Schwäbische Alb Südrand-Weg HW2 Etappe 3

Schwäbische Alb Südrand-Weg HW 2 Etappe 3

Von Dischingen bis Gingen/Brenz

Die dritte Etappe des Fernwanderwegs Schwäbische Alb Südrandweg beginnt in der Ortschaft Dischingen und führt über einen schmalen Weg an Feldern und Wiesen vorbei in den nahe liegenden Wald. Es geht leicht bergauf durch den dichten Laubwald, der die Wanderer etwas kurvig nach Südwesten führt. Vorbei an einer Lichtung wird die baden-württembergische Grenze nach Bayern überschritten und der Südrandweg führt weiter durch den tiefgrünen Laubwald.

mehr weniger

Nach beinahe zwei Kilometern verlassen die Wanderer den Wald und sehen das beschauliche Zöschingen. Dieses liegt an einem Ausläufer der Schwäbischen Alb und vom Rostelbach durchflossen. Allerdings wird die Ortschaft nicht durchwandert, der Schwäbische Alb Südrandweg biegt kurz vor Zöschingen nach Westen ab und führt erneut an Wiesen und Feldern entlang bis zu einem kleinen Waldstück auf der Schwäbischen Alb . Nachdem der Wald sich wieder lichtet, führt der Südrandweg über die Eichstraße abermals durch einen tiefengrünen, dichten Laubwald, weiter nach Nordwesten.

Auf Waldwegen wandert man drei Kilometer durch den idyllischen Forst, bis man auf eine große Lichtung trifft, mit welcher das badenwürttembergische Gebiet wieder beginnt. Inmitten der Lichtung liegt die beschauliche Ortschaft Wahlberg, in der sich die müden Beine ausruhen können. Hinter Wahlberg biegt der Südrandweg stark nach Süden ab und führt weiter durch den Wald bis zur Gemeinde Oggenhausen, in dem ein Landgasthof zum Ausruhen einlädt. Anschließend führt der Schwäbische Alb Südrandweg über die Rötenbergstraße wieder aus Oggenhausen hinaus und linkerhand an dem gleichnamigen Rötenberg vorbei. Über schmale Pfade führt der Südrandweg wieder an Feldern und Wiesen entlang nach Süden, bis die Wanderer wieder durch dichten Laubwald gehen. An mehreren Bergen wie dem Hohen Stich, dem Kürnberg und dem Schießberg vorbei gelangt man an das Ziel der dritten Etappe des Schwäbische Alb Südrandweges - Giengen an der Brenz. Die ehemalige Freie Reichsstadt lädt mit einer sehenswerten Altstadt, Gebäuden aus dem 13. Jahrhundert, Wirtshäusern und dem Steiff - Museum zum erholsamen Verweilen ein.

 

 

Etappen (1-13)

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
18,8 km
AUFSTIEG
269 m
ABSTIEG
273 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
5:27 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 41` 52" Nord | 10° 21` 38" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 37` 18" Nord | 10° 14` 42" Ost

Wegzeichen:
Schwäbische Alb Südrand-Weg HW 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.