Wandern in Riesbürg

Riesbürg

Wandern in und um Riesbürg

Die Gemeinde Riesbürg wurde durch die Verwaltungsreform im Jahre 1974 neu gegründet und besteht aus den Ortsteilen Pflaumloch, Goldburghausen und Utzmemmingen. Riesbürg liegt im württembergischen Teil des "Nördlinger Rieses", hat ca. 2.400 Einwohner und umfasst eine Fläche von ca. 1.796 ha. Die günstige Verkehrsanbindung an der B 29 (Stuttgart - Aalen - Pflaumloch - Nördlingen - Augsburg - München) sorgt für die schnelle Erreichbarkeit mit eigenem PKW oder der Bahn.

mehr weniger

In kurzer Entfernung befinden sich die ehemaligen freien Reichsstädte Bopfingen (Baden-Württemberg 6 km ) und Nördlingen (Bayern 3 km).

Alle 3 Ortsteile liegen an verschiedenen Rad- und Wanderwegen, die teils durch Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiete führen, gemütliche Gasthäuser laden zur Einkehr und zur Übernachtung ein. Im "Geopark Ries" und im "Geopark Schwäbische Alb" gelegen, hat Riesbürg auch für historisch und geologisch Interessierte Einiges zu bieten. Der Ortsteil Utzmemmingen, seit 1972 mit dem Prädikat: "Staatl. anerkannter Erholungsort" ausgezeichnet, bietet dem Urlauber zahlreiche Erholungs- und Freizeiteinrichtungen. Seit 1973 pflegt Riesbürg partnerschaftliche Beziehungen zu der französischen Gemeinde Esvres-sur-Indre in der Touraine. Als Anerkennung dieses Beitrags zu Europa wurde der Gemeinde am 15.10.1993 die Europafahne verliehen. Auch die Verbindung zur Bundeswehr hat seit nunmehr 25 Jahren einen festen Stellenwert in Riesbürg. Die Gemeinde pflegt eine lebhafte Patenschaft zur 2. Kompanie des Transportbataillons 465 in Ellwangen.

Unterkünfte

 

Gemeinde Riesbürg
Hauptstraße 13
73469 Riesbürg
Telefon +49 (0) 9081 / 29350
Telefax +49 (0) 9081 / 293520

tourist-gemeinde@riesbuerg.de
www.riesbuerg.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.