Zweitälersteig

Zweitälersteig

Rund ums ZweiTälerLand: der Zweitälersteig im Schwarzwald

Der mitten durch den Schwarzwald verlaufende Zweitälersteig ist nicht nur sehr beliebt, er wurde am 15. Januar 2011 sogar als Qualitätswanderweg „Wanderbares Deutschland“ zertifiziert. Auf insgesamt 108 km umrunden Sie das malerische ZweiTälerLand und überwinden dabei rund 4.120 Höhenmeter. Wir empfehlen eine Aufteilung in fünf Tagesetappen, welche je nach Schwierigkeitsgrad bei einer Länge von 10 bis 25 km liegen. Selbstverständlich kann der Weg aber auch schneller oder langsamer bewandert werden. Jede Etappe bietet eigene Highlights, so wandert man im Süden und Osten des Wanderweges über eher hohe und steile Wege, während man im Norden und Westen des Zweitälersteigs flache Höhenwege mit einmaligen Aussichten begeht.

Schwarzwälder Bergluft

Idyllische Matten, romantische Tallandschaften, schroffe Felsen, grüne Tannenwälder und breite Gipfelkuppen mit Panoramen bis zum fernen Horizont – es ist immer wieder etwas Besonderes, am Westweg unterwegs zu sein. Die rote Raute im Wald zu sehen weckt Vertrauen, gibt stets das Gefühl einen alten Freund zu treffen.

mehr weniger

ZweiTälerLand

Beginnend in der Altstadt von Waldkirch entdeckt man auf dem Weg zum 1.241 m hohen Kandel die im Wald versteckte Schwarzenburg und die urige Thomashütte, von der man sagt, dass sie wie ein Adlernest auf dem Gestein klebt. Der Kandel bietet fantastische Ausblicke in das ZweiTälerLand und das gesamte Umfeld. Durch tiefe Schluchten vorbei an den beeindruckenden Zweribach-Wasserfällen und mächtigen Felsen und Klippen auf der einen Seite und gurgelnde Bäche auf der anderen Seite erreicht man im Schatten des Waldes Simonswald. Hier kann eine uralte Ölmühle besichtigt werden, die Einblicke in längst vergangene Zeiten gewährt. Der weitere Weg zieht sich steil bergauf durch den Wald auf den Hörnleberg, auf dem eine hübsche Pilgerkapelle zum Verweilen einlädt. Belohnt werden die Anstrengungen mit weitläufigen Blicken über herrlichen Bergwiesen. An manchen Stellen erheben sich schroffe Felswände, welche pompös in den Himmel ragen. Vom Gschasifelsen aus führt der Wanderweg abschüssig bis nach Oberprechtal.

Am Ziel

Der Wald bietet nicht nur zahlreichen und sogar seltenen Tieren ein Zuhause, auf dem Zweitälersteig gibt es auch viele Pflanzen zu entdecken, welche nur in der Höhe wachsen und leben. Am Wegesrand finden sich oft Sträucher und Bäume mit Beeren, Haselnüssen und anderen Früchten. Der Weg zu den Höhenhäusern zieht sich abwechselnd durch bezaubernde Bachtäler, saftige Wiesen und urige Waldabschnitte. Zwischendurch erhascht man von unterschiedlichen Felsen und Gipfeln immer wieder einmalige Ausblicke in das darunter liegende Elztal. Nun ist es nicht mehr weit bis zum Ausgangspunkt in Waldkirch. Dieses letzte Stück des Weges hält aber noch einige Überraschungen bereit. Über den weiten Höhenrücken führt der Wanderweg bergauf und bergab. Von hier aus blickt man nicht nur ins ZweiTälerLand und ins Elztal, man kann auch bis ins entfernte Rheintal schauen. Der Hünersedelturm lädt zum Besteigen ein und mit Blick auf die Vogesen und den Kaiserstuhl schließt sich der 108 km lange Zweitälersteig wieder in Waldkirch. Lassen Sie sich von einem der schönsten Wanderwege im Schwarzwald in eine andere Welt entführen.

Wegemanagement, Streckenverlauf, Höhenprofil und GPS-Tracks

Der Zweitälersteig ist in 5 (Tages)Etappen eingeteilt, kann aber auch individuell je nach persönlicher Anforderung geplant werden. Der Einstieg ist überall möglich, ebenso die Laufrichtung. Alle Etappen mit Wegbeschreibung, Streckenverlauf, Höhenprofil und kostenlosen GPS-Tracks im GPX Formate. Viel Spass beim wandern auf dem Zweitälersteig.

 

Etappen

Zweitälersteig Etappe 1

Zweitälersteig Etappe 1

9,4
977
46
schwer
5:05
Waldkirch - Kandel
Zweitälersteig Etappe 2

Zweitälersteig Etappe 2

25,4
539
1.381
schwer
8:39
Kandel - Simonswald
Zweitälersteig Etappe 3

Zweitälersteig Etappe 3

25,0
1.032
902
schwer
9:03
Simonswald - Oberprechtal
Zweitälersteig Etappe 4

Zweitälersteig Etappe 4

23,7
676
506
schwer
7:58
Oberprechtal - Hohenhäuser
Zweitälersteig Etappe 5

Zweitälersteig Etappe 5

23,4
382
775
schwer
7:17
Hohenhäuser - Waldkirch

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
106,9 km
AUFSTIEG
2.359 m
ABSTIEG
2.365 m
SCHWIERIGKEIT
schwer
ZEIT
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Impressionen

 

Wandern ohne Gepäck auf dem Zweitälersteig

WANDERPAUSCHALE

Wandern ohne Gepäck auf dem Zweitälersteig

Wie winzig klein ist doch die Welt da unten, wie fern schon der Alltag. Und wie intensiv das Wandern auf dem Steig."

Preis pro Person ab € 314,00

mehr Infos

 

Kontakt / Wetter

ZweiTälerLand Tourismus
Im Bahnhof Bleibach
79261 Gutach im Breisgau

Telefon +49 (0) 76 85 / 194 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.zweitaelerland.de