11. Jul 2016

Graz eine abwechslungsreiche Stadt und Wanderparadies

 

Graz ist die Hauptstadt der Steiermark und mit rund 282.000 Einwohnern hinter Wien die zweitgrößte Stadt Österreichs. Die Stadt liegt zu beiden Seiten der Mur im sogenannten Grazer Becken. Graz hat in der Vergangenheit bereits die Auszeichnungen als UNESCO Weltkulturerbe und „City of Design“ erhalten. Sehenswürdigkeiten wie der Grazer Schloßberg und der Dom machen die Stadt zu einem beliebten Anlaufpunkt für Touristen. Das kulinarische Angebot der Stadt ist vielseitig und abwechslungsreich. Nicht umsonst wurde Graz zur Genusshauptstadt Österreichs ernannt.

Doch die Stadt hat auch für Natur- und Wanderfreunde einiges zu bieten: 600 km Wanderwege warten rund um Graz darauf, zu Fuß entdeckt zu werden. Die Vielfalt an Touren rund um Graz ist groß: Vom gemütlichen Spaziergang bis hin zur herausfordernden Tageswanderung ist alles mit dabei. Die Strecken werden von den örtlichen Tourismusverbänden auf Trab gehalten. Da das Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut ausgebaut ist, ist ein eigener PKW nicht notwendig.

Für jeden etwas dabei: Wandertouren rund um Graz

© Riessdo (Mur – Insel) – flickr.com (Lizenz)

Eine beliebte und recht einfache Tour führt an beiden Seiten der Mur, zunächst flussaufwärts und anschließend flussabwärts, vorbei. Gemütliche Wanderer oder Familien mit Kindern benötigen für die Strecke ca. 2-3 Stunden. Gesäumt wird die Strecke von teils imposanten Bäumen, die im Frühjahr und Sommer angenehmen Schatten spenden. Zu sehen gibt es unter anderem die Kalvarienbrücke, den Kalvarienberg („Berg der Hoffnung“), die Murinsel und die Franziskanerkirche.

Wer Wald und Wiesen liebt, kann sich zu einer Umrundung des Reinerkogels aufmachen. Entlang der Wege warten unter anderem die Kirche Ulrichsbrunn und die Mariagrüner Kirche darauf, von Wanderern besucht zu werden. Eine kleine Stärkung können Hungrige und Durstige in einer der Gaststätten am Wegesrand zu sich nehmen. Und wer weiß, vielleicht sorgt die Stärkung auch dafür, dass der ein oder andere Gast den Reinerkogel nicht nur umrundet, sondern auch überquert. Die Jakobsleiter, eine Treppe mit 448 Stufen, macht es möglich.

Der Grazer Hausberg Schöckl (1445m) lässt sich zu Fuß oder mit einer komfortablen Unterstützung von Bus und Schöckl-Seilbahn erklimmen. Natürlich können Wanderfreunde auch das Wahrzeichen der Stadt, den Schloßberg, zu Fuß erreichen. Für Familien, die dem Element Wasser zugetan sind, empfiehlt sich eine leichte Wanderung durch die Rettenbachklamm oder ein Ausflug zum Thalersee mit Spielplatz und Bootsverleih.

Akkus aufladen für den nächsten Tag – Unterkunft in Graz

Schnell wird klar: Wer rund um Graz wandern möchte, der kann Einiges entdecken. Es lohnt sich also, vorab einen kleinen Plan zu machen. Zudem stellt sich natürlich auch die Frage, welche Unterkunft für einen Städtetrip nach Graz geeignet ist. Schließlich wünscht man sich nach einer ausgiebigen Wandertour eine herrlich entspannende Dusche und ein gemütliches Bett, um gut in den nächsten Tag zu starten. Je nach Budget stehen den Besuchern verschiedene Optionen offen. Wer gerne etwas mehr ausgeben und einen Wellnessbereich nutzen möchte, der kann seine Nächte im Schlossberghotel verbringen. Das Luxushotel bietet 49 Zimmer, 4 Suiten und 8 Apartments mit kostbaren Antiquitäten und individuellen Ausstattungen. Ein Doppelzimmer kostet hier die Nacht ab 160 € inkl. Sky TV, Internet und 24h Nutzung des Wellness- und Sportbereichs.

Möchte man sein Budget nicht zu sehr strapazieren, für den könnte das A&O Hostel und Hotel interessant sein. Das einzigartige Konzept, das Hostel und Hotel miteinander vereint, bietet den Gästen die Wahl eine Nacht im Mehrbettzimmer oder in einem eigenen 2 Sterne Hotelzimmer zu verbringen. Inklusive für alle Gäste ist Internet sowie Sky TV. Ein Bett im Mehrbettzimmer kostet pro Nacht 10 €, für ein eigenes Doppelzimmer werden pro Nacht ca. 40 € berechnet.

Bildquelle: © Riessdo (Mur – Insel) – flickr.com (Lizenz)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.