Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 5826

Spessart - Kinzigtal

Spessart - Kinzigtal (52)

Montag, 19 März 2018 15:41

Marktheidenfeld - Tourenvorschlag 2

Written by
Marktheidenfeld - Tourenvorschlag 2 header

Marktheidenfeld - Tourenvorschlag 2

Von Marktheidenfeld bis Marktheidenfeld

Ausgangspunkt ist oberhalb der Maradiesseen. Vorbei an der Wassertretanlage gehen Sie durch ein Wäldchen bis zum Krankenhaus. Über die Baumhofsiedlung kommen Sie durch den Istelgrund direkt nach Karbach und über Rüdings- und Setzberg zurück. Sie können den Weg auch bis Birkenfeld oder ab Karbach über die Mühlen nach Zimmern gehen.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
10,8 km
AUFSTIEG
183 m
ABSTIEG
183 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
3:06 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 51` 1" Nord | 9° 36` 46" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 51` 1" Nord | 9° 36` 46" Ost

Montag, 19 März 2018 15:34

Marktheidenfeld - Tourenvorschlag 1

Written by
Marktheidenfeld - Tourenvorschlag 1 header

Marktheidenfeld - Tourenvorschlag 1

Von Marktheidenfeld bis Marktheidenfeld

Ausgangspunkt ist der Marktheidenfelder Marktplatz. Der Weg führt über die Bronnbacher Straße zum Busbahnhof und weiter über die Kreuzbergstraße zum Neuen Friedhof. Weiter gehen Sie die  „Hohle“ hinauf auf den Romberg und rechts weiter zum Kreuzberg mit Kreuzbergkapelle und Kreuzweg. Hinter der Kapelle geht es auf einem Waldpfad weiter, dann rechts auf einem Waldweg bis zu den ersten Weinbergen des Erlenbacher „Krähenschnabels“. Durch das Gewerbegebiet Erlenbach und unterhalb des Autohaus Partes (von der Straße auf den Wanderweg) kommen Sie nach Marktheidenfeld zurück. Wegbeschaffenheit: teils steigend und schmal

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
7,0 km
AUFSTIEG
153 m
ABSTIEG
153 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
2:10 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 50` 40" Nord | 9° 36` 1" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 50` 40" Nord | 9° 36` 1" Ost

Montag, 19 März 2018 15:19

Kulturweg III

Written by
Kulturweg III header

Kulturweg III

Von Rothenfels bis Rothenfels

Auf der Rothenfelser Sonnenseite

Start und Ziel ist die Kirche St. Michael in Zimmern. Auf steiler Treppe kommen wir zur Hauptstraße und nach rechts abbiegend zum Mainufer und zum Rothenfelser Fahr. Weiter geht es Richtung Schleuse und dann den Neubergweg hinauf durch ehemals weitläufige Weinberge und vorbei an früheren Steinbrüchen zum Waldrand mit wunderschönem Blick hinein in den Spessart. Auf einem Weg, der parallel zum Fränkbach verläuft, geht es dann in das Mühlental des Karbachs und schließlich nach Zimmern zurück.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
7,4 km
AUFSTIEG
196 m
ABSTIEG
196 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
2:24 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 53` 26" Nord | 9° 35` 55" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 53` 26" Nord | 9° 35` 55" Ost

Montag, 19 März 2018 15:10

Kulturweg II

Written by
Kulturweg II header

Kulturweg II

Von Glasofen bis Glasofen

Rücken an Rücken

Start und Ziel ist das Bürgerhaus in Glasofen. Von dort führt der Weg durch Glasofen, an der Christuskirche vorbei zum Köhlerplatz. Von dort läuft man auf den ehemaligen Landhag zu , dann durch den Wald an der Gemarkungsgrenze zu Esselbach und hinunter ins Glasbachtal. Nach der Überquerung der Staatsstraße verläuft der Weg mit großartigem Weitblick den Waldrand entlang bis zu den "Drei Eichen" und dann hinein nach Marienbrunn. Über die Marienbrunner "Vorstadt" geht es zurück nach Glasofen.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
9,1 km
AUFSTIEG
182 m
ABSTIEG
183 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
2:43 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 51` 9" Nord | 9° 34` 21" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 51` 9" Nord | 9° 34` 21" Ost

Montag, 19 März 2018 14:55

Kulturweg I

Written by
Kulturweg I header

Kulturweg I

Von Altfeld bis Altfeld

Auf alten Wegen durch die Grafschaft

Start und Ziel ist an der Grafschaftshalle in Altfeld. Von dort führt der Weg durch Altfeld über den Altfelder Graben und die Rodgasse und dann auf dem alten Triebweg zum Segelflugplatz. Durch Eichenwald geht es weiter auf dem Kirchweg nach Michelrieth, am Wasserhochbehälter und der alten Linde vorbei zur Michelriether Kirche, dann zur Jägerwiese und weiter zum kleinsten Stadtteil Marktheidenfelds, nach Oberwittbach. Von dort geht es zurück nach Altfeld.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
11,1 km
AUFSTIEG
155 m
ABSTIEG
154 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
3:10 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 49` 39" Nord | 9° 33` 25" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 49` 39" Nord | 9° 33` 25" Ost

Freitag, 28 Juli 2017 09:35

Wanderweg Stausee

Written by
stausee_header

Wanderweg Stausee

Von Steinau bis Steinau

Startpunkt ist der historische Marktplatz in Steinau an der Straße. Von hier biegt man links in die Brüder-Grimm-Straße ein und wandert diese am Friedhof vorbei bis zum Ende. Vorsicht hier endet der Gehweg und man muss ein kurzes Stück der Landstraße folgen. Man gelangt zu einer Kreuzung, die man geradeaus überquert. Dann hält man sich links. Man geht den geteerten Weg bis zum Stausee. Hier geht der Weg in einen befestigten Schotterweg über. Der Blick fällt auf den Stausee zwischen Steinau an der Straße und Bad Soden-Salmünster.

mehr weniger

Nach einiger Zeit erreicht man einen Kiosk, der in den Sommermonaten geöffnet hat, hier kann man auch Tret- und Ruderboote mieten. Weiter geht es am Stausee entlang, bevor man sich an der Weggabelung rechts hält. Man sieht die Staumauer vor sich.Der Weg ist hier wieder geteert. Einige Meter nach der Staumauer gabelt sich der Weg wieder, hier rechts halten. Ab hier ist der Weg wieder geschottert. Wer Lust hat, kann nach einigen Metern den eigentlichen Rundwanderweg verlassen und nach links, unter der Bahnstrecke hindurch zur Waldgaststätte Rimbachfarm gehen (Entfernung ca. 500 m).

Man läuft am Stausee entlang zurück in Richtung Steinau. Dort wo der Schotterweg endet und in einen Asphaltweg übergeht, rechts halten. Man erreicht den Sodener Weg und geht diesen bis zum Ende. Links halten und bis zur Ampel gehen. Diese zunächst geradeaus überqueren (Fußgängerüberweg) und danach gleich nochmals die zweite Fußgängerampel Richtung Innenstadt überqueren. Man geht die Bahnhofstraße entlang bis zur Kreuzung, biegt dort links in die Brüder-Grimm-Straße ein erreicht nach kurzer Zeit wieder den Ausgangspunkt Marktplatz „Am Kumpen“. Viel Spaß beim wandern.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
9,5 km
AUFSTIEG
45 m
ABSTIEG
46 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
2:28 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
50° 18`45" Nord | 9° 27`35" Ost

ZielZielkoordinaten
50° 18`43" Nord | 9° 27`30" Ost

Freitag, 28 Juli 2017 09:03

Bellinger Warte

Written by
bellinger_warte

Bellinger Warte

Von Steinau bis Steinau

Startpunkt ist der historische Marktplatz in Steinau an der Straße. Von hier biegt man rechts in die Brüder-Grimm-Straße ein, nach wenigen Metern wieder rechts halten, man kommt in die Straße „Viehhof“. Man überquert die Schlossstraße geradeaus und gelangt in die Bergstraße. Dieser folgt man eine ganze Weile bergauf. Man verlässt die Stadt und kommt nach einer Weile zu einer Kleingartenanlage, die links am Weg liegt. Einige Meter nach der Kleingartenanlage biegt man links ab. Man folgt dem Hauptweg, bis man die Landstraße die von Steinau in Richtung Marjoß führt erreicht.

mehr weniger

Diese überquert man und läuft an der Straße entlang einige Meter, bevor man links in einen Weg abbiegt, der zu einem Parkplatz führt. Man durchquert diesen Parkplatz geradeaus und erreicht nach wenigen Metern die Bellinger Warte. Hierbei handelt es sich um einen mittelalterlichen Aussichtsturm den man hochsteigen kann. Es bietet sich ein herrlicher Ausblick auf das Kinzigtal. Geht man von der Warte wenige Meter zurück gabelt sich der Weg in drei Richtungen. Hier den linken Weg nehmen. Eine Weile geht es geradeaus, dann biegt man den zweiten Weg rechts ab.

Man überquert nochmals die Landstraße die von Steinau in Richtung Marjoß führt auf Höhe des Erlebnisparks Steinau. Der Park hat von April bis September/Oktober geöffnet. Neu der Kletterwald Steinau. Sie finden den Kletterwald Steinau direkt neben dem Erlebnispark Steinau in einem traumhaften Buchenwald auf einer Größe von ca. 20.000 qm. Oberhalb des Erlebnisparks führt der Weg eine Zeit geradeaus, rechts sieht man den einstigen Krugbau. Ungefähr auf Höhe des Krugbaus schräg links halten. Man folgt dem Hauptweg, es geht ein Stück durch den Wald, man kommt an der Hirtenwiese vorbei. Dann kommt man an eine Kreuzung im Wald und hält sich rechts. Bergab geht es in Richtung Steinau, man kommt linker Hand an einem Parkplatz vorbei. Auf dem Weg bleiben, an der Weggabelung links halten, bei der kommenden Gabelung rechts gehen. Man erreicht den Weg, den man zuvor von Steinau kommend gegangen ist. Geht diesen zurück und erreicht über Bergstraße, Viehhof und Brüder-Grimm-Straße wieder den Ausgangspunkt Marktplatz „Am Kumpen“. Viel Spaß beim wandern.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
8,4 km
AUFSTIEG
190 m
ABSTIEG
191 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
2:39 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
50° 27`36" Nord | 9° 22`34" Ost

ZielZielkoordinaten
50° 18`46" Nord | 9° 27`38" Ost

Freitag, 28 Juli 2017 08:44

Bayrisch Schanze

Written by
bayrisch_schanze

Bayrisch Schanze

Von Rieneck bis Bayrische Schanz

Belag: Erdwege, Schotterwege

Start: Parkplatz Ortsmitte

Verlauf: Obertorstraße – Sternheckenweg – Weißes Kreuz – Rotes Kreuz – Birkenhainer Landstraße – Bayrische Schanz

Die gelenkschonendste Strecke zur Bayrischen Schanz mit den moderatesten Anstiegen führt über den Rundweg 2 an der Sternhecke beginnend über weißes Kreuz und Rotes Kreuz. Vom Parkplatz Stadtmitte folgen wir der Markierung für Rundweg 2 und Rundweg 19 bis zum Sternheckenweg.

mehr weniger

Bei den letzten Häusern biegt der Rundweg 9 einem Erdweg folgend nach links oben ab. Wir setzen unseren Weg geradeaus auf dem geschotterten Waldweg fort und wandern stetig durch traumhafte Mischwälder und in herrlicher Ruhe bis wir bei Kilometer 5,5 an eine Schutzhütte gelangen. Hier kreuzen sich Rundweg 2 und Rundweg 19.

Ab hier folgen wir der Markierung roter Pfeil und erreichen auf dem Erdweg nach kurzer Zeit das Weiße Kreuz und später das Rote Kreuz. Kreuze und Bildstöcke in Wald und Flur zeugen von einer Zeit, in der christliche Werte noch einen festen Platz im Leben der Menschen hatten. Am weißen Kreuz bietet sich die Gelegenheit, inne zu halten und eine kurze Pause einzulegen. Ab dem Weißen Kreuz erreichen wir den schönsten Teil unserer Wanderstrecke und können den Wald mit allen Sinnen genießen: es riecht nach Holz, wir hören die Vögel zwitschern und das Rauschen des Windes in den Bäumen, der Waldweg unter unseren Füßen gibt beim Laufen nach und dämpft unseren Schritt – wir sehen und erleben Natur pur. Etwa 3 km vor der Bayrischen Schanz stößt unser Wanderweg auf die Birkenhainer Landstraße, eine mittelalterliche Handelsstraße zwischen dem heutigen Ruhrgebiet und Franken. Die Bayrische Schanz diente ebenso wie das Zollberghaus oberhalb von Gemünden als Zoll- und Grenzstation.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
10,5 km
AUFSTIEG
41 m
ABSTIEG
347 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
3:01 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
50° 6`19" Nord | 9° 31`32" Ost

ZielZielkoordinaten
50° 5`35" Nord | 9° 38`56" Ost

Freitag, 28 Juli 2017 08:24

Rieneck-Rundwanderweg

Written by
rundwanderweg

Rieneck-Rundwanderweg

Von Rieneck bis Rieneck

Start: Parkplatz Ortsmitte

Verlauf: Läusbergweg – Schneckenweg – Buchweg – Fließenbachtal – Obertor – Parkplatz Ortsmitte

Belag: Asphalt, Schotterwege, Erdwege

Der Rundweg 1 ist ein herrlicher, romantischer Wanderweg, der uns auf gut ausgebauten, befestigten Waldstraßen durch den Rienecker Wald und das schöne Fließenbachtal führt. Der Weg eignet sich besonders für heiße Tage, da uns der dichte Laubmischwald seinen kühlenden Schatten spendet. Wir folgen der Markierung entlang der Hauptstraße zum Läusberg. Am Ortsausgang bietet sich uns ein fantastischer Blick hinüber zur Burg und auf die Stadt.

mehr weniger

Am Ende der starken Steigung von ca. 800 m erreichen wir rechts die Höhe, auf der wir durch Fichtenwälder bis zum Abzweig mit der Markierung 1a wandern. Wir folgen dem Hauptweg bis zur nächsten Weggabelung (Wegweiser 9), wo wir einen Abstecher zur Wanderschutzhütte „Schneckenweg“ machen können (einfache Strecke ca. 700 m). Entlang des Schneckenwegs wandern wir weiter durch Mischwälder und genießen die malerische Natur und die Ruhe um uns herum. Vogelgezwitscher begleitet unseren Weg und lässt uns den Alltag vergessen. In einer Spitzkehre zweigt Rundweg 1b ab, auf der wir den Rundweg abkürzen können. Wir gehen weiter entlang dem Hauptweg, der in seinem Verlauf immer schöner wird.

Variante 1c verkürzt die gesamte Rundweg um ca. 4 km. Wir bleiben dem Hauptweg treu und stoßen schließlich auf den Fließenbachweg. Hier biegen wir nach rechts ab und wandern durch das herrliche Fließenbachtal. Sobald wir den Fließenbach erreicht haben, begleitet uns das fortwährende leise Plätschern des Baches. An der Stelle, an der der Rundweg den Wald- und Wasserlehrpfad kreuzt, gelangen wir über eine kleine Holzbrücke zu einer Sitzgruppe. Hier können wir eine kurze Rast einlegen, bevor es dem Rundweg 1 folgend zurück in den Ort geht. Wer möchte kann an der Sitzgruppe dem Wald- und Wasserlehrpfad folgen. Dieser endet an einer Schutzhütte. Wendet man sich hier nach links und folgt der Markierung 1b, stößt man auf eine überdachte Bank, die am Rundweg 1 steht und kann den Weg normal fortsetzen. Vorbei am Schützenhaus und den Forellenteichen gelangen wir zu den ersten Häusern in der Fließenbachstraße, die in die Obertorstraße mündet. Über die Obertorstraße erreichen wir den Ausgangspunkt unserer Wanderung.

Tipp: Wer die Steigung am Läusberg vermeiden möchte, sollte den Rundweg in umgekehrter Richtung – in der Fließenbachstraße beginnend – laufen. Auf diesem Rundweg sind die Steigungen moderater und besser zu bewältigen.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
14,7 km
AUFSTIEG
262 m
ABSTIEG
260 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
4:26 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
50° 5`57" Nord | 9° 34`53" Ost

ZielZielkoordinaten
50° 5`57" Nord | 9° 34`53" Ost

Freitag, 28 Juli 2017 07:43

Zur Bergkapelle

Written by
zur_bergkapelle

Zur Bergkapelle

Von Wintersbach bis Mönchberg

Ausgehend von der Busstation Gasthaus Auerhahn (1) zunächst kurz in SW-R, dann li im Tal. Nach etwa 250 m re aufwärts und am Hang entlang bis an den Ortsrand von Wintersbach, wo man auf einen breiten Weg trifft. Auf diesem re aufwärts zum WP Wintersbach (2). Weiter in einem Seitental des Dammbachtales u. nach einem li-re Wegeknick in den Wald. Hier quert man eine Str. u. folgt dem WW „Zum Alten Schulweg“ zu einer WK, wo der Alte Schulweg beginnt. Dieser führt in einer Waldschneise in S-R mit vielen Windungen aufwärts. Dabei quert man zunächst einen Weg, dann eine Str., kommt an einer Pumpstation vorbei u. erreicht einen überdachten Rastplatz. Nach weiterer WK u. Überschreitung einer Str. geht man re zum Gasthaus Geißhöhe.

mehr weniger

Von diesem aufwärts zu einer Straße, die nach li zum Aussichtsturm (3) führt. Weiter auf einem Fahrweg zum Waldrand, wo man re nach WW Wildensee weitergeht. An einer folgenden WG geradeaus zum WP Grenzweg, wo man nach re abbiegt. Dann wird ein Zaun überklettert u. an einer WG geht man li weiter zum Forsthaus Wildenthal. An einer folgenden WK li über einen Bach u. eine Forststr. (4). Kurz danach wird nochmals ein Zaun überklettert u. an einer WK geht man nach li zunächst in N-R, dann NE-R an mehreren Abzweigungen vorbei. Schließlich führt die Route in ESE-R hinab nach Wildensee zu einer Str. Auf dieser kurz nach li, dann re ab von der Str. u. nach 50 m nochmals nach re (5). Nun wandert man talabwärts bis zu einer WG am Haus Martin (6), wo man den Spessartweg 2 verlässt u. nach WW Mönchberg re durch das Aubachtal geht. Man erreicht eine WK (7), an der sich zwei Möglichkeiten für den weiteren Weg anbieten.

Variante A: Weiter nach WW Mönchberg im Aubachtal zunächst in SW-R, dann NW-R u. schließlich W-R. Nach einem eingezäunten Grundstück erreicht man eine WG (8), an der man li mit einer Kehre aufsteigt u. dann 40 m über dem Tal am Hang entlang in SW-R geht. Man gelang zu einer WK an einer mächtigen Eiche (9), wo von re ein im Tal verlaufender Weg einmündet. Variante B: Man steigt mit der M rotes Kreuz nach li auf u. erreicht einen mit E markierten Weg. Auf diesem nach re zunächst in SW-R an einem überdachten Rastplatz vorbei. Etwas später in W- u. NW-R. Nach der WK Zypresseneck erreicht man an einer großen Buche die Stelle (P 484 nach Karte), wo der E-Weg nach li abbiegt. Hier geht man geradeaus etwa in W-R u. erreicht eine kleine Verebnung. Hier führt eine Schneise weiter in W-R steil und mit Kreuzung mehrerer Wege hinab zur WK (9). Beide Routen sind etwa gleich lang, Route B hat 120 m An- u. Abstiege mehr. Ausgehend von (9) auf der Straße in S-R zu einer WK. Hier re auf der Str. Am Senger u. Hauptstr. in die Ortsmitte zum Alten Rathaus (10).

Wegbeschreibung / Sehens-, Wissenswertes Nummerierung einzelner Stationen: siehe auch Karte und Einkehr. Abkürzungen: M (Markierung), re (rechts), li (links), WW (Wegweiser), WP Wegepunkt, WG (Wegegabel), WK (Wegekreuzung), N (Norden), E (Osten), S (Süden), W (Westen), R (Richtung) Markierungen: (1) – (6) Spessartweg 2, (8) – (9) Libelle A

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
20,1 km
AUFSTIEG
561 m
ABSTIEG
501 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
6:26 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 51` 41" Nord | 9° 17` 20" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 47` 31" Nord | 9° 16` 1" Ost

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.