Donnerstag, 09 März 2017 15:58

Donauberglandweg

Donauberglandweg

Donauberglandweg

Qualitätswanderweg auf der Schwäbischen Alb

Hier im Donaubergland stehen nicht nur die höchsten Berge der Schwäbischen Alb, sondern hier hat sich auch die Donau die wohl eindrucksvollste außeralpine Tallandschaft Deutschlands gegraben. Mitten durch diese einmalige Umgebung zieht der Donauberglandweg vom Lemberg zum Kloster Beuron und verspricht auf drei Etappen erlebnisreiche Tage. Inmitten einer intakten Naturlandschaft, wie man sie nur noch selten findet.

Vom „Dach“ der Schwäbischen Alb, dem Lemberg mit 1015 m in den "Grand Canyon", das Durchbruchstal der Oberen Donau, führt dieser erste Qualitätswanderweg der Schwäbischen Alb auf rund 60 abwechslungsreichen Kilometern und ca. 4.500 Höhenmetern mit Steigungen und Abstiegen zu herrlichen Aussichten, schönen Kirchen und Kapellen, albtypischen Wacholderheiden, schroffen Felslandschaften, Höhlen, Schlössern, Ruinen und historischen Städtchen.

mehr weniger

Rund 40 % des Weges verlaufen auf naturnahen Wegen und romantischen Fußpfaden. Die gesamte Wegstrecke ist mit einem neuen, modernen Beschilderungs- und Markierungssystem versehen, so dass ein Verlaufen praktisch unmöglich wird. Unterwegs befinden sich zahlreiche Einkehrmöglichkeiten und viele Gastgeber organisieren auf Wunsch zudem einen Gepäcktransfer und packen den Wanderern ein Lunchpaket für den Tag. Zum Donauberglandweg gibt es einen kostenlosen, handlichen Taschenführer.

Wegemanagement, Streckenverlauf, Höhenprofil und GPS-Tracks

Der Donauberglandweg ist in 4 (Tages)Etappen eingeteilt, kann aber auch individuell je nach persönlicher Anforderung geplant werden. Der Einstieg ist überall möglich, ebenso die Laufrichtung. Alle Etappen mit Wegbeschreibung, Streckenverlauf, Höhenprofil und kostenlosen GPS-Tracks im GPX Formate. Viel Spass beim wandern auf dem Donauberglandweg.

 

 

Etappen

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
55.4 km
AUFSTIEG
522 m
ABSTIEG
627 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Destinationen & Ferienorte am Weg

 

Impressionen

 

 

Kontakt / Wetter

Donaubergland Marketing
Am Seltenbach 1
78532 Tuttlingen

Telefon +49 (0) 74 61 / 78 01 67 5
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.donaubergland.de

 

Publiziert in Deutschland
Donnerstag, 09 März 2017 09:57

Bodensee-Rundwanderweg

Wandern in Baden-Württemberg

Bodensee-Rundwanderweg

Ausblicke auf eine märchenhafte Umgebung inklusive

Der Bodensee-Rundwanderweg gehört zu den wohl schönsten Wanderwegen Deutschlands, denn er bietet abwechslungsreiche Ausblicke auf den Dreiländersee sowie unzählige Sehenswürdigkeiten in den umliegenden Orten: Für die ca. 260 Kilometer lange Strecke des international bekannten Fernwanderweges sollte man sich also viel Zeit nehmen. Der Wanderweg ist in einigen Teilen mit dem Radweg identisch, und hin und wieder verläuft er gleich mit dem bekannten Jakobsweg. Für die Markierung nutzt man einen rechtsgerundeten, schwarzen Pfeil um einen blauen Punkt; in der Schweiz befinden sich die Informationen auf gelben Wegweisern. Grundsätzlich teilt man den Bodensee-Rundwanderweg in die drei Strecken auf, die jeweils den Obersee, den Überlinger See und den Untersee umrunden. Schöne und eindrucksvolle Tageswanderungen jedoch liefert die Gliederung in elf Etappen.

mehr weniger

Der Weg ist das Ziel

Aufgrund bequemer Zubringerverbindungen ist es möglich, z.B. ein festes Urlaubsdomizil am See zu wählen und von dort zu Tagesetappen zu starten. Busse und Bahnen und nicht zuletzt die Schiffsrouten ermöglichen entspannte An- oder Rückfahrten, so dass man sich nach Herzenslust auf die großartigen Eindrücke rund um den fast 540km² großen Bodensee einlassen kann. Selbstverständlich sind Wanderungen im Sommer wunderschön, denn der strahlendblaue Himmel konkurriert mit der oftmals spiegelglatten Seeoberfläche. Allerdings gehören auch Frühling und Herbst zu den vielgeliebten Jahreszeiten, da sich die Natur in verschwenderischen Farben präsentiert. Und wer sich bereits bei den Wanderungen in dieses atemberaubende Landschaftsjuwel verliebt, wird vielleicht auch als Genussradler zurückkehren, um auf weiteren Routen den See zu entdecken.

Natur- und Kulturschönheit Bodensee

Bei den Wanderungen findet man z.B. die endlos erscheinenden Schilfflächen im Vogelschutzgebiet Wollmatinger Ried; krasse Gegensätze bilden die atemberaubende Katharinen- und Marienschlucht oder der Hödinger Tobel, während die Alpen majestätisch über allem zu thronen scheinen. Bei klarer Sicht hat man oft einen guten Blick bis zu Zugspitze und Bernina; möglicherweise erspäht man sogar die schneebedeckte Fläche des Mont Blanc. Romantik pur liefern die Bodensee-Inseln Reichenau und Mainau, sehenswerte Bauten präsentieren sich in Lindau, Bregenz oder Konstanz. Aber auch Gourmets kommen auf ihre Kosten, denn Gutbürgerliches lässt in den zahlreichen großen und kleinen Gasthöfen rund um den See das Wasser im Munde zusammenlaufen.

Wegemanagement, Streckenverlauf, Höhenprofil und GPS-Tracks

Der Albsteig ist in 16 (Tages)Etappen eingeteilt, kann aber auch individuell je nach persönlicher Anforderung geplant werden. Der Einstieg ist überall möglich, ebenso die Laufrichtung. Alle Etappen mit Wegbeschreibung, Streckenverlauf, Höhenprofil und kostenlosen GPS-Tracks im GPX Formate. Viel Spass beim wandern auf dem Albsteig.

 

 

Etappen (1-11)

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
272 km
AUFSTIEG
2.054 m
ABSTIEG
2.052 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

 

Impressionen

 

 

Kontakt / Wetter

Internationale Bodensee Tourismus GmbH
Hafenstraße 6
78462 Konstanz

Telefon +49 (0) 7531 / 909430
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bodensee.eu

 

Publiziert in Deutschland
Mittwoch, 08 März 2017 14:19

Dreisamtal

Dreisamtal

In Kirchzarten schlägt das Herz des Dreisamtals. Die Gemeinde bietet vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und Aktivitäten und bewahrt dabei den Charme eines idyllischen Schwarzwaldortes. Jedes Frühjahr startet hier der weltbekannte Black Forest Ultra Bike Marathon. Mit dem direkten Bahnanschluss gelangen Sie ins nahe Freiburg und den Hochschwarzwald. Gäste des Dreisamtals fahren gratis im ÖPNV! Wenige Kilometer von Kirchzarten entfernt liegen die weiteren Gemeinden. In südlicher Richtung liegt Oberried, eingebettet in die höchsten Schwarzwaldberge und besonders geeignet für Touren zum Schauinsland- und Feldberggebiet. Wenn sich der Sommer dem Ende neigt, müssen auch die Kuhherden von den Hochalmen wieder zurück ins Tal. Dieses schöne Ereignis ist das Ende der überregional bekannten „Alemannischen Woche“. Östlich von Kirchzarten schließt sich Buchenbach an. Romantische Seitentäler laden zum Wandern ein. In wenigen Minuten gelangt man ins bekannte Höllental mit seinen schroffen, engen Schluchten und der spektakulären Bahnstrecke, eine der steilsten in Deutschland. Stegen liegt auf der nördlichen Talseite und damit auf der Sonnenseite des Dreisamtals. Hier bieten sich an vielen Stellen schöne Ausblicke zum Feldberg. Zahlreiche schöne Seitentäler geben dem Ort seinen idyllischen Charakter.

