Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 5826

roeslau rundweg

Röslau-Rundweg

Von Röslau bis Röslau

Autofahrer parken auf dem Marktplatz und wandern von dort bergauf durch die Hauptstraße und Dürnberger Straße (oder ab hier) zur Aussichtsanlage „Zwölfgipfelblick“ (siehe Beschreibung). Von hier geht es nördlich weiter bis zum Fußballplatz, wo der Landwirtschaftsweg östlich vorbei an der „Alten Schäferei“. Nach etwa 200 Metern mündet in den Rundwanderweg in den hier mit „3“ und „Mittelweg“ (blaues Kreuz) markierten Rundwanderweg von rechts kommend der Egerweg (schwarzes E auf gelben Grund) und führt zum dichten Fichtelwald „im Forst“.

mehr weniger

Auf dem Forstweg führt der Weg weiter bis zu den Weihern nahe des Flusses Eger und zweigt westlich in Richtung Dürnberger Straße ab. Etwa 200 Meter vor dieser Straße schlägt die Markierung vor, dem Weg nach rechts durch den Wald zu folgen, der weiter nördlich auf die Dürnberger Straße trifft. Folgen Sie dieser Straße nördlich bis über den Abzweig Neudorf/Marktleuthen hinaus in Richtung Kirchenlamitz/Reicholdsgrün. Nach etwa 50 Meter führt nach links der Wirtschaftsweg (Richtung Buchberg) zum Wald. Nach etwa 600 Metern biegen Sie nach links (südlich) ab und folgen weiter der Markierung „3“ und nach dem sehenswerten „Neudorfer Steinfels“ (639 m) mit seinem Mischwald auch dem blauen Punkt. Gleich danach überqueren Sie den Zinnbach und wandern an einigen Karpfen- und Forellenteichen vorbei und treffen auf den von der Ortschaft Dürnberg (hier Wanderparkplatz) kommenden Wirtschaftsweg.

(Wer die Rundwanderung unterbrechen möchte, kann über das Dorf Dürnberg vorbei am Modellflugplatz und den Fußballplätzen zurück nach Röslau wandern). Folgen Sie weiter dem Weg „3“ treffen Sie nach rund 700 Meter auf den rechts abzweigenden Rundwanderweg „1“, der bald gemeinsam mit dem vom Weißenstädter Ortsteil Grub kommenden Egerweg „E“ verläuft. Hier biegen Sie nach links (südöstlich) ab. Wenig später lohnt sich ein Abstecher zum steinigen Flussbett der Eger und in der Nähe des bewaldeten Festplatzes im Thuswald zum Wasserfall der Eger, der jedoch nur noch zum „Thusfest“ immer am Pfingstsonntag in Betrieb ist. Wandern Sie nun entweder etwa 50 Meter weiter nach dem Festplatz rechts den Rundwanderweg „3/1“ auf dem Wirtschaftsweg und gelangen bei der Gärtnerei Taucher wieder nach Röslau oder überqueren Sie im Thuswald den Steg über die Eger und wandern auf dem Rundwanderweg „1“ durch die Oskar-Böttcher-Straße (Ortsteil Thus) zum Ortsteil Thusmühle und nach Röslau zum Ausgangspunkt zurück. Außerdem haben Sie im Ortsteil Thusmühle nach dem Schützenhaus, dem Bauhof und dem Wertstoffhof die Möglichkeit, nach links in den Natur-Kultur-Erlebnislehrpfad (vgl. Routenbeschreibung 1) südlich der Eger zurück zum Ausgangspunkt zu wandern.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
10,1 km
AUFSTIEG
135 m
ABSTIEG
143 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
2:52 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
50° 5`8" Nord | 11° 58`24" Ost

ZielZielkoordinaten
50° 5`8" Nord | 11° 58`24" Ost

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen