„Das

Das Blaue Land

Wandern im Blauen Land

Vor dem Alpenpanorama der Zugspitze erstreckt sich das Blaue Land und präsentiert die Natur von ihrer wohl schönsten Seite. Mehr als 110 ausgeschilderte Wanderwege erschließen die malerische Kulturlandschaft und ermöglichen entspannte Wandertouren für Familien und Genusswanderer ebenso wie Bergtouren für sportlich ambitionierte Outdoor-Fans. Entschließen Sie sich für das Blaue Land als Ihre nächste Urlaubs- und Wanderdestination, erwartet Sie viel Sehenswertes. Dazu gehören Flora und Fauna des größten, intakten Alpenrandmoores in Mitteleuropa, Inselimpressionen am Staffelsee, Einblicke in Vogel- und Naturschutzgebiete, Wanderungen entlang der Loisach, Bergpanoramen am Heimgarten sowie Ruhepole auf dem Meditationsweg. Die facettenreichen Wanderungen starten meist in Murnau oder in einem der anderen acht Orte des Blauen Landes.

mehr weniger

Wanderungen durch das malerische „Blaue Land“

Hübsche Dörfer, Bauernhöfe und urige Biergärten laden zur Stippvisite und zum Verweilen ein – etwa wenn Sie sich für den „Meditationsweg“ entscheiden. Dieser Fernwanderweg hat eine Länge von ca. 110 Kilometer und besteht aus sechs Etappen. Er verbindet Bad Kohlgrub mit Kloster Ettal und schließt dort an den „Meditationsweg Ammergauer Alpen“ an. Mit ca. 10 Kilometern wesentlich kürzer, dafür aber mindestens genauso idyllisch ist der „Loisach-Rundweg“, der entlang des Flusses führt und dabei mitunter ungewöhnliche Deich-Impressionen bietet. So fragt man sich, ob man nun in Oberbayern oder in Ostfriesland befindet. Hinter dem Deich blicken allerdings bayerische Kühe statt friesische Schafe auf die Wanderer. Panoramen von Hochberg, Heimgarten und Herzogstand bilden die weitere Kulisse auf dem Weg nach Schlehdorf, das vom bekannten Kloster geprägt wird. Der „Moos-Rundweg“ wird Sie rund um Murnau am Staffelsee führen und Ihnen eine wunderbar intakte Moor-Landschaft präsentieren. Denn das Murnauer Moos ist ein Refugium für Pflanzen und Tiere, von denen einige andernorts bereits ausgestorben sind. Seen, Bachläufe und die Köchel akzentuieren das mehr als 7000 Hektar große Naturschutzgebiet, das übrigens auch das größte Vogelbrutbiotop Süddeutschlands ist. Wenn Sie sich in den warmen Sommermonaten für eine Auszeit im Blauen Land entscheiden, sollten Sie unbedingt den „Riegsee-Rundweg“ notieren. Er präsentiert Ihnen nicht nur prächtige Kirchen, Bergpanoramen und eine Alpaca-Farm, sondern führt Sie auch rund um einen der wärmsten bayerischen Seen, der zum Entspannen, Schwimmen und „In-den-Tag-Hineinträumen“ einlädt. Weitere interessante Routen durch das Blaue Land sind die „Wanderung von Ohlstadt nach Murnau“, der „Tafertshofen-Rundweg“, der „Staffelsee-Rundweg“, die Bergtouren „Gratwanderung vom Heimgarten zum Herzogstand“, die „Heimgarten-Runde“ und der Klassiker, die „Hörnle-Tour Sommerweg“.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Impressionen

 

Das Blaue Land
Kohlgruber Str. 1
82418 Murnau am Staffelsee

Telefon +49 (0) 8822 / 922740

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.dasblaueland.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen