Vilstalwanderweg

Vilstalwanderweg

An den Ufern der Vils

Der Flussname Vils taucht im bayerischen und österreichischen Raum öfters auf. Der Name könnte sich von dem germanischen Wort "felvo" für "Weide" ableiten. Der Ursprung der Vils befindet sich in Kleinschönbrunn; sie mündet nach etwa 90 km bei Kallmünz in die Naab. Die Vils hat vor allem den Landkreis Amberg-Sulzbach geprägt – landschaftlich und wirtschaftlich. Im nördlichen Teil bereiten weite Tallagen der Vilsecker und Hahnbacher Mulde der Vils ihr Bett, ab Amberg hat sie sich ein tiefes Kastental im Juragestein angelegt.

mehr weniger

Im Mittelalter hatte der Fluss als Transportweg für das "Halbzeug" (vorgefertigtes Eisen) im "Ruhrgebiet des Mittelalters" große Bedeutung. Amberg und Schmidmühlen waren einst bedeutende Standorte von Flusshäfen! Die Wasserkraft der Vils wurde über Jahrhunderte zum Antrieb von Mühlen und Hammerwerken benutzt. Eine Besonderheit an den Ufern sind die zahlreichen Hammerschlösser, die den einstigen Reichtum der Hammerherren bezeugen, und die sich heute einer Perlenkette gleich an den Ufern der Vils aufreihen. Der Vilstalwanderweg begleitet den Fluss auf einer Länge von etwa 90 km von der Quelle in Kleinschönbrunn bis zur Mündung in die Naab in Kallmünz. Die Strecke ist in fünf Etappen untergliedert – ein Teil kann sogar mit dem Kanu absolviert werden. Dem Wanderer begegnen unterwegs verträumte Ortschaften und Weiler, bedeutende historische Stätten und immer wieder schier unberührte Natur. Es ist eine Wanderung mit vielen Facetten, kein Abschnitt gleicht dem anderen. Entspanntes Flusswandern heißt die Seele baumeln lassen.

Streckenverlauf, Höhenprofil, GPS-Track

Der Vilstalwanderweg ist in 5 (Tages) Etappen eingeteilt, kann aber auch individuell je nach persönlicher Anforderung geplant werden. Der Einstieg ist überall möglich, ebenso die Laufrichtung. Alle Etappen mit Wegbeschreibung, Streckenverlauf, Höhenprofil, Unterkünfte und GPS-Track (gpx) zum kostenlosen downloaden. Viel Spass beim Wandern auf dem Vilstalwanderweg.

 

Etappen

Vilstalwanderweg Etappe 1

Vilstalwanderweg Etappe 1

16,3
95
157
mittel
4:27
Kleinschönbrunn - Vilseck
Vilstalwanderweg Etappe 2

Vilstalwanderweg Etappe 2

20,2
143
161
mittel
5:31
Vilseck - Altmannshof
Vilstalwanderweg Etappe 3

Vilstalwanderweg Etappe 3

15,7
129
138
mittel
4:12
Altmannshof - Theuern
Vilstalwanderweg Etappe 4

Vilstalwanderweg Etappe 4

19,5
422
436
mittel
6:00
Theuern - Schmidmuehlen
Vilstalwanderweg Etappe 5

Vilstalwanderweg Etappe 5

14,6
116
132
mittel
3:57
Schmidmuehlen - Kallmünz

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
86,4 km
AUFSTIEG
905 m
ABSTIEG
1.024 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

 

Ferienorte am Weg

 

Impressionen

 

 

Kontakt / Wetter

Landkreis Amberg-Sulzbach
Schlossgraben 3
92224 Amberg

Telefon +49 (0) 9621 / 39594

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.amberg-sulzbacher-land.de

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen