Rundwanderung Schopfheim - Eichener See - Hohe Flum header

Rundwanderung Schopfheim - Eichener See - Hohe Flum

Von Schopfheim bis Schopfheim

Schopfheim gilt als älteste Stadt des Markgräflerlandes (Stadterhebung um 1280) und bietet sich als Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen im Dreiländereck an. Aus dem Bahnhof Schopfheim tretend weist rechter Hand eine Infotafel auf verschiedene Wanderwege hin. Wir halten uns an die schwarz-weiße Hotzenwald-Querweg-Raute, die uns die Route ins malerische Dörfchen Eichen weist, in die Alte Wehrer Strafle. Hier geht es an Feldern und Butterblumenwiesen entlang zum Seeweg.

mehr weniger

Nach 45 Minuten gelangen wir an den (leider oft nicht vorhandenen) Eichener See. Eine 2,5 ha grofle Wiese bedeckt die Muschelkalk-Doline, die das Grundwasser in Höhlen unter sich birgt. Durch lange Regenzeiten oder die Schneeschmelze staut sich das Wasser und drückt sich durch die Kalkschichten, bis es an der Oberfläche hervorsprudelt. Der auf diese Weise sporadisch auftretende See bleibt einige Wochen oder gar Monate lang bestehen, bis er wieder versickert. In der Trockenzeit legt der "Tanymastix Lacunae", ein in Europa einzigartiges Krebstier, dort bis zu 17.000 Eier im Boden ab, sodass, wenn das Wasser sich wieder zeigt, die nächste Generation daraus "auftauchen" kann. Eine Picknick-Ecke mit Schutzhütte lädt zum Verweilen ein. Als Alternative bzw. Abkürzung kann der Weg über Salen genommen werden, der vor dem See nach rechts abzweigt, um später wieder auf den Westweg zu stoßen.

Kurz vor der Schutzhütte führt der Weg links in den Wald hinein, und schon bald geht es rechts ab entlang des rot markierten Westweges: Die abwechslungsreiche Route führt uns mal durch den Wald, dann durch Felder oder Wiesen, die von sanften Bergkuppen umrandet werden. Immer wieder grüßt von fern die Hohe Möhr. Nach etwa der Hälfte der Strecke überqueren wir die Straße nach Dossenbach und geradeaus geht es weiter in Richtung Hohe Flum. Am Greistel (506 m) halten wir uns wieder links, wo auch der Radweg nach Dossenbach verläuft. Nun heiflt es aufpassen, um den kleinen Pfad, der nach ca. 50 m rechts in den Wald hineinführt, nicht zu übersehen. Dieser geht schon bald in einen sehr schönen Waldweg über, bevor unterhalb des Panoramaweges der Ort Nordschwaben auftaucht. Wir überqueren die dorthin führende Straße und folgen dem Westweg weiter zur Hohen Flum. Das Gebiet rund um die Hohe Flum ist bestimmt durch den Kalk-Trockenrasen. Dieses Biotop bietet mit seinen Magerwiesen und reichlich Buschwerk blütenbesuchenden Insekten und zahlreichen Vogelarten Lebensraum.

Vom Aussichtsturm Hohe Flum aus bietet sich nun eine grandiose Aussicht: Im Süden zieht sich das Hochrheintal entlang und dahinter ist der Schweizer Tafeljura zu sehen. Im Südwesten liegt die Chrischona-Höhe. Im Norden erstreckt sich das Wiesental, und am Horizont steht der mächtige Zeller Blauen. Wir sehen auch die Hohe Möhr mit ihrem Turm wieder, weiter rechts das Gersbacher Hörnle, und schließlich den Hornberg auf dem Hotzenwald. Nach dieser Rundaussicht stärken wir uns auf der Terrasse des Hotel-Berghauses Hohe Flum. Zurück geht es entweder ein Stückchen weiter auf dem Westweg und dann rechts hinunter durch den Ort Wiechs oder aber den beschilderten Rundweg (Zugangsweg zum Westweg) entlang, der Wiechs etwas weiter östlich streift. In ca. 30 Minuten sind wir wieder am Bahnhof Schopfheim angelangt.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
17,4 km
AUFSTIEG
342 m
ABSTIEG
342 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
5:16 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 38` 52" Nord | 7° 49` 15" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 38` 52" Nord | 7° 49` 15" Ost

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen