Rundwanderung Kühnhaide - Ruebenau - Kalek - Nacetín - Kühnhaide header

Rundwanderung Kühnhaide - Ruebenau - Kalek - Nacetín - Kühnhaide

Von Rübenau bis Rübenau

Vom Wanderparkplatz ausgehend folgen wir dem Pockautalweg ins Schwarzwassertal bis zur „Steinernen Brücke“. Hier biegen wir rechts in den Viererweg ein, den wir, vorbei am Lehmheider Teich, bis zur Görkauer Straße (S 217) verfolgen. Wir biegen nun rechts ab und laufen am Ortseingang Rübenau links der Waldstraße entlang. Wir gehen bis zum Hammerweg, dem wir nach rechts folgen. Wir nehmen die nächste Abbiegung nach links bis zur„Neuen Mühle“. Von hier laufen wir den Unteren Natzschungweg entlang, vorbei an der alten Nagelschmiede und dem Sägewerk, bis zur Einsiedler Straße. Dort halten wir uns wieder links und passieren den Grenzübergang nach Kalek.

mehr weniger

Wir laufen nach rechts in Richtung Nacetín und biegen nach dem letzten Haus von Kalek links in den Wanderweg ein. Vorbei am Teich halten wir uns leicht rechts und danach immer gerade bergauf bis zum Berggipfel und zur Annasäule. Wir folgen der Straße weiter nach rechts bis zum Kaisereck. Geradeaus kommen wir zum Alten Teich und weiter zum Neuhäuser Forsthaus. Der Straße folgen wir weiter und halten uns nach 500 m links gerade durch die Seehaide. Den Neuen Teich lassen wir links liegen, ein kurzer Abstecher ist jedoch lohnenswert. Wir laufen weiter bis zum Radweg 3078 und folgen diesem bis zur Straße Reitzenhain–Nacetín. Dort gehen wir nach links. Nach weiteren 500 m laufen wir rechts bergauf in Richtung der Wüstung Kienhaid und gehen den Berg hinab bis zur Grenzbrücke in Kühnhaide. Vorbei an der Kirche und dem Friedhof führt uns der Weg rechter Hand zum Wanderparkplatz zurück.

Vorbei am Teich halten wir uns leicht rechts und danach immer gerade bergauf bis zum Berggipfel und zur Annasäule. Wir folgen der Straße weiter nach rechts bis zum Kaisereck. Geradeaus kommen wir zum Alten Teich und weiter zum Neuhäuser Forsthaus. Der Straße folgen wir weiter und halten uns nach 500 m links gerade durch die Seehaide. Den Neuen Teich lassen wir links liegen, ein kurzer Abstecher ist jedoch lohnenswert. Wir laufen weiter bis zum Radweg 3078 und folgen diesem bis zur Straße Reitzenhain–Nacetín. Dort gehen wir nach links. Nach weiteren 500 m laufen wir rechts bergauf in Richtung der Wüstung Kienhaid und gehen den Berg hinab bis zur Grenzbrücke in Kühnhaide. Vorbei an der Kirche und dem Friedhof führt uns der Weg rechter Hand zum Wanderparkplatz zurück.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
24,8 km
AUFSTIEG
548 m
ABSTIEG
548 m
SCHWIERIGKEIT
scwer
ZEIT
7:06 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
50° 35' 42.4" Nord | 13° 15' 3.4" Ost

ZielZielkoordinaten
50° 35' 42.4" Nord | 13° 15' 3.4" Ost

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.