Wandern in Beuron

Beuron

Wandern rund um den Ferienort Beuron

Etwa 25 Kilometer westlich von Sigmaringen schmiegt sich der Ferienort Beuron in das idyllische Donautal und ist somit Teil des Naturparks Obere Donau. Viele Wanderer reisen nach Beuron, um am bekannten Donaudurchbruch ihre Exkursionen in die Natur zu beginnen. Rund um Beuron erstreckt sich der knapp 250 Hektar umfassende Gemeindewald, der mit zahlreichen Laubbaumarten eine wunderbare Vielfalt präsentiert und gleichzeitig einen wichtigen Lebensraum für Rehe und Gämse darstellt. Da die Gegend bereits in der Mittelsteinzeit besiedelt war, finden sich in der Umgebung viele interessante Ausgrabungsorte, zu denen etwa die Jägerhaushöhle und die Probstfelshöhle zählen. Eine weitere Demonstration prähistorischer Art liefert der Beuroner Altstadtfelsen.

mehr weniger

Facettenreiche Wanderungen in die Umgebung

Schon allein die Sehenswürdigkeiten in und um Beuron könnten die Wanderrichtungen vorgeben. So ist es beispielsweise die Benediktiner-Erzabtei Beuron, die die Besucher in ihren Bann zieht. Interessante Kirchen und Kapellen sind die Klosterkirche, die Mauruskapelle und die Kapelle St. Nikolaus. Hochherrschaftliche Impressionen liefern Schloss Werenwag, Schloss Hausen im Tal, Ruine Falkenstein und zahlreiche weitere Burgen in der Gemarkung Beuron. Die Rundwege 1 bis 5 präsentieren Beuron somit als interessanten Ausgangspunkt, wenn Sie zu möglichst vielen Sehenswürdigkeiten wandern möchten. Weitere Rundwege gehen von Hausen im Tal und von Thiergarten aus. Zu den prominentesten Routen zählen in dieser Region der Donauberglandweg und der Donau-Zollernalb-Weg.

 

 

Bürgermeisteramt Beuron
Kirchstr. 18
88631 Beuron OT Hausen

Telefon +49 (0) 7579 / 92100
Telefax +49 (0) 7579 / 921025

info@beuron​.de
www.beuron.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen