Dienstag, 19 Juni 2018 14:43

Dahner Rundwanderweg

Dahner Rundwanderweg header

Dahner Rundwanderweg

Von Dahn bis Dahn

Start/Ziel: Staatl. anerk. Luftkurort Dahn, Parkplatz am Haus des Gastes, Weißenburger Straße. Wanderstrecke – östlicher Teil: Vom Parkplatz geht es über den Stationenweg zum Ehrenfriedhof (Soldatenfriedhof) mit St. Michaels-Kapelle unterhalb des Naturdenkmals Felsenmassiv „Hochstein“. Am Ostausgang des Ehrenfriedhofs führt der Weg den Berg hinauf zur Aussichtskanzel auf dem Hochstein und weiter zur Burgengruppe „Altdahn-Grafendahn-Tanstein“ (mit Burgenmuseum). An der Ostseite der Burgengruppe geht es hinunter zur Landstraße oberhalb von Erfweiler. Hier nun links ab zur anderen Talseite und entlang der Südseite des Lachberges zum Vogelsberg mit dem Naturdenkmal Felsmassiv „Jungfernsprung“ (sehr schöne Aussicht). Der Abstieg erfolgt über die Nordseite des Vogelsberges nach Dahn zur Pirmasenser Straße.

mehr weniger

Wanderstrecke – westlicher Teil: Links ab in die Pirmasenser Straße und nach einem kurzen Stück rechts ab in die Äußermühlstraße. Kurz nach dem Bahnübergang links ab über den „Nonnensteg“ (Brücke über die Wieslauter) zur anderen Talseite/Schillerstraße. Hier rechts ab, am ehem. Müttergenesungsheim vorbei und links ab den Weg hinauf zum Naturdenkmal Felsmassiv „Sängerfelsen“ (Aussichtspunkt). Auf dem Bergrücken weiter zur Wegespinne am „Großtaler Hals“ und zur Burgruine „Neudahn“. Abstieg zum Neudahner Weiher im Moosbachtal. Links ab durch das Moosbachtal (Naturschutzgebiet) zum Wanderparkplatz Naturpark Pfälzerwald. Hier links ab zur „Dahner Hütte“ (bewirtschaftete Hütte des Pfälzerwaldvereins – Öffnungszeiten beachten). Über den „Otto-Eisel-Pfad“, die „Weihersebene“, die „Steinhohl“ (Höhe 272,9) führt der Weg zurück nach Dahn, Ortsteil Büttelwoog. Durch die Büttelwoogstraße geht es in Richtung Ortsmitte bis zum Felsmassiv „Braut und Bräutigam“ bei der Klamm. Hier rechts ab zum Naturdenkmal „Wachtfelsen“ (Aussichtsfelsen) und weiter über die Hasenbergstraße und Weißenburger Straße zurück zum Ausgangspunkt.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
14,4 km
AUFSTIEG
562 m
ABSTIEG
562 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
5:08 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 8` 53" Nord | 7° 46` 51" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 8` 53" Nord | 7° 46` 51" Ost

Publiziert in Pfalz
Dienstag, 19 Juni 2018 14:10

Busenberger Holzschuhpfad

Busenberger Holzschuhpfad header

Busenberger Holzschuhpfad

Von Busenberg bis Busenberg

Ein Erlebniswanderweg mit Tradition: Der Name „Busenberger Holzschuhpfad“ hat historische Bedeutung. Der Holzschuh war in der Pfalz und dem angrenzenden Elsass mehr als 300 Jahre lang die Fußbekleidungder armen Landbevölkerung. Kein Wunder, denn der Rohstoff Holz wuchs buchstäblich vor der Haustür. August Becker, pfälzischer Heimatforscher und Schriftsteller, beschrieb auf seinen Reisen im 19. Jahrhundert, dass die Holzschuhfertigung in Busenberg ein weit verbreiteter Erwerbszweig war, mit dem sich die Waldbauern ihr kärgliches Einkommen aufbesserten. Zu Fuß wanderten damals die Knaben und Männer des Dorfs in die Vorderpfalz und priesen dort den reichen Weinbauern ihre selbstgefertigten Holzschuhe und Reisigbesen zum Kauf an. Die letzten Holzschuhmacher des Dorfes waren Jakob Farbacher und Richard Frischmann.

mehr weniger

Großartige 360 Grad Panoramawanderung. Busenberg aus allen Himmelsrichtungen. Über sieben Berge zu 10 grandiosen Aussichtspunkten. Auf verwunschenen Pfaden und Wegen unter riesigen Felswänden entlang durch Gottes freie Natur. Bizarre Felsgebilde - leuchtend roter Buntsandstein – Felsenland pur. Rasten und verweilen – entschleunigen, zu sich finden und die Freude an der Natur genießen. Durch weite Fluren und Streuobstwiesen auf den Spuren der Holzschuhmacher. Natur, Kultur und Busenberger Gastfreundschaft erleben. Erkunden sie zusätzlich den Vogellehrpfad, die Ruine Drachenfels, die Felsenkammern am Heidenberg, die St. Gertraud Kapelle und den Walderlebnisweg auf dem Busenberger Holzschuhpfad.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
24,3 km
AUFSTIEG
1.054 m
ABSTIEG
1.054 m
SCHWIERIGKEIT
schwer
ZEIT
9:07 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 8` 8" Nord | 7° 50` 12" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 8` 8" Nord | 7° 50` 12" Ost

Publiziert in Pfalz
Dienstag, 19 Juni 2018 13:50

Holzwiesenweg

Holzwiesenweg header

Holzwiesenweg

Von Bellheim bis Bellheim

Der Wanderweg mit dem roten Dreieck startet am Abenteuerspielplatz am Schützenhaus (am Ende der Forststraße). Sie laufen am Kriegerdenkmal vorbei: Nach dem 1. Weltkrieg wurde ein an dieser Stelle befindlicher Geschützunterstand durch die französischen Truppen gesprengt. Dabei brach der Unterstand genau in der Mitte und lag da wie ein offenes Buch. Auf Initiative des Heimatdichters „Bellemer Heiner“ wurde der Platz zum Gedenken der Gefallenen gestaltet. An der Zeiskamer Straße folgen Sie dem separaten Fuß- und Radweg entlang der L540 durch den Wald Richtung Norden. Ein herrlicher Blick auf die Holzwiesen erwartet Sie. Sie überqueren die L540 in Höhe des Parkplatzes und tauchen wieder in den Bellheimer Wald ein.

mehr weniger

Sie überqueren den Kraut- und Rüben-Radweg und laufen schließlich entlang des Spiegelbachs bis zum Bellheimer Franz-Hage-Stadion. Hier erwartet Sie die Bellheimer Waldstube zu einer Rast. Am Kreisel ist noch ein Teilungswehr zu besichtigen. Nach einem kurzen Stück entlang der Zeiskamer Straße biegen Sie wieder nach rechts ab, kommen erneut am Kriegerdenkmal vorbei und befinden sich wieder am Ausgangspunkt.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
4,7 km
AUFSTIEG
3 m
ABSTIEG
3 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
1:07 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 11` 59" Nord | 8° 16` 58" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 11` 59" Nord | 8° 16` 58" Ost

Publiziert in Pfalz
Dienstag, 19 Juni 2018 13:44

Kleiner Bellheimer

Kleiner Bellheimer header

Kleiner Bellheimer

Von Bellheim bis Bellheim

Startpunkt ist der Abenteuerspielplatz am Schützenhaus (am Ende der Forststraße). Auf unserer kürzesten Rundtour biegen Sie nach ca. 200 m nach rechts ab. Sie laufen am Waldesrand entlang, an den Wiesen und Feldern angrenzen, kommen am Übungsgelände des Vereins für Deutsche Schäferhunde vorbei, biegen schließlich zweimal nach links ab und kommen durch den Wald zum Abenteuerspielplatz zurück.

mehr weniger

Kennzeichnung: Rotes Rechteck

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
4,8 km
AUFSTIEG
5 m
ABSTIEG
5 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
1:15 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 11` 59" Nord | 8° 16` 58" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 11` 59" Nord | 8° 16` 58" Ost

Publiziert in Pfalz
Dienstag, 19 Juni 2018 13:34

Grosser Bellheimer

Grosser Bellheimer header

Grosser Bellheimer

Von Bellheim bis Bellheim

Startpunkt ist der Abenteuerspielplatz am Schützenhaus (am Ende der Forststraße). Geradewegs geht es tief in den Bellheimer Wald hinein. Sie passieren die historische Wüstung des Jagdschlosses Friedrichsbühl, biegen nach links ab und gelangen schließlich zum Reiterstadion Zeiskam. Von dort führt Sie Ihr Weg über den separaten Fuß- und Radfahrweg entlang der L540 ebenfalls durch den Wald zurück nach Bellheim. Wo die Siedlungen beginnen, biegen Sie nach links ab und kommen am Kriegerdenkmal vorbei an Ihren Ausgangspunkt zurück.

mehr weniger

Kennzeichnung: Grünes Rechteck

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
7,7 km
AUFSTIEG
6 m
ABSTIEG
6 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
1:52 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 11` 59" Nord | 8° 16` 58" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 11` 59" Nord | 8° 16` 58" Ost

Publiziert in Pfalz
Dienstag, 19 Juni 2018 13:24

Friedrichsbühl-Weg

Friedrichsbühl-Weg header

Friedrichsbühl-Weg

Von Bellheim bis Bellheim

Startpunkt ist der Abenteuerspielplatz am Schützenhaus (am Ende der Forststraße). Ihr Weg führt Sie mitten in den Bellheimer Wald, wo Sie die Wüstung des Jagdschlosses Friedrichsbühl passieren. Weiter geht es bis in den Hochwald hinein, wo Sie am Rettungspunkt Nr. 6715-476 nach rechts abbiegen. Sie folgen diesem Weg bis zur Westheimer Straße. Entlang des separaten Fuß- und Radweges geht es zurück in Richtung Bellheim. Der Rettungspunkt 6715-480 ist für Sie Markierungspunkt zum erneuten Abbiegen nach rechts in den Wald. Die Wanderweg-Beschilderung führ Sie entlang von Wiesen und durch den Wald zurück zum Ausgangspunkt.

mehr weniger

Kennzeichnung: Gelbes Rechteck mit schwarzem Punkt

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
9,0 km
AUFSTIEG
9 m
ABSTIEG
9 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
2:15 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 11` 59" Nord | 8° 16` 58" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 11` 59" Nord | 8° 16` 58" Ost

Publiziert in Pfalz
Dienstag, 19 Juni 2018 13:08

Bären- und Kätzel-Weg

Bären- und Kätzel-Weg header

Bären- und Kätzel-Weg

Von Ottersheim bis Ottersheim

Der Wanderweg mit dem weißen Rechteck startet am Parkplatz des Erholungsgebietes von Ottersheim (am Ende der Waldstraße). Entlang der Fischteiche laufen Sie durch wunderschön blühende Tabakfelder zu den Oberen und Unteren Waldstücken. Ein Abstecher zu dem nordwärts gelegenen Ottersheimer Teilungswehr der Queich lohnt sich allemal. Sie folgen der Beschilderung weiter durch unseren schönen Bellheimer Wald und biegen nach Überquerung des Spiegelbachs nach rechts ab. Sie gelangen nun zur Knittelsheimer Mühle, einem urigen Waldgasthaus mit einladendem Biergarten, großem Spielplatz und reichhaltiger Speisekarte von fein bis deftig. Nach einer ausgiebigen Rast geht es weiter durch das Knittelsheimer Neubaugebiet über Fluren und Weiden nach Ottersheim zurück.

mehr weniger

In der Langen Straße haben Sie die Möglichkeit einer weiteren Einkehr: das Ottersheimer Bärenbräu lädt zu einem Frischgezapften im Biergarten nach Bayrischer Art ein. Über die Waldstraße gelangen Sie schließlich zum Ausgangspunkt zurück.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
7,8 km
AUFSTIEG
8 m
ABSTIEG
7 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
1:52 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 11` 49" Nord | 8° 13` 43" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 11` 49" Nord | 8° 13` 43" Ost

Publiziert in Pfalz
Dienstag, 19 Juni 2018 11:49

WestWallWeg

WestWallWeg header

WestWallWeg

Von Oberotterbach bis Farrenberg

Im Otterbachabschnitt gibt es verschiedene Möglichkeiten den Westwall zu erwandern und zu erkunden. An allen wichtigen Punkten befinden sich Informationstafeln, die auf die speziellen Vorgänge an diesem Ort oder in der Umgebung hinweisen. Ausser beim Westwallwanderweg in Schaidt sind diese Tafeln einheitlich in blau-grau gehalten. Westwallwanderweg im Bienwald bei Schaidt: Angelegt, markiert und gewartet vom Pfälzerwald-Verein Schaidt sind seit 2004 zwei Wanderwege ausgeschildert, die nicht nur die Geschichte des Westwalls, sondern auch etliche sehenswerte Plätze und Relikte des Bienwaldes zeigen.Eine Infobroschüre können Sie beim PWV-Schaidt oder im Westwallmuseum Bad Bergzabern erhalten.

mehr weniger

WestWallWeg Steinfeld

In Steinfeld ist ein Panzergraben sowie eine 8-reihige Höckerlinie zu besichtigen. Ausgangspunkt des Wanderweges ist der Parkplatz der Wiesentalhalle, die ab dem Ortseingang ausgeschildert ist. Am Parkplatz finden Sie Infotafeln über den Westwall an sich und dessen Geschichte, sowie Informationen über den Ort Steinfeld und seinen Geschehnissen während des Krieges.

WestWallWeg Niederotterbach

Der nächste Anlaufpunkt befindet sich vor dem Ortseingang von Niederotterbach, wenn Sie auf der Strasse aus Bad Bergzabern oder Steinfeld kommen. Hier finden Sie zwei Hinweistafeln und eine Ausschilderung zu einem Panzergraben, der von einer Höckerlinie abgeschlossen wird. Diese Konstruktion ist nur noch an zwei Orten am gesamten Westwall zu besichtigen. Die Besonderheit ist, dass die Höckerlinie über einen Bachlauf gebaut wurde. Hier sieht man die Konstruktion der Höckerlinie sehr gut, denn nach oben schauten nur die Höcker heraus. Darunter befindet sich aber eine Betonkonstruktion, die die Höcker miteinander verbindet.

Eine Infotafel an diesem Punkt erklärt ausführlich die Wirkungsweise dieser insgesamt 6 Panzergräben. Diese sind heute Fischteiche und in Privatbesitz.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
3,9 km
AUFSTIEG
311 m
ABSTIEG
47 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
1:51 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 4` 20" Nord | 7° 58` 7" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 5` 6" Nord | 7° 55` 57" Ost

Publiziert in Pfalz
Dienstag, 19 Juni 2018 11:36

Waldgeisterweg

Waldgeisterweg header

Waldgeisterweg

Von Schweigen-Rechtenbach bis Schweigen-Rechtenbach

Parkplatz und Ausgangspunkt ist das Schützenhaus. Der Weg folgt der Markierung mit dem gelb-grünen Balken und verläuft angenehm schattig auf der linken Seite des Otterbaches. Aber aufgepasst, es gilt die Waldgeister beiderseits des Weges zu entdecken: skurrile Figuren, vom Künstler Volker Dahl aus Wurzeln, Holzstümpfen und dem geschnitzt, was er am Wegesrand vorfand. Große und Kleine sind herzlich eingeladen, sich die Geister näher zu betrachten und zu erobern. Der Waldgeisterweg endet mit Gustav, der Schnecke. Wer nicht auf dem gleichen Weg zurücklaufen möchte und auch keinen Kinderwagen dabei hat, kann die Tour zum Rundweg machen.

mehr weniger

Folgen Sie der Markierung mit dem gelb-grünen Balken weiter im Bogen an der Quelle des Otterbachs vorbei, dann steiler aufwärts bis zum Wanderknotenpunkt Schlossbrunnen. Von hier aus sollten Sie einen kleinen Abstecher machen auf den Schlossberg zur Burgruine Guttenberg, 503 m, und nach Frankreich schauen. Dann folgen Sie dem gelben Punkt bis Sie kurz vor Schweigen-Rechtenbach auf den Wanderweg Deutsche Weinstraße mit der Traube als Markierung treffen. Auf ihm wenden Sie sich nach Norden und kehren durch die Weinberge zurück nach Oberotterbach, 192 m. (Die Ergänzung zur Runde hat eine Weglänge von 8 km einschl. Abstecher zur Ruine Guttenberg).

Kinder aufgepasst: immer am Bach entlang zur Geisterjagd rund um den Waldsaum | Tipp: Toller Weg für Kinder! Der Weg ist auch mit dem Kinderwagen zu begehen.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
10,8 km
AUFSTIEG
417 m
ABSTIEG
417 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
3:47 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 3` 33" Nord | 7° 57` 14" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 3` 33" Nord | 7° 57` 14" Ost

Publiziert in Pfalz
Dienstag, 19 Juni 2018 11:26

Drei-Burgen-Wanderung

Drei-Burgen-Wanderung header

Drei-Burgen-Wanderung

Von Klingenmünster bis Klingenmünster

Start ist der Parkplatz an der Klingbachhalle. Vom Parkplatz aus wandern Sie Richtung Ortsmitte und treffen auf die Deutsche Weinstraße. Folgen Sie ihr nach links bis zur Tankstelle. Etwas oberhalb führt Sie ein Wirtschaftsweg links in die Weinberge und zum Wanderweg Deutsche Weinstraße. Folgen Sie seinem Zeichen, der Traube, nach rechts bis zur Pfalzklinik. Kurz vorher lohnt ein kleiner Abstecher nach links zur romanischen Nikolauskapelle, 220 m. Folgen Sie der Traube weiter bis die kleine Straße zur Burg Landeck links abzweigt. Sie wandern weiter geradeaus den Waldrand entlang. Kurz vor der Zufahrt der Pfalzklinik (Schranke) führt ein versteckter Pfad mit der Markierung grüne Tanne (August-Becker-Weg) und dem Wegweiser Zum Schlössel nach links in den Wald.

mehr weniger

Im Zick-Zack geht es nun steil bergauf zum Südostsporn des Heidenschuhs. Hier befinden sich die Überreste der Burg Schlössel, 355 m, einer salische Turmburg aus dem 11. Jahrhundert.Die Tanne führt Sie zur Spitze des Heidenschuhs. Von hier haben Sie eine gute Sicht auf die Madenburg und in die Rheinebene. Die Ruine Heidenschuh, 455 m, die erste Schutzburg des Klosters Klingenmünster, stammt aus dem 8./9. Jahrhundert. Weiter geht´s mit der Tanne auf einem schmalen Höhenpfad zwischen Heidekraut und Heidelbeeren und herrlichen Ausblicken. Wo der Pfad auf einen breiten Wanderweg trifft, gehen Sie kurz rechts und folgen dann dem Wegweiser nach links steil hinauf zum Martinsturm, 503 m, mit Rundblick über Wasgau und Rheinebene. Zurück zum Hauptweg halten Sie sich links und wandern südlich um den Berg herum zur Burg Landeck, 305 m, einer staufischen Reichsburg aus dem 12. Jahrhundert mit 23 m hohem Bergfried, einer Holzbrücke über dem Burggraben, einem kleinen Museum und einer Burgschänke (tägl. 11-19/21 Uhr) im Burghof.Wieder hinunter ins Klingbachtal bringt Sie der weiß-blaue Balken und der Fußweg am Bach dann zum Parkplatz.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
9,4 km
AUFSTIEG
416 m
ABSTIEG
416 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
3:36 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 8` 23" Nord | 8° 0` 44" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 8` 23" Nord | 8° 0` 44" Ost

Publiziert in Pfalz
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen