Schusterpfad header

Schusterpfad

Von Hauenstein bis Hauenstein

Start/Ziel ist der Hauensteiner Ortseingang von B 10, Penny Markt beim Felsdurchbruch (Parkmöglichkeiten) vom Bahnhof links 500 m bis zur Kreuzung, dann rechts 500 m bis zum Penny Markt (Alternative: Wasgauhalle Speyerstraße zum Einstieg). Der Hauensteiner Schusterpfad beginnt am Felsdurchbruch gegenüber dem Parkplatz „Penny Markt“, ist ca. 15 km lang und führt auf den Höhen rund um Hauenstein. Charakteristisch für diesen Weg sind die vielen Aussichtsmöglichkeiten, Felsen und stillen Plätze. Der Weg verläuft von der Bahnhofstraße über die kleine Steintreppe den „Adolph-Kolping-Weg“ im Zick-Zack hoch durch die Felsenklamm, am Mischberg entlang und dann hinauf zum Nedingfelsen. Oben auf dem Bergrücken nach links zum Gipfelkreuz (schöne Aussicht), im weiteren Verlauf rechts auf dem Bergrücken entlang und einen Zick-Zack-Pfad bergab zur Landauer Straße.

mehr weniger

Diese überqueren wir und wandern an Wiesen entlang hinauf zum Karmelkloster (Schöne Aussicht von der nahe gelegenen St. Katharina Kapelle). Unser Weg führt vom Kloster links weiter durch einen Hohlweg und lenkt uns oben nach rechts über die Felder durch ein Neubaugebiet zur Weißenburger Straße und anschließend zum „Ankers Kreuz“. Von hier geht es hinauf zum Kreuzfelsen. Wir genießen den Blick vom Kreuzfelsen und wandern ein paar Meter zurück zum Felsenbild, wandern hier rechts entlang und steigen in einem Felseinschnitt hoch zu einer Plattform und wenden uns weiter nach rechts zum Dörreinfelsen. Anschließend kommen wir auf dem Höhenweg (Möglichkeit zum Besuch der Felsenburg „Backelstein“) an der Schutzhütte am „Weimersborn“ vorbei zum Hühnerstein mit einem tollen Rundblick. Der Felsen ist durch eine Leiter begehbar. Weiter geht es abwärts in den Bergsattel, dann links hoch bis zur Wegespinne, von dort rechts abwärts zum Wanderheim „Dicke Eiche“ (An Feiertagen und Wochenenden durch den Pfälzerwaldverein bewirtschaftet). Der Weg führt weiter an der 300 Jahre alten „Dicken Eichen“ (Baumruine), über das Winterkirchel und den Jungwald (Schutzhütte mit Trifelsblick) zu den „Vier Buchen“ (Schutzhütte). Hier gehen wir rechts zum „Hängeler Brünnel“ und biegen nach ca. 200 m rechts ab den Hängeler Pfad weiter zum Wasserhochbehälter. Nun wandern wir bergab und kommen mit dem Panoramaweg zum Ausgangspunkt Penny Markt zurück. Der Hauensteiner Schusterpfad bietet mehrere Einstiegsmöglichkeiten und kann auch verkürzt gewandert werden.

Bei der Namensfindung für diesen ausgezeichneten Wanderweg lag es auf der Hand, dass die neue Route an die 125-jährige Schuhtradition des einstmals größten Schuhdorfes Deutschlands erinnert und die Verbindung zum heutigen intensiven Schuhhandel schaffen soll. Wo immer Sie Ihren Einstieg wählen, Sie erwandern eine abwechslungsreiche Landschaft, die geprägt ist von mittleren Bergen und herrlichen Tälern, von stillen Plätzen umringt von Buchen, Eichen und knorrigen Kiefern. Mächtige rot leuchtende Buntsandsteinfelsen und berauschende Aussichtspunkte lassen Sie die Schönheit des Wasgaus im Biosphärenreservat „Naturpark Pfälzerwald“ als Deutschlands größtes zusammenhängendes Waldgebiet bestaunen (Der Wasgau, französisch Vosges, bildet die Ausläufer der Vogesen).

Auf bequemen Wegen und schmalen Pfaden erleben Sie auf dem über 15 km langen Schusterpfad unterschiedliche Anforderungen an das Wandern. Die übersichtliche Beschilderung der Wanderroute ermöglicht Ihnen ein stressfreies Wandern ohne Karte. Sie besteigen gefahrlos Nedingfelsen und Kreuzfelsen und genießen von hier aus einen besonderen Blick über die „Pfälzische Schweiz“, wie es „Die Rheinpfalz“ in einem Sonderbericht über Hauenstein einmal formulierte. Unterwegs bieten sich verschiedene Einkehrmöglichkeiten an, wo Sie bei pfälzischer Lebenslust mit traditionellen deftigen Gerichten und edlen Pfälzer Weinen die Gaumenfreuden genießen dürfen. Natürlich finden Sie auch für den Verzehr Ihrer Rucksackverpflegung mehrere schöne Plätze zum Verweilen. Wen Sie den Schusterpfad in seiner gesamten Länge erwandern wollen, rechnen Sie mit einer reinen Gehzeit von ca. 4 Stunden. Schöpfen Sie bei dieser Wanderung körperliche, geistige und vor allem emotionale Fitness für Ihre ganz persönlichen Herausforderungen im Alltag. Lassen Sie Ihre Seele baumeln …

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
15,6 km
AUFSTIEG
765 m
ABSTIEG
765 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
6:11 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 11` 42" Nord | 7° 50` 25" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 11` 42" Nord | 7° 50` 25" Ost

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen