Wandertrilogie Allgäu Etappe 1 Wiesengänger-Route

Wiesengänger-Route Etappe 1

Wandertrilogie Allgäu

Von Marktoberdorf bis Kaufbeuren

Die Wanderung auf der Wiesengänger-Route beginnt am Start- und Willkommensplatz direkt an der Marktoberdorfer Tourist-Information. Nach nur wenigen Schritten wird die Bahnhofstraße, der Bahnhof selbst befindet sich einige Meter weiter rechts, an einer Fußgängerampel überquert. Nach rund 60 m folgt man dem Rad-/Fußweg parallel der Bahngleise nach links. Sobald die Bundesstraße 472 gequert wurde, trifft man auf die Straße Mühlsteig, auf die nach rechts abgebogen wird. Jetzt wird eine Schule passiert, kurz darauf weist die Markierung nach rechts.

mehr weniger

Ein Rad-/Fußweg führt an Sportplätzen und Bahngleisen entlang bis zum nahen Ortsteil Thalhofen. Sobald der Ortsrand erreicht ist, biegt man nach rechts auf die Zugspitzstraße ab, überquert die Gleise und wandert bis zur Durchgangsstraße. Hier hält man sich links, folgt dem Straßenverlauf durch den Ort und über die Wertach, um in Höhe des Eisenbahnmuseums nach rechts in die Hattenhofener Straße einzubiegen. Nach rund 900 m hält man sich in Hattenhofen an der T-Kreuzung rechts, spaziert durch das Dorf und zweigt am Ortsausgang halb rechts auf einen Feldweg ab. Kurz darauf biegt man nach einer Rechtskurve auf einen nach links führenden Weg ab, steigt sanft in ein Bachtal ab, um dann sofort wieder auf einem Pfad hinauf in den Wald zu wandern. Dieser Pfad geht bald in einen Weg über, dem kontinuierlich bis ins rund 2 km entfernte Geisenhofen gefolgt wird.

In dem Weiler geht es an der ersten T-Kreuzung nach links, unmittelbar darauf wieder nach rechts. Am Ortsrand überquert man eine Kreisstraße, zweigt kurz darauf wieder nach links ab und folgt dem Wirtschaftsweg unter der Bundessstraße 12 hindurch. Gleich nach der Unterführung wird die Wanderung auf einem nach links abzweigenden Feldweg fortgesetzt. Nach gut 200 m zweigt man nach rechts ab und wandert über eine offene Hochfläche mit einem Modellflugplatz nach Ruderatshofen. Über den Widumweg gelangt man zur Hauptstraße, der man nach links bis zum Abzweig Bgm.-Andreas-Müller-Straße folgt. Hier nun geradeaus über die Kirnach und nach wenigen Metern durch einen Tunnel unter den Bahngleisen hindurch zum ehemaligen Bahnhofsgelände. Gleich nach dem letzten Gebäude wandert man an der Weggabelung nach links ins nur rund 300 m entfernte Hiemenhofen. In unmittelbarer Nähe zu einer Stallung führt ein Fußweg leicht ansteigend zur Bergmangstraße. Dieser wird nach links durchs Dorf gefolgt. Am Ortsrand geht die Straße in einen ansteigenden Wirtschaftsweg über. Bald wird ein Abzweig erreicht, hier nach links über einen schmalen Bach und weiter hinauf bis zum Bergmanghof. Ein perfekter Rastplatz: von der Sonnenterrasse der bewirtschafteten Alpe lässt sich ein bezaubernder Blick zu den Ammergauer Alpen genießen.

Kurz vorm Bergmanghof hält man sich an der Wegkreuzung rechts und folgt der Markierung durch den Wald. Am Waldrand trifft man auf einen Parkplatz sowie auf eine ins nahe Apfeltrang führende schmale Straße. Auf dieser hält man sich zunächst rechts, dann biegt man nach ca. 300 m wieder auf den nach links abzweigenden Feldweg ein. Im Folgenden beherrscht Nadelwald mit zahlreichen Lichtungen die Szenerie. Nach einem weiten Rechtsbogen führt die Wanderstrecke in nördliche Richtung nach Oberbeuren, einem Stadtteil Kaufbeurens. Nähert man sich dem Ortsrand von Oberbeuren, passiert man ein Wasserbassin sowie eine Stromleitungstrasse. Dann wird der Straße Zum Grund bis zu einer Kreuzung gefolgt. Hier nach links für wenige Schritte entlang der Heimenhofer Straße, dann abermals nach links in die Straße Zum Guten Brunnen. Die Straße mündet in die Alte Stiege, am Ortsrand die Lindauer Straße überqueren und dem Zufahrtsweg zur ganzjährig bewirtschaftet Skihütte folgen. Ein kurzes Wegstück nach der Hütte wird eine gefasste Quelle (Trinkwasser) passiert, dann zweigt man an der nächsten Kreuzung nach links ab. Schon bald schiebt sich der markante Römerturm des Örtchens Großkemnat ins Blickfeld. Oberhalb des Ortes führt die Wanderung bald am Waldrand entlang zur Fatima Kapelle und weiter zur Straße kurz vor der Ortschaft Ölmühlhang. Nach rechts sind es nun noch etwa 2,5 km bis in die Altstadt von Kaufbeuren.

 

Etappen

Wiesengänger-Route Etappe 1

Wiesengänger-Route Etappe 1

25,9
393
439
mittel
7:36
Marktoberdorf - Kaufbeuren
Wiesengänger-Route Etappe 2

Wiesengänger-Route Etappe 2

23,6
335
393
mittel
6:50
Kaufbeuren - Bad Wörishofen
Wiesengänger-Route Etappe 3a

Wiesengänger-Route Etappe 3a

16,5
248
274
mittel
4:48
Bad Wörishofen - Mindelheim
Wiesengänger-Route Etappe 3b

Wiesengänger-Route Etappe 3b

16,4
374
278
mittel
5:00
Mindelheim - Katzbrui
Wiesengänger-Route Etappe 4

Wiesengänger-Route Etappe 4

25
465
503
mittel
7:30
Katzbrui - Ottobeuren
Wiesengänger-Route Etappe 5

Wiesengänger-Route Etappe 5

16,8
309
266
mittel
5:02
Ottobeuren - Bad Grönenbach
Wiesengänger-Route Etappe 6

Wiesengänger-Route Etappe 6

13
280
362
mittel
4:04
Bad Grönenbach - Illerbeuren
Wiesengänger-Route Etappe 7

Wiesengänger-Route Etappe 7

20,2
490
381
mittel
6:12
Illerbeuren - Altusried
Wiesengänger-Route Etappe 8

Wiesengänger-Route Etappe 8

19,8
671
632
mittel
6:43
Altusried - Schmidsfelden
Wiesengänger-Route Etappe 9

Wiesengänger-Route Etappe 9

17,4
219
319
mittel
5:03
Schmidsfelden - Leutkirch
Wiesengänger-Route Etappe 9a

Wiesengänger-Route Etappe 9a

14,4
592
580
mittel
5:17
Schmidsfelden - Bolsternang
Wiesengänger-Route Etappe 10

Wiesengänger-Route Etappe 10

25,6
415
426
mittel
7:29
Leutkirch - Bad Wurzach
Wiesengänger-Route Etappe 11

Wiesengänger-Route Etappe 11

21
246
207
mittel
5:53
Bad Wurzach - Eintürnen
Wiesengänger-Route Etappe 12

Wiesengänger-Route Etappe 12

12,8
139
182
mittel
3:39
Eintürnen - Kißlegg
Wiesengänger-Route Etappe 13

Wiesengänger-Route Etappe 13

20,8
310
404
mittel
6:09
Kißlegg - Wangen
Wiesengänger-Route Etappe 14

Wiesengänger-Route Etappe 14

15,6
408
303
mittel
4:50
Wangen - Eglofs
Wiesengänger-Route Etappe 15

Wiesengänger-Route Etappe 15

11,8
141
104
mittel
3:20
Eglofs - Isny
Wiesengänger-Route Etappe 16

Wiesengänger-Route Etappe 16

21,9
845
765
mittel
7:41
Isny - Bolsternang
Wiesengänger-Route Etappe 16a

Wiesengänger-Route Etappe 16a

25,7
963
867
mittel
8:50
Isny - Oberstaufen
Wiesengänger-Route Etappe 17

Wiesengänger-Route Etappe 17

25,2
1.213
1.172
mittel
9:54
Bolsternang - Ermengerst
Wiesengänger-Route Etappe 17a

Wiesengänger-Route Etappe 17a

13,1
546
558
mittel
4:47
Bolsternang - Schmidsfelden
Wiesengänger-Route Etappe 18

Wiesengänger-Route Etappe 18

14,9
279
379
mittel
4:35
Ermengerst - Durach
Wiesengänger-Route Etappe 19

Wiesengänger-Route Etappe 19

17,2
322
237
mittel
5:01
Durach - Görisried
Wiesengänger-Route Etappe 20

Wiesengänger-Route Etappe 20

20
410
455
mittel
6:08
Görisired - Leuterschach
Wiesengänger-Route Etappe 21

Wiesengänger-Route Etappe 21

11,7
163
190
mittel
3:28
Leuterschach - Marktoberdorf
Wiesengänger-Route Etappe 21a

Wiesengänger-Route Etappe 21a

19,6
250
269
mittel
5:41
Leuterschach - Stötten am Auerberg

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
25,9 km
AUFSTIEG
393 m
ABSTIEG
439 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
7:36 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

StartStartkoordinaten
47° 46` 37" Nord | 10° 36` 59" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 52` 47" Nord | 10° 37` 21" Ost

Wegzeichen:
Wandertrilogie Allgäu Etappe 1 Wiesengänger-Route
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen