Fränkisches Weinland

Fränkisches Weinland (2)

„Gemünden

Gemünden am Main

Wo sich Spessart und Rhön berühren

Ihren Namen hat Gemünden a. Main von den Mündungen von Fränkischer Saale und Sinn in den Main. Wasser und Wald sind auch heute noch die prägenden Elemente der Stadt, die das Prädikat „Staatlich anerkannter Erholungsort“ trägt. Gemündens geografische Lage an der Spitze von Maindreieck und Mainviereck, bietet ein attraktives Wanderangebot. Wählen Sie zum Beispiel: Das sonnige Maintal, zwischen den Weinbergen des Fränkischen Weinlandes auf der einen Seite und den Ausläufern des Spessart auf der anderen Seite oder im Norden die Rhön, wo sich an schönen Tagen eine Aussicht bis zu den höchsten Bergen bietet. Ein Paradies für Wanderer!

mehr weniger

Ein dichtes Wanderwegenetz von über 175 km ausgewiesener Wanderwege lädt Sie zu aktiver Erholung ein. Sei es ein Streckenabschnitt aus einem Fernwanderweg, sei es ein Themenwanderweg, ein Rundwanderweg, ein regionaler Wanderweg oder ein Naturlehrpfad: Wandertouren gibt es für jeden Geschmack und Fitnesslevel. Viel Spaß beim wandern. Im Einzelnen finden Sie bei uns: Fränkischer Marienweg, Birkenhainer Straße, Maintalhöhen-Ringweg, Mainwanderweg, Spessartweg 1. Gemündens Gastronomen sind auf Wanderer eingestellt. Von der zünftigen Brotzeit bis zum feinen Menü ist für jeden Geschmack etwas dabei.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Impressionen

 

Touristinfo Gemünden am Main
Scherenbergstr. 4
97737 Gemünden am Main

Telefon +49 (0) 9351 / 800170
Telefax +49 (0) 9351 / 800160

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.stadt-gemuenden.de

„iphofen

Iphofen

Wandergenuss rund um Iphofen

Gut markierte, naturnahe Wanderwege, Naturerlebniswege, TraumRunden und Lehrpfade durch eine abwechslungsreiche Landschaft machen Iphofen für Wanderer besonders interessant. Wandern nimmt bei den Freizeitaktivitäten in Deutschland einen Spitzenplatz ein: mehr als jeder zweite Deutsche begibt sich gelegentlich oder häufig auf längere Touren. Menschen fühlen sich insbesondere in Landschaften wohl, die reich an Gewässern sind, eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt aufweisen, über weite Aussichten und viele Sehenswürdigkeiten verfügen. Und hier bietet Iphofen mit seinen abwechslungsreichen Landstrichen genau jene Erholungs- und Wandermöglichkeiten, die eine Auszeit vom Alltag ermöglichen.

mehr weniger

Circa 150 Kilometer gut markierte, naturnahe Wanderwege leiten Wanderwillige auf mit i1 bis i9 gekennzeichneten Rundtouren verschiedener Längen durch Wald und Weinberge. Die Wanderkarte der Stadt Iphofen im Maßstab 1:25000 und die Iphofen Aktiv-Karte im Maßstab 1:12000 geben einen Überblick über die Wandermöglichkeiten rund um Iphofen. Ein sehr beliebter Rundwanderweg für Tagesgäste, wie auch für viele Einheimische, ist der Kronsbergweg mit der Markierung i 2 , der auf einer Wegstrecke von ca. 7 km die Wanderer durch die Weinlage Iphöfer Kronsberg vorbei am Geo-ökologischen Lehrpfad bis hin zur Kneippanlage leitet. Ausgangs- und Endpunkt ist hier Iphofen, sodass nach der Wanderung durch die Weinberge einem genüsslichen Ausklang des Tages bei einem Glas Iphöfer Wein nichts mehr entgegensteht.

Im Rahmen des Life+ - Projektes „Wälder.Wiesen.Wundervoll – Wälder und Wiesentäler am Steigerwaldrand bei Iphofen“ hat die Stadt Iphofen ihr gut ausgebautes Wanderwegenetz um drei Naturerlebniswege erweitert. „Mittelwaldweg“, „Hutewaldweg“ und „Naturreservat Wolfsee“ machen Iphofens Kulturerbe Mittelwald vor allem für Familien, Schulklassen und alle Naturinteressierten erlebbar. Wer naturnahe Pfade und wenig asphaltierte Wege mit hohem Erlebniswert bevorzugt, der erkundet die acht TraumRunden im Kitzinger Land. Eine dieser TraumRunden gibt es auch in Iphofen. Die 12,9 km lange TraumRunde Iphofen führt durch das einzigartige Kulturerbe Mittelwald sowie wundervolle Wiesen und Weinberge.

Herrliche Hanglagen, idyllische Rastplätze und Aussichtspunkte: Das gibt es auf dem circa 30 km langen Steigerwald-Weinwanderweg, der von Prichsenstadt entlang des Schwanberghanges nach Iphofen führt. Erleben kann man dies auch auf den Etappen Bullenheim/Iphofen und Iphofen/Abtswind des Steigerwald Panoramaweges, der in neun Etappen auf insgesamt rund 160 km von Bad Windsheim bis nach Bamberg verläuft.

Symbole auf weißem Hintergrund markieren die Fernwanderwege wie z.B. den Kelten- Erlebnisweg – 200 erlebnisreiche Kilometer – von der Werra über die Hassberge und den Steigerwald, vorbei an Iphofen, zum Aischgrund.

Egal ob für mehrstündige Tagestouren oder ausgedehnte Spaziergänge, Iphofens Wanderwegenetz bietet für jeden Geschmack die richtige Route. Zahlreiche Aussichtspunkte wie beispielsweise an der „Grotte“, am Geschichtsweinberg oder am Aussichtsturm terroir f ermöglichen einen interessanten Blick in die schöne „Weinlandschaft“. Informationen, Wanderkarten und kostenfreie Wandervorschläge finden Sie in der Tourist Information Iphofen.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Impressionen

 

 

Tourist-information Iphofen
Kirchplatz 1
97346 Iphofen

Telefon +49 (0) 9323 / 870306
Telefax +49 (0) 9323 / 870308

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.iphofen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen