Wandern in Wertach

Wertach

Staatlich anerkannter Luftkurort

Wertach am Fuße des Grünten im südlichen Oberallgäu ist der höchstgelegenste Markt Deutschlands (915-1695m) Zwei Drittel des Gemeindegebietes stehen unter Landschafts- und Naturschutz. Wertach erhielt seinen Namen nach der keltischen Bezeichnung für den Fluss „Virdo“ – Wertach und hat ca. 3000 Einwohner. 1872 wurde uns durch den Bayernkönig Ludwig II. das Wappen mit den drei Mühlen verliehen. Wir sind ein staatlich anerkannter Luftkurort und werden vom ADAC als familienfreundlicher Urlaubsort empfohlen.

mehr weniger

Gewandert wird auf allen Ebenen. Gemütlich im Flachen, beschaulich auf den Bergen, extrem im Hochgebirge oder endlos auf dem Oberallgäuer Rundwanderweg, alles auch mit Führern. Die Alpenrosen auf dem Naturdenkmal „Wertacher Hörnle“ sind nicht nur für Fotofreaks ein Erlebnis. Wanderungen für die Kids zum Abenteuerspielplatz am Grossen Wald, auf dem Naturlehrpfad oder auf dem landwirtschaftlichen Lehrpfad, Brotzeit auf einer urigen Alphütte und den Wanderpass als Dreingabe. Wanderkarten gibt es bei der Tourist-Information und viele Vergünstigungen durch die Allgäu-Walser-Card. Sonstiges: Wertach ist Etappenort vom Oberallgäuer Rundwanderweg.

 

Tourist-Info Wertach
Rathausstraße 3
87497 Wertach
Telefon +49 (0) 8365 / 702199
Telefax +49 (0) 8365 / 702121

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.wertach.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen