Dienstag, 19 November 2019 15:26

Von Hütte zu Hütte

Von Hütte zu Hütte header

Von Hütte zu Hütte

Von Lahr bis Lahr

Schlummernde Pfade und breite Wege

Die Wandertour führt, sobald die Höhe erreicht ist, auf breitem Waldweg von Hütte zu Hütte. Alle Hütten bieten Rast für das eigene Vesper. Oder wollen Sie ein kleines Feuer in einer der Feuerstellen machen um Ihre Wurst zu braten? Kein Problem, aber die Wahl fällt schwer: Bernardhütte, Rauhörnlehütte, Julius-Kaufmann-Hütte oder gar weiter bis zur Guttahütte, die sonntags bewirtet ist.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
10,9 km
AUFSTIEG
347 m
ABSTIEG
398 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
3:30 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 20' 36.0" Nord | 7° 53' 19.5" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 19' 56.0" Nord | 7° 55' 22.2" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Dienstag, 19 November 2019 15:18

Rund um den Eichberg

Rund um den Eichberg header

Rund um den Eichberg

Von Seelbach bis Seelbach

Unterwegs durch wechselnde Landschaftsbilder

Bei dieser abwechslungsreichen Rundwanderung ist für jeden Geschmack etwas geboten. Der Weg entlang des Waldrandes lockt mit Ausblicken über Lahr und Reichenbach. Weiter geht es auf breiten Forstwegen durch dichten Misch- und lichten Buchenwald ins Gereuter Tal. Vorbei an einsamen Bauernhöfen mit offenen Wiesen führt ein schmaler Pfad zurück zum Ausgangspunkt.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
7,0 km
AUFSTIEG
229 m
ABSTIEG
229 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
2:30 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 19' 44.0" Nord | 7° 55' 38.7" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 19' 44.0" Nord | 7° 55' 38.7" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Dienstag, 19 November 2019 15:14

Panoramatour

Panoramatour header

Panoramatour

Von Lahr bis Lahr

Auf dem Weinweg Schutterlindenberg

Der Rundweg eignet sich gut für einen ausgedehnten Nachmittagsspaziergang. Der Weg führt durch abwechslungsreiche Reblandschaft. Die Tour besticht mit weiten Aussichten ins Schuttertal, über ganz Lahr bis hinüber zu den Vogesen im benachbarten Elsass.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
5,4 km
AUFSTIEG
157 m
ABSTIEG
157 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
2:00 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 20' 30.4" Nord | 7° 52' 22.3" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 20' 30.4" Nord | 7° 52' 22.3" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Dienstag, 19 November 2019 15:09

Der Natur auf der Spur

Der Natur auf der Spur header

Der Natur auf der Spur

Von Lahr bis Lahr

Familienspaziergang auf dem Waldlehrpfad

Der rund eineinhalb Kilometer lange Waldlehrpfad am Altvater, auf dem man einiges entdecken und lernen kann, ist ein kurzweiliger Spaziergang für die ganze Familie. Er führt auf schmalen Wegen entlang eines Steinbruchs vorbei an wechselnden Waldbildern. Der Rundweg informiert über das Ökosystem Wald mit seinen Bäumen und Tieren. Wer die Geheimnisse einheimischer Bäume und Sträucher erfahren möchte, muss nur eine kurze Lesepause bei den aufgestellten Schildern einlegen. Herrliche Ausblicke auf Lahr, die Vorbergzone und das Nationale Naturerbe Langenhard belohnen die Besucher. Ein kleiner Waldspielplatz bietet Gelegenheit zum Rasten und Austoben.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
1,7 km
AUFSTIEG
84 m
ABSTIEG
84 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
0:30 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 20' 31.6" Nord | 7° 54' 3.8" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 20' 31.6" Nord | 7° 54' 3.8" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Dienstag, 19 November 2019 14:48

Auf den Langenhard

Auf den Langenhard header

Auf den Langenhard

Von Lahr bis Lahr

Schöne Halbtagestour auf den Langenhard im Süden von Lahr. Die Tour führt über weite Strecken durch lichten Laubwald hinauf auf den Aussichtsberg, der seit 2012 zum nationalen Naturerbe erhoben wurde. Auf dem imposanten Hochplateau erwartet die Wanderer eine atemberaubende Aussicht sowie ein Gasthaus mit gut bürgerlicher Küche. Zurück geht es durch das idyllische Bombachtal über Kuhbach und die Geroldsecker Vorstadt. | Wegverlauf: Kirche - Ernethof - Langenhard - Glasbrunnen - Hohbergsee – Herzzentrum

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
11,1 km
AUFSTIEG
327 m
ABSTIEG
327 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
3:30 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 20' 15.0" Nord | 7° 52' 16.5" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 20' 15.0" Nord | 7° 52' 16.5" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Donnerstag, 07 November 2019 11:32

ParadiesTour Linach-Urach Runde

ParadiesTour Linach-Urach Runde header

ParadiesTour Linach-Urach Runde

Von Vöhrenbach bis Vöhrenbach

Startpunkt der großen Rundwanderung ist der Parkplatz bei der Kohlbrücke/Unterlinach. Nach ca. 100 m in südlicher Richtung verlassen wir den Bregtalweg nach rechts und folgen einem leicht ansteigenden Waldweg. Nur einige Meter entfernt steht das Kraftwerksgebäude der Linachtalsperre am Eingang des Linachtals. Weiter geht es auf einem schmalen Pfad am Waldrand entlang in Richtung Linach und Stausee. Entlang dieser Wegstrecke stehen Informationstafeln des Energielehrpfads, der ein Stück weit parallel zu unserer Tour verläuft. Nach längerer Wegstrecke gehen wir nach rechts – immer dem ParadiesTour Schild folgend. Wir gelangen zu einer Wegkreuzung; von dort gehen wir nach links auf einem leicht ansteigenden Weg bis zur nächsten Wegkreuzung und dann rechts, bis wir die Krone der imposanten Staumauer durch hohe Tannen schimmern sehen. Wir machen einen Abstecher auf die Dammkrone der Staumauer von der wir talabwärts einen wunderschönen Ausblick auf den Flusslauf der Linach haben und talaufwärts auf den herrlichen Stausee blicken.

mehr weniger

Die Linachtalsperre, eine 25 m hohe und 143m breite Staumauer, wurde in den Jahren 1922–1925 von der Stadt Vöhrenbach als erste EisenbetonVielfachbogensperre zur Stromerzeugung erbaut. Finanziert wurde sie damals durch städtisches Notgeld und Holzverkäufe aus dem Stadtwald. Der Bau bot in jener prekären Inflationszeit an die 800 aus allen Herren Länder stammenden „Gastarbeitern“ Beschäftigung. Sie ist in Deutschland einzigartig und gilt als Baukulturdenkmal von nationaler und besonderer Bedeutung. Seit 2006/07 wieder durch großen Einsatz der Stadt u.a. mit öffentlichen und privaten Finanzierungshilfen (bspw. dem Förderverein Linachtalsperre) saniert, liefert die Talsperre mit dem durch die Gedea Linach KG (Pächterin des Kraftwerks) sanierten Jugendstil-Kraftwerksgebäude mit Turbinen und dazu gehörigen Wasserkraftanlagen rund 1,3 Mio. kWh umweltfreundlichen Strom im Jahr. Der wieder aufgestaute See, der den strengen Anforderungen von Natur-, Landschaftsschutz und Wasserrecht unterliegt, ist mittlerweile zum Anziehungspunkt für Erholungssuchende sowie technisch und ökologisch Interessierte geworden.

Wir kehren von der Staumauer zurück auf die Wanderroute am Waldrand und folgen dann weiter talaufwärts am See entlang der offenen Linachtalaue. Orientieren Sie sich dabei bitte an den Schildern des WanderParadieses. Die Tour führt auf naturbelassen Wegen und schönen Pfaden weiter über die Höhe des Linachtals durch einen urigen Wald ins Urachtal. Das Urachtal ist landschaftlich besonders reizvoll und durch typische Schwarzwaldhöfe geprägt. Es genießt weitgehend den Status eines Landschaftsschutzgebiets.

Im Ortskern befindet sich die barocke kath. Pfarrkirche Allerheiligen. Sie ist besonders sehenswert. Die Kirche liegt inmitten einer talseits hoch aufragenden, mit Ecktürmchen und steiler, überdachter Treppe versehener Friedhofsmauer. Der Kirchenbau basiert auf romanischen Bauteilen; ihr Langhaus wurde im 14. Jahrhundert erbaut. Aus dieser Zeit stammt auch die außergewöhnlich bemalte Tannenholzdecke. 1730–40 barockisierte man den Bau und versah ihn mit einem Zwiebelturm. Die Gesamtanlage steht unter Denkmalschutz.

Wir überqueren die Landstraße und das Flüsschen Urach und wandern auf die Höhen des Urachtals. Wer sich hier nochmal umdreht, hat einen herrlichen Blick auf das Dorf mit seiner Kirche. Bei guten 1100 Höhenmetern ist man beim Wendelsbühl auf dem höchsten Punkt der Tour. Auf naturnahem Weg geht es einige Kilometer durch den Wald bis man auf eine große grüne Freifläche umringt von Wald kommt. Dort geht es auf dem Sträßchen entlang des Fahlenbachs vorbei an mehreren Schwarzwaldhöfen, z.B. dem Oberen und Unteren Fahlenbacher Hof, der Höllmühle bis zum Dilgerhof. Beim Dilgerhof überqueren wir die Landstraße L 108, biegen links ab und folgen der ParadiesTour-Beschilderung die uns am Waldrand oberhalb der Wiese in den nächsten Ort führt – den Vöhrenbacher Stadtteil Hammereisenbach.

Hammereisenbach war ein fürstenbergischer Ort, in dem seit dem 16. Jh. ein Hammerwerk betrieben wurde und auf dessen Gemarkung bis zum Bauernkrieg in der Burg Neufürstenberg die herrschaftliche Verwaltung amtete. Die heutige Ruine Neufürstenberg, von der über dem Ortsteil noch die hohe und relativ seltene Schildmauer aufragt, ist ein beachtliches und gut zu erreichendes Ausflugsziel. Ebenso das unweit davon gelegene archäologische Denkmal „Krumpenschloss“, eine mysteriöse, noch nicht eindeutig zuschreibbare und datierbare, augenscheinlich aber sehr alte Wallanlage von etwa 100 m auf 80 m Durchmesser. Vermutet wird, dass es sich um ein keltisches Relikt handelt, eine Kultstätte oder Fluchtburg. Die Anlage liegt inmitten anderer, auf einander beziehbarer keltischen Anlagen.

Die Tour führt uns weiter durch den Ort hindurch mit einem kurzen Abstecher zur Ruine Neufürstenberg. Auf einem Felssporn zwischen dem Donauzufluss Breg und dem aus dem Seitental kommenden Flüsschen Hammerbach ragt die mittelalterliche Ruine. Der Aufstieg erfolgt unmittelbar nach der Bregbrücke und führt auf einem fünfminütigen Weg direkt zur hohen Schildmauer. Dahinter lag die Wohnung, vor Bewurf und Beschuss geschützt. Der Eingang zur Burg lag seitwärts. Ein zweiter Eingang führte über die steilen Felszacken; eine Leiterbrücke sicherte die Anlage vor unliebsamen Überraschungen.

Weiter geht unsere Tour auf dem ehemaligen Bahndamm, dem „Bregtalwanderweg“, und damit dem dritten schönen Tal entlang der Breg rund 2 km talaufwärts zum Ausgangspunkt am Parkplatz bei der Kohlbrücke.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
19,6 km
AUFSTIEG
839 m
ABSTIEG
839 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
2:30 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 0' 52.1" Nord | 8° 19' 5.9" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 0' 52.1" Nord | 8° 19' 5.9" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Dienstag, 22 Oktober 2019 11:06

Renchen - Gewässerlehrpfad

Renchen - Gewässerlehrpfad header

Renchen - Gewässerlehrpfad

Von Renchen bis Renchen

Erlebnisreiche und interessante Wandertour zu den Naturbiotopen rund um die Grimmelshausenstadt Renchen.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
27,2 km
AUFSTIEG
274 m
ABSTIEG
274 m
SCHWIERIGKEIT
schwer
ZEIT
7:31 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 35' 11.0" Nord | 8° 0' 42.4" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 35' 11.0" Nord | 8° 0' 42.4" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Dienstag, 22 Oktober 2019 11:01

Renchen - Obstlehrpfad

Renchen - Obstlehrpfad header

Renchen - Obstlehrpfad

Von Renchen bis Renchen

Lehr- und erlebnisreiche Wanderung mitten durch die schönen Obstgärten der Grimmelshausenstadt. Die Grimmelshausenstadt Renchen mit ihren Ortsteilen Ulm und Erlach ist eingebettet in eine Vielfältige Landschaft. Obstbäume und Weinberge weisen auf das milde Klima hin, das vom Rheintal herüberstreicht. Der Obstlehrpfad informiert auf 27 Sortentafeln über die zahlreichen Obstsorten, die hier angebaut werden.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
8,2 km
AUFSTIEG
111 m
ABSTIEG
111 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
2:20 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 35' 2.9" Nord | 8° 0' 44.8" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 35' 2.9" Nord | 8° 0' 44.8" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Dienstag, 22 Oktober 2019 10:57

Renchen - Adolf-Kohler

Renchen - Adolf-Kohler header

Renchen - Adolf-Kohler

Von Waldulm bis Waldulm

Vom Waldspielplatz beim Kaier gelangt man über den Waldlehrpfad zur Kußeich. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick über Ulm bis zu den Vogesen und dem Straßburger Münster. An der Waldköpflehütte vorbei und durch die Weinberge kommt man zum Kutzenstein und dann leicht absteigend zur Kreuztanne. Weiter geht es zum Pfaffenberg. Hier hat man einen besonders schönen Ausblick über die Weinberge und auf Kappelrodeck und Waldulm, die bekannten Weinbauorte. Durch einen Mischwald gelangt man zum Bildstöckleplatz mit einem modernen Bildstock, der dem Hl. Franziskus gewidmet ist. Abwärts geht es dann auf dem Adolf-Kohler-Weg zum Ausgangspunkt, dem Kaierspielplatz.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
8,0 km
AUFSTIEG
327 m
ABSTIEG
327 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
2:52 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 35' 18.0" Nord | 8° 5' 50.2" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 35' 18.0" Nord | 8° 5' 50.2" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Dienstag, 22 Oktober 2019 10:51

Renchen - Waldlehrpfad

Renchen - Waldlehrpfad header

Renchen - Waldlehrpfad

Von Ulm bis Ulm

Vom Kaier-Waldspielplatz aus führt die knapp 3 km lange Rundwanderstrecke durch den schattigen Laubmischwald im „Ulmhardt“. Informiert wird auf Hinweis- und Klapptafeln über die Bedeutung des Waldes, seine Bewirtschaftung und Pflege, die heimischen Baumarten und deren Verwendungsmöglichkeiten. Der Kusseichplatz bietet einen herrlichen Panoramaausblick in die Oberrheinebene nach Straßburg und zu den Vogesen. Die Strecke verläuft auf Forst- und Landwirschaftswegen und ist nicht durchgängig mit einem Kinderwagen befahrbar.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
2,9 km
AUFSTIEG
129 m
ABSTIEG
129 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
5:41 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 34' 53.9" Nord | 8° 4' 41.0" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 34' 53.9" Nord | 8° 4' 41.0" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.