Frankenweg Etappe 19

Frankenweg Etappe 19

Von Thalmässing bis Weißenburg

Nach der Besichtigung des oberfränkischen Marktes „Thalmässing“ und einer Stärkung in einem der einladenden Restaurants beginnt die 19. Etappe auf der „Hauptstraße“. Diese führt uns in südwestlicher Richtung zur „Brunnengasse“ und aus der Gemeinde auf einen Feldweg. Schon bald mündet dieser in einen Waldweg, der zwischen den grünen Tannen bergauf gen Osten führt. Die beiden Gemeinden „Reinwarzhofen“ und „Ohlangen“ liegen südlich und nördlich der Strecke.

mehr weniger

Im lichten Wald geht es weiter bergauf. Der Fernwanderweg „Frankenweg“ macht einige scharfe Kurven und führt in Serpentinen bergab und zum Waldrand. Die Strecke setzt sich zwischen dem Tannenwald und sonnigen Äckern fort, sodass bei warmem Wetter der kühle Schatten zur Freude der Wanderer nicht weit ist. Wir wandern an der Gemeinde „Bergen“ vorbei, die etwas weiter südlich liegt und in den Ort „Geyern“. Die „Bergener Straße“ leitet durch die beschauliche Gemeinde, von der es weiter bergauf geht. Bei 600 Metern Höhe sollten Wanderer eine Rast einlegen und sich am Fernblick auf die Fränkische Schweiz und das Nürnberger Land erfreuen.

Weiter geht es in Richtung Südwesten, durch das Örtchen „Kaltenbuch“. Eine weite Landstraße führt in südlicher Richtung weiter. Aufmerksame Wanderer können hier den selten vorkommenden „Eisensandstein“ am Wegesrand entdecken. Romantische Waldpfade führen uns an kleinen Bächen und Lichtungen vorbei zum Naturfreundehaus im Wald. Nach einer erholsamen Rast kann es über den „Unteren Weiler“ weiter nach Süden gehen. Nach Überquerung der Ortschaft „Kehl“ führt der „Schneidersbuck“ zur „Wülzburg“. Die in stolzer Höhe von 650 Metern liegende Burg ist ein ehemaliges Benediktinerkloster und heute ein Stadtteil des nahe gelegenen „Weißenburg“. Der typische Wehrbau aus der Renaissance entstand, als die Burg 1588 zur Festung umgebaut wurde. Die im Pentagon angelegte Anlage begeistert durch einen toll erhaltenen Schlossbau und Befestigungsanlagen. Im bayerischen „Weißenburg“ gibt es auch noch einiges zu entdecken: das prächtige „Ellinger Tor“ beispielsweise, das im Hochmittelalter Teil der Stadtbefestigung war.

 

Etappen

Frankenweg Etappe 1

Frankenweg Etappe 1

28,1
854
583
mittel
9:00
Untereichenstein - Schwarzenbach
Frankenweg Etappe 2

Frankenweg Etappe 2

19,5
634
735
mittel
6:40
Schwarzenbach - Reichenbach
Frankenweg Etappe 3

Frankenweg Etappe 3

23,6
595
844
mittel
7:42
Reichenbach - Kronach
Frankenweg Etappe 4

Frankenweg Etappe 4

25,2
662
678
mittel
8:01
Kronach - Kulmbach
Frankenweg Etappe 5

Frankenweg Etappe 5

23,7
441
432
mittel
7:02
Kulmbach - Weismain
Frankenweg Etappe 6

Frankenweg Etappe 6

23,4
566
586
mittel
7:23
Weismain - Loffeld
Frankenweg Etappe 7

Frankenweg Etappe 7

16,3
368
357
mittel
5:05
Loffeld - Scheßlitz
Frankenweg Etappe 8

Frankenweg Etappe 8

22,5
557
507
mittel
7:03
Scheßlitz - Heiligenstadt
Frankenweg Etappe 9

Frankenweg Etappe 9

20
751
704
mittel
6:59
Heiligenstadt - Wiesenttal
Frankenweg Etappe 10

Frankenweg Etappe 10

18
649
679
mittel
6:14
Wiesenttal - Pottenstein
Frankenweg Etappe 11

Frankenweg Etappe 11

15,1
413
350
mittel
4:48
Pottenstein - Obertrubach
Frankenweg Etappe 12

Frankenweg Etappe 12

16,2
399
367
mittel
5:01
Obertrubach - Gräfenberg
Frankenweg Etappe 13

Frankenweg Etappe 13

21,2
517
626
mittel
6:44
Gräfenberg - Schnaittach
Frankenweg Etappe 14

Frankenweg Etappe 14

12,3
498
514
mittel
4:31
Schnaittach - Hersbruck
Frankenweg Etappe 15

Frankenweg Etappe 15

19,8
507
417
mittel
6:15
Hersbruck - Altdorf
Frankenweg Etappe 16

Frankenweg Etappe 16

25,4
670
559
mittel
8:02
Altdorf - Neumarkt
Frankenweg Etappe 17

Frankenweg Etappe 17

32,8
489
659
mittel
9:35
Neumarkt - Berching
Frankenweg Etappe 18

Frankenweg Etappe 18

23,9
587
562
mittel
7:24
Berching - Thalmässing
Frankenweg Etappe 19

Frankenweg Etappe 19

28,7
746
579
mittel
8:56
Thalmässing - Weißenburg
Frankenweg Etappe 20

Frankenweg Etappe 20

15,9
249
426
mittel
7:56
Weißenburg - Wettelsheim
Frankenweg Etappe 21

Frankenweg Etappe 21

29
808
631
mittel
9:13
Wettelsheim - Heidenheim
Frankenweg Etappe 22

Frankenweg Etappe 22

28
551
691
mittel
8:37
Heidenheim - Wemding
Frankenweg Etappe 23

Frankenweg Etappe 23

17,7
496
505
mittel
5:38
Wemding - Harburg

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
28,7 km
AUFSTIEG
746 m
ABSTIEG
579 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
8:56 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 05′ 00" Nord | 11° 13′ 00" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 01′ 50" Nord | 10° 58′ 19" Ost

Wegzeichen:
Frankenweg Markierung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen