Liechtensteiner Panoramaweg Etappe 2 header

Liechtensteiner Panoramaweg Etappe 2

Von Sücka (Steg) bis Gafadurahütte

Nach einer Übernachtung in Steg oder Sücka führt der Weg der zweiten Etappe bis zur Gafadurahütte. Bei dem originalen Liechtensteiner Wanderweg erklimmt man dabei mehrere Gipfel bis zu 2.123 Metern, die aber nur für trittsichere und schwindelfreie Wanderer geeignet sind. Alle schwierigen Stellen lassen sich aber auf leichteren Wegen umgehen, sodass man hier Alternativen hat.

Fürstensteig

Auf dem ersten Teil ist der Weg vorbei an der Alp Silum bequem und leicht zu wandern und bietet herrliche Ausblicke auf die Alpenlandschaft.

mehr weniger

Auf der westlichen Seite des Weges findet sich die Hauptstadt von Lichtenstein, Vaduz, an der man quasi vorbeiwandert. Der Weg folgt anschließend gemeinsam mit der Via Alpina dem in den Fels getriebenen Fürstensteig. Dieser steigt stetig an, da er aber nur teilweise mit Seilen gesichert ist, sollte dieser Bereich besonders mit Kindern über die leichteren Wanderwege über den Bargällasattel umgangen werden. Wer dem Fürstensteig westlich vorbei am Alpspitz folgt, wird am Gafleisattel mit einem sich herrlich öffnenden Blick auf den Vorarlberger Wald belohnt. Weiter geht es hinauf bis zum Gipfelkreuz des Gafleispitz, von dem man, ebenso wie von dem anschließenden Kuhgrat, einen herrlichen Blick auch in das Rheintal genießen kann.

Drei Schwestern

Nach dem Kuhgrat folgt noch der Auf- und Abstieg zum Garsellakopf, bevor man sich dann über einen gesicherten Steig auf den Weg durch die Felsflanken der Drei Schwestern begibt. Auch diese schwierigere Etappe kann man durch einen alternativen Weg entlang der Garsella Alp zu umgehen. Nach den Drei Schwestern ist man dann schon fast am Ziel und beginnt den Abstieg zur ca. 600 Meter tiefer gelegenen Gafadurahütte, in der man das nächste Nachlager aufschlägt. Die zweite Etappe dauert insgesamt zwischen sechseinhalb und sieben Stunden, ist allerdings mit 13 Kilometern etwas kürzer als die erste Etappe. Da es sich aber überwiegend um eine Bergwanderung handelt, sind mehr Höhenmeter zu überwinden, und man kommt nicht ganz so schnell voran wie bei einer weniger gebirgigen Etappe.

 

Etappen

Liechtensteiner Panoramaweg Etappe 1

Liechtensteiner Panoramaweg Etappe 1

14,5
1.000
1.196
mittel
7:32
Malbun - Sücka (Steg)
Liechtensteiner Panoramaweg Etappe 2

Liechtensteiner Panoramaweg Etappe 2

11,5
1.230
1.206
schwer
7:58
Sücka (Steg) - Gafadurahütte
Liechtensteiner Panoramaweg Etappe 3

Liechtensteiner Panoramaweg Etappe 3

19,1
477
1.503
mittel
7:21
Gafadurahütte - Ruggell

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
11,5 km
AUFSTIEG
1.230 m
ABSTIEG
1.206 m
SCHWIERIGKEIT
schwer
ZEIT
7:58 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 6` 58" Nord | 9° 33` 55" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 11` 9" Nord | 9° 34` 6" Ost

Wegzeichen:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen