Auf den Kupferberg header

Guck a mol Wegle

Von Oberwolfach bis Oberwolfach

Vom Lindenplatz – zwischen der Pfarrkirche St. Bartholomäus und dem Gasthaus Linde geht es ca. 400 m zunächst auf asphaltierter Straße leicht steigend in Richtung Besucherbergwerk. Der Weg führt an der Wassertretanlage vorbei und beim Wegzeichen des Guck a mol Wegles, dem Auge, nach rechts auf einen schmalen Weg, der zum Musikpavillon führt. Am Pavillon rechts, nach unten abbiegen auf den schmalen Pfad und dem Wegzeichen weiterhin folgen bis zum Holzplatz oberhalb des Zacherhofes – dann weiter auf dem Wegle Richtung Oberwolfach-Walke. Unterwegs genießen wir tolle Aussichten ins Mitteltal, zahlreiche Sitzbänke laden zum Ausruhen ein. Vor Gelbach kommen wir zur Brunnenanlage der Serrengeister mit Sitzbank und Tisch, wo man den Durst löschen oder sich auch einen Likör oder einen Schnaps gönnen kann. Beim Serrenfelsen überqueren wir die Gelbachstraße und wandern dann links am Hang entlang bis in den Wald und weiter auf einem schmalen Wegle bis in einen breiten Fahrweg.

mehr weniger

Diesen geht es dann ein längeres Stück aufwärts, vorbei an zwei Sitzbänken mit herrlicher Aussicht auf das Mitteltal und auf den Ortsteil Oberwolfach-Kirche. Kurz danach geht es wieder nach rechts auf den schmalen Weg oberhalb des Wildgeheges bis zum Ausblick auf den Ortsteil Oberwolfach-Walke. Von dort der Beschilderung folgen bis zum etwas breiteren Weg der über die Insel zur Marienkirche führt. Nach ca. 3 Stunden Wanderzeit besteht im Ortsteil Walke die Möglichkeit zur Einkehr im Gasthaus-Hotel Hirschen (Ruhetag: Montag), im Gasthaus-Hotel Walkenstein (Ruhetag: Dienstag) oder im Café Moccacino. Gestärkt kann man dann den Rückweg über die gegenüberliegende Seite des Wolftales antreten. Los geht es direkt an der Walker Brücke. Dort befindet sich das Zugangsschild des Guck a mol Wegles oberhalb der Bushaltestelle. Der Weg führt zwischen der Alten Schule und dem historischen Speicher des Fritschenhofes nach oben bis in den Hangweg.

Nur einige Schritte auf dem breiten Weg und schon führt das Wegzeichen, das Auge des Guck a mol Wegles, wieder nach unten in einen schmalen Wanderweg. Es geht durch den Wald und später mit Aussicht auf den Kapellenweg oberhalb der Landstraße durch offenes Gelände. Das Guck a mol Wegle führt uns über das Mitteltal, mal auf etwas breiteren, mal auf ganz schmalen Wegen wieder zurück Richtung Oberwolfach-Kirche. Immer wieder laden auch hier am Wegesrand Sitzbänke zum Verweilen ein. Genießen Sie vor Ende dieser schönen Tour noch die besonderen Ausblicke auf den Ortsteil Kirche, bevor Sie den Abstieg bis Vor Burggraben antreten. Zurück zum Ausgangspunkt der Tour geht es dann nach rechts auf dem Gehweg entlang der Landstraße, vorbei am Themenpark Bergbau, Mineralien und Mathematik.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
11,4 km
AUFSTIEG
859 m
ABSTIEG
859 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
6:00 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 19' 0.8" Nord | 8° 12' 58.3" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 19' 0.8" Nord | 8° 12' 58.3" Ost

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen