weinwanderweg

Weinwanderweg

Von Prichsenstadt bis Iphofen

Der Steigerwald-Weinwanderweg – Der Wein ist aus dem Gebiet der Dorfschätze nicht wegzudenken, er berührt alle Bereiche des Lebens, überzeugen Sie sich selbst bei einer Wanderung auf dem Steigerwald Weinwanderweg. Der Weg beginnt am Stadtturm im romantischen Prichsenstadt. Dieser Ort besticht durch ein komplett erhaltenes mittelalterliches Stadtbild, gepflegte Gastronomie und kreative Weine. Anschließend führt er weiter nach Osten, entlang des Altbaches nach Kirchschönbach. Vorbei an der „Alten Fallmeisterei“, mit zahlreichen kulturellen Veranstaltungen, geht man nach Ilmbach. Hier wandert man durch den Wald in Richtung Südwesten an Rüdern vorbei bis nach Untersambach und weiter durch die Weinberge nach Abtswind.

mehr weniger

In Abtswind stoßen Sie auf den Weinlehrpfad, er informiert über Weinlagen und Weinbau. Zwar ist hier der Aufstieg durch die Weinberge etwas anstrengend, doch wird man mit einer Weitsicht bis zur Rhön belohnt. Von Abtswind verläuft der Weg durch die Felder zu den Weinbergen nach Greuth, hier biegt er nach Süden ab bis zum Gedenkstein der Gebietsreform und orientiert sich dann in Richtung Westen nach Castell. Man kommt an einer Kneippanlage vorbei, in der man herrlich die Füße kühlen kann und wendet sich dann der Gemeinde Castell zu.

Der Stammsitz der Fürsten zu Castell-Castell mit dem Schloss und dem wunderschönen Schlosspark, lädt ein, eine Pause einzulegen und den wunderbaren Wein oder eine fränkische Brotzeit zu kosten. Weiter geht es an der B286 entlang bis zum Ortsende in Richtung Birklingen, wo der Weg nach Westen in einen Hohlweg abbiegt. Geradeaus geht es entlang teilweise sehr alter Obstbäume nach Wiesenbronn. Die ehemalige Kirchenburg und das barocke Rathaus sind das Aushängeschild von Wiesenbronn. Ein weiteres Highlight ist der Wein-Kunst-Weg. Von Wiesenbronn aus läuft man in Richtung Wald, biegt dann rechts ab und am Waldrand entlang weiter in die Weinberge bis zur Wachhügelhütte. Nach rechts, über die Hardthütte geht es nach Großlangheim. Großlangheim ist bekannt, für seine guten Weine und die Riemenschneiderfiguren. Von hier aus nimmt man den Parallelweg zurück, um über Rödelsee nach Iphofen zu laufen.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
42,8 km
AUFSTIEG
996 m
ABSTIEG
993 m
SCHWIERIGKEIT
schwer
ZEIT
13:17 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 49`3" Nord | 10° 21`9" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 42`30" Nord | 10° 15`40" Ost

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen