schachtenwanderung

Schachtenwanderung

Von Buchenau bis Buchenau

Eine Schachtenwanderung ist ein Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte! Als Schachten werden die baumfreien Hochflächen auf den Bergkämmen des Bayerischen Waldes bezeichnet. Sie liegen zwischen 1000 und 1200 m hoch. In früheren Jahren wurden diese „grünen Inseln im Urwald“ als Weideflächen für „Walds-tiere“ genutzt. Das raue Klima ließ keinen lohnenden Anbau zu.Die Wanderung beginnt ab Wanderparkplatz in Buchenau (Zwiesel – Buchenau mit Falkensteinbus 1). Sie wandern nach Markierung Pestwurz zuerst am Pommerbach aufwärts, dann auf einer alten Holzziehbahn, an der romantischen Hirschbachschwelle vorbei, zum 1160 m hoch gelegenen Kohlschachten (Brotzeitstation für Rucksackverpflegung; 2,5 Std. steiler Anstieg; Höhenunterschied ca. 400 m). Hier haben Sie die endgültige Höhe erreicht und es geht überwiegend auf einer Ebene dahin.

mehr weniger

Nach der Nationalparkmarkierung Pestwurz wandern Sie weiter zum Hochschachten (schöner Blick auf das Arbermassiv; Fahrradparkplatz) dann auf Markierung Borstgras über den Erlebnisweg Schachten und Filze zum romantischen Latschensee, dem größten Quellsee innerhalb dieses Hochmoores (Bitte verlassen Sie zu Ihrem eigenen Schutz in diesem hochempfindlichen Naturschutzgebiet diesen Weg nicht!) In diesem Gebiet erleben Sie eine äußerst interessante Vegetation. Achtung! Die wie Blau- bzw. Schwarzbeeren aussehenden Früchte können die sogenannten Rauschbeeren sein, die bei Genuss erhebliche gesundheitliche Probleme verursachen können!

Auch bei Nebel sind die Schachten ein herrliches Erlebnis! Die bizarren, urwüchsigen und vom Wind zerzausten Bäume oder „Baumruinen“, sind geisterhaft anzusehen (bei nebeligem Wetter sollten Sie nicht ohne ortskundigen Wanderführer wandern).Zurück haben Sie die Möglichkeit auf dem Europäischen Fernwanderweg mit der Markierung grünes Dreieck über die „Frauenauer Alm“ zum „Verlorenen Schachten“ und von hier auf der Markierung Borstgras zur Trinkwassertalsperre Frauenau zu wandern. Bitte überqueren Sie die Dammkrone des Stausees und folgen dem Wegweiser Buchenau. Haben Sie kein Auto in Buchenau stehen, können Sie an Werktagen wieder mit der Ringbuslinie Lambürger nach Zwiesel fahren.

Als Ergänzung zu dieser Wanderbeschreibung erhalten Sie in der Kurverwaltung für 2 € mit Kurkarte die Fritsch Wanderkarte. Bitte denken Sie daran, dass Sie sich in einem streng geschützten Naturschutzgebiet befinden! Pflücken Sie keine Pflanzen und verlassen Sie nicht die markierten Wege! Viel Spaß beim wandern.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
21,8 km
AUFSTIEG
647 m
ABSTIEG
651 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
7:13 h
DOWNLOAD
GPX

 

openstreetmap
http://{s}.tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
© OpenStreetMap contributors
Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
https://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
#aa0000
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 1`49" Nord | 13° 19`42" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 1`49" Nord | 13° 19`42" Ost

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen