Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 5826

Dienstag, 10 Dezember 2019 09:05

Ferienwohnung Haus Wittwer

Publiziert in Unterkünfte
Mittwoch, 16 August 2017 11:25

Ein Muss zur Blüte - der Blütenweg

Ein Muss zur Blüte - der Blütenweg header

Ein Muss zur Blüte - der Blütenweg

Von Sipplingen bis Sipplingen

Entlang der Obstplantagen führt uns diese Wanderung von Sipplingen nach Ludwigshafen. Auf dem von Kirsch- und Apfelbäumen gesäumten Wanderweg ist die traumhafte Aussicht auf den Bodensee unser ständiger Begleiter. Wir beginnen unsere Wanderung am Parkplatz P 2 in Sipplingen, der direkte Einstieg in die Wanderwelt der vielseitigen Sipplinger Steiluferlandschaft. Nach einem kurzen Anstieg erreichen wir bereits den Blütenweg, der Sipplingen mit der Nachbargemeinde Ludwigshafen verbindet. Ohne nennenswerte Steigung folgen wir dem Wegeverlauf und passieren nach nur wenigen Metern bereits die ersten Streuobstwiesen. Vorwiegend säumen derzeit Kirschbäume unseren Weg, von denen es in Sipplingen über 6000 gibt.

mehr weniger

Ständiger Wegbegleiter unserer Wanderung ist ein traumhafter Blick auf den Bodensee und den gegenüberliegenden Bodanrück. Vorbei an Obstplantagen passieren wir den Ortsrand von Ludwigshafen. Gemächlich erklimmen wir auf schattigen Waldwegen den Stättelberg. Von hier aus starten bei günstiger Wetterlage viele Drachen- und Gleitschirmflieger. Entlang dem Waldrand gelangen wir zum idyllischen Gehöft "Buohof" und stellen uns dem letzten kleinen Anstieg hinauf zum Haldenhof.

Am Haldenhof erwartet uns eine grandiose Aussicht auf den Bodensee, die an klaren Tagen bis zur Alpenkette reicht. Wir genießen den Blick auf den gegenüberliegenden Bodanrück und das in der Steiluferlandschaft eingebettete Sipplingen. Nach einer kurzen Stärkung im angrenzenden Höhengasthaus Haldenhof folgt unser Abstieg nach Sipplingen. Vorbei an der Burgruine Hohenfels wandern wir jetzt auf dem geologischen Lehrpfad zurück zu unserem Ausgangspunkt und passieren dabei Informationstafeln zu den Themen Erdgeschichte und Entstehung der Sipplinger Steiluferlandschaft.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
8,1 km
AUFSTIEG
438 m
ABSTIEG
438 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
3:24 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 47` 57" Nord | 9° 5` 14" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 47` 57" Nord | 9° 5` 14" Ost

Publiziert in Bodensee
Die schönsten Aussichtspunkte über Sipplingen header

Die schönsten Aussichtspunkte über Sipplingen

Von Sipplingen bis Sipplingen

Unsere Wanderung startet in Sipplingen am Parkplatz P2, der sich neben dem Bahnhof befindet. Wir folgen dem hübsch angelegten Uferweg in westlicher Richtung und wenden uns am Naturbadestrand nach rechts. Durch die Fußgängerunterführung gelangen wir zum Parkplatz P1. Hier biegen wir direkt nach links ab und folgen dem Straßenverlauf in einer weiten Rechtskurve, bis wir ein wenig bergan, parallel zum Sulzbach, durch Wiesen und Felder wandern. Schließlich gelangen wir an eine Kreuzung, an der der Otto-Hagg-Weg ausgeschildert ist, ebenso der Vermerk, dass der Weg recht steil ansteigt. Dieser Weg führt uns im Zick-Zack durch Schatten spendenden Wald bergauf. An den Kehren befinden sich immer wieder Bänke, die uns zum Durchatmen und Verweilen einladen und uns mit einem grandiosen Blick über Sipplingen und den dahinter liegenden Bodensee entlohnen.

mehr weniger

Auf einem schmalen Pfad geht es später durch den Wald und wir erhaschen immer wieder den Blick auf die andere Seeseite: auf die Spitze des Überlinger Sees, die Hegau-Berge und die idyllische Seegemeinde Bodman-Ludwigshafen. Nachdem wir wieder bergab gewandert sind, folgen wir an der nächsten Weggabelung dem rechten Weg, der ein Stück des Blütenwegs beschreibt und dessen Name Programm ist. Nach einer Weile steigen wir nach rechts durch den Wald in Richtung „Rosshimmel“ auf, wo uns nach dem schweißtreibenden Aufstieg ein weiterer bezaubernder Aussichtspunkt erwartet. Der Weg schlängelt sich weiter bis zum Haldenhof, an dem wir gemütlich einkehren können. Danach folgen wir dem markierten schmalen Pfad direkt vor der Haldenhof-Terrasse nach Sipplingen hinab. Dabei stoßen wir auf einen Teil des Geologischen Lehrpfads mit Informationstafeln zur Entstehung der Sipplinger Steiluferlandschaft und passieren die Ruine Hohenfels. Von der ehemaligen Höhenburg der Herren von Hohenfels aus dem Jahr 1150 sind nur noch vereinzelte Mauerreste übrig.

Weiter bergab treffen wir auf die ersten Wohnhäuser, wenden uns direkt nach links in die Straße „Am Schallenberg“, biegen dann nach rechts in die Straße „Im Lutzental“ ab und laufen so lange geradeaus, bis wir auf eine Kreuzung mit dem Häuselebrunnen gelangen, einem Brunnen mit der Narrenfigur der Sipplinger Fastnacht. Hier folgen wir der Rathausstraße nach rechts und passieren dabei das farbenfrohe Rathaus und den Rathausplatz. Am Ende der Straße sehen wir bereits den Bahnhof und unseren Ausgangspunkt, den Parkplatz P2.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
8,4 km
AUFSTIEG
456 m
ABSTIEG
456 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
3:35 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 47` 43" Nord | 9° 5` 45" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 47` 43" Nord | 9° 5` 45" Ost

Publiziert in Bodensee
Montag, 19 Juni 2017 13:27

Teilstück Jakobsweg

Teilstück Jakobsweg header

Teilstück Jakobsweg

Von Stockach bis Bodman

Der Bau einer Loretokapelle wurde zwischen 1724 und 1727 von einem Eremiten namens Mathias Steinmann begonnen. Den Bauplatz fand er mit Hilfe des Stockacher Stadtpfarrers Hippenmayer weit außerhalb der damaligen Stadt auf einer Anhöhe an einem Feldweg, der nach Sernatingen (später Ludwigshafen) führte. Dort fand sich ein kleines Haus, in dem Steinmann wohnte. Von hier aus kümmerte er sich um den Bau der Kapelle, die sogenannte "santa casa". Dieser Bau bildet heute den Altarraum, während der Saalraum mit Chor und bemalter Holzdecke entstand erst nach dem Tod Steinmanns um das Jahr 1756.

mehr weniger

Heute ist nur noch die Kapelle zu besichtigen, das Wohnhaus von Steinmann wurde 1955 abgerissen. Das Grabmal Steinmanns ist heute in die linke Chorwand eingelassen. Zur typischen Ausstattung zählt das Gnadenbild einer "Schwarzen Madonna", aber auch ein wunderschönes schmiedeeisernes Gitter der Barockzeit, das mit seinem Doppeladler darauf verweist, dass Stockach eine vorderösterreichische Stadt war (von 1465 bis 1803).

Kunsthistorisch von größter Bedeutung ist eine kleine Orgel, die nachweislich 1661 gebaut wurde. Sie gehörte ursprünglich zur Ausstattung der Orsinger Pfarrkirche. 1758 wurde sie dann in der Loretokapelle aufgestellt. In renoviertem Zustand gilt sie heute als die älteste noch bespielbare Orgel Badens.

Vor dem Eingang an der Längsseite der Loreto-Kapelle stehend, geht es rechts den geteerten Weg runter. Neben der Bundesstraße gehen wir 200 Meter auf dem Gehweg entlang. Am Ende des Zauns biegen wir rechts ab Richtung Ludwigshafen. An der nächsten Kreuzung geht es links in einen Schotterweg. Wir folgen dem Weg, durch die Unterführung und wandern durch ein Waldstück. Nach etwa 500 Metern geht es rechts in den Wald hinein, die Abzweigung ist sehr unauffällig, eine Jakobsmuschel weist uns den Weg. Ab hier ist in regelmäßigen Abständen die Jakobsmuschel als Wegweiser angebracht. Wir gehen den Berg hoch bis zur nächsten Waldkreuzung und biegen links in einen schmalen Pfad ab. Der schmale Pfad führt direkt am Pilgerplatz mit Römerbrunnen vorbei, dort können wir Rast machen. Wir wandern weiter durch den Wald, geradeaus über eine Kreuzung. Bei der nächsten Abzweigung biegen wir rechts ab und folgen dem leicht ansteigenden Schotterweg. Der Weg führt entlang von Obstplantagen. An der nächsten Kreuzung kommen Wanderwegschilder, es geht geradeaus nach Ludwigshafen. Wir folgen dem Verlauf des Weges und blicken bald darauf im Schatten einer alten Eiche von der Halde hinab direkt auf den See. Nach 100 Metern treffen wir auf drei Ruhebänke, von denen wir einen traumhaften Blick über den Bodensee genießen. Von unserem Aussichtspunkt führt ein schmaler, teilweise steiler Pfad serpentinenartig nach Ludwigshafen hinunter. Sobald der Weg zu Ende ist biegen wir rechts auf einen breiteren Weg, welcher in eine Teerstraße übergeht, ab. Wir gehen durch ein Wohngebiet, passieren den Friedhof und stoßen auf die St. Annakapelle von 1734/64. Nach Bodman geht es rechts an der Kapelle vorbei auf den Gehweg entlang der Bundesstraße. Wir folgen dem Gehweg durch die Unterführung Richtung See. Nach überqueren der Bahngleise biegen wir rechts ab und wandern auf dem Bodensee-Rundwanderweg am Yachthafen vorbei. An der nächsten Kreuzung geht es links Richtung Bodman entlang des Campingplatzes. Die nächste Abzweigung führt gegenüber einer Sitzbank links in einen Wiesenweg hinein (Jakobsmuschel). Der Pfad ist meist mit einem Blätterdach zugewachsen.

Nach der Holzabsperrung biegen wir links auf den Gehweg ab. Nach dem Holzzaun des Strandbadparkplatzes gehen wir nach links am Parkplatz entlang. Wir laufen geradeaus über einen geteerten Hof (Holzschild Fußweg Ortsmitte) und folgen dem schmalen Kiesweg. Auf die Kaiserpfalzstraße zukommend geht es links auf dem Gehweg weiter. Nach einigen Metern können wir am Hafen von Bodman direkt am See Richtung Kirche laufen. Vorbei am Bootshafen endet der Weg und es geht leicht den Berg hoch. Danach links den Gehweg weiter. Wir haben die Kirche St. Peter und Paul erreicht und hiermit endet der Jakobsweg von Stockach nach Bodman.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
8,9 km
AUFSTIEG
58 m
ABSTIEG
150 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
2:30 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 50`40" Nord | 9° 1`1" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 48`1" Nord | 9° 2`21" Ost

Publiziert in Bodensee
Dienstag, 13 Juni 2017 13:12

Blütenweg

bluetenweg

Blütenweg

Von Bodman-Ludwigshafen bis Sipplingen

Der Blütenweg führt mitten durch die Obstanlagen in unsere Nachbargemeinde Sipplingen. Gerade zur Blüte- oder Erntezeit ist dieser Weg besonders schön. (Ca 4 km, Möglichkeit einen Weg mit Schiff (April - Oktober), Bus oder Bahn zurückzulegen). Viel Spaß beim wandern!

mehr weniger

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
3,9 km
AUFSTIEG
67 m
ABSTIEG
35 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
1:08 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 49`12" Nord | 9° 3`34" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 48`4" Nord | 9° 5`34" Ost

Publiziert in Bodensee
Freitag, 26 Mai 2017 10:05

Premiumweg SeeGang Etappe 3

Premiumweg SeeGang Etappe 3

Premiumweg SeeGang Etappe 3

Von Bodman bis zur Ruine Kargegg

Die dritte Etappe führt von Bodman über den Bodanrück bis zur Ruine Kargegg. Über einen anspruchsvollen Aufstieg auf den Bodanrück mit einzigartigen Ausblicken wandert man hoch zur Ruine Altbodman. Von dort aus überblickt man den gesamten Überlinger See in geschichtsträchtigem Ambiente. Am Bisongehege des Hofguts Bodenwald vorbei verläuft dann ein Traufpfad direkt an der Hangkante und beeindruckt mit einem einzigartigen Blick auf den Untersee.

mehr weniger

Waldwege und duftende Obstwiesen

An dessen Anfang stand früher das „Lusthäusle“- laut Überlieferung Treffpunkt der Liggeringer und Bodmaner Liebespaare. Von Liggeringen kommend, wandern wir auf schönen Waldwegen vorbei an duftenden Obstwiesen und bewaldeten, ufernahen Steilkanten mit herrlichem Blick über den Überlinger See bis zur Burgruine Kargegg.

 

Etappen

Premiumweg SeeGang Etappe 1

Premiumweg SeeGang Etappe 1

10,6
510
450
mittel
4:09
Überlingen - Sipplingen
Premiumweg SeeGang Etappe 2

Premiumweg SeeGang Etappe 2

7,6
139
192
leicht
2:18
Sipplingen - Bodman
Premiumweg SeeGang Etappe 3

Premiumweg SeeGang Etappe 3

12,2
448
347
mittel
4:04
Bodman - zur Ruine Kargegg
Premiumweg SeeGang Etappe 4

Premiumweg SeeGang Etappe 4

14,8
271
380
mittel
4:35
Ruine Kargegg - Insel Mainau
Premiumweg SeeGang Etappe 5

Premiumweg SeeGang Etappe 5

9,3
118
120
leicht
2:41
Insel Mainau - Konstanz

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
12,2 km
AUFSTIEG
448 m
ABSTIEG
347 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
4:04 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 48`10" Nord | 9° 01`35" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 45`51" Nord | 9° 05`25" Ost

Wegzeichen:
Premiumweg SeeGang Markierung
Publiziert in Premiumweg SeeGang
Freitag, 26 Mai 2017 10:00

Premiumweg SeeGang Etappe 2

Premiumweg SeeGang Etappe 2

Premiumweg SeeGang Etappe 2

Von Sipplingen nach Bodman

Auf der zweiten Wegetappe befindet man sich inmitten der spektakulären Sipplinger Steiluferlandschaft und wandert mit atemberaubendem Blick auf den See und den gegenüberliegenden Bodanrück auf dem Blütenweg. Unzählige Streuobstwiesen und Obstplantagen säumen diesen Wegabschnitt. Nach wenigen 100 Metern eröffnet sich uns auf einem etwas versteckten Felsvorsprung, die wohl schönste Aussicht dieser Wegetappe.

mehr weniger

Pause auf einem Waldsofa und Ruhebänken

Dieser Platz ist bei den Einheimischen als Liebesinsel bekannt und lädt mit einem Waldsofa und Ruhebänken zu einer wirklich atemberaubenden Pause ein. Danach wandert man auf Waldwegen und Wanderpfaden weiter bis ans Seeufer in Ludwigshafen. Am Häfler Zollhaus kann man das Relief "Ludwigs Erbe" des Bildhauers Peter Lenk, das bundesweit für Aufsehen sorgte, betrachten. Durch das Naturschutzgebiet gelangt man nach Bodman.

 

Etappen

Premiumweg SeeGang Etappe 1

Premiumweg SeeGang Etappe 1

10,6
510
450
mittel
4:09
Überlingen - Sipplingen
Premiumweg SeeGang Etappe 2

Premiumweg SeeGang Etappe 2

7,6
139
192
leicht
2:18
Sipplingen - Bodman
Premiumweg SeeGang Etappe 3

Premiumweg SeeGang Etappe 3

12,2
448
347
mittel
4:04
Bodman - zur Ruine Kargegg
Premiumweg SeeGang Etappe 4

Premiumweg SeeGang Etappe 4

14,8
271
380
mittel
4:35
Ruine Kargegg - Insel Mainau
Premiumweg SeeGang Etappe 5

Premiumweg SeeGang Etappe 5

9,3
118
120
leicht
2:41
Insel Mainau - Konstanz

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
4,8 km
AUFSTIEG
139 m
ABSTIEG
192 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
2:18 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 48`03" Nord | 9° 05`39" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 48`10" Nord | 9° 01`35" Ost

Wegzeichen:
Premiumweg SeeGang Markierung
Publiziert in Premiumweg SeeGang
Donnerstag, 13 April 2017 13:40

Hotel Sommerhaus

Publiziert in Unterkünfte
Donnerstag, 13 April 2017 13:39

Hotel Anker

Publiziert in Unterkünfte
Montag, 13 März 2017 14:43

Hegau-Panorama-Weg Etappe 10

Hegau-Panorama-Weg Etappe 10

Hegau-Panorama-Weg Etappe 10

Von Stockach bis Mahlspüren

Auf der nächsten Etappe verlassen Sie Stockach am Nellenburg Gymnasium vorbei auf der Straße Am Osterholz Richtung Airach. Sie tauchen bald in den Wald ein und erreichen bald die kleine Ortschaft Airach. Das nächste Ziel ist das Forsthaus Laubegg und der kleine Weiler Laubegg. Dort nehmen Sie das nächste Zwischenziel in Angriff und wenden sich Richtung Walpertsweiler. Sie durchqueren Wälder und Felder, lassen Walpertsweiler hinter sich und wenden sich dem Ziel Mahlspüren im Tal zu.

[/drawer]

 

Etappen

Hegau-Panorama-Weg Etappe 1

Hegau-Panorama-Weg Etappe 1

12,8
327
224
mittel
3:52
Engen - Tengen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 2

Hegau-Panorama-Weg Etappe 2

17,3
437
597
mittel
5:42
Tengen - Hilzingen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 3

Hegau-Panorama-Weg Etappe 3

14,7
260
220
mittel
4:24
Hilzingen - Gailingen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 4

Hegau-Panorama-Weg Etappe 4

17,7
229
314
mittel
5:11
Gailingen - Singen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 5

Hegau-Panorama-Weg Etappe 5

11,9
329
214
mittel
3:46
Singen - Welschingen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 6

Hegau-Panorama-Weg Etappe 6

16,8
502
537
mittel
5:37
Welschingen - Aach
Hegau-Panorama-Weg Etappe 7

Hegau-Panorama-Weg Etappe 7

12,1
48
92
leicht
3:10
Aach - Steißlingen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 8

Hegau-Panorama-Weg Etappe 8

12,8
228
195
mittel
3:48
Steißlingen - Eigeltingen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 9

Hegau-Panorama-Weg Etappe 9

13,6
255
269
mittel
4:04
Eigeltingen - Stockach
Hegau-Panorama-Weg Etappe 10

Hegau-Panorama-Weg Etappe 10

11,2
298
259
mittel
3:30
Stockach - Mahlspüren
Hegau-Panorama-Weg Etappe 11

Hegau-Panorama-Weg Etappe 11

12,5
224
117
mittel
3:36
Mahlspüren - Schwackenreute
Hegau-Panorama-Weg Etappe 12

Hegau-Panorama-Weg Etappe 12

8,4
143
232
leicht
2:35
Schwackenreute - Hoppetenzell
Hegau-Panorama-Weg Etappe 13

Hegau-Panorama-Weg Etappe 13

10,3
198
265
leicht
3:15
Hoppetenzell - Stockach

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
11,2 km
AUFSTIEG
298 m
ABSTIEG
259 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
3:30 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 51′ 5" Nord | 9° 0′ 41" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 51′ 5" Nord | 9° 0′ 41" Ost

Publiziert in Hegau-Panorama-Weg
Seite 1 von 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.