Wandern in Bassum

Bassum

Wandern rund um den Ferienort Bassum

Die idyllische Stadt Bassum befindet sich etwa 25 Kilometer südlich von Bremen und im Südosten des Naturparks Wildeshauser Geest. Sie lädt ein, von hier aus beim Radfahren oder Wandern den Naturpark zu erkunden und entspannt die Schönheiten der Region zu genießen. Der Ferienort Bassum besteht aus mehreren Ortschaften und wird Sie schnell überzeugen, sich hier etwas ausgiebiger umzuschauen, denn knapp 100 Baudenkmäler zeichnen Bassum und die zugehörigen Ortschaften aus. Interessante und gern besuchte Veranstaltungen gehören zum Stadtleben dazu – etwa der jährliche Bovelmarkt, ein mittelalterlicher Markt auf Burg Freudenberg. Im Frühling lädt man zum Frühlingsfest und im Herbst zum Oktoberfest. Der „Bassumer Advent“ zaubert schließlich Weihnachtsstimmung.

mehr weniger

Impressionen, die den Ferienort Bassum auszeichnen

Mit dem gleichnamigen Stift befindet sich im Ferienort Bassum das älteste Stift von Niedersachsen. Es ist überdies das einzige, noch bestehende Kanonissenstift innerhalb der EU. Die Stiftskirche, eine gotische Backsteinkirche, stammt aus dem 13. Jahrhundert. Die Freudenburg liegt dem Stift gegenüber und war bis 1879 Sitz des Amtsgerichtes. Am Damm finden Sie die ehemalige Gerichtsschreiberei und die Amtsschreiberstube mit dem ehemaligen Verlies im Keller. Sehenswert sind ebenso die Wassermühle und das ehemalige Zollhaus sowie die Rentei. Die Windmühle bei Nordwohlde stammt von 1864, mittlerweile wurde sie als Wohnhaus umgebaut. Eine andere sehenswerte Windmühle steht in Wedehorn.

Wandertouren

Unterkünfte

 

Stadt Bassum
Alte Poststraße 14
27211 Bassum
Telefon +49 (0) 4241 84-0
Telefon +49 (0) 4241 84-39

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bassum.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen