Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 5826

Freitag, 07 Februar 2020 11:47

Am Ellinger Tor - Hotel garni

Publiziert in Unterkünfte
Freitag, 13 Dezember 2019 09:57

Hotel Goldene Rose

Publiziert in Unterkünfte
Mittwoch, 19 Juli 2017 08:29

Reichsstadtweg

Reichsstadtweg

Reichsstadtweg

Von Weißenburg bis Pappenheim

Durch abwechslungsreiche Mischwälder und idyllische Täler verläuft der Weißenburger Reichsstadtweg -S 7- und verbindet die ehemals Freie Reichsstadt Weißenburg mit der ehemaligen Residenzstadt Pappenheim. Hierbei kreuzt er unter anderem den Frankenweg, den Main-Donau-Weg und den Altmühl Panoramaweg, was dem Besucher verschiedenste Wandermöglichkeiten eröffnet. In Weißenburg beginnend, geht es den Stadtwald hinauf, um danach entlang von Trockenrasen in Richtung Suffersheim zu wandern. Entlang des „Schambach“ streift der Weg die Gunthildiskapelle und führt vorbei an der Flemmühle in Richtung Geislohe.

mehr weniger

Durch den Pappenheimer Stadtwald und die Gräflich Pappenheim’schen Waldungen erreicht man Pappenheim. Der 16,5 Kilometer lange Weg ist in beiden Richtungen ausgeschildert und zu begehen. Die jeweiligen Anschlüsse an die Bahn ermöglichen ein rasches und bequemes Zurückkehren an den jeweiligen Ausgangspunkt. Viel Spaß beim wandern.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
16,6 km
AUFSTIEG
274 m
ABSTIEG
289 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
4:52 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 1`44" Nord | 10° 58`4" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 56`6" Nord | 10° 58`11" Ost

Publiziert in Altmühltal
Mittwoch, 19 Juli 2017 08:05

Weißenburger Premiumweg P13

Weißenburger Premiumweg P13 header

Weißenburger Premiumweg P13

Von Weißenburg bis Weißenburg

Der Weißenburger Premiumweg -P 13- hat seinen Anfang am Seeweiherparkplatz, wo er entlang bestehender Wanderwege zu Sehenswürdigkeiten als auch zu den Umweltbildungs- und Freizeiteinrichtungen im Ostteil der Stadt Weißenburg führt. Durch schattigen Mischwald geht es hinauf zur Hangkante der Fränkischen Alb. Hier bietet sich dem Wanderer ein atemberaubender Ausblick über Weißenburg und das Albvorland. Die Länge des Weges von 15,5 Kilometern und zahlreiche Höhenunterschiede stellen hohe Ansprüche an die Kondition der Begeher, entschädigt jedoch durch kulturelle und natürliche Sehenswürdigkeiten in vollem Umfang. Viel Spaß beim wandern.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
15,4 km
AUFSTIEG
401 m
ABSTIEG
399 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
4:56 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 1`39" Nord | 10° 58`31" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 1`39" Nord | 10° 58`31" Ost

Publiziert in Fränkisches Seenland
Donnerstag, 13 April 2017 13:39

Hotel Brandenburger Hof

Publiziert in Unterkünfte
Dienstag, 14 März 2017 13:22

Frankenweg Etappe 20

Frankenweg Etappe 20

Frankenweg Etappe 20

Von Weißenburg bis Wettelsheim

Ein Stückchen östlich von der bayerischen Stadt „Weißenburg“ nimmt die 20. Etappe des Frankenweges ihren Anfang. Die gemütliche Stadt ist vor allem für ihr gut erhaltenes Stadttor berühmt, das sogar auf zwei Briefmarken der Deutschen Post zu bewundern war. Bei einem Spaziergang durch die Gemeinde fallen Wanderern die vielen Fachwerkhäuser aus dem Spätmittelalter sowie die Bürgerhäuser im barocken Stil auf, die das Stadtbild prägen.

mehr weniger

Das Apothekenmuseum befindet sich in einem besonders malerischen Häuschen. In einem Kellergewölbe wird den neugierigen Besuchern hier eine Apothekeneinrichtung aus dem 19. Jahrhundert gezeigt. Im Römermuseum kann man die Kultur der vor- und frühgeschichtlichen Bewohner Frankens kennen lernen und über 120 antike Kunsthandwerkprodukte, vor allem aus Metall, besichtigen. Ein Brauereimuseum und das „Bayerische Limesinformationszentrum“ ergänzen das attraktive Kulturprogramm Weißenburgs. Nach Besichtigung der Stadt kommt man über die „Eichstätter Landstraße“ und die „Römerstraße“ in den Wald, wo die Wanderung in 600 Höhenmetern startet.

Die Route führt in Richtung Süden und erst leicht und später recht steil bergab zur Ortschaft „Dettenheim“. Über die „Sternschanzenstraße“ und die „Bürgermeister-Roth-Straße“ geht es durch den Ort und über eine lichte Landstraße nach „Graben“. Wir wandern über die Hauptstraße durch die gemütliche Gemeinde, während typische Franken- und Jurahäuser den Weg säumen. An der „Bubenheimer Straße“ am Ortsausgang biegt der Frankenweg scharf nach Norden ein und führt durch einen sehr kleinen Wald westwärts in die langgezogene Gemeinde „Bubenheim“. Hier haben Wanderer die Möglichkeit, Proviant einzukaufen und eine Pause einzulegen. Die Route führ zum Südrand des Ortes, macht eine Kurve und führt gen Westen über einen kleinen Flugplatz. Über einen sonnigen Weg wandern wir nach „Wettelsheim“, wo die 20. Etappe des Frankenweges abgeschlossen ist. Der Ort am Fuße der beiden Hahnenkammberge „Vierstein“ und „Patrich“ ist bereits im 5. oder 6. Jahrhundert entstanden. Zum erholsamen Abschluss der Wanderung empfiehlt sich ein Besuch der „Martinskirche“. Hier wurden Restaurateure in den 1950er Jahren von Fresken aus dem 11. Jahrhundert überrascht. Der Schreinaltar aus dem Jahre 1515 ist ebenfalls einen Besuch wert.

 

Etappen

Frankenweg Etappe 1

Frankenweg Etappe 1

28,1
854
583
mittel
9:00
Untereichenstein - Schwarzenbach
Frankenweg Etappe 2

Frankenweg Etappe 2

19,5
634
735
mittel
6:40
Schwarzenbach - Reichenbach
Frankenweg Etappe 3

Frankenweg Etappe 3

23,6
595
844
mittel
7:42
Reichenbach - Kronach
Frankenweg Etappe 4

Frankenweg Etappe 4

25,2
662
678
mittel
8:01
Kronach - Kulmbach
Frankenweg Etappe 5

Frankenweg Etappe 5

23,7
441
432
mittel
7:02
Kulmbach - Weismain
Frankenweg Etappe 6

Frankenweg Etappe 6

23,4
566
586
mittel
7:23
Weismain - Loffeld
Frankenweg Etappe 7

Frankenweg Etappe 7

16,3
368
357
mittel
5:05
Loffeld - Scheßlitz
Frankenweg Etappe 8

Frankenweg Etappe 8

22,5
557
507
mittel
7:03
Scheßlitz - Heiligenstadt
Frankenweg Etappe 9

Frankenweg Etappe 9

20
751
704
mittel
6:59
Heiligenstadt - Wiesenttal
Frankenweg Etappe 10

Frankenweg Etappe 10

18
649
679
mittel
6:14
Wiesenttal - Pottenstein
Frankenweg Etappe 11

Frankenweg Etappe 11

15,1
413
350
mittel
4:48
Pottenstein - Obertrubach
Frankenweg Etappe 12

Frankenweg Etappe 12

16,2
399
367
mittel
5:01
Obertrubach - Gräfenberg
Frankenweg Etappe 13

Frankenweg Etappe 13

21,2
517
626
mittel
6:44
Gräfenberg - Schnaittach
Frankenweg Etappe 14

Frankenweg Etappe 14

12,3
498
514
mittel
4:31
Schnaittach - Hersbruck
Frankenweg Etappe 15

Frankenweg Etappe 15

19,8
507
417
mittel
6:15
Hersbruck - Altdorf
Frankenweg Etappe 16

Frankenweg Etappe 16

25,4
670
559
mittel
8:02
Altdorf - Neumarkt
Frankenweg Etappe 17

Frankenweg Etappe 17

32,8
489
659
mittel
9:35
Neumarkt - Berching
Frankenweg Etappe 18

Frankenweg Etappe 18

23,9
587
562
mittel
7:24
Berching - Thalmässing
Frankenweg Etappe 19

Frankenweg Etappe 19

28,7
746
579
mittel
8:56
Thalmässing - Weißenburg
Frankenweg Etappe 20

Frankenweg Etappe 20

15,9
249
426
mittel
7:56
Weißenburg - Wettelsheim
Frankenweg Etappe 21

Frankenweg Etappe 21

29
808
631
mittel
9:13
Wettelsheim - Heidenheim
Frankenweg Etappe 22

Frankenweg Etappe 22

28
551
691
mittel
8:37
Heidenheim - Wemding
Frankenweg Etappe 23

Frankenweg Etappe 23

17,7
496
505
mittel
5:38
Wemding - Harburg

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
15,9 km
AUFSTIEG
249 m
ABSTIEG
426 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
7:56 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 01′ 50" Nord | 10° 58′ 19" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 58′ 47" Nord | 10° 52′ 52" Ost

Wegzeichen:
Frankenweg Markierung
Publiziert in Frankenweg
Dienstag, 14 März 2017 13:15

Frankenweg Etappe 19

Frankenweg Etappe 19

Frankenweg Etappe 19

Von Thalmässing bis Weißenburg

Nach der Besichtigung des oberfränkischen Marktes „Thalmässing“ und einer Stärkung in einem der einladenden Restaurants beginnt die 19. Etappe auf der „Hauptstraße“. Diese führt uns in südwestlicher Richtung zur „Brunnengasse“ und aus der Gemeinde auf einen Feldweg. Schon bald mündet dieser in einen Waldweg, der zwischen den grünen Tannen bergauf gen Osten führt. Die beiden Gemeinden „Reinwarzhofen“ und „Ohlangen“ liegen südlich und nördlich der Strecke.

mehr weniger

Im lichten Wald geht es weiter bergauf. Der Fernwanderweg „Frankenweg“ macht einige scharfe Kurven und führt in Serpentinen bergab und zum Waldrand. Die Strecke setzt sich zwischen dem Tannenwald und sonnigen Äckern fort, sodass bei warmem Wetter der kühle Schatten zur Freude der Wanderer nicht weit ist. Wir wandern an der Gemeinde „Bergen“ vorbei, die etwas weiter südlich liegt und in den Ort „Geyern“. Die „Bergener Straße“ leitet durch die beschauliche Gemeinde, von der es weiter bergauf geht. Bei 600 Metern Höhe sollten Wanderer eine Rast einlegen und sich am Fernblick auf die Fränkische Schweiz und das Nürnberger Land erfreuen.

Weiter geht es in Richtung Südwesten, durch das Örtchen „Kaltenbuch“. Eine weite Landstraße führt in südlicher Richtung weiter. Aufmerksame Wanderer können hier den selten vorkommenden „Eisensandstein“ am Wegesrand entdecken. Romantische Waldpfade führen uns an kleinen Bächen und Lichtungen vorbei zum Naturfreundehaus im Wald. Nach einer erholsamen Rast kann es über den „Unteren Weiler“ weiter nach Süden gehen. Nach Überquerung der Ortschaft „Kehl“ führt der „Schneidersbuck“ zur „Wülzburg“. Die in stolzer Höhe von 650 Metern liegende Burg ist ein ehemaliges Benediktinerkloster und heute ein Stadtteil des nahe gelegenen „Weißenburg“. Der typische Wehrbau aus der Renaissance entstand, als die Burg 1588 zur Festung umgebaut wurde. Die im Pentagon angelegte Anlage begeistert durch einen toll erhaltenen Schlossbau und Befestigungsanlagen. Im bayerischen „Weißenburg“ gibt es auch noch einiges zu entdecken: das prächtige „Ellinger Tor“ beispielsweise, das im Hochmittelalter Teil der Stadtbefestigung war.

 

Etappen

Frankenweg Etappe 1

Frankenweg Etappe 1

28,1
854
583
mittel
9:00
Untereichenstein - Schwarzenbach
Frankenweg Etappe 2

Frankenweg Etappe 2

19,5
634
735
mittel
6:40
Schwarzenbach - Reichenbach
Frankenweg Etappe 3

Frankenweg Etappe 3

23,6
595
844
mittel
7:42
Reichenbach - Kronach
Frankenweg Etappe 4

Frankenweg Etappe 4

25,2
662
678
mittel
8:01
Kronach - Kulmbach
Frankenweg Etappe 5

Frankenweg Etappe 5

23,7
441
432
mittel
7:02
Kulmbach - Weismain
Frankenweg Etappe 6

Frankenweg Etappe 6

23,4
566
586
mittel
7:23
Weismain - Loffeld
Frankenweg Etappe 7

Frankenweg Etappe 7

16,3
368
357
mittel
5:05
Loffeld - Scheßlitz
Frankenweg Etappe 8

Frankenweg Etappe 8

22,5
557
507
mittel
7:03
Scheßlitz - Heiligenstadt
Frankenweg Etappe 9

Frankenweg Etappe 9

20
751
704
mittel
6:59
Heiligenstadt - Wiesenttal
Frankenweg Etappe 10

Frankenweg Etappe 10

18
649
679
mittel
6:14
Wiesenttal - Pottenstein
Frankenweg Etappe 11

Frankenweg Etappe 11

15,1
413
350
mittel
4:48
Pottenstein - Obertrubach
Frankenweg Etappe 12

Frankenweg Etappe 12

16,2
399
367
mittel
5:01
Obertrubach - Gräfenberg
Frankenweg Etappe 13

Frankenweg Etappe 13

21,2
517
626
mittel
6:44
Gräfenberg - Schnaittach
Frankenweg Etappe 14

Frankenweg Etappe 14

12,3
498
514
mittel
4:31
Schnaittach - Hersbruck
Frankenweg Etappe 15

Frankenweg Etappe 15

19,8
507
417
mittel
6:15
Hersbruck - Altdorf
Frankenweg Etappe 16

Frankenweg Etappe 16

25,4
670
559
mittel
8:02
Altdorf - Neumarkt
Frankenweg Etappe 17

Frankenweg Etappe 17

32,8
489
659
mittel
9:35
Neumarkt - Berching
Frankenweg Etappe 18

Frankenweg Etappe 18

23,9
587
562
mittel
7:24
Berching - Thalmässing
Frankenweg Etappe 19

Frankenweg Etappe 19

28,7
746
579
mittel
8:56
Thalmässing - Weißenburg
Frankenweg Etappe 20

Frankenweg Etappe 20

15,9
249
426
mittel
7:56
Weißenburg - Wettelsheim
Frankenweg Etappe 21

Frankenweg Etappe 21

29
808
631
mittel
9:13
Wettelsheim - Heidenheim
Frankenweg Etappe 22

Frankenweg Etappe 22

28
551
691
mittel
8:37
Heidenheim - Wemding
Frankenweg Etappe 23

Frankenweg Etappe 23

17,7
496
505
mittel
5:38
Wemding - Harburg

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
28,7 km
AUFSTIEG
746 m
ABSTIEG
579 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
8:56 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 05′ 00" Nord | 11° 13′ 00" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 01′ 50" Nord | 10° 58′ 19" Ost

Wegzeichen:
Frankenweg Markierung
Publiziert in Frankenweg
Donnerstag, 09 Februar 2017 15:56

Weißenburg

Wandern in Weißenburg

Weißenburg

Ehemalige Römer- und Reichsstadt

Neben der Wandertour lohnt ein Besuch der ehemaligen Römer- und Reichsstadt Weißenburg, die von der Hohenzollernfestung Wülzburg aus dem 16. Jhd. überragt wird. Das Bayer. Limes-Infozentrum, das Römermuseum mit seinem berühmten Schatzfund, die Römischen Thermen, eine der größten ausgegrabenen römischen Badeanlagen Süddeutschlands, das rekonstruierte Nordtor im Kastell Biriciana und das Reichsstadtmuseum mit „Haus Kaaden“ sind neben der historischen Altstadt (Ellinger Tor, Altes Rathaus, gut erhaltene Stadtmauer mit 38 Türmen, Seeweiherpartie), dem Apothekenmuseum in der Einhorn-Apotheke und dem kleinen Brauereimuseum im Bräustüberl „Zur Kanne“ die Hauptsehenswürdigkeiten. Auch kulturell ist viele geboten. Neben Sonderausstellungen, Theater, Vorträgen, der ganzjährigen Konzertreihe „Musica Biriciana – Musik in alten Mauern“ findet von Mitte Juni bis Anfang August der Festspielsommer im Bergwaldtheater statt. Zur Erholung und zum Baden lädt im Sommer das Limesbad und im Winter die Mogetissa-Therme ein.

 

 

Tourist-Information Weißenburg
Martin-Luther-Platz 3 - 5
91781 Weißenburg i. Bay. Telefon +49 (0) 9141 / 907124
Telefax +49 (0) 9141 / 907121

stadt@weissenburg.de
www.weissenburg.de

Publiziert in Altmühltal
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.