Wandern in Haigerloch

Haigerloch

Viele Besucher kommen jedes Jahr ins Felsenstädtchen im Eyachtal

Fliederstädtchen, Felsenstädtchen, barockes Kleinod und "Wiege der Atomforschung": Viele Namen hat man Haigerloch schon gegeben. Sie spiegeln die vielen Facetten der 11.000 Einwohner-Stadt im Eyachtal. Dass es ein liebenswertes Städtchen sein muß, zeigen die vielen Besuchergruppen, die sich vor allem in den Sommermonaten das romantische Felsenstädtchen anschauen. Wenn man einen Besuch plant, empfiehlt es sich, daß man den Wonnemonat Mai aussucht.

mehr weniger

Anfang bis Mitte Mai beginnt der Flieder an den bizarren Felshängen zu blühen und das ganze Städtchen ist eingetaucht in ein weißes, flieder-, und lilafarbenes Blütenmeer. Doch auch im Spätsommer oder im Herbst gibt´s viel zu sehen in Haigerloch. Neben dem Flieder, den herrlichen Barockkirchen oder auch dem weithin bekannten Atomkellermuseum werden aber die Besucher in den Monaten Mai bis Juli von einem „kulturellen Highlight „ nach Haigerloch gezogen. Seit über 40 Jahren findet in diesem Zeitraum die bekannte Konzertreihe der „Haigerlocher Schloßkonzerte“ im Felsenstädtchen statt. In den Barockkirchen, im Kursaal des nahegelegenen Bad Imnau oder auch bei Open Air Veranstaltungen gastieren in dieser Zeit bedeutende Künstler und Ensembles. Traditionell findet das Eröffnungskonzert immer am Pfingstsonntag im Rahmen der Festmesse statt. - Also gleich vormerken.

Es ist wohl klar, daß man sich in diesem Ambiente wohl fühlen kann. Dies erfahren beispielsweise übers ganze Jahr hinweg viele Tagungsgäste auf Schloß Haigerloch. In einer sehr aufwendigen Renovierung wurde der ganze Komplex in den siebziger und achziger Jahren saniert und einer neuen Nutzung zugeführt. Heute ist Schloß Haigerloch ein Kongreß- und Kulturzentrum mit Galerien, Konzertsaal, Restaurant, Hotelerie und Tagungsbereich. Viele große Industrieunternehmen ziehen sich auf Schloß Haigerloch zurück, um dort in Ruhe und angenehmer Atmosphäre neue Ideen zu entwickeln oder ihre Produkte vorzustellen.Für den Tages- und Ausflugstourismus ist das Felsenstädtchen bestens eingerichtet. Die Städtische Touristinformation bietet auf Anfrage zu jeder Tageszeit Stadtführungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und unterschiedlicher Länge an. Auch die Haigerlocher Gastronomie ist auf die Gäste eingestellt. Egal ob ein gut bürgerliches, schwäbisches Essen oder ein besonderes Menü auf Schloß Haigerloch oder im Schwanen , für jeden Geldbeutel und jeden Geschmack ist das richtige vorhanden. Zahlreiche Gruppen lassen sich jährlich beim Betriebs- oder Vereinsausflug durch das barocke Städtchen führen oder machen in der Umgebung schöne Wanderungen. Für die Besucher, die sich etwas länger in Haigerloch oder der Umgebung aufhalten möchten, hält die städtische Touristinformation das entsprechende Informationsangebot bereit. Auch für Gruppenausflüge, für Ehemaligentreffen oder für Betriebsausflüge können Touren durch das Städtchen, durch die Barockkirchen oder das Atomkellermuseum zusammengestellt werden. Die städtische Touristinfo steht Ihnen täglich von 9 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 07474 69727 für Anfragen zur Verfügung. Wenn sie die ‘Stadt im Internet besuchen wollen, können Sie dies unter der einfachen Adresse www.haigerloch.de machen.

Unterkünfte

 

Tourist-Information Stadt Haigerloch
Oberstadtstraße 11
72401 Haigerloch
Telefon +49 (0) 7474 / 69726
Telefax +49 (0) 7474 / 697627

tourist-tourist-info@haigerloch.de
www.haigerloch.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.