Mittwoch, 16 September 2020 11:30

Genießerpfad - Durbacher Weinpanorama

Genießerpfad - Durbacher Weinpanorama header

Genießerpfad - Durbacher Weinpanorama

Von Durbach bis Durbach

Start- und Zielpunkt der Wanderung ist der Festplatz nahe der Ortsmitte. Wir folgen zuerst dem Bachlauf des Durbach talabwärts. Bald erreichen wir die Straße „Am Bühl“, die wir queren und zum Weingut Andreas Laible weitergehen. Rechts vorbei am Weingut steigen wir durch schmale Rebgassen, bevor wir darauf nach links in einen breiteren Weg abbiegen. Wenig später erreichen wir den Umsetzer, welchen wir direkt dahinter nach links passieren. Vorbei an den akkuraten gesetzten Reben erreichen wir den Pavillon und Aussichtspunkt am „Plauelrainer Köpfle“. Hier bietet sich uns nach dem ersten Anstieg eine wunderschöne Gelegenheit, eine kurze Rast einzulegen und das Rundumpanorama zu genießen.

mehr weniger

Wir folgen dem Weg mit Blick in die Rheinebene und gelangen darauf in ein Waldstück, worauf wir die Kapellenruine „St. Anton“ erreichen. Über einen kleinen Pfad führt uns der Weg weiter zur „Maiglöckchenhütte“, wo wir wieder eine originelle Rastmöglichkeit mit Ausblick vorfinden. Weiter durch den Wald dürfen wir ca. 200 Meter nach der Maiglöckchenhütte einen scharfen Knick nach rechts nicht verpassen. Nach wenigen Metern verlassen wir den dichten Wald und vor uns öffnet sich wieder das einzigartige Durbacher Weinpanorama. Zwischen Wald und Reben führt uns der Weg vorbei an der Hilsbacher Höhe in das nächste ruhige Waldstück in Richtung Wiedergrün. Beim Rastplatz folgen wir dem Weg nach rechts, der uns durch schattige Wälder in den nächsten Anstieg führt. Entlohnt werden wir daraufhin mit einem faszinierenden Blick auf das Durbacher Wahrzeichen und Monument badischer Geschichte, Schloss Staufenberg. Ein Besuch mit Einkehr auf der Aussichtsterrasse mit einem Gläschen Klingelberger ist hier natürlich Pflicht! Über den Burgweg ist von hier auch eine Abkürzung direkt in die Durbacher Ortsmitte möglich.Frisch gestärkt machen wir uns weiter auf den Weg über die ehem. Stollenburg, wo sich auch eine sehr gefragte „Himmelsliege“ mit dem besten Blick auf Schloss Staufenberg befindet (TIPP: idealer Punkt für das obligatorische Erinnerungsfoto!). Nach einem Waldstück erreichen wir die Brandstetter Kapelle. Über einen kleinen Abstecher kann das Weingut Andreas Männle mit seiner beeindruckenden Vinothek besucht werden. Wir folgen der Ausschilderung leicht ansteigend durch die Weinberge, bevor kurz darauf erneut im Gasthaus Hummelswälder Hof rustikal eingekehrt werden kann. Hier kann der Weg ebenfalls über den „Stürzelbach“ abgekürzt werden. Für alle anderen Wanderer beginnt ab hier ein Wegabschnitt, der stärker als bisher durch Waldabschnitte, aber immer wieder unterbrochen durch traumhafte Aussichtspunkte auf Durbach, Schloss Staufenberg (z. B. am „Kasselberg“) und den Mooskopf, geprägt ist. Über den Mahlengrund beginnt der Abstieg zurück ins Durbachtal, welches wir im Immersbach wieder erreichen.Von nun an bietet der Restweg keine Schwierigkeiten mehr, sondern wir wandern gemütlich sanft talabwärts direkt entlang des Durbach. Vorbei an der Vesperstube Brandeckblick und dem Hotel Restaurant Rebstock erreichen wir die Durbacher Ortsmitte. Mit den Hotels Linde und Ritter, den Cafés Müller und Zimmerer, dem Bistro Ambiente und dem Gasthaus Goldene Traube haben Sie auch hier noch zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Wanderung kulinarisch und natürlich mit einem Gläschen Durbacher Wein ausklingen zu lassen. Allen Weinfreunden sei allerdings in der Durbacher Ortsmitte noch ein Besuch in der Durbacher Winzergenossenschaft und den Weingütern Graf Wolff Metternich und Schwörer wärmstens empfohlen.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
15,2 km
AUFSTIEG
568 m
ABSTIEG
568 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
5:30 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Impressionen

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 29` 38.3" Nord | 8° 0` 41.8" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 29` 38.3" Nord | 8° 0` 41.8" Ost

Publiziert in Baden-Württemberg
Dienstag, 13 Februar 2018 09:54

Rund ums Durbachtal

Rund ums Durbachtal header

Rund ums Durbachtal

Von Durbach bis Durbach

Bei dieser Wanderung erreichen Sie die besten Aussichtspunkte des gesamten Durbachtals: Vom Festplatz Durbach wandern wir über den Hatsbach zum Pavillon im Vollmersbach. Danach geht es waldaufwärts zur Sendelbacher Höhe (370 m Aussichtspunkt). Über das Heidenknie führt der Weg vorbei an Absoloms Grab zum Aussichtsturm auf dem Brandeckkopf in 686 m Höhe mit prächtigem Rundblick über die Rheinebene zu den Vogesen und auf die Berge des Schwarzwaldes. Für den Abstieg wählen wir den Pfad zum Brandeck-Lindle. Ein kurzer Abstecher führt zum gleichnamigen Gasthaus. Wir folgen nun der Beschilderung in Richtung Moos und kommen über das Kräheneck und die Matzebene zum Späneplatz. Gute Wanderer können von hier aus zum Moosturm in 871 m Höhe aufsteigen. Vom Späneplatz wandern wir bis zur Schutzhütte beim Ofenloch (Brunnen, Grillplatz). Weiter geht es über den Schönwasen, Bildeiche (Schutzhütte) zur Brandstetter Kapelle. Wir überqueren die Badische Weinstrasse und erreichen Schloss Staufenberg. Im heutigen markgräflich-badischen Weingut werden eigene Weine kredenzt (Wein- und Vesperstube). Weiter geht es zum Bildstöckle und dann Abstieg zwischen Wald und Reben. Wir passieren das Weingut Freiherr von Neveu (Heinrich’s Gutsschenke) und erreichen die Barockkirche St. Heinrich. Vorbei am Hotel Ritter führt der Weg zurück zum Ausgangspunkt.

mehr weniger

Markierung: gelbe Raute

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
24,4 km
AUFSTIEG
1.006 m
ABSTIEG
1.006 m
SCHWIERIGKEIT
schwer
ZEIT
8:55 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 29` 37" Nord | 8° 0` 34" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 29` 37" Nord | 8° 0` 34" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Dienstag, 06 Februar 2018 10:21

Nesselried Rundweg 2

Nesselried Rundweg 2 header

Nesselried Rundweg 2

Von Nesselried bis Nesselried

Startpunkt ist der Parkplatz bei der Rebstockhalle. Dort gehen sie in nördlicher Richtung bis zum Überquerungshilfe. Dort wenden sie sich nach rechts auf den Rebbergweg. Nach ca. 200 Meter biegen sie wiederum nach rechts ab. Der Weg führt über eine Linkskurve bis zu einer Marienstatue. Dort biegen sie nach links ab und gehen den Weg weiter, bis sie auf einen asphaltierten Weg nach links abbiegen können. Der Weg führt kurvenreich über einen Bach. Nach dem Bach biegen sie nach rechts ab. Sie folgen dem Weg bis zum Weiler Kohlstatt. In der Kohlstatt biegen sie nach dem zweiten Haus nach rechts weg. Sie folgen dem Weg, der eine Linkskurve beschreibt. Bevor der Weg in einen Hof mündet biegen sie nach rechts in die Rebberge ab. Nach dem ansteigenden Teilstück biegen sie in Höhe des alten Trotthauses in den Reben nach rechts ab und gehen den Weg in südlicher Richtung zum Weiler Illental.

mehr weniger

Im Illental wenden sie sich nach rechts und folgen dem Weg, der wieder in den Wald hineinführt. Nach ca. 100 Metern im Wald biegen sie nach links auf den Waldweg ab. Dort gehen sie ca. 500 Meter weiter, bis ein Weg nach rechts abbiegt. Diesem Weg folgen sie bis sie wieder zu den Reben kommen. Dort folgen sie dem Weg nach rechts, der zwischen Reben und Wald entlang führt. An der Stelle wo rechts der Wald endet, biegen sie nach rechts ab und folgendem dem talwärts gehenden Weg bis zum Sportgelände. Am Ende des Sportplatzes biegen sie nach rechts ab und gelangen so auf die Dorfstraße, wo sie wieder nach links abbiegen und letztlich wieder zur Kirche. Dort biegen sie nach rechts ab und gelangen nach dem Schulhaus wieder auf den Parkplatz vor der Rebstockhalle.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
6,3 km
AUFSTIEG
204 m
ABSTIEG
204 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
2:09 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 31` 11" Nord | 8° 0` 18" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 31` 11" Nord | 8° 0` 18" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Dienstag, 06 Februar 2018 10:12

Nesselried Rundweg 1

Nesselried Rundweg 1 header

Nesselried Rundweg 1

Von Nesselried bis Nesselried

Startpunkt, Parkplatz beim Rathaus Nesselried, gehen sie die Dorfstraße in Richtung Appenweier bis ca. 150 Meter nach dem Ortsende. Dort den Feldweg in südlicher Richtung weitergehen. Nach ca. 300 Meter geht rechts ein Weg die Anhöhe hoch bis man auf den den Höhenweg von Appenweier nach Wiedergrün kommt. Nach links in Richtung Osten wenden und den asphaltierten Weg bis zum Weiler Wiedergrün weitergehen. Zwischendurch kreuzen sie die Kreisstraße von Ebersweier nach Nesselried.

mehr weniger

In Wiedergrün bei der ersten Möglichkeit nach links weitergehen. Kurz nach dem Weiler die erste Möglichkeit nach rechts in nördlicher Richtung nehmen, nach weiteren ca. 150 Metern, kurz links und gleich wieder rechts weitergehen. An der nächsten Wegkreuzung in westlicher Richtung weitergehen. Danach gelangen sie wieder in die Dorfstraße, dort gehen sie nach links bis zum Rathaus weiter.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
5,5 km
AUFSTIEG
104 m
ABSTIEG
104 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
1:38 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 31` 9" Nord | 8° 0` 16" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 31` 9" Nord | 8° 0` 16" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Dienstag, 06 Februar 2018 09:56

Rundwanderweg Appenweier 2

Rundwanderweg Appenweier 2 header

Rundwanderweg Appenweier 2

Von Nesselried bis Nesselried

Start in der Ortsmitte Nesselrieds beim Parkplatz an der Rebstockhalle, Nußbacher Str. 4. - Nehmen Sie die Kreisstraße Richtung Nussbach. - Biegen Sie beim Schleckermarkt rechts in den Rebbergweg ab. - Nach ca. 1 km erreichen Sie eine Weggabelung, hier bitte nach rechts gehen. - nach ca. 100 m links halten (ansteigender Weg), nach Erreichen der Reben weiter gerade ausgehen. - Diesem Weg folgen Sie bis sich der Weg gabelt, hier biegen Sie rechts ab und wenden sich talwärts. - Weiter talwärts halten bis der Weg in den Rebbergweg in Richtung Kohlstatt mündet, hier gehen Sie links bis zur Kohlstatt weiter. - Nach dem ersten Haus in der Kohlstatt halten Sie sich rechts und gehen durch den Wald bis die Straße in die verlängerte Dorfstraße mündet, dort wenden Sie sich rechts. - Nach ca. 100 m biegen Sie unterhalb des Festplatzes beim Waldparkplatz links in den Feldweg ein.

mehr weniger

Diesem kurvenreichen Waldweg folgen Sie ca. 2 km. - Bei der Einmündung auf den geteerten Weg bitte rechts wenden und diesem Weg ca. 1 km geradeaus folgen. - Beim „Steini“-Kreuz gehen Sie gerade aus weiter, nach ca. 1 km überqueren Sie die Kreisstraße nach Ebersweier, weiter gerade aus. - Nach ca. 400 m erreichen Sie eine Weggabelung, bei der Sitzbank rechts halten. - Nach weiteren ca. 400 m erreichen Sie die Einmündung Richtung Kreisstraße, dort links weitergehen. - Beim Gasthaus „Krone“ rechts abbiegen. - An der Kirche gehen Sie links weiter, nach ca. 150 Metern haben Sie den Ausgangspunkt Parkplatz Rebstockhalle erreicht.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
7,4 km
AUFSTIEG
218 m
ABSTIEG
218 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
2:27 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 31` 11" Nord | 8° 0` 18" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 31` 11" Nord | 8° 0` 18" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Mittwoch, 24 Januar 2018 15:28

Rundwanderweg Appenweier

Wandern in Appenweier

Appenweier Rundweg

Von Nesselried bis Nesselried

Start in der Ortsmitte Nesselrieds beim Parkplatz an der Rebstockhalle, Nußbacher Str. 4. - Nehmen Sie die Kreisstraße Richtung Nussbach. - Biegen Sie beim Schleckermarkt rechts in den Rebbergweg ab. - Nach ca. 1 km erreichen Sie eine Weggabelung, hier bitte nach rechts gehen. - nach ca. 100 m links halten (ansteigender Weg), nach Erreichen der Reben weiter gerade ausgehen. - Diesem Weg folgen Sie bis sich der Weg gabelt, hier biegen Sie rechts ab und wenden sich talwärts.

mehr weniger

Weiter talwärts halten bis der Weg in den Rebbergweg in Richtung Kohlstatt mündet, hier gehen Sie links bis zur Kohlstatt weiter. - Nach dem ersten Haus in der Kohlstatt halten Sie sich rechts und gehen durch den Wald bis die Straße in die verlängerte Dorfstraße mündet, dort wenden Sie sich rechts. - Nach ca. 100 m biegen Sie unterhalb des Festplatzes beim Waldparkplatz links in den Feldweg ein.

Diesem kurvenreichen Waldweg folgen Sie ca. 2 km. - Bei der Einmündung auf den geteerten Weg bitte rechts wenden und diesem Weg ca. 1 km geradeaus folgen. - Beim „Steini“-Kreuz gehen Sie gerade aus weiter, nach ca. 1 km überqueren Sie die Kreisstraße nach Ebersweier, weiter gerade aus. - Nach ca. 400 m erreichen Sie eine Weggabelung, bei der Sitzbank rechts halten. - Nach weiteren ca. 400 m erreichen Sie die Einmündung Richtung Kreisstraße, dort links weitergehen. - Beim Gasthaus „Krone“ rechts abbiegen. - An der Kirche gehen Sie links weiter, nach ca. 150 Metern haben Sie den Ausgangspunkt Parkplatz Rebstockhalle erreicht.

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
7,4 km
AUFSTIEG
117 m
ABSTIEG
117 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
2:11 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 31` 11" Nord | 08° 00`19" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 31` 11" Nord | 08° 00`19" Ost

Wegzeichen:
Publiziert in Schwarzwald
Dienstag, 21 März 2017 11:06

Ortenauer Weinpfad Etappe 5

Ortenauer Weinpfad Etappe 5

Ortenauer Weinpfad Etappe 5

Von Oberkirch bis Zell-Weierbach

Vom Startpunkt in Oberkirch wandern wir über die Bahngleise am Zollamt vorbei, das als “Schnapsamt” für über 7000 Brennereien in der Ortenau zuständig ist. Wir überqueren die Rench und erreichen bald die Anhöhe des “Fürsteneck”, wo uns ein Denkmal an die letzten Tage des 2. Weltkrieges erinnert. Dem Abstieg zum “Froschhof” schließt sich sogleich ein weiterer Anstieg in Richtung Maisenbühl an. Nach der Judas-Thadäus-Kapelle gelangen wir bald an die Wallfahrtskapelle „Sankt Wendelin“, wohin alljährlich am Wendelinusfest im Oktober eine große Reiterprozession von Nußbach aus führt. Nach einer kurzen Waldpassage genießen wir auf den nachfolgenden Panoramawegen die herrlichen Ausblicke ins Rheintal. Am “Schwarzen Kreuz” wandern wir schließlich noch einmal durch ein kurzes Waldstück, bevor wir das Schloss Staufenberg über uns aufragen sehen. Hier lohnt sich ein kurzer Abstecher hinauf zum Schloss, alleine des herrlichen Rundblickes wegen! Hier können wir uns auf der großen Panoramaterrasse oder in der markgräflichen Weinstube eine Rast gönnen. Ein steiler Abstieg führt uns schließlich hinunter in den Weinort Durbach. Im blumengeschmückten "goldenen Weindorf" bietet sich eine Weinprobe in einem der 13 Weinbaubetriebe oder in gemütlichen Weinstuben oder Restaurants an. Durch den Ort gehen wir weiter bergauf in Richtung “Wolfsgrube“ und verlassen am “Wetterfähnle” den Weinpfad, um schließlich steil bergab geradewegs nach Zell Weierbach zu gelangen.

 

Etappen

Ortenauer Weinpfad Etappe 1

Ortenauer Weinpfad Etappe 1

14,7
350
360
mittel
4:40
Gernsbach - Baden-Baden
Ortenauer Weinpfad Etappe 2

Ortenauer Weinpfad Etappe 2

14,7
357
310
mittel
4:40
Baden-Baden - Neusatz
Ortenauer Weinpfad Etappe 3

Ortenauer Weinpfad Etappe 3

20,4
551
545
schwer
6:35
Neusatz - Kappelrodeck
Ortenauer Weinpfad Etappe 4

Ortenauer Weinpfad Etappe 4

10,6
191
213
mittel
3:10
Kappelrodeck - Oberkirch
Ortenauer Weinpfad Etappe 5

Ortenauer Weinpfad Etappe 5

13,8
370
363
mittel
4:29
Oberkirch - Zell-Weierbach
Ortenauer Weinpfad Etappe 6

Ortenauer Weinpfad Etappe 6

16,0
300
325
mittel
4:49
Zell-Weierbach - Gengenbach
Ortenauer Weinpfad Etappe 7

Ortenauer Weinpfad Etappe 7

10,6
289
248
mittel
3:19
Gengenbach - Diersburg

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
13,8 km
AUFSTIEG
370 m
ABSTIEG
363 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
4:29 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 31`55" Nord | 8° 4`37" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 28`31" Nord | 7° 59`2" Ost

Wegzeichen:
Ortenauer Weinpfad
Publiziert in Ortenauer Weinpfad
Freitag, 17 März 2017 08:52

Renchtalsteig Etappe 1

Renchtalsteig Etappe 1

Renchtalsteig Etappe 1

Von Bottenau bis Oppenau

Vom Rathaus die Kindergartenstraße 900 m aufwärts bis zur Wallfahrtskapelle St. Wendel – weiter zur Münsterblickhütte –Teufelskapelle – über einen geteerten Wirtschaftsweg durch die Reben, vorbei an den Standorten Fichtenbuckel – Rohrbacher Eck – Schwarzes Kreuz (gusseisernes Kruzifix) – Stollenwald – Illental; dort schöne Aussicht zum Schloss Staufenberg und über Durbach in die Rheinebene. Weiter durch die Reben, Abstecher zum Schloss Staufenberg. Von dort dann wieder 150 m zurück, leicht ansteigend zum höchsten Punkt des Rebgeländes am Waldrand. Weiter geht‘s leicht abwärts bis zum Standort Stollenburg – über den Standort Stollenwald Hölzle weiter zur Brandstetter Kapelle – Stürzelbacher Höhe – Hummelswald, steil ansteigend zum Standort Bildeiche. Weiter auf dem Kammweg zwischen Oberkirch-Ödsbach und Durbach über die 
Standorte Schönwasen und Krebsenbacher Höhe zum Ofenloch (Hütte mit Sitzbänken und nahe gelegenem Brunnen des Schwarzwaldvereins, Lichtung mit Sicht auf Hornisgrinde und Schliffkopf).

mehr weniger

Ab dem Standort Schönwasen verläuft der Renchtalsteig bis zum Standort Mooskopfhalde parallel mit dem Kandelweg. Ab dem Ofenloch ansteigend über den Michelsbrunnen bis Standort Mooskopfhalde. Der Renchtalsteig verlässt den Kandelweg und führt weiter zum Standort Geisschleifsattel; hier stehen Denkmale zu Grimmelshausen und dem Orkan Lothar. Weiter zum Mooskopf mit Aussichtsturm (21 m) und kleiner Schutzhütte der Schwarzwaldvereins-Ortsgruppe Oberkirch. Höchster Punkt der Tagesetappe auf 872 m Höhe mit Panorama-Rundumblick. Ab dem Mooskopf geht es auf einem Forstweg abwärts, über die Standorte Moosturmwegle – Edelmannskopfhalde. Ab dort rechts bis zum Mooshof. Ab dem Mooshof auf geteerter Straße über den Standort Sandbühl zum Höhenhotel Kalikutt - über ein kurzes Stück Teerstraße bis Börsgritt - Kuhbach - Lehwaldbrunnen (Sitzgruppe unter alter Linde, schöne Aussicht) - Lehwaldhof, am Hang entlang zum Guckinsdorf und den Hugenhöfen, dem Etappenziel.

 

Etappen

Renchtalsteig Etappe 1

Renchtalsteig Etappe 1

22,8
1.052
956
schwer
8:48
Bottenau - Oppenau
Renchtalsteig Etappe 2

Renchtalsteig Etappe 2

18,2
1.027
1.147
schwer
7:55
Oppenau - Bad Peterstal
Renchtalsteig Etappe 3

Renchtalsteig Etappe 3

19,4
1.184
621
schwer
8:12
Bad Peterstal - Alexanderschanze
Renchtalsteig Etappe 4

Renchtalsteig Etappe 4

23,2
840
1.292
schwer
8:26
Alexanderschanze - Allerheiligen
Renchtalsteig Etappe 5

Renchtalsteig Etappe 5

16,8
745
944
mittel
6:35
Allerheiligen - Burgruine Schauenburg

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
22,8 km
AUFSTIEG
1.052 m
ABSTIEG
956 m
SCHWIERIGKEIT
schwer
ZEIT
8:48 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 31` 51" Nord | 8° 4` 44" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 28` 25" Nord | 8° 9` 34" Ost

Wegzeichen:
Remstal-Höhenweg Markierung
Publiziert in Renchtalsteig
Montag, 17 Oktober 2016 15:00

Appenweier

Wandern in Appenweier

Appenweier

Mitten in Baden

Als Tor zum Renchtal und Wegestern der Ortenau bietet die Gemeinde Appenweier in der Ferienregion ‚Mittlerer Schwarzwald-Ortenau’ natürliche und abwechslungsreiche Landschaften, kulinarische Küchen, ruhige Übernachtungen und traditionelles, gastfreundschaftliches Leben. Verbinden Sie Ihren Aufenthalt hier mit einem Besuch von Straßburg und dem Elsass sowie dem Europa-Park. Von Nesselried ausgehend führen die Wanderwege durch einzigartige Obstanlagen und alte Weinberge in Schwarzwald und Rheinebene.

mehr weniger

Mit immer neuen Ausblicken und Eindrücken laden die malerischen Aussichten zum Wandern ein. Während des Wanderns (u.a. auf den ausgeschilderten Routen des Schwarzwaldvereins ins Renchtal oder zur Badischen Weinstraße) erleben Sie das beeindruckende Panorama von Schwarzwald, Weinbergen und Rheinebene.

Funde aus Steinzeit und Bronzezeit sind Zeugen einer frühen Besiedlung, eine Römerstraße querte das Gemeindegebiet und brachte den Weinanbau, später siedelten hier die Franken. Das an schönen Fachwerkhäusern reiche Appenweier besitzt mit der Kirche St. Michael (erbaut 1752) eine stilreine Rokokokirche, die schönste in Mittelbaden. Mit Wandgemälden und Verzierungen reichhaltig geschmückt ist das Innere der Pfarrkirche. 2006 erhielt die Kirche eine neue Orgel des renommierten Bonner Orgelbauer Klais. Der berühmte Meerrettichanbau in Urloffen begann zu Beginn des letzten Jahrhunderts. In den Restaurants werden Spezialitäten rund um den Meerrettich serviert. Der einzigartige 18-Loch-Meisterschaftsplatz in der Ortenau fordert den Golfer durch interessante Abläufe der flachen Spielbahnen zu Höchstleistungen heraus. Es bleibt nur wenig Zeit das Panorama des Schwarzwaldes zu genießen, das von jedem Ort des Platzes zu sehen ist. Die im Sommer immer tiefgrünen Fairways und die raffiniert gebauten Grüns liegen im Einklang mit dem sehr gut gepflegten Platz. Der freundliche Umgangston auf der Anlage lädt Gäste wie Mitglieder ein sich hier wohl zu fühlen.

Unterkünfte

Entdecken & Erleben

















 

Gemeindeverwaltung Appenweier
Ortenauerstraße 13
77767 Appenweier
Telefon +49 (0) 7805 / 95940
Telefax +49 (0) 7805 / 959444

tourist-stadt-gemeinde@appenweier.de
www.appenweier.de

Publiziert in Schwarzwald
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.