Donauberglandweg Etappe 4 header

Donauberglandweg Etappe 4

Von Fridingen bis Beuron

Für Genusswanderer

Die vierte und letzte Etappe auf dem Donauberglandweg von Fridingen nach Beuron verläuft durch die einzigartige Landschaft des Obere Donautal, mit hochaufragenden Felsen, über die Ruine Kallenberg und Schloss Bronnen bis zum Kloster Beuron.

mehr weniger

Ab Fridingen zunächst aufwärts und über einen Wiesenweg zum ersten Aussichtspunkt ins Donautal, mit Blick auf die erste Einkehrmöglichkeit am Weg. Von hier führt der Weg abwärts und verläuft dann wenige Hundert Meter parallel zum Donauradweg, bevor der Aufstieg durch das felsige Wolfental erfolgt, wo einem schon ab und zu Gämsen begegnen können. Oben angekommen lohnt ein Besuch der Ruine Kallenberg, einer hochmittelalterlichen Höhenburg, mit gut erhaltenem Bergfried und phantastischem Ausblick ins Tal. Auf dem weiteren Weg durch den Wald eröffnen sich immer wieder unbekannte und unerwartete Aussichten, bevor das malerische Schloss Bronnen erreicht ist. Hoch und weithin sichtbar auf einem Felsblock über dem Donautal gelegen war und ist das Schloss ein beliebtes Motiv für Maler, Zeichner und Fotografen.

Es befindet sich in Privatbesitz und ist nicht zugänglich. Vom Schloss erfolgt der steile Abstieg zur Bronner Höhle und zur Jägerhaushöhle, einem der bedeutendsten Fundplätze der Mittelsteinzeit. Hier empfiehlt sich dringend ein kurzer Abstecher ins Jägerhaus unten an der Donau – zum einkehren, übernachten oder einfach nur genüsslich die Füße im Wasser kühlen. Wieder oben an der Abzweigung geht es über ein felsiges Wegstück weiter hinauf und über einen Wiesenweg in ein kleines, felsiges Seitental des Donautals, das Liebfrauental. Von der großen Mariengrotte, Wallfahrtsziel und Besinnungsort, führt ein Kreuzweg nach Beuron, dem zunächst gefolgt wird. Am Ende des Tals verläuft der Donauberglandweg parallel zur Donau bis zum Parkplatz des Benediktinerklosters Erzabtei St. Martin in Beuron. Zu besichtigen sind hier die Klosterkirche, die historische Holzbrücke und das Haus der Natur.

 

Etappen

Donauberglandweg Etappe 1

Donauberglandweg Etappe 1

15,0
621
519
mittel
5:23
Lemberg - Dreifaltigkeitsberg
Donauberglandweg Etappe 2

Donauberglandweg Etappe 2

17,6
439
766
mittel
5:52
Dreifaltigkeitsberg - Mühlheim
Donauberglandweg Etappe 3

Donauberglandweg Etappe 3

12,0
569
517
mittel
4:38
Mühlheim - Fridingen
Donauberglandweg Etappe 4

Donauberglandweg Etappe 4

12,3
596
675
mittel
5:01
Fridingen - Beuron

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
12,3 km
AUFSTIEG
596 m
ABSTIEG
675 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
5:01 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
48° 1′ 14" Nord | 8° 55′ 58" Ost

ZielZielkoordinaten
48° 3′ 2" Nord | 8° 58′ 12" Ost

Wegzeichen:
Donauberglandweg Markierung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.