Keltenweg header

Keltenweg

Von Dannenfels bis Dannenfels

Mit einem grünen keltischen Symbol, dem Achsnagel, ist der mit Informationstafeln ausgestattete, 5 km lange, Keltenweg auf dem Donnersberg markiert. Diese „älteste Stadt“ der Pfalz lag vor ca. 2000 Jahren auf dem Donnersberg, durch bis zu 1,8 m hohe Erdwälle sind die inneren und äußeren Befestigungsmauern erkennbar. Der Rundweg beginnt auf dem Wanderparkplatz Donnersberg oder im Luftkurort Dannenfels am Waldeingang beim Kastanienhof. Um von hier aus zu dem markierten Keltenweg zu gelangen, folgen die Gäste dem gelben Quadrat am Haus des Gastes vorbei, wieder bergauf in Richtung Wald. Am Wegesrand zieht ein Hinweis auf die ehemalige Burg Tannenfels und die Startrampe für Gleitflieger vorbei. Hier gibt es einen herrlichen Weitblick zum Steinbruch und den Kichheimbolandener Wald. Es wird auf dem mit roten Strich und weißem Kreuz markierten Weg weitergewandert. Weiter oben geht es entgegengesetzt der Markierung nach rechts weiter und dann den unteren Verlauf entlang. Die Wanderer sehen den ersten Ringwall, der nicht begehbar ist.

mehr weniger

Es wird auf der Straße bergwärts nach links gewendet, nach einem Rechtsbogen entdeckt man einen weiteren Damm und den Keltenweg. Empfehlenswert ist ein Abstecher zur Informationstafel, die über die Konstruktion der vorgeschichtlichen Wehranlage aufklärt. Der Keltenweg verläuft nun auf dem Rücken eines Zwischenwalls. Die Interessierten wandern an das innerer Steingefüge einer Frontmauer. Wer genau hinschaut kann in der Eschdelle im Schluchtwald das selten wild wachsende Silberblatt entdecken. Weiterhin wird ein Schlackenwall durchschritten, einer der rätselhaftesten Abschnitte des Plateaus. Man geht davon aus, dass es von einer, in der Frühphase des Oppidums nördlich vorgelagerten Festung stammt, die durch Brand zerstört wurde. Im weiteren Wegeverlauf kann noch die Viereckschanze, das Heiligtum der Siedlung und eine Rekonstruktion eines Wallabschnitts mit Pfostenschlitzmauer betrachtet werden. Der höchste Punkt der Wanderung ist der Königstuhl am Eckpunkt des Ringwallsystems mit weiter Sicht. Vom Waldhaus aus wird der Wanderer mit dem gelben Quadrat wieder zum Ausgangspunkt nach Dannenfels geführt.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
5,3 km
AUFSTIEG
143 m
ABSTIEG
143 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
1:44 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 37` 33" Nord | 7° 55` 37" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 37` 33" Nord | 7° 55` 37" Ost

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.