Dienstag, 13 Februar 2018 08:45

Rundweg Dobel

Rundweg Dobel header

Rundweg Dobel

Von Dobel bis Dobel

Vom Ausgangspunkt Einmündung der Höhenstraße in die Wildbader Straße geht es auf dem Karl-Postweiler Weg [blaue Raute mit vertikalen weißen Balken] abwärts, durch die Mannenbachsenke, die Winterhaldeaufwärts, über die Sommerhalde ins Eyachtal. Dort wandern Sie das geteerte Talsträßchen 500m aufwärts und links über die Brücke zum ehemaligen Lehmanshof. Etwa 200m hinter der Brücke geht es links ein kleines Stück durch eine kleine Linden-Baumallee über die Wiesen zum kleinen 3km langen romantischen Wanderpfad, der zur Eyachmühle auf der rechten Seite der Eyach führt. Nach den 3 km muss man sich entscheiden, ob man über den Steg nach links auf das Fahrsträßchen oder nach rechts aufwärts auf den Pfeiffersweg ausweicht, da der Uferhang zu nah an den Bach herantritt.

mehr weniger

Nach etwa 600m erreichen Sie dann die Eyachmühle, die mit Fisch-und Wildspezialitäten aufwartet. Nach der Eyachmühle folgen Sie der Fahrstraße bergauf in Richtung Dobel. Nach etwa 200m verlassen Sie die Fahrstraße und folgen den Unteren Mannenbachweg, der links abzweigt. Nach etwa 1,5km treffen Sie wieder denkreuzenden Karl-Postweilerweg der Sie wieder in Richtung Dobel führt. Viel Spaß beim wandern.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
13,9 km
AUFSTIEG
588 m
ABSTIEG
587 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
5:08 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 47` 38" Nord | 8° 29` 42" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 47` 38" Nord | 8° 29` 42" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Mittwoch, 29 November 2017 12:14

Heidelbeerweg

Heidelbeerweg header

Heidelbeerweg

Von Enzklösterle bis Enzklösterle

Entdecken Sie das Blaue Gold des Waldes. Ausgangspunkt der Wanderung befindet sich an der Tourist-Info Enzklösterle (Friedenstraße 16) und führt zunächst durch den schönen Kurpark, vorbei an einem Floß, das nach Original Plänen aufgebaut wurde. Nach Überquerung der Freudenstädter Straße geht es vorbei am Heidelbeerhaus am Lappach, wo Sie viele Köstlichkeiten rund um die kleine Frucht erstehen können. Am Schöllkopf beginnt der Aufstieg. Der Weg führt entlang an Heidelbeersträuchern und durch eine verwunschene Landschaft mit vermoosten Felsen. Hier hätte das Märchen vom Kalten Herz mit dem Glasmännlein spielen können. Auf dem Schöllkopfplateau in über 800 m Höhe hat man den höchsten Punkt erreicht. Leicht bergab, vorbei an Aussichtspunkten, führt der Weg in das mit Wiesen bestandene Lappachtal.

mehr weniger

Über die forellenreiche Große Enz und das Kulturdenkmal Rußhütte geht es am Hirschberg entlang zur Erdbeerplatte. Dort hat man einen wunderbaren Rundblick über das Schwarzwalddorf und eine Holzschaukel lädt zum Verweilen ein. Im Hirschgehege, das umrundet wird, befindet sich ein stattliches Rudel Rotwild, das aus nächster Nähe beobachtet werden kann. Am Schneckenkopf entlang führt das letzte Stück über einen schönen Panoramaweg, vorbei an über 200 Jahre alten Enztalkiefern. Nach einem kleinen Abstieg und knapp 13 km ist der Ausgangspunkt wieder erreicht.

Start/Ziel: Tourist-Information, Friedensstr. 16

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
12,3 km
AUFSTIEG
449 m
ABSTIEG
444 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
4:17 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 40` 1" Nord | 8° 28` 15" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 40` 3" Nord | 8° 28` 12" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Mittwoch, 29 November 2017 11:57

Kaltenbronn bis Bad Wildbad

Kaltenbronn bis Bad Wildbad header

Kaltenbronn bis Bad Wildbad

Von Kaltenbronn bis Bad Wildbad

Von Kaltenbronn durch das Hochmoor zur Grünhütte und danach nach Bad Wildbad. Mit Kindern unterwegs im Alter von 5 und 7 Jahre.

Start/Ziel: Mit dem Bus vom Hauptbahnhof Bad Wildbad nach Kaltenbronn / Mit der Bergbahn nach Bad Wildbad

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
10,7 km
AUFSTIEG
177 m
ABSTIEG
255 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
3:03 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 42` 22" Nord | 8° 26` 2" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 45` 2" Nord | 8° 32` 22" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Mittwoch, 29 November 2017 11:37

Graf Eberhard-Weg

Graf Eberhard-Weg header

Graf Eberhard-Weg

Von Bad Teinach-Zavelstein bis Bad Wildbad

Wir starten unsere Tour in Zavelstein, der ehemals kleinsten Stadt Württembergs, jetzt zu Bad Teinach gehörend. Zavelstein ist außerdem bekannt durch seine Krokuswiesen, welche zur Zeit der Blüte viele faszinierte Besucher anlocken. Der Graf Eberhard-Weg erinnert an Graf Eberhard II., den Greiner, welcher 1367 durch den Grafen Wolf von Eberstein samt dessen Verbündeten überfallen wurde. Er konnte sich aber der Gefangennahme entziehen und flüchtete mit einem Hirten auf geheimen Wegen auf die Burg Zavelstein. Nachzulesen in Ludwig Uhlands Gedicht "Der Überfall im Wildbad". Zuerst schlendern wir durch das "Städtle" zu unserem Startpunkt hin, zur Burgruine Zavelstein. Bei schönem Wetter lohnt es sich, den Turm zu besteigen und den Ausblick über das schöne Teinachtal zu genießen.

mehr weniger

Wir gehen nun zurück und beginnen unsere Tour, immer der Beschilderung "Graf Eberhard-Weg" folgend, gekennzeichnet mit der blauen Raute. Am Ortsende durchqueren wir den Friedwald und biegen etwas weiter nach links ab, in Richtung des Ortes Rötenbach. Wir überqueren die Hauptstraße und folgen dem ansteigenden Weg, über die Felder bis zum Wald und durchqueren diesen, in dem der Überlieferung nach auch das versunkene Dorf Oberwürzbach lag und sich die Sage um die Schorchanges zugetragen hat. Weiter der Beschilderung folgend queren wir die K 4325. Nach ca. 1 Kilometer kommen wir auf einen Schotterweg und folgen diesem bis wir das Kleine Enztal erreicht haben, überqueren die B 294 und erreichen unser erstes Etappenziel, die Holzwiesen-Hütte.

Dieser Platz lädt ein zur Rast, alternativ kann auch im Kleinenzhof eingekehrt werden, welcher ca. 1 Km abseits vom Weg liegt und von hier aus ausgeschildert ist. Frisch gestärkt beginnen wir mit dem Erklimmen und erreichen einen Aussichtspunkt mit Wildschwein und Liege, die nochmals zu einer kurzen Rast einladen. Wir folgen weiter diesem Weg, bis wir nach kurzer Zeit den höchsten Punkt erreicht haben und kommen zum Riesenstein, einer auf dem Boden liegenden Buntsandsteinplatte, sowie der daneben stehenden Riesenstein-Schutzhütte.

Der Abstieg nach Bald Wildbad führt uns über einen malerischen Weg, umsäumt von Heidelbeer- und Preiselbeerstauden mit Blick auf den Sommerberg und die Bergbahn. Unweit dahinter liegt der Baumwipfelpfad. In Bad Wildbad angekommen überqueren wir noch die große Enz und erreichen den Kreisverkehr bei der König-Karl-Straße, dem Ziel unserer Tour. Hier in Bad Wildbad bieten sich uns viele Möglichkeiten zur Einkehr, da ist für jeden etwas dabei.

Der geübte Wanderer kann den Rückweg auch zu Fuß antreten und macht in Zavelstein einen Abstecher zum Wanderheim, oder zur Blockhütte, der Schlossberghütte im Rötenbachtal, um sich von den Anstrengungen des Tages zu erholen.

Start/Ziel: Bad Teinach-Zavelstein, Burg / Bad Wildbad

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
17,1 km
AUFSTIEG
474 m
ABSTIEG
590 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
5:39 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 41` 32" Nord | 8° 41` 29" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 45` 12" Nord | 8° 32` 59" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Mittwoch, 29 November 2017 11:28

Wildbader Kopf - Soldatenbrunnenhütte

Wildbader Kopf - Soldatenbrunnenhütte header

Kurpark-Spaziergang

Von Bad Wildbad bis Bad Wildbad

Von der Paulinenhöhe (Alte Dobler Straße) geht es kurz geradeaus weiter auf dem Schotterweg und dann links (im Spitzen Winkel rückwärts) auf einen schmalen Wanderweg der sich in einigen Serpentinen bergauf windet. Kurz nach der Wetterfahnenhütte geht es links ab auf dem breiten Schotterweg Richtung Wildbaderkopf. Dem Weg immer folgend kommt man nach einigen Kilometern zur Soldatenbrunnenhütte. Dort geht es wieder links ab auf einem Schotterweg der leicht bergab führt. An den nächsten beiden Kreuzungen geht es geradeaus auf dem Weg bleibend. Dann geht es nach einer S-Kurve rechts in einen kleinen schmalen Grasweg. Diesem immer folgend geht es später dann immer am Rennbächle entlang bergab.

mehr weniger

Man trifft dann auf einen breiten Schotterweg der überquert wird und weiter geht es auf einem schmalen Weg am Bach entlang bergab. Immer auf dem Weg bleibend (an den Abzweigen eher links bleibend) geht es dann zur Laudi Hütte und von dieser wieder auf einem fast verfallenen schmalen Weg in engen Serpentinen bergab bis man auf einen breiteren Weg trifft. Hier geht es links ab weiter bergab immer dem Weg folgend bis man wieder in Bad Wildbad ankommt und weiter bis zur Rennbachstraße. Diese geht man dann links bergauf. Dann geht es in einer Rechtskurve weiter bergauf in die Alte Dobler Straße die dann bis zum Parkplatz führt.

Start/Ziel: Wanderparkplatz Paulinenhöhe (Alte Dobler Straße 20 75323 Bad Wildbad)

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
8,2 km
AUFSTIEG
345 m
ABSTIEG
348 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
2:58 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 45` 26" Nord | 8° 32` 48" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 45` 26" Nord | 8° 32` 48" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Mittwoch, 29 November 2017 11:06

Kurpark-Spaziergang

Kurpark-Spaziergang header

Kurpark-Spaziergang

Von Bad Wildbad bis Bad Wildbad

Start ist die Endhaltestelle der S-Bahn im Kurpark. Von dort geht es nach leichtem Anstieg übers Kurhaus, den Rosengarten, das Vogelhaus, das Schweizerhäuschen, den Karlsberg mit Obelisk. nun geht es wierder leicht bergab zum Schwanensee, am Matschpark und dem Kneippbecken vorbei, über die nächste Brücke zum Abenteuerspielplatz "Räuberberg". Weitere Stationen sind der Maurische Pavillion, der Römische Brunnen,die Englische Kirche und das Kurtheater bevor wir wieder am Ausgangspunkt unserer Tour angelangen.

mehr weniger

Start/Ziel: Endhaltestelle S-Bahn "Kurpark"

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
2,9 km
AUFSTIEG
56 m
ABSTIEG
55 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
0:47 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 44` 54" Nord | 8° 33` 1" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 44` 54" Nord | 8° 33` 1" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Mittwoch, 29 November 2017 10:54

Naturpark-AugenBlick-Runde

Naturpark-AugenBlick-Runde header

Naturpark-AugenBlick-Runde

Von Bad Wildbad bis Bad Wildbad

Die AugenBlick-Runde führt Sie von der Bergstation am Sommerberg aus zuerst bergauf in Richtung Saustallhütte und weiter zum Bächlesweg und fünf Bäumen, wo Sie den höchsten Punkt der Tour erreichen. Dort biegt der Weg nach Osten ab und führt in einer Runde oberhalb vom Gleitschirmflieger-Startplatz zu einem weiteren Aussichtspunkt. Hier können Sie das Enztal genießen, bevor sie die letzten Meter zurück zum Sommerberg bergab gehen.

mehr weniger

Start/Ziel: Sommerbergbahn Bad Wildbad, Bergstation

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
4,3 km
AUFSTIEG
88 m
ABSTIEG
78 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
1:20 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 45` 2" Nord | 8° 32` 20" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 45` 2" Nord | 8° 32` 20" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Mittwoch, 29 November 2017 09:47

Märchenweg - Das kalte Herz

Märchenweg - Das kalte Herz header

Märchenweg - Das kalte Herz

Von Bad Wildbad bis Bad Wildbad

Wer Spannendes über den Schwarzwald und seine Bewohner erfahren will, ist hier goldrichtig! Geheimnissvolle Geschichten und überraschende Informationen erwarten die Besucher. Der Märchenweg beginnt und endet am Turm des Baumwipfelpfades auf dem Sommerberg. Der Weg führt ohne große Steigungen auf geschotterten Wegen durch den Wald.

mehr weniger

Start/Ziel: Am Turm des Baumwipfelpfades

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
2,9 km
AUFSTIEG
68 m
ABSTIEG
67 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
0:54 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 44` 50" Nord | 8° 31` 51" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 44` 50" Nord | 8° 31` 51" Ost

Publiziert in Schwarzwald
Mittwoch, 08 November 2017 16:20

Bad Wildbad

„bad

Bad Wildbad

Stadt der kurzen Wege

Bad Wildbad im nördlichen Schwarzwald ist eine königliche Kurstadt mit Jahrhunderte alter Thermen-Tradition. Heute ist Bad Wildbad die „Stadt der kurzen Wege“ mit 10.000 Einwohnern und einer sehr guten Verkehrsanbindung an Pforzheim, Karlsruhe und Stuttgart.

Thermen-Genuss

Bad Wildbad besitzt zwei Thermen. Das Palais Thermal ist Deutschlands sinnlichste Therme, textilfrei im ganzen Gebäude, eine Symbiose aus Orient und Okzident. Im Erdgeschoss befinden sich die königlichen Gesellschaftsbäder und auf dem Dach wurde eine elegante, moderne Sauna- und Wellness-Landschaft errichtet. In der Vital Therme dreht sich alles um Bewegung, Fitness, Wellness und Gesundheit. Hier sind auch Kinder und Familien willkommen.

mehr weniger

Schwarzwald-Erlebnisse

Der Sommerberg über Bad Wildbad wurde bereits vor über 100 Jahren mit der Sommerbergbahn erschlossen. Die neu renovierte Bahn bietet eine bequeme und schnelle Berg- und Talfahrt. Oben angelangt breitet sich ein weites Wander- und Bike-Paradies aus. Der Baumwipfelpfad Schwarzwald und die Hängeseilbrücke (ab Sommer 2018) bieten weite Ausblicke über den Nordschwarzwald und tiefe Einblicke in die Fauna und Flora des Waldes. Der Märchenweg „Das kalte Herz“ lässt uns eintauchen in die Seele des Schwarzwaldes. Und die Vesper-Hütten wie z.B. die berühmte Grünhütte belohnen den Sportler mit traditioneller Schwarzwald-Küche oder einem feinen Heidelbeer-Pfannkuchen.

Orthopädische Gesundheits-Kompetenz

Das heilsame Thermalwasser, die beiden Thermen, die Gesundheits-Hotels, die Fachärzte, Apotheker und Kliniken sind die Basis der Wildbader Gesundheits-Kompetenz. Die traditionelle Wildbad-Therapie wirkt Wunder bei der Heilung des Bewegungsapparates. Aber auch Rheuma, Arteriosklerose, Arthrose oder Osteoporose können hier erfolgreich therapiert werden.

Königlicher Kurpark

Der wild-romantische Kurpark wurde bereits 1699 angelegt und seitdem immer wieder erweitert. Die königlichen Gebäude (Kurtheater, Trinkhalle, Kurhaus, englische Kirche, Maurischer Pavillon etc.), die Baumriesen, die Blumen und die weitläufigen Rasenflächen erstrecken sich 1,5 km auf beiden Seiten der Enz, des größten Nebenflusses zum Neckar.

Königlicher Kulturgenuss

Zahlreiche kulturelle Veranstaltungen wie das Rossini Opernfestival, ein Besuch im Königlichen Kurtheater oder unsere täglichen Kurkonzerte im Forum König Karls Bad laden zum Verweilen ein. Oder bevorzugen Sie die traditionellen Feste: Ostern, Maibaum, Sonnwendfeuer, Enzbeleuchtung, das Heidelbeerfest in Enzklösterle, die Weihnachtsmärkte oder unser Neujahrskonzert?

Wandergenuss im Schwarzwald

Echte Schwarzwald-Erlebnisse finden unsere Gäste beim Wandern auf dem Sommerberg, in Enzklösterle, Höfen oder auf dem Kaltenbronn. Weitwanderwege wie der „Mittelweg“ von Pforzheim bis Freiburg führen genauso über den Sommerberg, wie zahlreiche örtliche oder regionale Wanderwege zwischen Enz- und Murgtal. Der neue Märchenweg „Das kalte Herz“ ist ein 3 km langer Abenteuerweg für die ganze Familie mit 10 Audio- und Infostationen über das Märchen und den Schwarzwald. Im Nachbarort Enzklösterle ist der Heidelbeerweg besonders zu empfehlen. Auf dem Sommerberg, in der Kurstadt oder im oberen Enztal finden Sie ein passendes Hotel, eine Ferienwohnung oder Ihren Familien Camping Platz.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Tourist-Information
König-Karl-Straße 5
75323 Bad Wildbad

Telefon +49 (0) 7081 / 10280

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bad-wildbad.de

Publiziert in Schwarzwald
Donnerstag, 13 April 2017 13:39

Hotel Bergfrieden

Publiziert in Unterkünfte
Seite 1 von 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen