21. Feb 2018

Urlaub im Zillertal? Die wichtigsten Infos

 

Das Zillertal ist wahrhaftig ein Kleinod. Manche würden es als Paradies mitten in Tirol bezeichnen. Und sie haben auch recht damit. Im Zillertal liegt zum Beispiel die Zillertal Arena, das größte Skigebiet der Region. Es eignet sich für Einsteiger genauso, wie für absolute Ski-Cracks. Doch es gibt noch viel mehr zu sehen und zu erleben. Das Zillertal bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten, abwechslungsreiche Aktivitäten und einmalige Urlaubserlebnisse. Von atemberaubender Natur über köstliche und traditionelle Delikatessen bis hin zu einer einzigartigen musikalischen Vielfalt können Urlauber vieles ausprobieren, erleben und genießen. Im Zillertal kommt garantiert jeder auf seine Kosten – und Zillertal.net sorgt dafür, dass der Urlaub ein voller Erfolg wird.


Bergsport ist im Zillertal die Top-Freizeitbeschäftigung.

Alle Unterkünfte auf einem Blick


Ob klassische Hotels, gemütlich-rustikale Chalets oder eine gemütliche Ferienwohnung und Apartment: Auf Zillertal.net finden Sie alles. Damit Sie garantiert die passende Unterkunft finden, einen unvergesslichen Urlaub erleben – und keine Wünsche offenbleiben.

Zillertal von A bis Z


Wer nützliche Infos und allerlei Wissenswertes über das Zillertal sucht, ist hier richtig. Möchten Urlauber ihren Aufenthalt im Zillertal planen oder das ideale Hotel für einen unvergesslichen Urlaub finden, ist Zillertal.net eine gute Anlaufstelle. Ganz gleich, welche Information über das Zillertal benötigt werden, auf der Seite Zillertal.net werden sie fündig.

Die idyllischsten Orte & echte Geheimtipps


Das Zillertal ist ein Eldorado für Naturfreunde und Genießer. Für Besucher, die endlose Landschaften und den Duft von klarer Bergluft, frischen Alpenwiesen, das Rauschen wilder Bäche und wuchtiger Wasserfälle lieben ist das Zillertal wie geschaffen. Im Zillertal sind Urlauber umgeben von mächtigen Dreitausendern und können einmalige Idylle, weite Wiesenplateaus und unberührte Natur genießen. Auf Zillertal.net finden sich die schönsten Ausflugsorte, die besten Wanderwege und echte Geheim-Tipps. Übersichtlich sortiert nach den 25 Gemeinden im Zillertal.

Interviews mit Zillertaler-Musikern


Im Zillertal gibt es nicht nur viel zu entdecken, sondern auch viel zu hören. Das Zillertal gilt nicht umsonst als musikalischstes Tal der Welt: Unzählige Bands sind im Zillertal zu Hause, zum Beispiel haben die Zillertaler Gipfelstürmer hier ihren Ursprung.

Wandern im Zillertal

Das Zillertal bietet vor der wunderschönen Kulisse der Alpen eine Vielzahl fantastischer Wege. Wanderer werden sich hier wohlfühlen und das auch, wenn sie noch keine große Wandererfahrung mitbringen. Es gibt so viele verschiedene Wanderwege unterschiedlicher Schwierigkeitsstufe, dass Kinder, Senioren, Einsteiger aber auch passionierte Wanderer etwas Geeignetes finden werden. Wie im Beitrag „ Wandern im Zillertal – 5 beliebte Wanderwege “ ausführlich beschrieben, gibt es empfehlenswerte Touren für Familien, die die folgende Liste in Kurzform darstellt.

  • - Der Fügener Kultur Spazierweg ist eine kurze Runde für die abendliche Tour. Ungefähr 1 Stunde dauert der kleine Ausflug?

  • - Ebenfalls kurz und schön ist der Erlebnisreich Weg. Er ist perfekt für Familien mit Kindern geeignet, die sich ein wenig mehr und ganz direkt mit der Natur befassen wollen.

  • - Der Genießer Rundweg Ahorn in Mayrhofen-Hippach empfiehlt sich für Wanderer, die unterwegs in Ruhe Picknicken und die Aussicht genießen wollen. Eine 3-D Hütte liegt auf diesem Wanderweg.

  • - Der Mäuse-Parcours und Klettergarten in Kaltenbach sind besonders für die Kleinsten ein idealer Zeitvertreib.

  • - Lehr- und erlebnisreich geht es auf dem Naturerlebnisweg und Vogellehrpfad bei Haselbach zu. Diese beiden Wege lassen sich miteinander kombinieren. Für die Runde sollten Wanderer 2 bis 3 Stunden Zeit einplanen.

  • Auf den Berghütten sind so manch kuriose Entdeckungen zu machen.

    Besser geübte Wanderer, die im Zillertal auf ihre Kosten kommen wollen, suchen größere Herausforderungen. Und auch davon gibt es hier reichlich. Allererste Anlaufstelle für passionierte Wanderer ist der Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen. Zwischen dem Bergsteigerdorf Ginzling bis zum Hochweiler ist diese Region angesiedelt. Der Naturpark umfasst sämtliche alpinen Höhenstufen. Das Besondere daran ist, dass der Wanderer eine ungewöhnlich große Artenvielfalt entdecken kann. Der Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen hat aber noch ein ganz besonderes Label verdient. Zusammen mit 5 Seitentälern, die nur über tiefe Schluchten erreichbar sind, zählt diese Region zum größten Schutzgebietsverbund der Alpen. Die Kombination aus offenen, saftigen Weideflächen und schroffen Gebirgshängen ist unverwechselbar.

    Weitwanderwege für passionierte Wanderer

    Das Zillertal entdecken Wanderer am besten über die beliebten Weitwanderwege. Die Wege führen über saftige Almen und bringen die Wanderer zu glasklaren Bergbächen und zu tosenden Wasserfällen. Die Wege erschließen ganz neue Perspektiven und sorgen dafür, dass auch einsame Gipfel erklommen werden. Die Weitwanderwege sind so konzipiert, dass man zwischendurch Ausstiegs- und Zustiegsmöglichkeiten hat. So lassen sich eintägige Touren und mehrtägige Touren organisieren. Die Top 3 der Weitwanderwege im Zillertal sind diese:

  • - Berliner Höhenweg – 7 Etappen führen den Wanderer auf eine Höhe von 3.134 m. Sehr wichtig sind Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Kondition. Ohne Wandererfahrung sollte hier niemand auf die Piste gehen.

  • - Peter Haberle Runde - 6 Etappen führen den Wanderer über 4.990 Höhenmeter nach oben und 4.980 Höhenmeter wieder hinab. Unterwegs sind 6 Schutzhütten zu finden. Die Etappen sind sehr unterschiedlich. Die Wanderzeiten zwischen 2 und 8 Stunden machen diese Runde nicht nur für geübte Wanderer, sondern auch für Einsteiger zugänglich.

  • - Die Alpenüberquerung - 7 Etappen vom Tegernsee bis nach Sterzing in Italien umfasst diese Langstrecke. Der WDR zeigt, wie Tamina Kallert im Rahmen der Sendung „ Wunderschön – komm, wir wandern über die Alpen “ mit einer bunt gemischten Gruppe die Herausforderung meistert. Top Tip!
  • Bilder:
    pixaby.com © shogun (CC0 Creative Commons)
    pixaby.com © machtl01 (CC0 Creative Commons)

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen