Hüttenzauber header

Hüttenzauber

Von St. Ingbert bis St. Ingbert

Die abwechslungsreiche Höhenwanderung führt durch üppige Wiesentäler über bewaldete Hügelkuppen. Neben der Natur sind die fünf am Wege liegenden Hütten das beherrschende Thema dieser Tour. Sie verläuft zum Teil auf steilen, schmalen Wegen und ist deshalb eher anspruchsvoll. Allerdings kann sie an einigen Stellen auch abgekürzt werden und ist somit auch für Familien bestens geeignet. Brunnen, Quellen und Fischweiher begleiten Sie auf ihrem kulinarischen Weg. Vom historischen Waschhaus aus geht es durch das „Laichweiher Tal“ vorbei an den ehemaligen Fischweihern der Gräfin von der Leyen zur Hütte des Angelsportvereins Oberwürzbach. Über steile Hänge mitten durch den Wald geht es hoch hinaus, vorbei an der Waldwiese des „Ritterhofs“. Danach führt der Weg steil bergab bis zur Schopphübelhütte mit ihrem einladenden Biergarten. Den selbstgebackenen Bienenstich sollte man unbedingt probieren. Köstlich!

mehr weniger

Weiter geht es durch ein lang gezogenes Wiesental an Pferdekoppeln vorbei bis zu einem breiten Weg, der ins Dorf nach Hassel führt. Nach Überquerung der Dorfstraße folgen wir dem Waldweg zur Kahlenberghütte des Pfälzerwald-Vereins. Ein schmaler, von Wurzeln durchzogener Hohlweg führt steil bergan. Weiter geht es über den Kamm des Kahlenbergs auf einem breiten Forstwirtschaftsweg. Kurz darauf jedoch ein Trampelpfad, der durch meterhohes Farnkraut bis zu einem sandigen Pfad der in einen Hohlweg weiter bergab führt. Bis zum Autobahnzubringer der A 6 St. Ingbert-Mitte. Nach Überquerung geht es wieder in den dichten Wald und die nächste Steigung kann beginnen. Das letzte Etappenziel ist der „Eichersfelsen“, ein Naturdenkmal, in dessen Höhlen unsere steinzeitlichen Vorfahren lebten. Ein steil abfallender Pfad, die „Göller-Schnelse“ führt ins Tal und am rechten Ufer vorbei zurück zum Waschhaus. Auf Schuhwerk mit fester Profilsohle achten! Wanderstöcke sind zu empfehlen! Für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer nicht geeignet. Beschildert ist der „Rundwanderweg“ mit einem gelben „Hüttensymbol“.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
13,7 km
AUFSTIEG
680 m
ABSTIEG
680 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
5:34 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 14` 48" Nord | 7° 9` 16" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 14` 48" Nord | 7° 9` 16" Ost

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.