Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 5826

Donnerstag, 27 Juli 2017 10:31

Schlösser- & Burgentour Teil 2

schloesser_und_burgen2

Schlösser- & Burgentour Teil 2

Von Freudenberg bis Klingenberg

Elf Burgen und Schlösser gibt es auf dieser Genusswanderung durch Churfranken zu bestaunen. Von Burg zu Burg – bzw. Schloss – geht es durch lichtdurchflutete Wälder, über blühende Wiesen und vorbei an faszinierenden Felsenlandschaften. Die Henneburg in Stadtprozelten zählt zu den besterhaltenen und bedeutendsten Burgen in Deutschland. In Anlehnung an die Kreuzfahrerburgen wurde sie im 15. Jahrhundert ausgebaut und erhielt so ihre gotische Form. Weiter geht’s vorbei an der Ruine Collenburg, dem Schloss Fechenbach und der Burg Freudenberg bis nach Bürgstadt zur Centgrafenkapelle.

mehr weniger

Eine kurze Wegestrecke, in Miltenberg gibt es neben der Mildenburg aus dem 12. Jahrhundert auch die Originalschauplätze des unvergesslichen Filmes „Das Wirtshaus im Spessart“ mit Lilo Pulver zu bewundern. Von hier aus ist man im Nu in der Parkanlage des bekannten Schlosses Löwenstein. Vielleicht trifft man sogar die hier wohnhaften Fürsten zu Löwenstein persönlich. Das Kloster Engelberg ist ein Wallfahrtskloster der Franziskaner und thront über Großheubach. Hat man die 612 „Engelsstaffeln“ zum Kloster erklommen, kann man bei einem Glas des beliebten Schwarzbieres den Blick auf das zauberhafte Maintal genießen. Ihren Abschluss findet die Tour in Klingenberg und bekannten Clingenburg. Viel Spaß beim wandern auf dieser Tour.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
26,5 km
AUFSTIEG
836 m
ABSTIEG
770 m
SCHWIERIGKEIT
schwer
ZEIT
8:48 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 44` 31" Nord | 9° 19` 24" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 46` 56" Nord | 9° 11` 7" Ost

Publiziert in Spessart - Kinzigtal
Montag, 03 April 2017 08:54

Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 1

Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 1

Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 1

Von Miltenberg bis Boxtal

Ausgangspunkt: Mainbrücke

Streckenbeschreibung: Am Weinort Bürgstadt vorbei steigt der Weg bis Freudenberg stetig an. Entlang der Strecke und oberhalb von Freudenberg schöne Ausblicke ins Maintal. Über Freudenberg gelangt man hinab ins romantische Wildbachtal nach Boxtal.

Spuren der Jakobspilger: Miltenberg: Jakobuskirche

Weitere Sehenswürdigkeiten: Miltenberg: Marktplatz „Schnatterloch“, Mildenburg, Ältestes Gasthaus Deutschlands „Zum Riesen“ Freudenberg: Freudenburg, Fachwerkrathaus, Friedhofskapelle (13. Jh.), Badesee

 

Etappen

Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 1

Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 1

17,4
469
451
mittel
5:06
Miltenberg - Boxtal
Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 2

Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 2

15,9
473
474
mittel
5:16
Boxtal - Wertheim
Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 3

Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 3

17,8
376
358
mittel
5:29
Wertheim - Gamburg
Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 4

Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 4

28,1
502
485
schwer
8:18
Gamburg - Tauberbischofsheim
Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 5

Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 5

15,6
214
198
mittel
4:26
Tauberbischofsheim - Lauda
Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 6

Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 6

27,4
575
542
schwer
8:22
Lauda - Markelsheim
Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 7

Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 7

21,5
402
330
schwer
6:21
Markelsheim - Niederstetten
Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 8

Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 8

16,9
259
295
mittel
5:29
Niederstetten - Creglingen
Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 9

Jakobsweg Main-Taubertal Etappe 9

22,9
578
429
schwer
7:08
Creglingen - Rothenburg o. d. T.

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
17,4 km
AUFSTIEG
469 m
ABSTIEG
451 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
5:06 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 42′ 14" Nord | 9° 15′ 52" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 45′ 0" Nord | 9° 20′ 0" Ost

Wegzeichen:
Jakobsweg Main-Taubertal
Publiziert in Jakobsweg Main-Taubertal
Mittwoch, 15 März 2017 17:10

Nibelungensteig Etappe 7

Wandern in Baden-Württemberg

Nibelungensteig Etappe 7

Von Miltenberg bis Freudenberg a.M.

Von Miltenberg aus geht es ein langes Stück am Mainufer entlang in den benachbarten Ort Bürgstadt. Dort empfiehlt sich ein Besuch der Martinskapelle, die durch ihre kunstvolle Bemalung im Inneren weit über die umliegende Region hinaus bekannt geworden ist. Von Bürgstadt aus wandern Sie den Nibelungensteig den Eichenbuckel hinauf zur Ruine der Centgrafenkapelle, deren Bau infolge des dreißigjährigen Krieges seinerzeit nicht fortgesetzt worden war. Anschließend führt der Weg an einer weiteren ehemaligen Ringwallanlage aus keltischer Zeit vorbei. Einen besonderen Ausblick ins Maintal genießen Sie zum Abschluss von der Burgruine Freudenberg aus, die über einen im Odenwald einzigartigen Bergfried verfügt.

 

Etappen

Nibelungensteig Etappe 1

Nibelungensteig Etappe 1

27,5
1.326
1.102
schwer
10:39
Zwingenberg - Lindenfels
Nibelungensteig Etappe 2

Nibelungensteig Etappe 2

13,5
404
311
mittel
4:21
Lindenfels - Grasellenbach
Nibelungensteig Etappe 3

Nibelungensteig Etappe 3

27,3
898
816
schwer
9:11
Grasellenbach - Erbach-Bullau
Nibelungensteig Etappe 4

Nibelungensteig Etappe 4

8,9
284
2476
schwer
7:06
Erbach-Bullau - Hesselbach
Nibelungensteig Etappe 5

Nibelungensteig Etappe 5

29,1
836
1152
schwer
9:48
Hesselbach - Amorbach
Nibelungensteig Etappe 6

Nibelungensteig Etappe 6

12,3
446
471
mittel
4:20
Amorbach - Miltenberg
Nibelungensteig Etappe 7

Nibelungensteig Etappe 7

12,7
490
468
mittel
4:33
Miltenberg - Freudenberg a. M.

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
12,7 km
AUFSTIEG
490 m
ABSTIEG
468 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
4:33 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 41` 59" Nord | 09° 15` 07" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 44` 31" Nord | 09° 19` 24" Ost

Wegzeichen:
Nibelungensteig Markierung
Publiziert in Nibelungensteig
Dienstag, 14 März 2017 16:32

Fränkischer Rotwein Wanderweg Etappe 6

Fränkischer Rotwein Wanderweg Etappe 6

Fränkischer Rotwein Wanderweg Etappe 6

Von Großheubach bis Bürgstadt

Die letzte Etappe des Fränkischen Rotwein Wanderwegs führt uns von Großheubach durch das malerische Miltenberg in den Weinort Bürgstadt. Vor dem Alten Rathaus wenden wir uns nach rechts und gehen nun wieder ein Stück an der Hauptstraße entlang. An der Schafgasse biegen wir nach links ab, um nur wenige Meter später auf der rechten Seite dem Engelbergweg zu folgen. Am Ende der Straße erreichen wir über einige Treppenstufen einen weiteren Weg, der direkt zum Weinbergsweg führt. Gingen wir hier weiter geradeaus die Treppenstufen hinauf, kämen wir zum Kloster Engelberg. Durch die Weinbergslage Bischofsberg erreichen wir bald den Weinpavillon, der für eine Rast bestens geeignet ist.

mehr weniger

Ab hier befinden wir uns auf einem Teilstück des Großheubacher Weinlehrpfades. Dieser informiert über die Geschichte des Weinbaus, stellt die in der Region angebauten Rebsorten vor und hält viel Wissenswertes rund um den Wein bereit. Nach einem Kilometer verlassen wir die Trasse des Lehrpfades und biegen nach rechts ab. Alsbald erreichen wir die Umgehungsstraße, folgen einer Parallelstraße nach rechts und überqueren schließlich in einer lang gezogenen Linkskurve über eine Brücke die Umgehung. Auf der anderen Seite der Brücke führt uns unser Weg geradeaus nach Miltenberg. Wir folgen der Maria-Hilf-Straße und biegen anschließend links in die Ehrlerstraße ein. Wir gehen geradeaus bis zum Ende der Straße, wo wir auf einem Rad- und Fußweg nach rechts wandern.

Parallel zum Mainufer

Kurz vor der Brücke folgen wir den Treppenstufen bergab, am Hindenburg-Turm vorbei, zur Bahnlinie. Nach der Unterführung führt uns der Weg entlang einer Straße, die parallel zum Mainufer verläuft. Rechts sehen wir die Miltenberger Weinlage Steingrübler. Geradeaus weiter gehend erreichen wir schließlich die alte Miltenberger Mainbrücke, überqueren den Fluss und sind jetzt auf der linken Mainseite. Dort wandern wir die Brückenrampe nach links hinunter und anschließend ein Stück am Flussufer entlang, bis auf der rechten Seite ein altes Elektrizitätswerk und eine Tankstelle erscheinen. Hier wenden wir uns nach rechts und gehen auf der Luitpoldstraße in Richtung des Würzburger Tores mit seinem markanten Turm. Noch bevor wir das Tor erreichen, biegen wir allerdings nach links in die Gartenstraße ein und folgen ihr zu einigen neueren Geschäften und Supermärkten. Am Ende der Straße führt auf der linken Seite ein Durchlass für Fußgänger und Radfahrer unter einer Straße hindurch. Anschließend gehen wir rechts über Wiesen und Felder in Richtung Bürgstadt. Nachdem wir die Erf überquert haben, gelangen wir in eine Kleingartenanlage, in der wir bei einer Wegverzweigung die linke Alternative wählen. In Bürgstadt erreichen wir eine Straße, der wir nach links und dann geradeaus zum Historischen Rathaus und zum Weinkulturhaus folgen.

In den Centgrafenweinberg

Hier biegen wir nach rechts auf die Hauptstraße ab. Wir folgen ihr bis zur Abzweigung an der Ecke Raiffeisen-Volksbank und biegen dort in den "Streckfuß" ein. Vorbei an der Schule und Turnhalle gehen wir bis zur Tabakhalle mit deren Parkplatz. Anschließend gehen wir auf der Sankt-Urbanus-Straße weiter. Vor einem Wegkreuz wenden wir uns nach rechts und gelangen in den Centgrafenweinberg. Nach 350 m biegen wir links ab und erreichen nach einem kurvenreichen Weg eine Sitzbank. Nach einem kurzen Anstieg mündet der Weg bei einem Tor in einen asphaltierten Wirtschaftsweg, der uns nach rechts führt.Nach einem erneuten Anstieg biegen wir an der zweiten Abzweigung nach links ab und gelangen so zum Pavillon mit einigen Informatinstafeln über den Weinbau in Bürgstadt. Kurz nach einer Bodenstation gehen wir nach rechts. Der Weg führt uns hinauf bis zum Waldrand, wo wir uns scharf nach links auf einen Waldweg wenden und ihm ein kurzes Stück durch den Wald folgen. Nach ca. 60 m erreichen wir einen Weinberg, den wir in einem lang gestreckten Rechtsbogen durchqueren, bis wir wieder am Waldrand angekommen sind. Von den Weinbergen der Hohenlinde haben wir einen herrlichen Blick auf Miltenberg und auf die auf der anderen Mainseite gelegene Weinberganlage Mainhölle. Entlang des Weges kommen wir an einer Madonnenfigur und an einer Schutzhütte vorbei. Dem Höhenbahnweg folgen wir links zum Fußweg Centgrafenweg. Über den Hohenlindenweg erreichen wir wieder den Parkplatz an der Tabakhalle und damit das Ziel des Fränkischen Rotwein Wanderwegs. Im Ort lohnt sich eine Besichtigung der Martinskapelle.

 

Etappen

Fränkischer Rotwein Wanderweg Etappe 1

Fränkischer Rotwein Wanderweg Etappe 1

16,2
193
182
mittel
4:31
Großwallstadt - Großostheim
Fränkischer Rotwein Wanderweg Etappe 2

Fränkischer Rotwein Wanderweg Etappe 2

17,2
429
445
mittel
5:23
Großostheim - Elsenfeld
Fränkischer Rotwein Wanderweg Etappe 3

Fränkischer Rotwein Wanderweg Etappe 3

14,9
334
326
mittel
4:38
Elsenfeld - Erlenbach
Fränkischer Rotwein Wanderweg Etappe 4

Fränkischer Rotwein Wanderweg Etappe 4

4,1
152
139
leicht
1:25
Erlenbach - Klingenberg
Fränkischer Rotwein Wanderweg Etappe 5

Fränkischer Rotwein Wanderweg Etappe 5

9,8
195
211
mittel
3:03
Klingenberg - Großheubach
Fränkischer Rotwein Wanderweg Etappe 6

Fränkischer Rotwein Wanderweg Etappe 6

15,3
293
267
mittel
4:38
Großheubach - Bürgstadt

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
15,3 km
AUFSTIEG
293 m
ABSTIEG
267 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
4:38 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 44′ 00" Nord | 09° 14′ 00" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 42′ 49" Nord | 09° 16′ 17" Ost

Wegzeichen:
Fränkischer Rotwein Wanderweg Markierung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.