Wandern in Halle-Saale-Unstrut

Wandern in Halle-Saale-Unstrut

Romantische Flusslandschaft

Im Süden von Sachsen-Anhalt, angrenzend an Thüringen und Sachsen, bildet die Region um die Mündung der Unstrut in die Saale eine der schönsten und romantischsten Flusslandschaften Mitteldeutschlands. Die Saale-Unstrut-Region ist eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft, die seit jeher vom Wasser geprägt ist. Im Erdzeitalter der Trias vor ca. 200 Millionen Jahren war die heutige Region von einem tropischen Meer überflutet. Die Rückstände der dort lebenden Korallen und Schalentiere bilden im Zentrum der Region die Grundlagen für die Geografie, Geologie und die Ökologie. Alle drei Aspekte wiederum waren Bedingung und Voraussetzung für die Kultur, die Geschichte und auch die Gegenwart an Saale und Unstrut.

mehr weniger

Beide Flüsse haben sich im Lauf der Zeit immer tiefer in den weichen Sandstein eingegraben und formen die Landschaft bis heute. Obendrein bildeten Saale und Unstrut in verschiedenen Epochen auch die Grenzen zwischen den jeweiligen Völkern (Slawen - Germanen, Sachsen - Thüringern). Dementsprechend hoch ist auch die Dichte ehemaliger Zoll- und Grenzanlagen, aus denen in der Vergangenheit zahlreiche Burgen und Schlösser hervorgegangen sind.

Aktivitäten in der Region

Neben Wasserwanderungen per Kanu, Schlauchboot oder Floß und den immer beliebter werdenden Radtouren entlang der Flüsse, kann die Region auch gut zu Fuß entdeckt werden. Zahlreiche Wanderwege bieten die Möglichkeit, auch dass „Hinterland“ an Saale, Unstrut, Ilm und Elster zu erkunden. Die Flüsse bilden bis heute die Hauptverbindung zwischen den kulturellen und touristisch interessantesten Gebieten in der Region.

Museen, Klöster, Burgen, Schlösser und eine Vielzahl beeindruckender sakraler und weltlicher Bauwerke aus Sand- und Buntsandstein aus verschiedenen Epochen, bilden die Grundlage für einen erlebnisreichen Wanderurlaub, bei dem man viel über die Geschichte und Kultur der Region erfahren kann.

Gastgeber Saale-Unstrut

In Sachen Kulinaria kann man in zahllosen Gasthäusern die typische Küche der Region genießen und sich auch in der einen oder anderen Straußwirtschaft von der Qualität der hiesigen Kelterkunst überzeugen. Freundliche Hotels und Pensionsbetriebe laden Sie ein, sich am Abend nach der Wanderung in gemütlichem Ambiente zu entspannen und die Eindrücke des Tages Revue passieren zu lassen.

 

Fernwanderwege

Ferienorte

Pilgerwege

Pilgerwege

Prädikatswege

Prädikatswege

Unterkünfte

Unterkünfte

Radfahren in Deutschland

Radfahren in Deutschland

 

Kontakt / Wetter

Saale-Unstrut-Tourismus e.V.
Lindenring 34
06618 Naumburg/Saale

Telefon +49 (0) 3445 / 233790

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.saale-unstrut-tourismus.de