Dienstag, 20 Juni 2017 08:04

Uferweg

uferweg

Uferweg

Von Birnau bis Meersburg

Der Uferweg führt Sie von der barocken Wallfahrtskirche Birnau hinunter zum Schloss Maurach, durch Obermaurach. Hier können Sie eine kleine Rast einlegen. Weiter geht es nach Seefelden. Durch das reizvolle Naturschutzgebiet der Seefelder Aachmündung gelangen Sie nach Unteruhldingen. Ein Besuch des eindrucksvollen Pfahlbaumuseums ist absolut lohnenswert. Die Pfahlbauten bieten Geschichte zum Anfassen und informieren in anschaulicher Weise über das Leben der Pfahlbauer aus der Stein- und Bronzezeit. Im Hafenbereich von Unteruhldingen können Sie die Seele baumeln lassen und die malerische Aussicht genießen.

mehr weniger

Der Uferweg führt Sie bis nach Meersburg. Auf dieser Strecke laden Sie zahlreiche Badebuchten zu einem erfrischenden Bad in den Bodensee ein. Alternativ können Sie auch den reizvollen Uferweg des Überlinger Sees von der Wallfahrtskirche Birnau vorbei an Weinbergen, entlang des malerischen Bodensees bis nach Überlingen wählen. Viel Spaß beim wandern.

Strecke: Birnau – Unteruhldingen: 4 km

Unteruhldingen – Meersburg: 4 km

Busverbindung: Anbindung Seelinie

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
7,9 km
AUFSTIEG
23 m
ABSTIEG
54 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
2:05 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 44`48" Nord | 9° 13`18" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 41`37" Nord | 9° 16`9" Ost

Publiziert in Bodensee
Dienstag, 20 Juni 2017 07:39

Prälatenweg

praelatenweg

Prälatenweg

Von Uhldingen-Mühlhofen bis Uhldingen-Mühlhofen

Auf den Spuren der Zisterzienser führt Sie der historische Wirtschaftsweg des ehemaligen Klosters Salem von der Wallfahrtskirche Birnau zum Oberhof (Hofgut Birnau), nach Mendlishausen (Affenberg), vorbei am Spitznagelhof zum Schloss Salem.

Strecke: Birnau – Salem 7 km (3,5 Std.)

Alternativ bietet sich der Rundweg zurück durch den Tüfinger Wald nach Tüfingen und Deisendorf wieder zum Ausgangspunkt der Wallfahrtskirche Birnau an. Strecke: Salem – Birnau 9,5 km (4,5 Std.)

mehr weniger

Busverbindung: Anbindung an den Erlebnisbus

Streckenbeschreibung

Genießen Sie von der Wallfahrtskirche Birnau die herrliche Aussicht auf das Alpenpanorama und den Bodensee, machen Sie einen kleinen Abstecher zum Schloss Maurach. In Medlishausen lohnt sich ein Ausflug zum Affenberg. Ein absolutes Muss ist auch der Besuch des Schloss Salem. Der Prälatenweg ist ein beliebter, teils sonniger, teils schattiger Wander- und Radweg und führt an den schönsten Sehenswürdigkeiten des Bodensees vorbei. Viel Spaß beim wandern.

Geschichte

Bereits 1155 kaufte der erste Salemer Abt Frowin vom Kloster Einsiedeln ein gut in Maurach. Maurach entwickelte sich zu einer der wichtigsten Gutshöfe der Abtei und diente als Anlegestelle am Bodensee. Von hier aus hatten die Salemer Mönche eine schnelle Verbindung nach Konstanz und zu den anderen wichtigen Handelsstädten. Der Prälatenweg stellte die kürzeste Verbindung vom Kloster Salem zum See da und man erreichte auf dieser Strecke alle wichtigen Gutshöfe (Spitznagelhof, Mendlishausen, Oberhof und Maurach).

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
16,7 km
AUFSTIEG
197 m
ABSTIEG
197 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
4:39 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 44`45" Nord | 9° 13`11" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 44`44" Nord | 9° 13`12" Ost

Publiziert in Bodensee
Montag, 19 Juni 2017 07:39

Mittlerer Waldweg

waldweg

Mittlerer Waldweg

Von Meersburg bis Unteruhldingen

Die reizvolle Wanderstrecke durch den Wald beginnt im Droste-Hülshoff-Weg und verläuft parallel zum See nach Unteruhldingen. Über den Gehautobel, ein eingetieftes Tal westlich von Meersburg, führt der Waldweg an Bachläufen und einem Wassertretbecken vorbei. Er wird vom Kleinen Ramsbach, der oberhalb des Tobels verdolt und jetzt vom Wasser des Wohrenbergbaches gespeist wird, durchflossen. Entstanden ist der Tobel als sich der Rheingletscher in der letzten Eiszeit (von 110000 bis 10000 Jahre vor heute) vor etwa 18000 Jahren vom Meersburger Berg zurückgezogen und der Überlinger See die Linie Konstanz/Staad-Meersburg erreicht hatte.

mehr weniger

Nach ca. 1 Stunde Wanderzeit erreicht man die Ortschaft Uhldingen, der Teilort Unteruhldingen ist für seine Pfahlbausiedlung aus der Stein- und Bronzezeit bekannt. Von dort aus kann man auch die Barockkirche Birnau erreichen. Viel Spaß beim wandern!

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
4,8 km
AUFSTIEG
40 m
ABSTIEG
74 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
1:23 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 41` 46" Nord | 9° 16` 17" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 43` 20" Nord | 9° 13` 59" Ost

Publiziert in Bodensee
Donnerstag, 09 März 2017 13:14

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 3

Wandern in Baden-Württemberg

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 3

Von Unteruhldingen bis Friedrichshafen

Der Bodensee-Rundwanderweg präsentiert sich als eine der schönsten Strecken Deutschlands. Und schon die heutige Etappe gehört zu den Highlights, denn sie bietet auf etwa 25 Kilometern nicht nur „Natur pur“, sondern auch sehenswerte Städte und Bauwerke, so etwa die Stadt Meersburg, von der viele sagen, es sei die schönste Stadt am Bodensee, oder Immenstaad mit der eindrucksvollen Mole, die weit in den See hinausragt.

mehr weniger

Mit vielen Abstechern auf dem Weg nach Friedrichshafen

Vermutlich fällt es schwer, sich von den unglaublichen Pfahlbauten Unteruhldingens zu trennen, doch bereits nach einer Wanderung von einer Stunde erreicht man Meersburg, eine weitere Sehenswürdigkeit am Bodensee . Die zauberhafte Kleinstadt, die zwar nur eine Fläche von etwa 12 km² hat, ist ganz groß, sobald es um Historie, Charme und Sehenswürdigkeiten geht. Schließlich wurde Burg Meersburg bereits im Jahr 988 urkundlich erwähnt und gilt somit als älteste erhaltene Burg Deutschlands. Bei einem Spaziergang erkennt man, dass auch das Zentrum der ehemals Fürstbischöflichen Residenzstadt mit großartigen Bauwerken von längst vergangenen Zeiten erzählt. Meersburg ist außerdem überregional bekannt als Weinstadt, denn durch das äußerst günstige Bodenseeklima und die Höhenlagen zählen Spätburgunder, Weißherbst und Müller-Thurgau zu den edlen Sorten der Region. Seepromenade und Schloss-Terrasse liefern unvergleichlich wunderbare Ausblicke auf den See und die Bergmassive.

Immer den Bodensee im Blick

Der Bodensee-Rundwanderweg führt nun über Hagnau in das etwa 9 Kilometer entfernte Immenstaad, jene kleine Gemeinde, die gleich mit vier erstaunlichen Natur- und Landschaftsschutzgebieten aufwartet. Dies macht deutlich, wie fragil die Umgebung ist, wie schützenswert und wunderschön. So entdeckt man Teichhühner beim Nestbau, erlebt die Stille im Naturschutzgebiet Lipbachsenke oder genießt die Gegend im Fauna- und Flora-Habitat „Bodenseehinterland zwischen Salem und Markdorf“. Doch auch für „Stadt-Entdecker“ liefert Immenstaad genügend Interessantes, denn hier befinden sich das Schloss Hersberg, das Heimatmuseum und die trutzige Kirche Frenkenbach. Aus dem Jahr 1461 stammt das Haus Michael, das 2003 -nach aufwändiger Sanierung- mit dem Landesdenkmalpreis ausgezeichnet wurde. Wer die schöne Gegend noch aus einer anderen Perspektive genießen möchte, bevor er zu den letzten zehn Kilometern bis Friedrichshafen durchstartet, unternimmt noch eine Schiffstour, die wunderbare Ausblicke auf das Städtchen bietet.

 

Etappen

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 1

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 1

26,9
394
369
schwer
7:46
Konstanz - Bodman
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 2

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 2

24,5
478
480
schwer
7:24
Bodman - Unteruhldingen
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 3

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 3

25,9
349
353
schwer
7:26
Unteruhldingen - Friedrichshafen
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 4

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 4

25,4
145
141
schwer
6:44
Friedrichshafen - Lindau
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 5

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 5

38,1
197
204
schwer
10:01
Lindau - Rheineck
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 6

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 6

26,0
305
296
schwer
7:17
Rheineck - Romannshorn
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 7

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 7

21,4
103
96
mittel
5:38
Romannshorn - Kreuzlingen
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 8

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 8

18,6
168
171
mittel
5:04
Kreuzlingen - Steckborn
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 9

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 9

11,4
188
153
mittel
4:00
Steckborn - Stein am Rhein
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 10

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 10

24,4
209
250
schwer
6:43
Stein am Rhein - Radolfzell
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 11

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 11

29,2
409
410
schwer
8:20
Radolfzell - Konstanz

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
25,9 km
AUFSTIEG
349 m
ABSTIEG
353 m
SCHWIERIGKEIT
schwer
ZEIT
7:26 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 43`21" Nord | 9° 13`49" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 39`02" Nord | 9° 28`59" Ost

Wegzeichen:
Bodensee-Rundwanderweg Markierung
Publiziert in Bodensee-Rundwanderweg
Donnerstag, 09 März 2017 12:59

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 2

Wandern in Baden-Württemberg

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 2

Von Bodman bis Unteruhldingen

Die zweite Tagesetappe führt am Bodenseeufer entlang und erstreckt sich über etwa 17 sehenswerte Kilometer. Ziel der heutigen Wanderung ist Unteruhldingen, das auch für seine bemerkenswerten Pfahlbauten bekannt ist. Wer sich heute noch nicht so recht von Bodman trennen möchte, sollte die Gelegenheit nutzen, um durch die schönen Uferparkanlagen zu spazieren, die den Blick auf den See freigeben.

mehr weniger

Von Bodman nach Überlingen

Außerdem liegt zwischen Bodman und Ludwigshafen das bekannte Naturschutzgebiet Bodenseeufer mit zahlreichen großen und kleinen Tälern, auch Tobel genannt. Sehr außergewöhnlich ist das Echotal mit den charakteristischen Molasse-Felsen. Doch auch die zweite Etappe des Wanderweges bietet außergewöhnliche Panoramen: Zunächst führt der Weg zum Kostenerberg nach Sipplingen und weiter nach Hödingen. Atemberaubende Ausblicke liefert der Hödinger Tobel, ebenfalls ein Naturschutzgebiet, in dem der Tobelbach auf ca. zwei Kilometern ein Gefälle von etwa 170 Metern überwindet. Unglaubliche Fotomotive liefern der Geißklee-Kiefernwald und der Orchideen-Buchenwald. Schließlich erreicht man Überlingen, die zauberhafte Gartenstadt am Bodensee . Naturfreunde finden hier genügend Gelegenheiten, um etwa im Stadtgarten oder im Badgarten eine „grüne“ Auszeit zu nehmen. Darüber hinaus liefern hübsche Hinterhofgärten ungewöhnliche Ausblicke. Mitten in der historischen Altstadt befinden sich die Menzinger Hausgärten, die die Stadt in ein kleines Refugium verwandeln, in dem die Zeit stillzustehen scheint. Das „badische Nizza“, wie Überlingen auch genannt wird, begeistert zudem mit vielen historischen Bauten, etwa dem Nikolausmünster aus der Spätgotik oder dem Rathaus mit seinem unglaublichen Saal.

Auf dem Weg zu den Pfahlbauten von Unteruhldingen

Nach einer kleinen Rast in Überlingen, bei der man sicherlich auch die leckeren Speisen der Region genießt, geht es weiter am See entlang. Etwa drei Kilometer vor dem Etappenziel winkt ein Abstecher nach Birnau. Dort kann man sich die Wallfahrtskirche anschauen, die in der Zeit von 1746 bis 1749 im barocken Stil gebaut und mit einem unglaublich markanten Glockenturm geschmückt wurde. Erinnerungen an das Rokoko wecken die Malereien im Innenraum: Wunderbar detailliert und sehr prächtig verzaubern sie die Besucher aus nah und fern. Eine weitere Rarität auf dem Bodensee-Rundwanderweg sind schließlich die Pfahlbauten von Unteruhldingen: historische Relikte aus Stein- und Bronzezeit, die als Weltkulturerbe von der UNESCO ausgezeichnet wurden.

 

Etappen

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 1

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 1

26,9
394
369
schwer
7:46
Konstanz - Bodman
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 2

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 2

24,5
478
480
schwer
7:24
Bodman - Unteruhldingen
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 3

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 3

25,9
349
353
schwer
7:26
Unteruhldingen - Friedrichshafen
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 4

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 4

25,4
145
141
schwer
6:44
Friedrichshafen - Lindau
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 5

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 5

38,1
197
204
schwer
10:01
Lindau - Rheineck
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 6

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 6

26,0
305
296
schwer
7:17
Rheineck - Romannshorn
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 7

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 7

21,4
103
96
mittel
5:38
Romannshorn - Kreuzlingen
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 8

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 8

18,6
168
171
mittel
5:04
Kreuzlingen - Steckborn
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 9

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 9

11,4
188
153
mittel
4:00
Steckborn - Stein am Rhein
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 10

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 10

24,4
209
250
schwer
6:43
Stein am Rhein - Radolfzell
Bodensee-Rundwanderweg Etappe 11

Bodensee-Rundwanderweg Etappe 11

29,2
409
410
schwer
8:20
Radolfzell - Konstanz

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
24,5 km
AUFSTIEG
478 m
ABSTIEG
480 m
SCHWIERIGKEIT
schwer
ZEIT
7:24 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 48`04" Nord | 9° 02`09" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 43`21" Nord | 9° 13`49" Ost

Wegzeichen:
Bodensee-Rundwanderweg Markierung
Publiziert in Bodensee-Rundwanderweg
Mittwoch, 28 September 2016 13:17

Uhldingen-Mühlhofen

uhldingen_muehlhofen header

Uhldingen-Mühlhofen

Das idyllische Pfahlbau- und Fischerdorf

Umgeben von Weinbergen, Wiesen und Wäldern liegt das idyllische Pfahlbau- und Fischerdorf Uhldingen-Mühlhofen am Nordufer des Überlinger Sees zwischen Überlingen und Meersburg. Der Blick von Süden reicht vom Bodanrück im Westen über die Insel Mainau und Konstanz gegenüber bis zur fernen Alpenkette, die der Säntis beherrscht. Der staatlich anerkannte Erholungsort Uhldingen-Mühlhofen ist idealer Ausgangsort für Wanderungen entlang des Sees oder in das Hinterland des westlichen Bodensees auf gut beschilderten Wander- und Radwegen. Die Pfahlbauten, beeindruckende Zeugen der Vergangenheit, die Wallfahrtskirche Birnau – bekannt als Barockjuwel am Bodensee und das Reptilienhaus mit seiner exotischen Tierwelt gehören zu den beliebtesten Besucherzielen am Bodensee.

mehr weniger

In den sechs Pfahlbaudörfern des ältesten Freilichtmuseums Deutschlands, erfahren die Gäste spannendes aus dem Alltag der Menschen der Stein- und Bronzezeit. Die Pfahlbauten Unteruhldingen bieten Geschichte zum Anfassen für Jung und Junggebliebene. Mit spannenden Inszenierungen informiert es über das Leben der Menschen in der Steinzeit – und das inmitten einer naturnahen Uferlandschaft.

Nicht unweit der Pfahlbauten erhebt sich die Wallfahrtskirche Birnau inmitten von Weinreben über Uhldingen-Mühlhofen. Dort bietet sich ein atemberaubender Blick über den Bodensee bis zur Schweizer Alpenkette. Erbaut wurde das Zisterzienserkloster in der Zeit von 1747 bis 1750 von Peter Thum als Architekt und Baumeister, Stuckateur und Altarbauer Josef Anton Feuchtmayer sowie dem Freskenmaler Gottfried Bernhard Göz. Uhldingen-Mühlhofen ist nicht nur perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge per Schiff, Erlebnisbus oder Bahn – die Seeferiengemeinde bietet auch für den Genießer zahlreiche Möglichkeiten der Entspannung und der Ruhe. Bei einem guten Glas Bodenseeewein und fangfrischem Fisch auf einer der Sonnenterrassen der zahlreichen Gastronomiebetriebe am Yachthafen vergisst man gerne die Zeit. Lässt den Blick über die beschauliche und gepflegte Uferanlage schweifen und erfreut sich an den regionalen Köstlichkeiten der hiesigen Gastronomie. Sonne tanken kann man am Naturstrand oder in einer abgelegenen Bucht. Nicht umsonst zählte Uhldingen-Mühlhofen im Jahr 2007 zur sonnenreichsten Gemeinde Deutschlands.

 

 

Unterkünfte

 

 

Tourist-Information Uhldingen-Mühlhofen
Schulstraße 12
88690 Uhldingen-Mühlhofen

Telefon +49 (0) 7556 / 92160
Telefax +49 (0) 7556 / 921620

tourist-info@uhldingen-bodensee.de
www.www.seeferien.com

Publiziert in Bodensee
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.