Freitag, 07 Juli 2017 09:21

Sachsenkam

„Wandern

Sachsenkam

Der Kochelsee von seiner schönsten Seite

Der Ort Sachsenkam, gelegen zwischen Bad Tölz und Holzkirchen, hat derzeit ca.1250 Einwohner. Erreichbar ist unser Dorf über die B 13 mit dem Auto, oder von Bad Tölz aus mit dem Linienbus. Unsere zentrale Lage im bayerischen Oberland macht uns zu einer beliebten Ausflugsgegend.

Da ist zunächst das herrliche, seit 1940 unter Naturschutz stehende Ellbach-Kirchseemoor, dessen landschaftlichen Glanzpunkt der Kirchsee bildet. Der Kirchsee ist nur ca 1,5 km von Sachsenkam entfernt und gilt als einer der schönsten Badeseen im Oberland.

mehr weniger

Und da ist zum zweiten das auf einer Hügelkuppe ruhende Kloster Reutberg mit seiner schönen Kirche, der Brauerei und dem dazugehörenden Bräustüberl. Beides, sowohl das Naturschutzgebiet, wie Reutberg, werden von vielen Ausflüglern besucht. Sie erfreuen sich an der prächtigen Natur und den vor allem in den Sommermonaten phantastisch blühenden Moorwiesen. Sie genießen von hier aus die wunderschöne Aussicht auf die Berge des Isarwinkels und des Karwendelgebirges.

Die aussergewöhnliche Landschaft wird auch von vielen Filmprokuktionen geschätzt. In Sachsenkam wurden in den letzten Jahren für die bekannten Fernsehserien "Der Bulle von Tölz", "Forsthaus Falkenau" und "Die Rosenheim Cops" Ausschnitte gedreht. Im Winter ist die Gegend zwischen Bad Tölz und Reutberg bevorzugtes Gebiet der Skiwanderer und Langläufer. Ein reges Vereinsleben mit rund 24 Vereinen und Institutionen rundet das Dorfleben ab und hebt die Lebensqualität und das Freizeitangebot beträchtlich.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Gemeinde Sachsenkam
Schulweg 7
83679 Sachsenkam

Telefon +49 (0) 8021 / 7610
Telefax +49 (0) 8021 / 8329

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.sachsenkam.de

Publiziert in Tölzer Land
Mittwoch, 05 Juli 2017 15:23

Rund um den Kirchsee

kirchsee

Rund um den Kirchsee

Von Erlbach bis Erlbach

Startpunkt ist das Ellbacher Schützenhaus. Wir wandern auf der Straße bis zur Hauptstraße, biegen links ab und sofort wieder links. Dann kommen wir schnell auf einen Feldweg, dem wir folgen, bis wir die Hauptstraße wieder kreuzen. Unser Weg geht nun entlang der Straße nach Abrain/Feichten. Kurz halten sollten wir hier an der Tafel Nr. 11 des Geokulturpfades. Weiter geht es auf der Straße durch Rain und Hintersberg nach Abrain. Dort verweilen wir kurz an der Kapelle St. Petrus, die noch aus dem 17. Jahrhundert stammt. Der Straße weiter folgend kommen wir zum Koglweiher, oder auch von den Einheimischen liebevoll Kogler Lack genannt.

mehr weniger

Nach einem kurzem Verschnaufen und Beobachten des Treibens am Koglweiher geht es der Straße folgend weiter. Wir biegen rechts ab und sehen schon auf der rechten Seite das Wampenmoos. Nach der nächsten Abzweigung nach rechts verlassen wir die Teerstraße und wandern nun auf einem gepflegten Kiesweg durch das Kirchseemoor. Noch geht es ein wenig bergauf-bergab am „Ameisenberg“ entlang. Schattiger Wald gibt immer wieder Blicke auf das Moor frei. Der Ameisenberg hat seinen Namen nicht zu Unrecht, immer wieder sieht man auf der linken Waldseite große Ameisenberge geschäftig in den Himmel wachsen. Die ersten Blicke tun sich auf den Kirchsee und das in der Ferne fast schwebende Kloster Reutberg auf. Die Tegernseer Berge bilden im Hintergrund den Rahmen. Dann der Kirchsee, die Kulisse öffnet sich. Leises Plätschern im Wind. Der Weg führt uns jetzt um die Länge des Kirchsees am Ufer entlang. Danach kommen wir wieder auf eine Teerstraße, der wir bis zum Kloster Reutberg folgen. Schauen Sie sich die Klosterkirche aus dem 17. Jahrhundert an, genießen Sie die Aussicht und ein frisch gezapftes Reutberger Klosterbier auf der Terrasse. Nach der Rast wenden Sie sich nach rechts, am Mühlweiher und dann am Neuweiher vorbei, bis Sie wieder auf die Straße kommen. Nach rechts folgen Sie der Straße bis zum Ortsteil Kirchseemoor, gehen nach links und folgen dem Weg bis sie wieder in Ellbach ankommen. Nach dem Überqueren der Hauptstraße sind sie schon wieder auf dem Rückweg zum Ellbacher Schützenhaus.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
15,5 km
AUFSTIEG
85 m
ABSTIEG
83 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
4:05 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 46`54" Nord | 11° 34`54" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 46`54" Nord | 11° 34`54" Ost

Publiziert in Tölzer Land