Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 5826

Mittwoch, 29 Juli 2020 09:38

Eiszeitpfad Engen

Eiszeitpfad Engen

Eiszeitpfad Engen

Von Engen bis Engen

Vom P&R-Parkplatz aus führt der Wanderweg unterhalb der Brudertalbrücke und gleich nach links zum Wanderparkplatz. Eine Informationstafel am Beginn des 3,5 km langen Rundweges weist auf die geologische Entstehung des Brudertals hin. Weitere Informationen begleiten den ausgeschilderten Erlebnispfad "Urgeschichte".

Nach ca. 1 km thront eine überdimensionale Nachbildung der "Venus vom Petersfels" auf einem Felsen beim Pavillon des Eiszeitparks.

mehr weniger

Text- und Bildinformationen erläutern das Leben der Eiszeitbewohner und ihre Verbindung zur Pflanzenwelt des Brudertals: "Speisekammer Moor“, "Vitamine der Eiszeit“, "Aspirin, Alleskleber“, "Arznei und Werkstoffe der Eiszeitjäger", etc. Die Arbeit der Archäologen dokumentieren weitere Tafeln: "Entdeckung des Petersfels und erste Ausgrabungen“, "Neue Grabungen im Brudertal“.

Neben dem Kesslerloch im Schweizerischen Thayingen wurde damit der Petersfels zum bedeutendsten Fundort des Magdalénien. Wissenschaftliche Grabungen in den 1970er-Jahren verfeinerten das Bild der Archäologen vom Leben der Steinzeitjäger. Den Archäologen der Universität Tübingen folgten Archäobotaniker aus Tübingen und Hohenheim: der Wald über dem Petersfels wurde gerodet. An seiner Stelle und in einem künstlich angelegten Moor vor dem Petersfels wurde die Vegetation der späteiszeitlichen Landschaft (Steppentundra) rekonstruiert.

Mit dem Eiszeitpark Engen wurde so die "späteiszeitliche Landschaft zum Erleben" geschaffen.

Alle zwei Jahre finden an einem Wochenende im September die Petersfelstage statt. Dann demonstrieren experimentelle Archäologen und professionelle Animateure den Alltag und Überlebensstrategien der eiszeitlichen Vorfahren und laden zum Mitmachen ein.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
3,2 km
AUFSTIEG
89 m
ABSTIEG
89 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
1:16 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 51` 28" Nord | 8° 47` 42" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 51` 28" Nord | 8° 47` 42" Ost

Publiziert in Bodensee
Mittwoch, 17 Juni 2020 10:10

Kurpension Messmer

Publiziert in Unterkünfte
Montag, 19 Juni 2017 14:11

Mühlbachschlucht

Mühlbachschlucht header

Mühlbachschlucht

Von Tengen bis Tengen

Unterhalb der Stadtmauern von Tengen ergießt sich der Mühlbach in mehreren Fallstufen durch die gleichnamige enge Schlucht. Sie ist mit einem Weg über Stiegen und Stege erschlossen und kann auf einem netten und leichten Rundgang besucht werden. Als Startplatz für den Besuch der Wasserfälle als auch der Altstadt bietet sich ebenfalls der Volksfestplatz 1 an. Über die Marktstraße geht es abwärts bis zur Brücke über den Stadtgraben und durch das Stadttor in die Hinterburg. Links führt eine Seitengasse zur Kreisstraße.

mehr weniger

Vor der Brücke über den Mühlbach zweigt der Schluchtweg ab und steigt auf steiler Treppe in den tiefen Tobel hinab. Mal links, mal rechts des rauschenden Baches verliert der Steig über Treppen und Stege zunehmend an Höhe und erreicht den immerhin rund 13 Meter hohen Hauptfall. Kurz darauf ist an der Einmündung des Riedbaches die Obere Mühle 8 erreicht. Ein schöner Wald- und Wiesenweg, der „Eselweg“ – einst einziger freier Zugang zur Hinterstadt, dreht um den Bergvorsprung der Stadt zu dieser hinauf. Durch das Stadttor und über die Bogenbrücke führt der Weg auf der bereits bekannten Strecke zum Parkplatz zurück.

Charakter: Kurze Rundwanderung auf Treppenwegen und über Stege. Bei Nässe oder Schnee kann es unangenehm rutschig sein. Nach starken Regenfällen und bei starkem Frost sind die Wasserfälle jedoch am eindrucksvollsten.Charakter: Kurze Rundwanderung auf Treppenwegen und über Stege. Bei Nässe oder Schnee kann es unangenehm rutschig sein. Nach starken Regenfällen und bei starkem Frost sind die Wasserfälle jedoch am eindrucksvollsten.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
1,9 km
AUFSTIEG
53 m
ABSTIEG
54 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
0:39 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 49`0" Nord | 8° 39`38" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 48`59" Nord | 8° 39`35 Ost

Publiziert in Bodensee
Dienstag, 13 Juni 2017 14:28

Planetenweg

planetenweg header

Planetenweg

Von Engen bis Engen

Die Wanderung beginnt am Bahnhof in Engen, führt unter der Bahn hindurch und dann auf dem Schwarzwald-Jura-Bodensee Weg (Grüne Raute) bis zum Parkplatz am Krankenhaus. Dann geht es auf dem Querweg Freiburg-Bodensee (rot/weiße Raute auf gelbem Grund) die Treppe hinauf Richtung Napoleonseck. Diese Wanderung findet auf historischem Weg statt. Dann geht es von dort geradeaus weiter und wieder auf die gelbe Raute stoßend, zum Berg „Neuhewen“. Über den Neuhewen wandern wir wieder ein Stück entlang der grünen Raute, auf der Strasse nach Mauenheim. Von dort wandern wir dem gelb bezeichnetem Weg über die „alte Strasse“ zurück nach Engen. Viel Spaß beim wandern auf dieser Tour.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
16,4 km
AUFSTIEG
365 m
ABSTIEG
368 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
5:05 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 51` 55" Nord | 8° 52` 20" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 51` 51" Nord | 8° 42` 24" Ost

Publiziert in Bodensee
Montag, 03 April 2017 17:56

Tengen Wannenbergtour

Tengen Wannenbergtour header

Tengen Wannenbergtour

Von Tengen bis Tengen

Hoch oben der Anhöhe von Tengen am Parkplatz an der Spitzhütte beginnt die 9 km lange Wanderung um den Wannenberg herum. Bei günstiger Wetterlage zeigt sich hier bereits ein einzigartiges Alpenpanorama. Der Weg führt leicht bergab Richtung Wannenberg. Ein paar Höhenmeter hinauf umrundet man den Wannenberg mit seinen zahlreichen Sitz- und Ruhemöglichkeiten. Mit Blick auf das kleine Städtchen Blumenfeld führt die Tour weiter über freies Feld hinunter zum Rohrertal. Dort taucht der Weg wieder in den Wald hinein. Nach einer Spitzkehre geht es auf der anderen Seite des Nesselbaches an der Kreuzkapelle vorbei leicht bergauf. Der Weg zweigt am Waldrand nach links ab und führt über einen Wiesenweg bergan.

mehr weniger

Hier ist etwas Kondition gefragt. Aber die wunderbare Aussicht dem Hegau bis hin zu den Alpen, entlohnt den Wanderer für die vorangegangene Mühe. Auf dem Alten Postweg angelangt, zweigt der Weg nach links ab und führt leicht abfallend zurück zum Ausgangspunkt zum Parkplatz an der Spitzhütte. Zahlreiche Sitz- und Ruhemöglichkeiten laden auch dort wieder zu einer ausgiebigen Rast ein. Die Umrundung des Wannenbergs und der romantische Weg zurück durch das Rohrertal bieten unterschiedlichste Landschaftsbilder. Tiefe Wälder, freie Wiesenflächen und die Durchquerung des Rohrertals machen die Wannenbergtour zu einer interessanten und abwechslungsreichen Wanderung auf den Höhenzügen des Randen.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
9,3 km
AUFSTIEG
297 m
ABSTIEG
297 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
3:10 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 50′ 29" Nord | 08° 39′ 29" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 50′ 29" Nord | 08° 39′ 48" Ost

Publiziert in Baden-Württemberg
Montag, 03 April 2017 17:51

Tengen Alter Postweg

Tengen Alter Postweg header

Tengen Alter Postweg

Von Watterdingen bis Watterdingen

Vom Parkplatz an der Alten Postweghütte beginnt die 10 km lange Wanderung auf dem Alten Postweg. Vom Hohen Rain bis zum Napoleonseck genießt man fortlaufend eine der schönsten Aussichten über den Hegau hinweg bis zur Alpenkette. Unterwegs laden verschiedene Rastplätze zum Verweilen ein. Der Alte Postweg wurde bereits 1561 von Boten teils zu Fuß, aber auch als Berittene genutzt um Nachrichten von Engen bis ins Elsass zu übermitteln. Die Post für Watterdingen wurde am „Egg-Kreuz“ abgelegt und dort abgeholt. Ab 1700 verlor der Alte Postweg an Bedeutung, da die sogenannte Dauphin-Straße von Engen nach Donaueschingen errichtet wurde. Noch heute ist der Alte Postweg als Wanderweg über die Grenzen hinaus bekannt. Weiter führt die Wanderung in Richtung Leipferdingen.

mehr weniger

Vom Aussichtspunkt Haseln blicken Sie nicht nur in diese nächste Ortschaft sondern auch gleichzeitig über die Landkreisgrenze hinaus. Durch den Wald und auf Wiesenwegen gelangen Sie durch den Hundsrücken direkt zum Napoleonseck. 1800 kam es in diesem Bereich im Napoleonischen Krieg zu einer Schlacht zwischen Franzosen und Österreichern. Die Schlacht weitete sich bis auf die Gemarkung Engen aus. Die Franzosen errangen hier einen wichtigen Sieg gegen die Österreicher. Daher ist der Name Engen im Arc de Triomphe in Paris eingemeißelt. Weiter geht es zum Aussichtpunkt Maienbohl, an dem sich der Hegau nochmals von seiner schönsten Seite zeigt. Die Wanderung führt sie nun auf den Alten Postweg zurück, bis Sie dann schließlich über einen Wiesenweg den Ausgangspunkt erreichen.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
9,1 km
AUFSTIEG
165 m
ABSTIEG
165 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
2:40 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 50′ 55" Nord | 08° 40′ 54" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 50′ 55" Nord | 08° 40′ 54" Ost

Publiziert in Baden-Württemberg
Montag, 13 März 2017 13:32

Hegau-Panorama-Weg Etappe 2

Hegau-Panorama-Weg Etappe 2

Hegau-Panorama-Weg Etappe 2

Von Tengen bis Hilzingen

„Engen, Tengen, Blumenfeld, sind die schönsten Städt der Welt“. Dieser Spruch beinhaltet ein großes Stück Wahrheit. Wir verlassen Tengen südwärts Richtung Blumenfeld. Nach einer längeren Bergabpassage sieht man schon von weitem das kleine Städtchen Blumenfeld. Nach dem Überqueren der Bundesstraße tauchen wir in den hübsch restaurierten Stadtkern von Blumenfeld ein. Durch das Stadttor geht die Wanderung weiter.

mehr weniger

Rechts unten in der kleinen Schlucht, steht das Hotel und Restaurant Bibermühle mit dem sehenswerten alten Mühlrad. Nicht weniger zu empfehlen ist die dortige Speisekarte, die zu einer Rast einlädt. Der Weg geht nach überqueren der Bundesstraße weiter in die Römerstraße und ein kurzes Stück auf der Sonnenstraße dem Wald entgegen. Es geht nun durch den schattigen Wald hinauf nach Weil. Wieder zeigt sich die idyllische Hegaulandschaft zu unseren Füßen und durch blühende Felder und Wiesen geht die Wanderung Richtung Binningen. Nach Überquerung der Landstraße geht es über die Sägestraße in den Ort hinein und dann rechts weg den Engelweg. Der Weg führt weiter bergan zum Hohenstoffeln hinauf. Am Stoffler Hof vorbei gelangt man zum Steinbruch, wo bis in die 1940er Jahre hinein Basalt abgebaut wurde. Der Weg führt weiter um den Doppelgipfel herum und nach anstrengenden Steigungen dann links weg am Sennhof vorbei weiter bergab zum nächsten Etappenziel Hilzingen. Dort gehört der Besuch der Barockkirche St. Peter und Paul unbedingt zum Pflichtprogramm.

 

Etappen

Hegau-Panorama-Weg Etappe 1

Hegau-Panorama-Weg Etappe 1

12,8
327
224
mittel
3:52
Engen - Tengen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 2

Hegau-Panorama-Weg Etappe 2

17,3
437
597
mittel
5:42
Tengen - Hilzingen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 3

Hegau-Panorama-Weg Etappe 3

14,7
260
220
mittel
4:24
Hilzingen - Gailingen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 4

Hegau-Panorama-Weg Etappe 4

17,7
229
314
mittel
5:11
Gailingen - Singen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 5

Hegau-Panorama-Weg Etappe 5

11,9
329
214
mittel
3:46
Singen - Welschingen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 6

Hegau-Panorama-Weg Etappe 6

16,8
502
537
mittel
5:37
Welschingen - Aach
Hegau-Panorama-Weg Etappe 7

Hegau-Panorama-Weg Etappe 7

12,1
48
92
leicht
3:10
Aach - Steißlingen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 8

Hegau-Panorama-Weg Etappe 8

12,8
228
195
mittel
3:48
Steißlingen - Eigeltingen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 9

Hegau-Panorama-Weg Etappe 9

13,6
255
269
mittel
4:04
Eigeltingen - Stockach
Hegau-Panorama-Weg Etappe 10

Hegau-Panorama-Weg Etappe 10

11,2
298
259
mittel
3:30
Stockach - Mahlspüren
Hegau-Panorama-Weg Etappe 11

Hegau-Panorama-Weg Etappe 11

12,5
224
117
mittel
3:36
Mahlspüren - Schwackenreute
Hegau-Panorama-Weg Etappe 12

Hegau-Panorama-Weg Etappe 12

8,4
143
232
leicht
2:35
Schwackenreute - Hoppetenzell
Hegau-Panorama-Weg Etappe 13

Hegau-Panorama-Weg Etappe 13

10,3
198
265
leicht
3:15
Hoppetenzell - Stockach

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
17,3 km
AUFSTIEG
437 m
ABSTIEG
597 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
5:42 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 48′ 52" Nord | 8° 39′ 33" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 45′ 55" Nord | 8° 47′ 4" Ost

Publiziert in Hegau-Panorama-Weg
Montag, 13 März 2017 13:06

Hegau-Panorama-Weg Etappe 1

Hegau-Panorama-Weg Etappe 1

Hegau-Panorama-Weg Etappe 1

Von Engen bis Tengen

Vom nördlichsten Punkt, dem liebevoll restaurierten Städtchen Engen, geht es zum westlich von Engen gelegenen Ballenberg. Durch das Franzosenwäldchen weiter hinauf geht es Richtung Napoleonseck. Auf dem Alten Postweg geht es weiter mit herrlichem Ausblick in den Hegau und zu den Alpen. Zu unseren Füßen liegt das idyllisch gelegene Dörfchen Watterdingen, ein Teilort der Stadt Tengen.

mehr weniger

Wir überqueren die Verbindungsstraße nach Leipferdingen, betreten kurz darauf den Wald und erreichen durch die wunderschöne Hegaulandschaft unser Etappenziel Tengen.

 

Etappen

Hegau-Panorama-Weg Etappe 1

Hegau-Panorama-Weg Etappe 1

12,8
327
224
mittel
3:52
Engen - Tengen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 2

Hegau-Panorama-Weg Etappe 2

17,3
437
597
mittel
5:42
Tengen - Hilzingen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 3

Hegau-Panorama-Weg Etappe 3

14,7
260
220
mittel
4:24
Hilzingen - Gailingen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 4

Hegau-Panorama-Weg Etappe 4

17,7
229
314
mittel
5:11
Gailingen - Singen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 5

Hegau-Panorama-Weg Etappe 5

11,9
329
214
mittel
3:46
Singen - Welschingen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 6

Hegau-Panorama-Weg Etappe 6

16,8
502
537
mittel
5:37
Welschingen - Aach
Hegau-Panorama-Weg Etappe 7

Hegau-Panorama-Weg Etappe 7

12,1
48
92
leicht
3:10
Aach - Steißlingen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 8

Hegau-Panorama-Weg Etappe 8

12,8
228
195
mittel
3:48
Steißlingen - Eigeltingen
Hegau-Panorama-Weg Etappe 9

Hegau-Panorama-Weg Etappe 9

13,6
255
269
mittel
4:04
Eigeltingen - Stockach
Hegau-Panorama-Weg Etappe 10

Hegau-Panorama-Weg Etappe 10

11,2
298
259
mittel
3:30
Stockach - Mahlspüren
Hegau-Panorama-Weg Etappe 11

Hegau-Panorama-Weg Etappe 11

12,5
224
117
mittel
3:36
Mahlspüren - Schwackenreute
Hegau-Panorama-Weg Etappe 12

Hegau-Panorama-Weg Etappe 12

8,4
143
232
leicht
2:35
Schwackenreute - Hoppetenzell
Hegau-Panorama-Weg Etappe 13

Hegau-Panorama-Weg Etappe 13

10,3
198
265
leicht
3:15
Hoppetenzell - Stockach

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
12,8 km
AUFSTIEG
327 m
ABSTIEG
224 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
3:52 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 51′ 10" Nord | 8° 46′ 17" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 48′ 52" Nord | 8° 39′ 33" Ost

Publiziert in Hegau-Panorama-Weg
Mittwoch, 28 September 2016 12:54

Tengen

tengen header

Tengen

Entdecken Sie Tengen!

Tengen ist nicht nur eine der schönsten Städte der Welt, wie ein altes Sprichwort sagt: „Engen, Tengen, Blumenfeld sind die schönsten Städte der Welt….“ sondern bietet Ihnen für Ihren nächsten Urlaub eine abwechslungsreiche Mischung aus Natur, Entspannung, Vergnügen und Kultur. Tengen im Hegau zwischen Schwarzwald, Alpen, Bodensee und der schwäbischen Alb zählt zu den beliebtesten Ziele im Hegau. Tengen beherbergt im Jahr rund 120.000 Gäste im Luftkurort und bietet neben Ruhe und Natur auch verschiedene Freizeitangebote an. Schlendern Sie durch die historische Altstadt zur Mühlbachschlucht, wandern Sie auf den zertifizierten Premiumwanderwegen „Wannenbergtour“ und „Alter Postweg“ oder genießen Sie einen Rundgang bei einem Kneipp-Kurgarten Besuch.

mehr weniger

Sehenswert sind auch das Deutschordensschloss Blumenfeld und der Römische Gutshof in Büßlingen. Vielfältige Sportangebote wie Baden, Tennis, Fußball, klassifizierte Nordic- Walking-Strecken, Langlauf-Loipen und Spielplätze runden das Angebote ab. Empfehlenswert ist auch der 5-Sterne-Camping-Platz mit Hallenbad, Badesee, Minigolf, Spielezelt, BMX-Bahn und vielem mehr, der zu einem der besten Deutschlands ausgezeichnet wurde.

Veranstaltungen

Das ganze Jahr über gibt es in Tengen ein umfassendes Veranstaltungsprogramm von Ausstellungen, Konzerten, Theater über Märkte und Feste bis hin zu Sportveranstaltungen. Alle Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender unter www.tengen.de. Ein besonderes Highlight ist der jährliche Schätzele-Markt, er ist das größte Volksfest der Region und einer der wichtigsten in Südbaden. Immer am letzten Wochenende im Oktober wird der seit 1291 verliehene Simon und Judää-Markt als Schätzele-Markt gefeiert. Neben zahlreichen Marktständen, einem großen Vergnügungspark, einem bunten Festzeltprogramm, präsentiert sich auch das Tengener Gewerbe bei einer Gewerbeschau.

Der 730. Schätzele-Markt findet vom 23. bis 26. Oktober 2020 statt.

 

 

Unterkünfte

 

 

Impressionen

 

Stadt Tengen
Marktstraße 1
78250 Tengen

Telefon +49 (0) 7736 / 92330
Telefax +49 (0) 7736 / 923340

stadt@tengen.de
www.tengen.de

Publiziert in Bodensee
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.