Freitag, 21 Juli 2017 11:38

Eichsfeld

Wandern in Eichsfeld

Eichsfeld

Das Eichsfeld (er)leben

Wer einmal im Eichsfeld war, kommt gern wieder. Die unverwechselbare Region in der Mitte Deutschlands hat mehr zu bieten als nur eine wunderbare Landschaft. Es sind die Traditionen und Bräuche, die Eichsfelder Spezialitäten wie Feldgiecker und Stracke oder der beliebte Schmandkuchen und der Eichsfelder Eierlikör, die das Eichsfeld so bekannt machen.

mehr weniger

Erholsamer und erlebnisreicher Urlaub zugleich!

Erholungsgebiet für Kurzausflüge - ausgedehntes Wander- und Radwanderwegenetz - idyllische Dörfer - prachtvolle Kirchen - romantische Burgen, Klöster und Kapellen - Erlebniszentren entlang der ehemaligen Grenze - vielfältige Naturerlebnisse

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

HVE Eichsfeld Touristik e. V.
Rossmarkt 3
37339 Worbis

Telefon +49 (0) 36074 / 621650

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.eichsfeld.de

Publiziert in Harz
Montag, 27 März 2017 10:17

Pilgerweg Loccum-Volkenroda Etappe 16b

Pilgerweg Loccum-Volkenroda Etappe 16b

Von Heiligenstadt bis Beinrode

Von Heiligenstadt aus folgt diese Wegstrecke zunächst der Etappe 16a bis auf den Dün. Nach knapp 1 km vom Waldrand aus zweigt der Weg ab und führt weitere 5 km auf dem Plateau des Dün im stetigen Auf und Ab, bis am Rande des Beurener Waldes nach 7 km die 1877 erbaute Kapelle Steinhagen erreicht wird. Die den „14 Nothelfern“ geweihte Wallfahrtskapelle steht in freier Landschaft unter einer mächtigen Linde. Nach weiteren 3 km gelangt man zur Burg Scharfenstein. Sie liegt auf einer Höhe von 480 m ü.N.N. Ein aus dem nahe gelegenen Kloster Reifenstein (Etappe 17b) geflohener Mönch predigte auf der Burg Scharfenstein zu Martin Luthers Zeiten die Reformation. Während des Bauernkrieges wurde die Burg 1525 gebrandschatzt, aber anschließend wieder aufgebaut.

mehr weniger

Von Heiligenstadt aus folgt diese Wegstrecke zunächst der Etappe 16a bis auf den Dün. Nach knapp 1 km vom Waldrand aus zweigt der Weg ab und führt weitere 5 km auf dem Plateau des Dün im stetigen Auf und Ab, bis am Rande des Beurener Waldes nach 7 km die 1877 erbaute Kapelle Steinhagen erreicht wird. Die den „14 Nothelfern“ geweihte Wallfahrtskapelle steht in freier Landschaft unter einer mächtigen Linde. Nach weiteren 3 km gelangt man zur Burg Scharfenstein. Sie liegt auf einer Höhe von 480 m ü.N.N. Ein aus dem nahe gelegenen Kloster Reifenstein (Etappe 17b) geflohener Mönch predigte auf der Burg Scharfenstein zu Martin Luthers Zeiten die Reformation. Während des Bauernkrieges wurde die Burg 1525 gebrandschatzt, aber anschließend wieder aufgebaut.

 

 

Etappen (1-18)

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
18,0 km
AUFSTIEG
393 m
ABSTIEG
305 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
5:28 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
51° 22`39" Nord | 10° 8`4" Ost

ZielZielkoordinaten
51° 21`50" Nord | 10° 18`14" Ost

Wegzeichen:
Pilgerweg Loccum-Volkenroda