Wandern in Churfranken

Churfranken

Verträumte Dörfer, sonnige Weinberge, stolze Schlösser und Burgen

Verträumte Dörfer, sonnige Weinberge, stolze Schlösser und Burgen und eine Vielfalt an kulturellen und genussvollen Veranstaltungen - dafür steht Churfranken. Malerisch eingebettet zwischen den Hügeln von Spessart und Odenwald zieht sich Churfranken entlang des Mains von Wertheim bis Aschaffenburg. 20 reizvolle Ortschaften halten für Wanderer, Radfahrer, Kulturbegeisterte und Genießer eine Vielzahl lohnender Entdeckungen bereit.

Churfranken verführt: Dass man am unteren Main zu genießen versteht, hat sich ohnehin schon herumgesprochen.

mehr weniger

In traditionsreichen Gasthäusern oder exquisiten Restaurants, zur deftigen Brotzeit oder zum raffinierten Sterne-Menü – Churfranken besticht mit unverfälschten Köstlichkeiten aus Wald, Wasser und natürlich den Weinbergen. Das spezielle Terroir des Maintals, reichlich Sonne und die Kunst der Winzer sind das Geheimnis international vielbeachteter Weine. Kein Wunder, gilt Churfranken mit seinem berühmten Spätburgunder auch als „die Rotweinregion Frankens“. Eine besondere Tradition ist der Weinausschank in den sogenannten Häckerwirtschaften. Oft handelt es sich um reizvoll gelegene Kleinode urig-fränkischer Gastlichkeit. Man setzt sich dazu wo Platz ist, rückt zusammen und kommt in der Regel schnell ins Gespräch. Eine der schönsten und genussvollsten Wege, Land und Leute kennen zu lernen.

Churfranken bewegt:

Dass es in Churfranken aktiv zugeht, zeigt das vielfältige Angebot für jede Menge Freizeitspaß: Wandern, Radfahren, Golf, Kanufahren und vieles mehr. Tiefe Wälder, idyllische Täler und malerische Weinberge bilden die Kulisse für herrliche Wanderungen auf bestens erschlossenen Wegen. Folgen Sie Schritt für Schritt dem wohl bekannteste unter ihnen dem Fränkische Rotwein Wanderweg. Mal auf der linken, mal auf der rechten Mainseite erkunden Radfahrer die Gegend auf dem beliebten Main-Radweg und durchradeln die malerische Landschaft. Abenteuerlustigen versprechen Jetskiing auf dem Main, Mountain-Biking auf anspruchsvollen Strecken oder ein Tandem-Fallschirm-Sprung Nervenkitzel pur.

Churfranken fasziniert:

Die abwechslungsreiche Mischung aus Kunst und Kultur, Geschichte und Tradition lädt immer zu einem Besuch nach Churfranken ein. Im Frühjahr und Sommer locken zahlreiche Veranstaltungen unter freiem Himmel zum Staunen und Erleben. Neben großen Events wie den Clingenburg Festspielen, dem Sommerrausch im Schlosspark Kleinheubach oder die Nacht der Lichter sind es kleine Bühnen, die Akzente setzen. Die Entscheidung welche der vielfältigen Veranstaltungen man besuchen soll, ist dann wahrlich nicht leicht. Ob Klassik, Rock und Pop, Theater, Kleinkunst und Kabarett – für jeden ist etwas dabei. Nicht zu vergessen sind die vielen traditionellen Feste. Und natürlich bieten churfränkische Städte und Dörfer faszinierende Museen, einzigartige historischen Bauwerke, exklusive Einkaufsmöglichkeiten und und und…

Wandertouren

Unterkünfte

 

Mainland Miltenberg – Churfranken e.V.
Hauptstraße 57
63897 Miltenberg
Telefon +49 (0) 9371 660 69 75
Telefax +49 (0) 9371 660 69 79

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.churfranken.de

Wandern in Wolfstein

Wolfstein

Urlaub im Königsland

Urlaub bei Freunden. Das Königsland bietet Erholung pur - in unverbrauchter Natur. Die Region ist das ideale Urlaubsziel für Familien und Aktivurlauber, die Freizeitmöglichkeiten reichen von ausgedehnten Wandertouren über Radwanderungen, Segelfliegen bis zum Badespaß im beheizten Freibad. Im Westpfälzer Bergland sind vielfältige Möglichkeiten zur Erholung, Entspannung und neuen Erlebens in einer reizvollen Landschaft gegeben. Ein mächtiger bewaldeter Berg ist der Königsberg, einer der höchsten Berge der Pfalz. „Hausberg“ und Wahrzeichen der Verbandsgemeinde Wolfstein und zugleich Schwerpunkt des Landschaftsschutzgebietes Königsland mit seinen Naturschönheiten, seiner floristischen und geologischen Vielfalt.

Wandertouren

Unterkünfte

 

Stadt Wolfstein
Rathausplatz
67752 Wolfstein
Telefon +49 (0) 6304 214

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.wolfstein.de

Wandern in Eichsfeld

Eichsfeld

Das Eichsfeld (er)leben

Wer einmal im Eichsfeld war, kommt gern wieder. Die unverwechselbare Region in der Mitte Deutschlands hat mehr zu bieten als nur eine wunderbare Landschaft. Es sind die Traditionen und Bräuche, die Eichsfelder Spezialitäten wie Feldgiecker und Stracke oder der beliebte Schmandkuchen und der Eichsfelder Eierlikör, die das Eichsfeld so bekannt machen.

mehr weniger

Erholsamer und erlebnisreicher Urlaub zugleich!

Erholungsgebiet für Kurzausflüge - ausgedehntes Wander- und Radwanderwegenetz - idyllische Dörfer - prachtvolle Kirchen - romantische Burgen, Klöster und Kapellen - Erlebniszentren entlang der ehemaligen Grenze - vielfältige Naturerlebnisse

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

HVE Eichsfeld Touristik e. V.
Rossmarkt 3
37339 Worbis

Telefon +49 (0) 36074 / 621650

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.eichsfeld.de

„schrozberg

Schrozberg

… zieht an

Die Stadt Schrozberg mit den Stadtteilen Bartenstein, Ettenhausen, Leuzendorf, Riedbach, Schmalfelden und Spielbach liegt im Landkreis Schwäbisch Hall, im Nordosten Baden-Württembergs und ist jederzeit einen Besuch wert. Entdecken Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten wie z.B. die Schlösser in Schrozberg und Bartenstein, die Stadtkirche Schrozberg mit Zwiebelturm und neugestaltetem Marktplatz, die Rad- und Wanderwege. Genießen Sie die abwechslungsreiche Landschaft, die Natur und die Köstlichkeiten des Hohenloher Landes. Schozberg wurde 1249 erstmals als Scrotsperch urkundlich erwähnt. Nach Zerstörung der Schrozburg 1441 durch die Rothenburger wurde am Vorbach das Wasserschloss erbaut. Der Neubau des Schlosses dauerte rund 100 Jahre.

mehr weniger

Sogar Götz von Berlichingen soll in seiner Jugend einige Zeit dort verbracht haben. Die Stadt Schrozberg hat das Schloss im Jahr 1948 gekauft und saniert. Heute ist im Schloss die Stadtverwaltung untergebracht. Außerdem findet man dort weitere kulturelle Räumlichkeiten, auch für die Öffentlichkeit. Hier finden auch zahlreiche Veranstaltungen des städtischen Kulturprogrammes statt.

Bei einem Besuch in Bartenstein, einem in Deutschland einmaligen Beispiel einer geplanten, rein barocken Kleinresidenz, darf ein Rundgang auf dem historischen Rundweg nicht fehlen. Der Rundweg erschließt den Ort mit Haustafeln an den Gebäuden. Sie erläutern die wechselvolle Entwicklung Bartensteins. Führungen sind auf Anfrage möglich.

Ein weiteres Erlebnis ist der Lehrpfad in Ettenhausen "Auf Spurensuche im Ettetal". Er zeigt anschaulich die naturkundlichen und kulturgeschichtlichen Besonderheiten unserer Heimat. 12 Tafeln führen auf einem genussvollen Spaziergang durch weitgehend unverfälschte Kulturlandschaft zu den Wurzeln des Dorfes Ettenhausen.

Zahlreiche weitere Freizeiteinrichtungen wie Angeln, Reiten, Kutschfahrten, Tennis und Segelfliegen bieten viel Abwechslung. Ein mit ca. 120 km gut ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz lädt zur Entdeckungsreise rund um das Stadtgebiet ein. Schrozberg liegt an mehreren, überregionalen Rad- und Wanderwegen (z.B. Jakobsweg, HW 8 des Schwäbischen Albvereins, Hohenloher Residenzenweg, Radschmetterling, Hohenlohe-Tour und viele weitere).

Die Stadt Schrozberg, die örtlichen Vereine und auch die Gastronomie bieten über das Jahr hinweg ein vielseitiges und interessantes Veranstaltungs- und Kulturprogramm wie beispielsweise Ausstellungen, Lesungen, Kabarett, Theatervorführungen und Konzerte an. Der Veranstaltungs- und Kulturkalender ist bei der Stadtverwaltung erhältlich oder auch auf der Homepage einsehbar.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Impressionen

 

Stadtverwaltung Schrozberg
Krailshausener Straße 15
74575 Schrozberg

Telefon +49 (0) 7935 / 7070
Telefax +49 (0) 7935 / 70750

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.stadt-schrozberg.de

Wandern im GesundLand Vulkaneifel

GesundLand Vulkaneifel

Spüre die ursprüngliche Lebenskraft der Erde

Eine Region, in der die Gesundheit zu Hause ist. Das ist das GesundLand Vulkaneifel. Dort wo einst Vulkane Lava und Asche spuckten, laden heute sanfte grüne Hügel und tiefblaue Maare dazu ein, dem Stress und der Hektik des Alltags zu entfliehen, die Seele baumeln zu lassen und sich einfach mal Zeit für sich selbst zu nehmen. Mit GesundLand wird die Region der zentralen Vulkaneifel rund um die Städte Daun, Ulmen, Bad Bertrich und Manderscheid betitelt. Sie zeichnet sich durch ihre wunderschöne und gesundheitsförderne Landschaft aus. Die tiefblauen Maare laden zum Baden ein.

mehr weniger

Sonnendurchflutete Täler locken mit Rad und Wanderwegen. Seltene Pflanzen und Blüten faszinieren Besucher wie Einheimische. Gesteinsformationen in dem größten zusammenhängenden Vulkangebiet Deutschlands erzählen von der Geschichte unserer Erde. Die Landschaft ist nicht nur schön, sondern wirkt auch wie ein natürliches Therapeutikum. Das Konzept der therapeutischen Landschaft geht auf den amerikanischen Wissenschaftler Wilbert Gesler zurück und bezeichnet die Vernetzung von gesundheitsfördernden Landschaftserlebnissen mit hochwertigen touristischen Einrichtungen in einer einzigartigen Natur. All diese Eigenschaften kann das GesundLand Vulkaneifel aufweisen. Ein Ausflug in den ersten und einzigen landschaftstherapeutischen Park Europas in Bad Bertrich kann dabei ebenso auf dem Programm stehen wie ein Besuch des eigens angelegten Achtsamkeitspfades in Manderscheid, eine geführte Tour rund um Ulmen und Lutzerath mit Geschichten vom Kampf der Elemente oder eine Wanderung um die berühmten Dauner Maare. Landschaftsmentoren und Entspannungscoaches stehen dabei zur Seite und ermöglichen es, die Besonderheiten der Natur zu entdecken.

GesundBewegen im GesundLand Vulkaneifel

Bewegung ist gesund. Ein aktiviertes Herz-Kreislaufsystem fördert die Sauerstoffaufnahme und den Stoffwechsel und führt automatisch zu gutem Wohlbefinden. Gesunde Bewegung in der Natur ist im GesundLand Vulkaneifel ganz einfach: Die gut beschilderten Wander- und Radwege laden ein, die Landschaft per pedes oder auf dem Rad zu erkunden. Ganz gleich ob Wandern, Radeln, Mountainbiking oder Schwimmen, im GesundLand Vulkaneifel steht ein großzügiges Freizeitangebot zur Verfügung, denn zu entdecken und erleben gibt es hier reichlich.

GesundBleiben im GesundLand Vulkaneifel

Wir möchten, dass Sie gesund bleiben. Und das nicht nur zu Hause, sondern auch im Urlaub. Im GesundLand Vulkaneifel erwarten Sie eine ursprüngliche Natur und gezielte Angebote für Ihre Gesundheit und Entspannung. Wählen Sie aus den Bausteinen Wellness, Aktiv entspannen, Streßabbau und Gesundheitsvorsorge und lassen Sie es sich in und mit der Natur gut gehen.

 

 

Wandertouren

 

 

Impressionen

 

GesundLand Vulkaneifel GmbH
Leopoldstraße 9a
54550 Daun/Vulkaneifel

Telefon +49 (0) 6592 / 951370
Telefax +49 (0) 6592 / 951320

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.gesundland-vulkaneifel.de

Wandern in Borken

Borken

Borkener Seenland

Das Borkener Seenland gehört zu den beliebtesten Naherholungszielen in Nordhessen. Der „Naturbadesee Stockelache“ mit Sandstrand, Badeinseln, Wasserrutsche, Restaurant und vielem mehr ist ein ideales Freizeitziel für die ganze Familie. Der „Singliser See“ hat sich aufgrund optimaler Windverhältnisse einen Namen als Surfparadies gemacht. Die Seeterrasse des Bistros lädt zum Ausruhen ein. Von dort kann man Taucher an der Tauchbasis beobachten. Das ehemalige Küstenwachboot „KW18“ hat am südlichen Ufer seinen Liegeplatz gefunden.

mehr weniger

Das „Naturschutzgebiet Borkener See“ ist eine stille Erholung – eine Oase für Menschen, Tiere und Pflanzen. Von einem Wanderweg rund um den See kann sich der Betrachter ein Bild von der Einmaligkeit verschaffen. www.borken-hessen.de

Hessisches Braunkohle Bergbaumuseum

Die Welt des Bergbaus entdecken - Ein Ausflug Untertage im „Besucherstollen“ führt Sie in die Arbeitswelt der Bergleute. Im Kindererlebnisstollen lernen die Kinder die untertägigen Arbeitsbedingungen mit allen Sinnen kennen. Übertage wird im „Themenpark Kohle & Energie“ die Gewinnung der Braunkohle im Tagebau und der Prozess ihrer Verstromung vermittelt. Zudem fährt im Themenpark eine Besucherbahn. Für Kinder gibt es Spiel- und Experimentierbereiche. Im Naturschutz-Informationszentrum „Borkener See“ erfahren Sie, wie aus ehemaligen Tagebauen ,,Second-Hand-Landschaften“ entstehen. www.braunkohle-bergbaumuseum.de

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Tourist-Info der Stadt Borken (Hessen)
Am Rathaus 7
34582 Borken (Hessen)

Telefon +49 (0) 5682 / 808-271

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.borken-hessen.de

Wandern in Riedenburg

Riedenburg

Perle des Altmühltals

Der Luftkurort Riedenburg gilt nicht umsonst als "Perle des Altmühltals". Seine Qualitäten als Schatztruhe für Erholungssuchende und Aktivurlauber faszinieren in vielfältiger Art und Weise. Eingebettet in die fantastische Landschaftskulisse des Altmühltals, umrahmt von malerischen Jurafelsen und weiten Wacholderheiden, am Fufle der Rosenburg und der beiden Ruinen Rabenstein und Tachenstein, bildet Riedenburg den idealen Ausgangspunkt für Ihren Urlaub.

mehr weniger

Ein gut ausgebautes Netz an Rad- und Wanderwegen führt Sie mitten hinein in die Natur und ein buntes Potpourri an Sehenswürdigkeiten, eindrucksvollen Museen und regionalen Gaumenfreuden wartet bereits darauf, Ihnen Erlebnisse der besonderen Art zu bescheren.

Oder aber Sie lassen es geruhsam angehen und genießen die Landschaft von Bord eines Ausflugsschiffes aus - vorbei an den zahlreichen Burgen und Ruinen, welche als Zeugen des Mittelalters Vergangenes "erfahrbar" machen. Dazu bietet Riedenburg zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten von Camping oder Urlaub auf dem Bauernhof bis 4-Sterne. Gerne planen wir mit Ihnen gemeinsam Ihren persönlichen Aufenthalt. Fragen Sie einfach unser Team der Tourist-Information nach den vielen Möglichkeiten für unvergessliche Tage in unserer Drei-Burgen-Stadt und lassen Sie sich von dem einzigartigen Zusammenspiel aus Natur - Kultur - Erlebnis in den Bann ziehen!

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Impressionen

 

Stadtverwaltung Riedenburg
Sankt-Anna-Platz 2
93339 Riedenburg

Telefon +49 (0) 9442 / 91 81-0
Telefax +49 (0) 9442 / 91 81-71

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.riedenburg.de

„Neuenrade“

Neuenrade

Neuenrade liegt im Hönnetal im Sauerland

Die Stadt Neuenrade liegt in einer weiten Flachmulde des oberen Hönnetales im Märkischen Kreis und kann aktuell auf die Verleihung der Stadtrechte vor 650 Jahren zurückblicken. Neuenrade verfügt über ein Stadtgebiet von 54,12km². Dieses ist überwiegend ländlich strukturiert. Durch die günstige Topographie hat Neuenrade innerhalb des Märkischen Kreises einen hohen Wohn- und Freizeitwert. Vielfältige Möglichkeiten aktiver Freizeitgestaltung bieten das Waldstadion, Sportplätze, Sporthallen, Warmwasserfreibad und Hallenbad, Trimm- und Waldlehrpfad, Skipisten und –langlaufloipen sowie rund 190 km Wanderwege, einschl. zahlreicher gekennzeichneter Rundwanderwege, z. B. den „Roden-Hennes-Weg“ mit einer Länge von 10,5 km.

mehr weniger

Weiterhin führt in Kürze der neue Premium-Wanderweg „Sauerland Höhenflug“ 21,4 km über das Neuenrader Ortsgebiet, womit den Wanderfreunden ein weiteres Highlight mit herrlichen Aussichten, Sehenswürdigkeiten und guten Einkehrmöglichkeiten geboten wird. Beispielsweise liegt das Hotel-Restaurant Wilhelmshöhe, das weithin für seine Wanderarrangements in Verbindung mit Kulinarischen Erlebnissen bekannt ist, direkt am Fuße des neuen Wanderweges "Sauerland - Höhenflug". Belebt wird Neuenrade durch rege und vielfältige Aktivitäten der zahlreichen Vereine, die über das Jahr für abwechslungsreiche Angebote sorgen.

Besonders bemerkenswert sind sicher die kulturellen Angebote, die beispielsweise im Rahmen eines Abonnements im Saal des Hotels „Kaisergarten“ stattfinden, im Rahmen von Einzelveranstaltungen oder Veranstaltungsreihen ebenfalls in der Kulturvilla am Wall, im Festsaal Niederheide oder in der Stadtbücherei. Auch verfügt Neuenrade über eine breite Palette gastronomischer Angebote und den unterschiedlichen Ansprüchen gerecht werdende Unterkunftsmöglichkeiten in Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen.

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Stadt Neuenrade
Alte Burg 1
58809 Neuenrade

Telefon +49 (0) 2392 / 693-0
Telefax +49 (0) 2392 / 693-48

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.neuenrade.de

„Wandern

Todtmoos

...typisch Schwarzwald

Herrlich klare Winterluft, schneebedeckte Wälder, die im Sonnenlicht glitzern und funkeln, als wären sie über und über mit Diamanten übersät, erwarten Sie im Todtmooser Winter. Gebahnte Wanderwege, Langlaufloipen, gepflegte Skihänge, die wie die kleine Rodelbahn abends beleuchtet werden können, sorgen für Bewegung und Spaß. Ausritte und Kutschfahrten sind zu jeder Jahreszeit ein romantisches Abenteuer.

Neben vielen sportiven Möglichkeiten und seinem hohem Erholungsfaktor ist Todtmoos auch ein Ort voll Mystik, Tradition und Kultur.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Tourist-Information Todtmoos
Wehratalstr. 19
79682 Todtmoos

Telefon +49 (0) 7674 / 90600
Telefax +49 (0) 7674 / 906025

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.todtmoos.de

Hochschwarzwald

Hochschwarzwald

Im Herzen des Naturpark Südschwarzwald

Mit zahlreichen Naturhighlights wie dem Titisee, dem Schluchsee, der Wutachschlucht oder dem Feldberg zählt der Hochschwarzwald zu Deutschlands bekanntesten und beliebtesten Reisezielen für Wanderer. Dichte Wälder, klare Bäche und weite Ausblicke – all das bietet der Hochschwarzwald im Herzen des Naturparks Südschwarzwald auf einer Höhenlage zwischen 700 und 1500 Metern. Mit einem Wegenetz von mehr als 1500 km, darunter sieben zertifizierte Premiumwanderwege, verfügt die Region über eine hervorragend ausgebaute Wanderinfrastruktur. Bekannt ist der Hochschwarzwald auch für sein exzellentes Höhenklima, welches sich durch wohltuende Kühle, frischen Wind sowie saubere und frische Luft auszeichnet.

mehr weniger

Hochschwarzwälder Premiumwanderwege/Genießerpfade

Ein besonderes Wander-Highlight stellen die Hochschwarzwälder Premiumwanderwege dar. Neben dem Naturerlebnis, das auf den vom Deutschen Wanderinstitut zertifizierten Wegen im Vordergrund steht, bieten die 8 bis 21 km langen Strecken auch zahlreiche Einkehrmöglichkeiten mit kulinarischen und kulturellen Spezialitäten. Ab sofort heißt es „Augen auf“ auf den Hochschwarzwälder Premiumwanderwegen. Denn auf jedem Weg ist eine Stempelstelle in Form einer Kuckucksuhr zu finden. Diese bieten die Möglichkeit, die Wanderungen per Stempel im Hochschwarzwälder Wanderpass zu dokumentieren. Ab dem dritten Stempel erhält man eine Urlaubserinnerung in einer der Tourist-Informationen im Hochschwarzwald.

Höhenklimaregion Hochschwarzwald

In der Höhenklimaregion Hochschwarzwald tanken Gäste saubere Luft und genießen die kühle Bergfrische. Gesundheitsfördernde Klima- und Wohlfühlfaktoren zeichnen die sechs staatlich anerkannten heilklimatischen Kurorte Hinterzarten, Titisee, Schluchsee, St. Blasien, Lenzkirch und Saig aus. Seit Oktober 2015 besteht im Hochschwarzwald das mit dem Schwarzwaldverein abgestimmte Vital-Wanderwegenetz. 18 verschiedene Routen bieten unterschiedliche Anforderungsprofile und Streckenlängen zwischen vier und 13 Kilometern.

Barrierefreier Hochschwarzwald

Gäste mit Mobilitäts-und Aktivitätseinschränkungen haben im Hochschwarzwald die Möglichkeit eine Vielzahl von barrierefreien Angeboten zu nutzen. Wer gerne in der Natur unterwegs ist, kann auf 13 barrierefreien und rollstuhlgerechten Wander- und Spazierwegen, die in ihrer Streckenlänge von 1 km bis hin zu 18 km variieren, den Hochschwarzwald erkunden. Landschaftlich bieten die ausgeschilderten Wege viel Abwechslung: So geht es in Hinterzarten beispielsweise über Stege durch das Hochmoor, während in Lenzkirch-Saig vor allem die schöne Aussicht zur Rundtour einlädt

Wanderhighlights

Einmalige Naturerlebnisse verspricht eine Wanderung durch einen der fünf Bannwälder der Region: Seit vielen Jahren werden diese Wälder ohne menschliche Eingriffe nur von der Natur geformt und beeindrucken durch ihre besondere Artenvielfalt Wanderer und Wissenschaftler gleichermaßen. Zu den Höhepunkten eines Aktivurlaubs in der Region zählt auch eine Wanderung durch die Wutachschlucht, dem größten Canyon Deutschlands. Vorbei an steilen Felswänden und durch idyllische Wälder kann die zwölf Kilometer lange Strecke durch die berühmte Schlucht in rund fünf Stunden gegangen werden.

Hütten und Berggasthöfe

Die zum Teil ursprünglich als Alm erbauten Hütten und Berggasthäuser sind ideal für den Hunger zwischendurch, denn sie sind meist an Wander- oder Radwegen gelegen und bieten neben hautnahem Naturkontakt eine weitläufige Sicht auf die umliegenden Wälder und Täler. Heimische Küche, selbstgebackenes Hausbrot und deftiger Eintopf erwarten Wanderer ebenso wie urige Biergärten bei schönem Wetter.

Erlebniswanderungen und Pauschalen

Nicht nur die Wutachschlucht, sondern auch viele weitere Naturhighlights der Region lassen sich am bequemsten im Rahmen der vielfältigen Erlebnis- und Pauschalangebote entdecken. Vom sportlichen 24-Stunden-Trekking mit professionellem Guide bis zur entspannten Wanderung auf dem bekannten Westweg findet sich für jeden Anspruch garantiert die passende Tour. Übrigens: Viele Mehrtageswanderungen beinhalten auch den Gepäcktransport zwischen den Unterkünften, auf diese Weise gestaltet sich der Wanderurlaub ganz besonders entspannt und stressfrei.

Hochschwarzwald-Card

Gäste mit der Hochschwarzwald Card können täglich mehr als 100 Freizeitattraktionen in der Region kostenlos nutzen. Vom Skifahren am Feldberg, Schwimmen im Badeparadies Schwarzwald, über die freie Fahrt mit dem E-Car BMW i3 oder der Feldbergbahn, einer Bootsfahrt, Golfen ohne Greenfee, bis zum Verleih von E-Bikes und einem Besuch im Steinwasen-Park – die All-Inklusive-Freizeitkarte bietet ein einzigartiges Angebot. Gäste erhalten ihre Karte kostenlos bei mehr als 380 Gastgebern. Voraussetzung: Sie buchen mindestens zwei Übernachtungen.

 

Ferienorte

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Freiburger Straße 1
79856 Hinterzarten

Telefon +49 (0) 7652 / 12 06 0
Telefax +49 (0) 7652 / 12 06 89219

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hochschwarzwald.de

weiterlesen...
weiterlesen...
weiterlesen...
Seite 6 von 67
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen