Glasschleifererweg Etappe 5

Glasschleifererweg Etappe 5

Von Waidhaus bis Gehenhammer

Die letzte Teilstrecke des Glasschleifererweges führt von Waidhaus zurück nach Gehenhammer. Bei einer Wanderzeit von etwa fünf Stunden legen Sie 18,5 km zurück. Eine minimale Höhe von 518 m über N. N. und eine maximale Höhe von 710 m über N. N. werden erreicht. Auf dem letzten Abschnitt bezwingen Sie 353 Steigungsmeter und 214 m Gefälle. Durch das gewaltige Waldgebiet des Sulzbergs führt der Wanderweg Sie nach Frankenreuth. Von dort wandern Sie parallel zur tschechischen Grenze zum malerisch gelegenen Reichenau. In Reichenau können Sie den Mühlweiher mit seiner historischen, restaurierten Mühle besuchen.

mehr weniger

Nun gelangen Sie querfeldein über den Naturerlebnispark „Lust“ auf den Nurtschweg (Europäischer Fernwanderweg E6), welcher Sie nach Reinhardsrieth führt. Einheimische sagen, wer auf der Suche nach der Einsamkeit ist, wird sie hier finden. Sonnige wald- und wiesengesäumte Berghänge des Sulz- und Mitterberges ummanteln den nahegelegenen Raunetbach. Nachdem Sie das traumhafte Tal hinter sich gelassen haben, erreichen Sie Hinterbrünst. In Hinterbrünst gibt es Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten.

Von hier haben Sie einen freien Blick ins „Böhmische“. Der Glasschleifererweg führt sich nun an Lösselberg vorbei nach Georgenberg. Georgenberg wird auch als „das Dorf ohne Mittelpunkt“ bezeichnet. Das liegt daran, dass seinerzeit völlig planlos gebaut wurde und die Häuser daher im Zottbachtal und den angrenzenden Hängen verstreut sind. Sie erreichen auf einer herrlich gelegenen Anhöhe über dem Zottbachtal Neukirchen zu St. Christoph. Der Name St. Christoph erinnert zum einen, an den Mann, welcher seinerzeit mitten im Waldgebiet eine Kapelle errichtete. Außerdem soll der Zusatz aber von den umliegenden „Neukirchen“ unterscheiden. Mitten durch den Wald erreichen Sie schließlich wieder die Rodungsinsel Gehenhammer und Ihren Ausgangspunkt – die Mühle. Falls Sie es nicht schon zu Beginn getan haben, lohnt sich ein Ausflug auf den 829 m hohen Schellenberg. Wir hoffen, dass Ihnen das Wandern auf dem einmaligen Glasschleifererweg Freude bereitet hat.

 

Etappen

Glasschleifererweg Etappe 1

Glasschleifererweg Etappe 1

14,8
131
243
leicht
4:05
Gehenhammer - Pleystein
Glasschleifererweg Etappe 2

Glasschleifererweg Etappe 2

18,4
200
275
mittel
5:14
Pleystein - Böhmischbruck
Glasschleifererweg Etappe 3

Glasschleifererweg Etappe 3

22,7
322
247
mittel
6:23
Böhmischbruck - Eslarn
Glasschleifererweg Etappe 4

Glasschleifererweg Etappe 4

13,6
88
121
leicht
3:37
Eslarn - Waidhaus
Glasschleifererweg Etappe 5

Glasschleifererweg Etappe 5

18,5
394
251
mittel
5:33
Waidhaus - Gehenhammer

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
18,5 km
AUFSTIEG
394 m
ABSTIEG
251 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
5:33 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 38′ 30" Nord | 12° 29′ 40" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 42′ 13" Nord | 12° 24′ 11" Ost

Wegzeichen:
Glasschleifererweg Markierung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen