Garmin Oregon – Der smarte Outdoor Guide

Die vierte Generation der beliebten Outdoor GPS-Serie von Garmin punktet mit neuer Menüführung, Geocaching-Live, Wetterradar, RoundTrip Routing, Smart-Notifications und Anbindung an Connect IQ.

garmin oregon

Ob beim Wandern, Radfahren oder Geocachen – mit den neuen Oregon-Modellen 700 und 750t erreichen Outdoor-Fans nicht nur sicher ihr Ziel, sondern sind dank der smarten Features auch für spontane Abenteuer gerüstet. In Verbindung mit der Garmin Connect Mobile App auf dem Smartphone oder per WLAN lassen sich Daten wie Geocaches oder Wetterinformationen live abrufen und eingehende Nachrichten anzeigen. Über den Garmin Connect IQ Store können bereits zum Start Datenfelder hinzugefügt werden – bis Ende des Jahres auch Apps und Widgets.

Oregon 700 und 750t – die Neuheiten im Überblick:

(UVP: 449,99 bzw. 599,99 €; Verfügbarkeit: Ende Juli 2016)

  • Smartphone kompatibel und WLAN-fähig (WLAN, Bluetooth, ANT+)
  • erweiterter Umfang smarter Funktionen wie Wetterradar, Connect IQ Unterstützung oder Geocaching Live
  • optimierter GPS und GLONASS Empfang
  • vorkonfigurierte Profile für beliebte Outdoor-Aktivitäten
  • RoundTrip Routing Funktion im Wander- und Fahrradmodus
  • ein Jahr kostenloses Abonnement von BirdsEye-Satellitenbildern
  • heller und kontrastreicher kapazitiver Touchscreen
  • 16 Stunden Batterielaufzeit
  • Vorinstallierte Europakarte (TopoActive) und integrierte 8 MP Kamera mit Blitz (Oregon 750t)

Eine optimierte Antennenposition ermöglicht eine noch schnellere und genauere Positionsbestimmung. Dank der neuen Live Funktionen können wichtige Daten auch während der Tour direkt auf dem Oregon abgerufen werden und das Smartphone geschützt im Rucksack bleiben. Besonders praktisch bei instabilen Wetterlagen in den Bergen ist das Wetterradar, das Nutzern aktuelle Prognosen bereitstellt. Geocacher werden sich über die neue Geocaching Live Funktion freuen, über die man während der Tour via geocaching.com Zugriff auf neue Caches hat.

Für den vollen Durchblick

Eine optimierte und vereinfachte Menüstruktur und die vorkonfigurierten Aktivitätsprofile erleichtern den Umgang mit dem Outdoor-Multitalent. Neu ist beispielsweise die RoundTrip Routing Funktion. Nach Angabe von Startpunkt und Distanz liefert er ganz unkompliziert verschiedene Vorschläge für Wander- oder Fahrradrundkurse.

Für das perfekte Handling sind die robusten Oregons mit einem kapazitiven Touchscreen ausgestattet, der sich auch mit Handschuhen bedienen lässt und selbst bei grellem Sonnenlicht gut ablesbar ist. Ein 3-Achsen-Kompass und ein barometrischer Höhenmesser runden die Ausstattung ab.

Beim Kauf des neuen Oregons haben Nutzer ein Jahr lang unbegrenzten Zugriff auf die hochauflösenden BirdsEye-Satellitenbilder. Zudem ist der Oregon 750t mit der routingfähigen TopoActive Karte Europa ausgestattet, für die Garmin kostenlose Updates anbietet. Für die optimalen ActiveRouting Funktionalitäten gibt es den Oregon 700 im Paket mit den Garmin Premium Karten TOPO Deutschland PRO und TransAlpin PRO (€499,99 bzw. €529,99).

Quelle:Garmin

Hier Bestellen:

Garmin Oregon 750t

Garmin Oregon 700

TOPO Deutschland Pro V7

TransAlpin PRO