„laufenburg

Laufenburg

Zwei Länder eine Stadt: Grenzenloser Spaß

In kaum einer anderen Stadt am Hochrhein lassen sich Geschichte, Kultur und Natur auf so engem Raum erleben wie in Laufenburg. Das frühere Habsburger Städtchen gehörte über viele Jahrhunderte hinweg zur Habsburger Monarchie. Erst Napoleon teilte 1801 Laufenburg in zwei Städte. In Erinnerung an jene Habsburger Zeiten sind die beiden Städte Laufenburg auch Station der europäischen Kulturstraße „Via Habsburg“, die vom Elsass aus bis nach Tirol den Spuren der Habsburger folgt. Jedes Haus in Laufenburg schreibt Geschichte und verschiedene Stadtführungen laden dazu ein, die Schwesterstädte zu entdecken. Zum Beispiel mit dem Grafen Hans, der seine Gefolgschaft auf eine Zeitreise zurück in das 14. Jahrhundert nimmt. Obwohl in zwei Ländern gelegen, sind grenzüberschreitende, gemeinsame Feste und kulturelle Veranstaltungen in Laufenburg bis heute nicht wegzudenken. Grenzüberschreitend gelebt werden zum Beispiel: Die Kulturwochen „Fliessende Grenzen“ im August, die Kulturnacht im September, die Habsburger Wochen im Oktober, die Hela-Herbstmesse und der Apfelmarkt im Oktober, die Altstadtweihnacht und vor allem die alemannische Fasnacht.

mehr weniger

Wandern in und um Laufenburg

Laufenburg ist der perfekte Ausgangspunkt für Ihr Wandererlebnis. Sie können von Laufenburg aus den schweizerischen Aargau erkunden oder in Richtung Norden, also Hotzenwald und Schwarzwald, aufbrechen oder aber auf einer der gut markierten Routen des ausgedehnten Fahrrad- und Wanderwegenetzes fast ohne Steigungen und Gefälle entlang des Rheintals wandern. Der Naturpfad Laufenburg (Eichel Zeichen) auf badischer Seite (4,5 km) und auf Schweizer Seite (8 km) laden ein zu schönen Aussichten auf das Hochrheintal und die “Laufenburger Mainau” ein. Der zum 800-Jährigen Jubiläum markierte Jubiläumspfad (800-Jähr. Zeichen) führt über beide Ufer des Hochrheins und ist auch mit dem Fahrrad zu erkunden (20 km). Eine andere Tour nimmt Sie mit auf die Entdeckung aller Laufenburger Stadtteile (20 km). Längs des Rheins führt die „Laufenburger 8“ (6,6 km) und auf einem Jubiläumsweg geht es rund um Rotzel (7 km). Empfehlenswerte Wanderrouten in nächster Umgebung sind der Murgtalpfad im wildromantischen Murgtal und bei unseren Schweizer Nachbarn der Rundweg „Rund um Sulz“ (26 km) sowie der geschichtsträchtige „Flößerweg“ (20 km) von Stilli nach Laufenburg.

 

 

Unterkünfte

 

 

Tourismus- und Kulturamt
Hauptstr. 26
79725 Laufenburg

Telefon +49 (0) 7763 / 80651
Telefax +49 (0) 7763 / 80625

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.laufenburg.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen