Veröffentlicht am 01.11.2018

wanderkompass.de: Die Masepo GmbH stellt den Jakobusweg Lüneburger Heide als Pilgerweg des Monats November vor

Die eindrucksvolle Region, atemberaubende Landschaft und das Wissen um die Historie der Route machen den Jakobusweg durch die Lüneburger Heide zum unwiderstehlichen Pilgerweg des Monats November.

Gerade in dem Zeitraum, in dem der Spätherbst sich langsam verabschiedet und die Wintermonate sich ankündigen, kommt die Natur zur Ruhe und bietet Zeit und Muße, sich vom manchmal hektischen Alltag abzuwenden. Auch in dieser Jahreszeit sind Pilgerwege wie geschaffen, um sich zu sammeln und buchstäblich „neu zu erden“. Und selbstverständlich zählt der bekannte Jakobusweg ebenfalls zu jenen Pilgerwegen, die die einzelnen berühmten Pilgerstätten miteinander verbinden und gleichzeitig zum „Beten mit den Füßen“ einladen. Seit jeher führen seine diversen „Wanderstränge“ schließlich zusammen und bringen die Pilger ins spanische Santiago de Compostela. So auch jene Teil-Route, die sich in zwei Varianten und über ca. 400 Kilometer durch die Lüneburger Heide zieht. Wanderer, die diesen Weg wählen, entdecken die Wälder, Heidelandschaften und weiten Felder, die diese großartige Region so einzigartig machen. Die sogenannten alten Pfade schlängeln sich fern der modernen Hektik durch die Natur, lassen den Wanderer durchatmen und möglicherweise sich selbst wieder neu entdecken.

Der Pilgerweg des Monats November im Fokus

Die Masepo GmbH präsentiert diese erstaunliche Wanderung durch die Lüneburger Heide buchstäblich in allen Einzelheiten. Denn die Etappen, die Hamburg mit Kloster Mariensee verbinden, machen Lust darauf, den Pilgerweg kennenzulernen und beim Wandern die Vielfalt der Natur zu entdecken. Streckeninformationen, das Höhenprofil und die Routenführung per GPS-Track und Karte bringen den entspannten Wandergenuss auf den Punkt, so dass man sich einzig und alleine auf sich, seine Gedanken und die eindrucksvolle Natur konzentrieren kann. Zudem bieten weiterführende Informationen zur Destination und den Ferienorten entlang des Weges zusätzliche Details, um sich zu Abstechern und Zwischenstopps inspirieren zu lassen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen