
18,7 km
AUFSTIEG
195 m
ABSTIEG
195 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
5:09 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
54° 9` 20" Nord | 10° 36` 22" Ost

ZielZielkoordinaten
54° 9` 20" Nord | 10° 36` 22" Ost

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.