 

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Tourist-Information Dreisamtal
Hauptstraße 24
79199 Kirchzarten Telefon +49 (0) 7661 / 907980
Telefax +49 (0) 7661 / 907989

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.dreisamtal.de

Publiziert in Schwarzwald
Mittwoch, 08 März 2017 14:07

Enzklösterle

„enzkloesterle

Enzklösterle

Das Heidelbeerdorf

Inmitten mächtiger Tannenwälder und grüner Wiesenauen liegt das Heidelbeerdorf Enzklösterle. Dieses ideale Erholungsgebiet ist durch die nebelfreie, sonnige Hochtallage und die saubere Mittelgebirgsluft begünstigt. Ganzjährig bietet der familienfreundliche Schwarzwald-Luftkurort Erholung und Unterhaltung unter dem Motto: „Naturerlebnis ohne Langeweile“. Über 200 km markierte Wanderwege in drei Höhenlagen wie z.B. der Heidelbeerweg, ca. 800 km ausgeschilderte Mountainbikestrecken, der Enztalradweg, eine Sommerrodelbahn mit 1.500 m Berg- und Talfahrt, der Vital- und Aktivplatz im Kurpark, Deutschlands größte Krippenausstellung im Krippenmuseum Krippena und viele weitere Attraktionen finden Sie im Heidelbeerdorf.

mehr weniger

Nervenkitzel und Spaß garantiert bietet der neue Erlebnis- und Kletterwald. Das absolute Highlight ist die Mega-Seilbahn über das Hirschtal von Enzklösterle. Zum Minigolferlebnis der etwas anderen Art lädt der Adventure-Golfpark ein, der mit originellen Bahnen aus Schwarzwälder Materialien aufwartet. Sehenswert ist außerdem die größte handgeschnitzte Weihnachtskrippe der Welt mit Figuren in Lebensgröße und das Kulturdenkmal Rußhütte.

Rund um das Thema Heidelbeere ist ebenfalls viel geboten. Im Sommer finden Heidelbeerwochen, Wanderungen durch die Heidelbeersträucher sowie Heidelbeer-Kochkurse statt und auch ganzjährig finden Sie überraschend viele Heidelbeergerichte auf den Speisekarten der örtlichen Gastronomiebetriebe. Im Heidelbeerhaus haben Sie die Möglichkeit, Heidelbeerprodukte zu kaufen und als Souvenir von Ihrem Urlaub mit nach Hause zu bringen.

Spannende Veranstaltungen runden das Urlaubsangebot ab: Geführte Hüttenwanderungen, Kinderferienprogramm und Schinken- und Kirschtortenseminare. Jährliche Events wie das Heidelbeerfest, welches jedes Jahr im Juli stattfindet, Pilz-, Wild- und Kräuterwochen sowie Feste der örtlichen Vereine sorgen für beste Unterhaltung.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Tourist-Information Enzklösterle
Friedenstraße 16
75337 Enzklösterle

Telefon +49 (0) 7085 / 7516
Telefax +49 (0) 7085 / 1398

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.enzkloesterle.de/heidelbeerdorf

Publiziert in Schwarzwald
Mittwoch, 08 März 2017 13:52

Löffingen

 

Löffingen

Auf den sonnigen Flächen des Hochschwarzwaldes erstreckt sich Ihr Wandergebiet mit seinen ländlich geprägten Orten Eisenbach, Friedenweiler und dem historischen Marktstädtchen Löffingen. Die historische Innenstadt und die Wutachschlucht sind die Magneten von Löffingen. An das geschäftige Markttreiben im Mittelalter erinnert noch heute der schöne Stadtkern, die drei Bäder, die Wallfahrtskirche und der Schwarzwaldpark. Hier finden Sie Erholung mit allem, was das Herz begehrt. 1000 Jahre Geschichte am Klostersee liegen hinter Friedenweiler, das wie die Ortsteile Kleineisenbach und Rötenbach auf einer Höhe von 800 bis 1000 Metern liegt. Der vom dichten Wald umsäumte See bietet Erfrischung im Sommer und die Rötenbachschlucht lädt zu wild romantischen Wandertouren ein..

Hochschwarzwaldromantik pur erwartet Sie im Luftkurort Eisenbach in einer Höhenlage von 800 bis 1130 Metern. Hier wechseln weite offene Flächen mit schönen alten Schwarzwaldhöfen, Wiesen und Weiden mit dichten Wäldern auf einem sonnigen Hochplateau ab.Es erwarten Sie erlebnisreiche und ursprüngliche Naturmomente: von grandioser Alpensicht, klaren Bächen, wildromantischen Schluchtenlandschaften, kühlen Seen über bunte Wiesen und weite Täler bis hin zu riesigen Waldflächen – genießen Sie den Hochschwarzwald pur! Die meisten Wanderwege laden zu stundenlangen Touren ein. Durchwandern Sie die einzigartige Wutachschlucht, ein Paradies für Naturliebhaber, Wanderer sowie Hobbygeologen und bewundern Sie die hochaufragenden Felsen, tosenden Wasserfällen und urwüchsigen Wälder. Lassen Sie nach einem anstrengenden Tag die Seele baumeln und genießen Sie in einer der traditionsreichen Gaststuben die badische Küche. Wir freuen uns auf Sie! .

 

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Tourist-Information Löffingen
Rathausplatz 14
79843 Löffingen Telefon +49 (0) 7652 / 12060

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hochschwarzwald.de

Publiziert in Schwarzwald
Dienstag, 07 März 2017 14:38

Albsteig

Wandern in Baden-Württemberg

Albsteig

Auf dem Nordrandweg HW1

Der Albsteig ist eine Herausforderung und ein absolutes Muss für jeden Wanderfreund. Der Albsteig ist der älteste Hauptwanderweg des Schwäbischen Albvereins und führt von Donauwörth nach Tuttlingen. Dabei steigt er auf bis zu 1015m hinauf. Auf seinem Weg entlang des nördlichen Randes der Schwäbischen Alb bietet er alles was das Wanderherz begehrt: dichte Wälder, helle Wiesen, schmale Bergwege und von Wurzeln durchzogenen Naturpfade. Darüberhinaus bekommt der Wanderer natürlich auch fantastische Ausblicke auf ein herrliches Alb-Panorama zu sehen. Bei einer Wanderung entlang des Albsteigs trifft man auf Schlösser und Burgen, ein Wildgehege mit Wildschweinen, Quellen und Bäche, bizarre Felsformationen, einen Walderlebnispfad, Naturschutzgebiete, einen Wasserfall, ein Feldflorareservat, eine Nebelhöhle und noch vieles mehr.

mehr weniger

Die vielen Aussichtsplattformen und –türme auf dem Wegverlauf bringen dem Wanderer die wunderschöne Alblandschaft näher und bieten bei gutem Wetter eine fantastische Fernsicht.

Visuelle Höhepunkte

Der Albsteig ist durch seine zum Teil der steilen Anstiege und schmalen Pfade nicht besonders gut für Anfänger geeignet, einen geübten Wanderer wird diese Herausforderung aber sicherlich reizen. Die besonders in den ersten Etappen teils langatmigen kilometerlange Strecken ohne viel Abwechslung fordern Durchhaltevermögen und Selbstdisziplin. Dafür belohnt der Albsteig den Wanderer aber in den Etappen entlang des Bergkamms mit einem visuellen Höhepunkt nach dem anderen, wie es wohl kaum ein anderer Fernwanderweg schafft. Die abwechslungsreiche Wanderung durch dichte Wälder, Steppenheide, Wiesen und Felder oder auch am Waldrand entlang, bietet für jeden Geschmack etwas und die vielen Rastmöglichkeiten und Schutzhütten am Wegesrand laden zu beliebig vielen Pausen ein.

Natur- und Wandererlebnisse

Auch die vielen unterschiedlichen Dörfer und Städte, die der Albsteig auf seinem Weg kreuzt bieten viel Sehenswertes und immer auch eine Einkehrmöglichkeit für den hungrigen Wanderer. Bevor man diesen sehr langen Fernwanderweg in Angriff nimmt, sollte man über ausreichend Erfahrung und Ausdauer verfügen, und natürlich gut ausgerüstet sein. Gerade auf einer so langen Wanderung haben sich GPS Geräte als Ergänzung zur Wanderkarte bewährt, um immer auf dem richtigen Weg zu bleiben. Für weniger geübte Wanderer, oder wenn die Zeit für ein komplettes Abwandern der 16 Etappen nicht reicht, bieten auch die einzelnen Etappen des Fernwanderweges Albsteig, besonders die Etappen am Bergkamm, wunderschöne Natur- und Wandererlebnisse.

Wegemanagement, Streckenverlauf, Höhenprofil und GPS-Tracks

Der Albsteig ist in 16 (Tages)Etappen eingeteilt, kann aber auch individuell je nach persönlicher Anforderung geplant werden. Der Einstieg ist überall möglich, ebenso die Laufrichtung. Alle Etappen mit Wegbeschreibung, Streckenverlauf, Höhenprofil und kostenlosen GPS-Tracks im GPX Formate. Viel Spass beim wandern auf dem Albsteig.

 

 

Etappen (1-16)

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
344,6 km
AUFSTIEG
3.741 m
ABSTIEG
3.422 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

 

Impressionen

 

 

Kontakt / Wetter

Schwäbische Alb Tourismusverband
Bismarckstraße 21
72574 Bad Urach

Telefon +49 (0) 71 25 / 93 930 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.schwaebischealb.de

 

Publiziert in Deutschland
Freitag, 03 März 2017 08:49

Waldachtal

 

Waldachtal

Die Gesamtgemeinde Waldachtal liegt im nördlichen Schwarzwald, nahe Freudenstadt und Horb am Neckar. Zur Gemeinde gehören die Erholungsorte Hörschweiler, Cresbach, Tumlingen, Salzstetten und der Luftkurort Lützenhardt. Umgeben von Wiesen und Wäldern lädt dieses Stück „sanfter Schwarzwald“ das ganze Jahr zu Urlaub, Kur und Erholung ein. Besonders Wanderer wissen das gut markierte Wanderwegenetz wegen der geringen Höhenunterschiede von maximal 150m zu schätzen. 140 km ausgeschilderte Wege umgeben die Gemeinde. Hinzu kommen die neuen Gesundheitswege, von Terrainkurwegen über Nordic-Walking-Wegen bis hin zu Kinderwagenwegen reicht das Angebot. Herzstück im Waldachtal ist der in Deutschland einzigartige Wellnesswald. Er ist ein therapeutisch nutzbarer Naturpark, geschaffen aus Menschenhand. Hier ist Mentales angesagt – Natur-Wellness.

Der Besucher wird eingeladen auf die Reise nach Innen. Zwischen Windharfe, Klangräumen, Rebalancing-Plätzen oder Meditationspfad gelingt es das innere Gleichgewicht wieder zu finden. Die Hotels, Gasthöfe und Pensionen bieten Anti-Stress-Programme, Fitnesswochen oder auch Wanderwochen an. Übernachtungen mit Frühstück gibt es bereits ab 18,00 Euro pro Person. Das Veranstaltungsprogramm bietet dem Gast vielfältige Abwechslung. Die Waldachtaler Gästekarte ist gleichzeitig Fahrausweis für alle Busse und Bahnen im gesamten Schwarzwald.

 

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Gäste-Information
Hauptstrasse 18
72178 Waldachtal Telefon +49 (0) 7443 / 963440
Telefax +49 (0) 7443 / 964519

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.waldachtal.de

 

 

Publiziert in Schwarzwald
Freitag, 03 März 2017 08:28

Sasbachwalden

 

Sasbachwalden

Wanderparadies mitten im Schwarzwald

Inmitten herrlichen Reblandschaften lädt am sonnigen Westhang des Schwarzwaldes die Ferienregion Sasbachwalden Wanderer zu Spaziergängen oder ausgedehnten Wanderungen ein. Ein hervorrragend ausgebautes Netz mit über 600 km ausgeschilderten Wanderwegen auf rund 1.000 m Höhenunterschied möchte erkundet und erlebt werden. Dabei kann man wunderschöne Aussichten ins Rheintal mit Blick bis Straßburg und in die Vogesen genießen.Das Blumen- und Weindorf Sasbachwalden ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen aller Art. Aber nicht nur zum Wandern und Nordic Walken kommen jedes Jahr viele Gäste nach Sasbachwalden. Auch der bekannte Wein der „Alde Gott Winzer eG“, die hervorragende Gastronomie mit Angeboten von der Vesperstube bis zum Michelin-Stern gekrönten Spitzenrestaurant und die Blumenpracht sind zahlreiche Gründe, Sasbachwalden als eine der schönsten Gemeinden Deutschlands zu besuchen.Mit einer zentralen Lage bietet die Gemeinde durch gute Anbindung an die BAB 5 eine problemlose Anfahrt und hervorragende Ausflugsmöglichkeiten z. B. nach Baden-Baden, Straßburg, Europa-Park. Die allgemeine touristische Infrastruktur des Kneipp- und Heilklimatischen Kurortes lässt für unsere Urlauber keine Wünsche offen.

Besonderheiten: Über 600 km ausgeschilderte Wanderwege | Nordic Walking Arena: gemeinsam mit Nachbargemeinden eine der größten Nordic-Walking-Arenen des Schwarzwaldes | Über 300 Sitzbänke entlang der Wanderwege | Heilklima Wanderwege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden | KONUS – Mitgliedgemeinde (freier ÖPNV) | Über 1000 m Höhenunterschied auf der Gemarkung | Wanderziele: Gaishöll-Wasserfälle, Brigittenschloss, Hornisgrinde, Mummelsee | Geräumte Winter-Wanderwege | Abwechslungsreiche Landschaften mit Weinbergen, Wiesen und Wäldern | Überregionale Wanderwege, u. a. Westweg, Ortenauer Weinpfad, Badischer Panoramaweg | Vesperstuben und Wanderheime auch entlang der Wanderwege | Über 10 Schnapsbrunnen an den Wanderwegen | Von natürlichen Gewässern gespeiste Kneipp-Anlagen | Gutes Kartenmaterial und Wandervorschläge erhältlich | Regelmäßig geführte Wander- und Nordic Walking - Touren | Laternen- und Fackelwanderungen | Wanderpauschalen

Prädikate: Kneipp- und Heilklimatischer Kurort, familienfreundlicher Ferienort, Goldmedaille im Bundeswettbewerb zur schönsten Gemeinde Deutschlands

 

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Tourist-Info Sasbachwalden
Kurhaus "Zum Alde Gott"
Talstraße 51
77887 Sasbachwalden Telefon +49 (0) 7841 / 1035
Telefax +49 (0) 7841 / 23682

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.sasbachwalden.de

 

 

Publiziert in Schwarzwald
Freitag, 03 März 2017 08:18

Vöhrenbach

 

Vöhrenbach

Wenn Sie den Schwarzwald dort erleben wollen, wo er seine Ursprünglichkeit und einmalige Landschaft bewahrt hat, sollten Sie nach Vöhrenbach kommen. Die stillen Täler sind für lange Spaziergänge und Wanderungen geradezu ideal. Eingebettet in sanfte Berghänge, inmitten des Naturparks Südschwarzwald liegt Vöhrenbach, mit seinen Ortsteilen, Hammereisenbach, Langenbach und Urach, abseits vom Touristenrummel und dennoch mitten im Schwarzwald. Das Städtchen liegt auf einer Höhe von 800 – 1100 Metern und verfügt über ein wohltuendes Höhenklima.

Der goldene Herbst ist die beliebteste Zeit für Wanderer. Zu Fuß können Sie auf markierten Wanderwegen die Natur genießen und viele idyllische Plätzchen entdecken. Fliegenfischer können ihrem Hobby an der Breg frönen. Auch Mountainbiker und Motorradfahrer finden bei uns viele Routen. Im Winter finden Schneefans 4 Skilifte in allen Schwierigkeitsgraden, gespurte Loipen und eine riesige Auswahl an Hängen zum Schlittenfahren. Für Familien mit Kindern bieten unsere gastfreundlichen Bauernhäuser „Ferien auf dem Bauernhof“ an.

Sehenswert sind: Linachtalsperre mit Kraftwerksgebäude, Uhrmacherhäuschen, Bruderkirchle, Burgruine Neufürstenberg in Hammereisenbach, Barockkirche in Urach. Schnell zu erreichen sind der Bodensee, Freiburg, der Kaiserstuhl, der Europa-Park Rust, die Schweiz und das Elsaß.

 

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Tourist-Info Vöhrenbach
Friedrichstraße 8
78147 Vöhrenbach Telefon +49 (0) 7727 / 5010
Telefax +49 (0) 7727 / 501119

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.voehrenbach.de

 

 

Publiziert in Schwarzwald
Freitag, 03 März 2017 08:05

Wittnau

 

Wittnau

Als anerkannter Erholungsort ist Wittnau einer der höchstgelegenen Weinbauorte Badens mit rund 1.400 Einwohnern. Die AOK Klinik Stöckenhöfe für Herz- Kreislauferkrankungen mit Unterkünften, auch für Angehörige, liegt ebenfalls auf unserer Gemarkung. Die Gaststätten im Ort laden zum Verweilen ein und mehrer Betriebe wie etwa der Landgasthof Hirschen oder die Pension Belchenblick bieten heimelige Übernachtungsmöglichkeiten an. Über die Ortsgrenzen hinaus beliebte und bekannte Veranstaltungen, wie z.B. die Reblandtour und der Alemannentag aber auch kulturelle Veranstaltungen locken zahlreiche Gäste nach Wittnau. Wir würden uns freuen Sie als Feriengast oder als Gast einer Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Wittnau ist eine aktive und dynamische Gemeinde. Das vielfältige aktive Vereinsleben, einschließlich der überregionalen Einrichtungen „Volkshochschule Südlicher Breisgau e.V“ und „Jugendmusikschule Südlicher Breisgau e.V“, die Arbeitskreise engagierter Bürgerinnen und Bürger, die aus den Projekten „Agenda 21“ und „Lebensqualität durch Nähe“ entstanden sind, die Kirchen mit dem Katholischen Bildungswerk, dem Seniorenwerk und der KJG, unsere Betriebe, unser Kindergarten und unsere Grundschule und natürliche viele engagierte Bürger belesen von „innen heraus“, dass uns unser Dorf als Lebensmittelpunkt wichtig ist. Alle Engagements sind von dem Gedanken getragen, unser Dorf mit seinen Menschen positiv weiter zu bringen. Es ist in der heutigen Zeit wichtig zu zeigen, selbst Verantwortung zu übernehmen. Verantwortung für die Gemeinde zu übernehmen ist eine echte und realistische Chance für eine gute Zukunft und letztendlich auch ein Stück Lebensqualität.

 

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Rathaus Wittnau
Kirchweg 2
79299 Wittnau Telefon +49 (0) 761 / 4564790
Telefax +49 (0) 761 / 45647915

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.wittnau.de

 

 

Publiziert in Schwarzwald
Seite 5 von 26