Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 5826

Montag, 17 Juni 2019 08:14

BRA1 - Wanderdreiklang Brackenheim

BRA1 - Wanderdreiklang Brackenheim header

BRA1 - Wanderdreiklang Brackenheim

Von Neipperg bis Neipperg

Die größte Rundtour des Dreiklangs führt zunächst hinab in den Weinort Neipperg, wo sich der Weg unterhalb der beeindruckenden Burganlage sanft ansteigend zur Höhengaststätte Hörnle fortsetzt. Hier lässt es sich bei herrlicher Aussicht wunderbar rasten. Durch den Heuchelbergwald geht es auf Naturwegen bis zum Naturdenkmal "Drei Eichen". Nach Überquerung der Straße führt die Tour durch Feld und Wald langsam hinab in den kleinsten, aber durch seine Weine berühmtesten Brackenheimer Teilort - nach Haberschlacht. An Kelter und Kirche vorbei, steigt der Weg an bis zum Zweifelberg, der schönsten Weinlage Brackenheims mit seinem überwältigenden Ausblick auf das Zabergäu. Ein Abstecher zum Weinprobierstand im Zweifelberg lohnt sich. Hier warten sonn- und feiertags edle Getränke und nicht selten hausgemachte, regionale Schmankerl auf den hungrigen Wanderer. Von hier sind es noch zehn Minuten auf dem Panoramaweg zurück zum Ausgangspunkt.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
18,3 km
AUFSTIEG
424 m
ABSTIEG
424 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
5:42 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 6` 12.5" Nord | 9° 2` 23" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 6` 12.5" Nord | 9° 2` 23" Ost

Publiziert in Neckar-Zaber-Region
Montag, 12 Juni 2017 13:08

Neckar-Zaber-Region

Wandern in der Neckar-Zaber-Region

Neckar-Zaber-Region

Willkommen in „Deutschlands größter Rotweinlandschaft“

Im Herzen Württembergs, zwischen Heilbronn und Stuttgart, liegt die Neckar-Zaber-Region. Eingerahmt von den Höhenzügen des Naturparks Stromberg- Heuchelberg lädt „Deutschlands größte Rotweinlandschaft“ zum Wandern und Weingenießen ein. Mit weiten Ausblicken, sanften Konturen und dem reizvollen Wechsel von Wald, Wein und Wasser hat die Region alles zu bieten, was eine schöne Landschaft ausmacht. Markante Blickpunkte in dieser charmanten Weinregion sind die malerischen Zeugen einer reichen Geschichte: Burgen, Schlösser und historische Orte erwarten die Besucher.

mehr weniger

Wandern mit Wohlbefinden

Mit Namen wie „Römer und Reben-Tour“, „Von der Neckarburg zum Schlossberg“ oder „Brunnen- und Seenweg“ greifen die Wanderwege die landschaftlichen und geschichtlichen Besonderheiten der Weinregion auf. Die gut markierten Rundtouren zählen zu den beliebtesten Ausflugszielen im Zabergäu. Sie führen zu den schönsten Flecken der Region und laden ein, die vielseitige, anmutige und zuweilen spektakuläre Landschaft aktiv zu erkunden.

Von der Sonne verwöhnt

In mildem Klima, auf fruchtbaren Keuper- und Muschelkalkböden, wird im Zabergäu seit jeher Wein angebaut. Auf terrassierten Steillagen, an sonnigen Hängen gedeihen Trauben von unverwechselbarer Eigenständigkeit. Diese südländisch anmutende Weinlandschaft lässt sich bei einer Weinerlebnisführung durch die Reben besonders eindrucksvoll erleben. Wer es gemütlich mag, steigt dazu hoch in den Planwagen und erfährt durch unsere Gästeführer Fachkunde in Sachen Wein – kurzweilig in Theorie und Praxis.

Kulinarische Entdeckungsreise

Dort wo Wein wächst gedeiht auch Lebensart. Mit Sorgfalt, Verantwortungsbewusstsein und Liebe wird in der Neckar-Zaber-Region angebaut, geerntet, gekeltert, gekocht und serviert. Gastlichkeit wird groß geschrieben. Das erste Eis auf der Aussichtsterrasse, die sommerabendliche Einkehr auf einem traditionellen Weinfest oder die urige Gemütlichkeit der schwäbischen Besenwirtschaften als Abschluss einer Herbstwanderung: Das ganze Jahr, ist der Besucher eingeladen, hiesigen Wein und regionale Spezialitäten zu kosten und das eigene, unverwechselbare Aroma unserer Region zu schmecken.

 

Ferienorte

Unterkünfte

 

Impressionen

Neckar-Zaber-Tourismus e.V.
Heilbronner Str. 36
74336 Brackenheim

Telefon +49 (0) 7135 / 933 525
Telefax +49 (0) 7135 / 933 526

info@neckar-zaber-tourismus.de
www.neckar-zaber-tourismus.de

Publiziert in Destinationen
Montag, 12 Juni 2017 10:59

Nordheim

Wandern in Nordheim

Nordheim

Sympathische Weinort

Der sympathische Weinort Nordheim liegt zwischen den Ausläufern des Heuchelbergs und dem idyllischen Altarm des Neckars. Überregionale Bekanntheit erlangte die Gemeinde im Heilbronner Land durch die kleine Gartenschau, den „Blumensommer". Zigtausende Besucher strömten nach Nordheim, wo der renaturierte Katzentalbach und der wunderschöne Rathauspark noch heute das Rückgrat der reizvollen Ortsmitte bilden.

mehr weniger

Einzigartig in der Region ist der Teilort Nordhausen. Das typisch waldensische Straßendorf wurde ab 1700 von Glaubensflüchtlingen errichtet, deren bewegte Geschichte im Dorfmuseum und entlang der Waldenserpromenade erkundet werden kann.

Heuchelberg und Neckartal

Wanderer, Radfahrer und Inliner schätzen die Nähe zum Neckartalradweg und die herrliche Umgebung von Nordheim. Der „Nordheimer Rundweg“ führt durch das Katzenbachtal von seinem Ursprung bis zur Mündung in den naturgeschützten Altarm des Neckars. Am Bahnhof in Nordheim startet die aussichtsreiche „Panoramatour Heuchelberg“. Diese durchgängig beschilderte Tagestour führt hoch hinauf auf den Heuchelberg, passiert schattenspendenden Wald und sonnenverwöhnte Weinberge und sorgt immer wieder für tolle Ausblicke bis weit über das Zabergäu hinaus.

Wein und Feste

Durch die sonnigen Lagen an den Südhängen des Heuchelbergs hat der Weinort Nordheim auch für verwöhnte Gaumen einiges zu bieten. Weinproben, Weinwanderungen und Weinfeste laden zum gemütlichen Beisammensein ein. So findet das Weinfest des „Weinhauses Nordheim" jeweils am letzten Aprilwochenende statt, das traditionelle Parkfest am dritten Wochenende im August.

 

 

Unterkünfte

 

 

Neckar-Zaber-Tourismus e.V.
Heilbronner Str. 36
74336 Brackenheim

Telefon +49 (0) 7135 / 933 525
Telefax +49 (0) 7135 / 933 526

info@neckar-zaber-tourismus.de
http://www.neckar-zaber-tourismus.de

Publiziert in Neckar-Zaber-Region
Montag, 29 Mai 2017 10:47

Panoramatour Heuchelberg

panoramatour_heuchelberg

Panoramatour Heuchelberg

Von Nordheim bis Nordheim

Heuchelberg – ein Name, der nicht nur Weinliebhaber zum Schwärmen bringt. Legt sich doch dieser Höhenzug mit seinen Südlagen schützend um das Zabergäu und sorgt damit für das angenehme Klima in der vom Weinbau und der Landwirtschaft geprägten Region. Ihre Wanderung startet idealerweise am Bahnhof Nordheim. Ein kurzer Aufstieg führt zu einem herrlichen Aussichtspunkt. Der unter Ihnen liegende Altarm des Neckars steht unter Naturschutz.

mehr weniger

Entlang des ehemaligen Altwürttembergischen Landgrabens, dem „Schwäbischen Limes“, führt Sie die Tour zur Heuchelberger Warte. Dort finden Sie nicht nur beste Bewirtung, sondern können vom Wartturm ein traumhaftes Panorama genießen. Im Süden sehen Sie bis nach Stuttgart und im Osten öffnet sich der Blick über die Löwensteiner Berge ins Hohenloher Land. Nach der Pause geht es auf dem südlichen Höhenweg des Heuchelberges zwischen Waldsaum und Weinbergen gen Westen. Schattenspendender Wald und sonnenverwöhnte Weinberge bestimmen Ihren Weg bis zum zweiten Wanderparkplatz. Die stolze Burg Neipperg ist der westliche Wendepunkt Ihrer Tour. Kurz nachdem Sie die Burg passiert haben, werden Sie auf dem weiteren Weg mit wunderbaren Ausblicken übers ganze Zabergäu belohnt. Und auch die nächste Belohnung lässt nicht lange auf sich warten. Bald erreichen Sie das Hörnle, das ebenfalls bewirtschaftet ist, sodass ein kleiner Rucksack für die Wanderung genügt. Nach ausgiebiger Rast geht es anschließend hinab Richtung Nordhausen. Vom über 300 Jahre alten Waldenserort kehren Sie nach Nordheim, dem Ausgangspunkt Ihrer Wanderung zurück. Dort findet ein erfüllter Wandertag seinen Abschluss – am besten in einer gemütlichen Gaststätte oder bei einer Weinprobe in einem der örtlichen Weinbaubetriebe.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
19,7 km
AUFSTIEG
362 m
ABSTIEG
360 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
6:05 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 06`36" Nord | 9° 08`53" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 06`36" Nord | 9° 08`53" Ost

Publiziert in Neckar-Zaber-Region
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.