Wandern in Meiningen

Meiningen

Die Theaterstadt

Ein erholsames Wochenende, abseits vom Trubel der Großstadt, ohne auf ein niveauvolles Kulturangebot verzichten zu müssen - ein Spaziergang durch romantische Parks, ein Dinner auf dem Märchenschloss oder Thüringer Gemütlichkeit bei deftigen Gerichten - all das bietet Meiningen. Natur und Kultur sind in der malerisch im Werratal gelegenen Theaterstadt eng verbunden. Beim Schlendern durch den Englischen Garten begegnet man auf Schritt und Tritt Denkmälern, die die reichhaltige Kulturgeschichte der Stadt dokumentieren.

mehr weniger

Im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts gelang es Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen, die Stadt zu einem der wichtigsten kulturellen Zentren Deutschlands zu entwickeln. Folgenreichster Bestandteil seiner Bemühungen war die Theaterreform der „Meininger". Als weltberühmte Attraktion gelten die erhaltenen originalen Bühnenbilder aus jener Zeit. Das Theatermuseum „Zauberwelt der Kulisse“ vermittelt einen sinnlichen Eindruck von der Bühnenkunst der „Meininger“. Heute präsentiert sich Meiningen mit 1000 Veranstaltungen pro Jahr als kulturelles Zentrum der Region. Das traditionsreiche Meininger Theater ist der Verpflichtung auf das Werk der Dichter und Komponisten treu geblieben, ohne auf zeitgemäßes Theater zu verzichten.

Analog zur Schauspieltruppe brachte es die Meininger Hofkapelle zu hoher künstlerischer Meisterschaft. Mit dem Klangkörper haben so bedeutende Musiker wie Hans von Bülow, Johannes Brahms und Max Reger gearbeitet. Friedrich Schiller hat hier zum ersten Mal den Thüringischen Boden betreten. Der Schiller-Wanderweg führt auf seinen Spuren in den Exilort des jungen Dichters nach Bauerbach. Rudolf Baumbachs Gedicht "Hoch auf dem gelben Wagen" ist noch heute in aller Munde. In aller Munde sind auch die Thüringer Klöße, die der Sage nach in Meiningen „erfunden“ wurden. Die Stadt ist von ihrer Vergangenheit als Residenz geprägt. Repräsentative Bauten aus dem 19. Jahrhundert bestimmen das harmonische Stadtbild. Wander- und Naturfreunde haben an 180 km ausgeschilderten Wanderwegen mit Fernsichten in die Rhön und den Thüringer Wald ihre Freude. Eine wunderbare Aussicht auf die Stadt bietet sich von der Goetz-Höhle, der größten Kluft- und Spalthöhle Europas. Als Besuchermagnet gilt ebenso das Dampflokwerk. Interessierte erhalten bei einer Werksführung Einblick in die faszinierende Technik der alten Stahlrösser.

Unterkünfte

 

Tourist-Information
Ernestinerstraße 2
98617 Meiningen
Telefon +49 (0) 3693 / 44650
Telefax +49 (0) 3693 / 446544

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.meiningen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen