Harzer - Hexen - Stieg : Brockenüberquerung

Harzer - Hexen - Stieg : Brockenüberquerung
  • Preis pro Person
  • ab € : 359,00
  • Bodetal Tourismus GmbH
  • Bahnhofstraße 1
06502 Thale
  • +49 (0) 3947 / 7768012
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Buchbar: ganzjährig; Feiertage auf Nachfrage
  • Anreise: täglich
  • Anmeldeschluss: 1 Woche vor Anreise
  • Teilnehmerzahl: ab 1 Person

Beschreibung

Abenteuer Harz: Harzer Urwald, Grand Canyon des Harzes (Bodetal), höchster Harzgipfel (Brocken) und mit etwas Glück auch noch die Begegnung mit einer Harzer Hexe? Bei dieser Tour quer durch den Harz erwandern Sie bequem, ganz ohne Gepäck, die landschaftlichen Highlights des Harzes.Die Tour ist für Individualtouristen und Gruppen, auch verkürzt oder verlängert buchbar. Tägliche Anreise möglich, sichere PKW Abstellmöglichkeit vorhanden.

Anreise

Bei rechtzeitiger Anreise empfiehlt es sich die überregional bekannten Attraktionen Hexentanzplatz:

  • mit Kabinenbahn erreichbar
  • Bergplateau ( 454 m )
  • Harzer Bergtheater ( eine der größten und ältesten Freichlichtbühnen Deutschlands )
  • Walpurgishalle
  • Tierpark
  • Allwetterrodelbahn

und die Roßtrappe zu besuchen.

  • Bergplateau mit rätselhaften Hufabdruck
  • Kultplatz
  • Sagenpavillion

Übernachtung/Frühstück in Thale

Etappe 1 Thale – Bodetal – Hasselfelde | 25 km

Von Thale aus geht es an diesem Tag in das wildromantische Bodetal. Immer am Flusslauf der Bode entlang, in die Felsenschlucht hinein. In Treseburg überqueren Sie die Luppbode und wandern weiter, vorbei an der Köhlerei nach Hasselfelde.
Sehenswertes:

  • Uhrenmuseum Treseburg
  • Heimatmuseum Altenbrak
  • Waldbühne Altenbrak
  • längste Hängebrücke der Welt – TitanR
  • Köhlerei mit Museum

Übernachtung/Frühstück in Hasselfelde

Etappe 2 Hasselfelde – Drei Annen Hohne | 18 km

Von Hasselfelde Wanderung über das Vorbecken der Rappbodetalsperre nach Königshütte von dort nach Drei Annen Hohne.
Sehenswertes:

  • Hasselvorsperre
  • Rappbodetalsperre ( Höhe 106 m, Ruder & Paddelbootbetrieb)
  • Haltepunkt der Harzer Schmalspurbahn

Übernachtung/Frühstück in Drei Annen Hohne

Etappe 3 Drei Annen Hohne – Brocken – Torfhaus | 20 km

Wanderung von Drei Annen Hohne über den Glashüttenweg zum Brocken, Abstieg nach Torfhaus – Transfer nach Altenau.
Sehenswertes:

  • Natur-Erlebniszentrum Hohnehof ( Drei Annen Hohne)
  • Brocken (höchster Berg des Harzes mit 1142 m)
  • Brockengarten
  • Brockenmuseum

Übernachtung/Frühstück in Altenau, Übernachtung/Frühstück auf dem Brocken möglich, gegen Aufpreis nach Verfügbarkeit

Etappe 4 Torfhaus – Altenau | 16 km

Transfer zum Torfhaus, Wanderung Steile Wand, Oberharzer Wasserregal bis Altenau.
Sehenswertes:

  • Oberharzer Wasserregal: Nutzung der Wasserkraft im Oberharzer Bergbau
  • Denkmal für die Wasserknechte
  • Der Krone-Blick am Magdeburger Weg

Übernachtung/Frühstück in Altenau

Etappe 5 Altenau – Osterode | 22 km

Wanderung auf dem Sperberhaier Damm, entlang des Lerbachtals über den Eselsplatz (Rastplatz) nach Osterode.
Sehenswertes:

  • Bärenbrucher Teich
  • Osterode – Fachwerkstadt mit historischem Kornmagazin
  • Denkmal für die Kiepenfrauen

Übernachtung/Frühstück in Osterode

Rückreise

Rücktransfer mit dem Taxi nach Thale, im Preis enthalten, von dort individuelle Rückreise möglich, oder alternativ Abreise vom Bahnhof Osterode mit der DB.

Impressionen