„Allgäuer

Allgäuer Seenland

Berge & Seen

Die Ferienregion „Allgäuer Seenland“ erstreckt sich auf die vier Gemeinden Buchenberg, Sulzberg, Waltenhofen und Weitnau und bildet einen Gürtel im Süden von Kempten, der Allgäumetropole. Unsere idyllischen Naturseen (Niedersonthofener See, Rottachsee, Sulzberger See) und Weiher (Eschacher Weiher, Moorweiher, Widdumer Weiher) laden im Sommer herrlich zum Baden und Segeln, aber auch zum Relaxen, Wandern oder Angeln ein. Besonders für Kinder ist unser Landleben ein Erlebnis: im Heu toben, Kälbchen füttern, frische Luft tanken und abends erschöpft in die Betten fallen. Die Frische der klaren Bergluft, das satte Grün der Wiesen und das tiefe Blau der Seen verbinden sich bei uns. Egal ob im 4-Sterne-Hotel, Urlaub auf dem Bauernhof, in den günstigen Ferienwohnungen, oder am Campingplatz direkt am See – alles ist möglich, zahlreiche gemütliche Unterkünfte und herzliche Gastgeber warten mit einer großen Auswahl auf Sie.

mehr weniger

Unser großes und gut ausgeschildertes Rad- und Wanderwegenetz ist bestens ausgebaut und beschildert. Eine Besonderheit sind die 8 verschiedenen Themenwanderwege, welche zu Aussichtspunkten und Burgen führen. Auf wildromantischen Pfaden gelangen Sie zum Beispiel zum faszinierenden Niedersonthofener Wasserfall, während Kinder auf dem Carl-Hirnbein-Weg zwischen Weitnau und Missen tolle Abenteuer erleben. Und da wandern hungrig macht laden gemütliche Alpen, Restaurants und Gasthöfe zur Brotzeit und traditionellen Allgäuer Küche ein.

Im Winter haben Sie die Wahl: Winterwandern, Langlaufen, Skifahren, Snowboarden, Rodeln oder Schneemann bauen. Es warten bestens präparierte Loipen und Pisten auf Sie – ständig begleitet, von diesem herrlichen Blick über unsere grandiose Berglandschaft. Weitere ausgezeichnete Allgäuer Skigebiete sind in wenigen Autominuten verfügbar. Die zentrale Lage des Allgäuer Seenlandes ist perfekt. Das Schloss Neuschwanstein, die Stadt Kempten, die Oberstdorfer Bergwelt und der Bodensee sind dank der A7 Anbindung schnell erreichbar. Aber auch bei uns gibt es abwechslungsreiche Freizeiteinrichtungen und viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltungen. Vor allem wird die Kultur groß geschrieben. Beim Funkenfeuer, Maibaum aufstellen, Viehscheid oder Hornerrennen wird das Brauchtum bis heute gelebt. Abwechslungsreiche und bunte Veranstaltungen sorgen bei Groß und Klein für Unterhaltung. Das naturverbundene Allgäuer Seenland hat garantiert für jeden etwas zu bieten – ob allein, als Paar oder Familie – von Sport über Kultur, Spaß und Genuss bis hin zur Natur. Kommen Sie und gestalten Sie sich Ihre Urlaubstage so, wie es Ihnen gefällt.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Gästeinformation Allgäuer Seenland
Rathausplatz 4
87477 Sulzberg

Telefon +49 (0) 8376 / 920119
Telefax +49 (0) 8376 / 920169

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.allgaeuerseenland.de

gehrenberg header

Ferienlandschaft Gehrenberg

Bermatingen, Deggenhausertal, Markdorf & Oberteuringen

Bei uns ist der See – mit Abstand – am schönsten! Die nahe, aber doch nicht unmittelbare Lage zum Bodensee verbunden mit herrlicher Natur, gewachsener Kulturlandschaft und einem attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis, das ist es, was Gäste an der Ferienlandschaft Gehrenberg-Bodensee so schätzen. Direkt hinter Friedrichshafen bis Meersburg, nur 3 – 25 km vom Bodensee entfernt und mitten in der Bodenseeregion gelegen, schmiegen sich die vier malerischen Orte Bermatingen, Deggenhausertal, Markdorf und Oberteuringen von der Bodenseeebene bis an den 754 m hohen Gehrenberg. Hier oben liegt Ihnen der Bodensee zu Füßen und die gigantische Alpenkette ist an Föntagen zum Greifen nahe. Die zentrale Lage der Ferienlandschaft am Bodensee ist idealer Ausgangspunkt zu den bekannten Ausflugsziele und lädt Sie zu entspannter Erholung oder abwechslungsreichem Aktivurlaub ein.

mehr weniger

Mit Wanderstiefeln oder Drahtesel geht’s mitten hinein in ursprüngliche Natur, denn die Ferienlandschaft ist ein Eldorado für Radsportler und Wanderer. Egal ob man die flachen Wege zum Bodensee oder lieber eine anspruchsvolle Tour auf den Gehrenberg (754 m) oder den Höchsten (833 m) bevorzugt. Von sonnigen Aussichtsplätzen und den zwei Hausbergen genießt man den See und den weiten Blick bis hin zu den weißbemützten österreichischen und schweizer Alpen.

Mit Wander- und Freizeitkarten oder kundiger Führung können Sie sich auf Schusters Rappen auf ins geschützte Ried, durch Streuobstwiesen, lichte Wälder und zu interessanten oder auch amüsanten Themenwegen machen. Die Ferienlandschaft Gehrenberg-Bodensee hat auch ein großes Herz für Kinder. Kinderfreundliche Gastgeber in Hotelerie und Gastronomie, Urlaub auf den Bauernhof, zahlreiche Kinderspieleinrichtungen und ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm lassen kleine und große Gäste glückliche Ferien verbringen.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Impressionen

 

Ferienlandschaft Gehrenberg-Bodensee
Marktstr. 1
88677 Markdorf

Telefon +49 (0) 7544 / 500290
Telefax +49 (0) 7544 / 500289

info@‎gehrenberg-bodensee.de
www.gehrenberg-bodensee.de

eriskirch header

Eriskirch

Der verträumte Urlaubsort am Bodensee

Eriskirch, die erste Bodenseegemeinde, auf die der Ferienreisenden aus Friedrichshafen kommend trifft, eingebettet in eine bezaubernde Schilf- und Uferlandschaft, bietet dem Besucher ein interessantes Kultur- und Freizeitangebot. Die gotische Kirche Mariä Himmelfahrt mit ihrem weithin sichtbaren spitzen Turm, das Wahrzeichen der Gemeinde, enthält Freskenzyklen, die bis in das 15. Jahrhundert zurück reichen. Zwei historische Holzbrücken aus den Jahren 1824 und 1828 mit der seltenen Springwerkkonstruktion finden sich in den Ortsteilen Eriskirch und Baumgarten. Führungen durch das Eriskircher Ried, dem größtem Naturschutzgebiet am nördlichen Bodenseeufer vermittelt Einblicke in eine seltene Fauna und Flora.

mehr weniger

Zur Blütezeit der sibirischen Schwertlilie (Ende Mai bis Anfang Juni) verwandeln sich hektargroße Wiesen im Naturschutzgebiet in ein blaulila Farbspiel und künden vom größten Vorkommen dieser Lilienart (Iris sibirica) in ganz Europa. Über die Jahrhunderte hat sich Eriskirch seinen ländlichen Dorfcharakter erhalten, so dass von Trubel und Hektik hier noch nichts zu spüren ist. Rund um den verträumten Urlaubsort, der von dem romantischen Flusslauf der Schussen geteilt wird, laden ausgedehnte Obstanlagen, Hopfengärten und viel Wald zu erholsamen Spaziergängen, Wanderungen, Inlinerfahrten oder Radausflügen ein. Das großzügig angelegte Seestrandbad verführt zum Schwimmen in einem 50m Edelstahlbecken mit Wasserrutsche und speziellem Kinderbereich. Mehrere schöne Gaststätten sorgen für das Leibliche Wohl der Gäste. All diese Eigenschaften haben dazu beigetragen, dass Eriskirch das Prädikat eines „staatlich anerkannten Erholungsorts“ erhielt. Seien Sie mit Ihrer Familie bei uns herzlich willkommen!

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Verkehrsamt Eriskirch
Schussenstraße 18
88097 Eriskirch

Telefon +49 (0) 7541 / 970822
Telefax +49 (0) 7541 / 970877

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.eriskirch.de

„bolsterlang

Bolsterlang

Erleben, entspannen und genießen zu jeder Jahreszeit - im Bergdorf Bolsterlang

Sie verbringen Ihren Urlaub auf einem wunderschön und idyllisch gelegenen Sonnenplateau von 21 km², umrahmt von der beeindruckenden Naturkulisse der Allgäuer Alpen. Die familiäre und herzliche Gastlichkeit Ihrer Vermieter laden Sie ein zum Entspannen und Genießen. Unsere Unterkünfte sind überwiegend klassifiziert und versprechen ein hohes Maß an Qualität und Komfort. Der dörflich gewachsene Charakter von Bolsterlang steht für familiäre Ferien umrahmt von Brauchtum und Tradition. Ob beim Viehscheid, dem Sommerfest der Plattler oder einer Bergmesse. Hier gibt es noch viele ursprüngliche Attraktionen, die wir gerne mit Ihnen gemeinsam feiern und erleben. Sind Sie schon einmal in einer herrlich duftenden Bergwiese mit Wildkräutern gelegen, haben Sie dabei schon mal in die Stille der Natur gelauscht und später auf der Alpe ein herzhaftes Stück Bergkäse probiert? Im Allgäu haben alle Jahreszeiten ihren ganz besonderen Charme, vor allem der Sommer ist ein wirkliches Erlebnis. Blauer Himmel, Sonnenschein, wunderbar klare Bergluft und eine traumhaft grüne Alp-Landschaft mit friedlich grasenden Kühen. Eine gemütliche Wanderung, am kristallklaren Gebirgsbach entlang führt Sie zur bewirtschafteten Alpe, wo die Sennerin Sie bereits mit einer schmackhaften Brotzeit und einem Glas Buttermilch erwartet.

mehr weniger

Unsere Seilbahnen bringen Sie ganz bequem auf die Gipfel der Hörnerdörfer. Genießen Sie den herrlichen Panoramablick über die Gipfel des Allgäuer Alpenhauptkamms bis hin zur Nagelfluhkette und auf das Voralpenland, bevor Sie einen der zahlreichen Wanderwege über die Berge und Alpen ins Tal gehen.Eine große Auswahl an bewirtschafteten Alpen und Hütten freuen sich, Sie mit den regionalen Köstlichkeiten verwöhnen zu können.Im Sommer bieten sogar viele unserer Gastgeber die Nutzung der Hörnerbahnen inklusive an. Unsere Heimat lädt Sie auch im Winter ein zum Skifahren, Snowboarden, Langlaufen oder Winter- und Schneeschuhwandern. Die Hörnerbahn können Sie zu Fuß erreichen und der mit ihr verbundene Dorflift, bietet auch Skianfängern, oder Familien mit Kindern einen idealen Einstieg. Im Zusammenschluss mit dem Skigebiet Ofterschwang ergibt sich ein Pistenspaß von insgesamt 38 km für Groß und Klein.

Abends, wenn der eine- oder andere Muskel ein bisschen zwickt, oder Sie Ihre Seele noch ein wenig baumeln lassen möchten, werden Sie unsere Gesundheits- und Wellnessbetriebe gerne verwöhnen. Aber auch andere Infrastruktur-Einrichtungen wie ein Cafe, Friseure, ein Sportgeschäft, Skischulen, eine Bankfiliale, die Alte Sennerei und ein Dorfladen mit Bäckerei warten auf Sie. Vielleicht wünschen Sie sich nach so viel Aktivität und Erlebnis auch einfach nur ein gemütliches Abendessen. Hier in Bolsterlang erwartet Sie ein breites und qualitativ hochwertiges kulinarisches Angebot. Von der traditionellen Allgäuer Küche über Grill-und Barbecue Spezialitäten, bis zur gehobenen Küche werden Ihre Gaumenfreuden erfüllt...Genuss & Erleben vom Berg bis ins Dorf.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Gästeinformation Bolsterlang
Rathausweg 4
87538 Bolsterlang

Telefon +49 (0) 8326 / 8314
Telefax +49 (0) 8326 / 9406

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bolsterlang.de

engen header

Engen

Engen, Tengen, Blumenfeld sind die schönsten Städt' der Welt

Landschaftlich liegt Engen reizvoll inmitten der Vulkanlandschaft Hegau mit ihren einzigartigen Kegelbergen. Zwischen Bodensee, Schwarzwald und der Schweiz lädt die romantische Altstadt mit ihrem südländischen Flair zum Bummeln und Verweilen ein. Gut ausgeschilderte und gepflegte Wege laden Wanderer und Radfahrer ein, Engen und den Hegau mit den Vulkankegeln, Burgen und Schlössern zu entdecken. Eine einheitliche Ausschilderung des Hegaus bis runter zum Bodensee und der angrenzenden Schweiz sowie der Ausschilderung des Schwarzwaldvereins machen es leicht die herrliche Landschaft zu genießen. Der Querweg Freiburg-Bodensee und der Schwarzwald-Jura-Bodensee-Weg laufen über Engen weiter Richtung Bodensee.

mehr weniger

Genussradler, die flache Wege für entspannte Ausfahrten suchen oder ambitionierte Radsportler, denen das stark kupierte Terrain keine Angst bereitet, kommen auf ihre Kosten. Kartenmaterial und Informationen zum Wandern und Radfahren sind in der Tourist-Info erhältlich. Engen hat über 10.000 Einwohner und setzt sich aus der historischen Stadt Engen und den Stadtteilen Anselfingen, Bargen, Biesendorf, Bittelbrunn, Neuhausen, Stetten, Welschingen und Zimmerholz zusammen.Die historische Altstadt gilt als eines der besterhaltenen mittelalterlichen Stadtensembles Süddeutschlands. Mit sehr viel Liebe und Geschick wurde die denkmalgeschützte Altstadt nahezu vollständig saniert. Seither verzaubert sie so manchen Besucher mit ihrem südländischen Flair inmitten der schiefen Häuser, buckligen Gassen und gemütlichen Plätze. Einen spannungsreichen Kontrast zu den alten Gebäuden bieten die von zeitgenössischen Künstlern gestalteten Brunnen, welche die mittelalterliche Tradition der Wasserversorgung aufgreifen. Für die Altstadt sind sechs moderne Brunnenanlagen von bekannten Bildhauern wie Jürgen Goertz, Eichtersheim und Lutz Brockhaus, Darmstadt geschaffen worden. Ein weiterer Hingucker sind die künstlerisch modernen aber auch die historischen Schilder und Ausleger an den einzelnen Fachgeschäften in der gesamten Altstadt. Abfallkörbe, von Kunststudentinnen entworfen, verfeinert das kunstvolle Altstadtbild.

Ein Novum im süddeutschen Raum stellt der Eiszeitpark „Petersfels“ dar, ein Naturerlebnispark, der die späteiszeitlichen Verhältnisse um die bedeutende urzeitliche Fundstelle „Petersfels“ aufzeigt. Das Gelände des Eiszeitparks ist das ganze Jahre frei zugänglich. Ein Rundweg „Eiszeitpfad“ führt Sie vom Parkplatz unter der Autobahnbrücke zum Petersfels und wieder zurück. Für interessierte Gruppen oder Schulklassen bietet die Stadt Engen allgemeine Führungen oder Führungen mit bestimmten Schwerpunkten an. In der Altstadt wurde auch eine Plattform für moderne Kunst und Kultur geschaffen. Ein Vorzeigebeispiel ist das Städtische Museum Engen + Galerie. Das Museum hat sich mit seiner archäologischen Abteilung, der Stadtgeschichte, sakraler Kunst und den wechselnden Kunstausstellungen überregional einen ausgezeichneten Ruf erworben. Ergänzend zum Eiszeitpark kann die ganze Familie im Städtischen Museum Engen + Galerie in der Urgeschichtlichen Abteilung einen Begleitfilm „Rentierjäger im Brudertal“, der über das Leben vor 15.000 Jahren berichtet, anschauen. Aus dieser Zeit stammt auch die bekannte „Venus von Engen“. Des weiteren werden Fundgeschichte, Funde und Fundinterpretation vom Petersfels ausführlich dargestellt.

Wasserspaß in allen Variationen!

Die 89 m pfeilschnelle Riesenrutsche, besonders beliebt bei unseren kleinen Gästen, ist das Highlight unseres Erlebnisbades. Weitere Attraktionen wie Luftblubber, Strömungskanal, Beach-Volleyball, Beach-Soccer, Matschplatz für Kinder und weiteres mehr stehen im Angebot. Für große und kleine Wasserratten ein Muss! Die charmante Atmosphäre der Stadt mit ihrem Hausberg Hohenhewen fasziniert und lässt staunen. All die vielen Eindrücke von Engen lassen sich dann in aller Ruhe in den Restaurants und Cafés verarbeiten, die mit gemütlicher Atmosphäre und in gepflegtem Ambiente ihre Gäste verwöhnen. Wir würden uns freuen, Sie in Engen begrüßen zu dürfen. Wir bedanken uns bei dem Schwarzwaldverein Engen, der uns die Wanderrouten und das Bildmaterial der Routen zur Verfügung gestellt hat.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Tourist-Information Engen
Marktplatz 4
78234 Engen

Telefon +49 (0) 7733 / 502202
Telefax +49 (0) 7733 / 502299

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.engen.de

Seeg

Seeg

Honigdorf Seeg – das Dorf zum Schwärmen!

Seeg ist ein kleines, liebenswertes Dorf, das zunächst unscheinbar wirken mag, dessen Besuch jedoch in vielerlei Hinsicht lohnenswert ist. Gelegen in der malerischen Kulisse des Allgäuer Voralpenlandes, darf sich die knapp 2900 Einwohner zählende Gemeinde „das Honigdorf im Allgäu“ nennen. Im örtlichen Heimatmuseum wurde eine Erlebnisimkerei integriert, die von April bis Oktober zwei Mal pro Woche ihre Pforten für Besucher öffnet und donnerstags spezielle Führungen über das Leben und den Nutzen der Bienen anbietet.

mehr weniger

In direkter Nähe befindet sich auch die als „kleine Wies“ bekannte Pfarrkirche St. Ulrich, ein einzigartiges Juwel aus der Rokokozeit. Als Mitglied der Moorallianz, hat sich Seeg unter dem Namen „Moorigami“ auch dem Schutz und Erhalt der wertvollen Moore mit ihrer Artenvielfalt und ihrem bedeutenden Beitrag zum Klimaschutz verschrieben. Der neu gestaltete Moorbahnhof bietet die Ausgangsplattform für Wanderungen der besonderen Art, in denen in Begleitung von zertifizierten Moorführern oder auf eigene Faust die intakte Natur und seine seltenen Artgenossen beobachtet werden können.

Mitten im Schlosspark, der Königsloge vor den Alpen, ist Seeg eingebettet von Bergen, Burgen, Schlössern und Seen. Auf einer Wegstrecke von 144 km Wanderwegen liegt auf 952 Metern Höhe die Alpe Beichelstein und bietet beste Aussichten auf das umwerfende Panorama des Südlichen Allgäus. In der Sommersaison werden geführte Nachtwanderungen, Waldbegehungen oder Führungen durch den Bienen-Erlebnispfad angeboten. In der Schlossparkradrunde finden sich unterschiedlichste Themenwege, die keine Radlerwünsche mehr offen lassen. Mit Erhalt ihrer elektronischen Gästekarte oder als KönigsCard-Inhaber können Gäste in Seeg das Angebot „Allgäumobil - freie Fahrt mit Bus und Bahn“ nutzen – und zwar täglich und beliebig oft. Gleiches gilt für das neue Allgäu WLAN im Schlosspark, das für Gäste- und Königscard-Inhaber 24 Stunden kostenlos nutzbar ist.

 

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Tourist-Information Seeg
Hauptstr. 33
87637 Seeg

Telefon +49 (0) 8364 / 983033
Telefax +49 (0) 8364 / 987315

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.seeg.de

eigeltingen header

Eigeltingen

Der ideale Ausgangspunkt für Ferien im Hegau

Sie suchen einen idealen Ausgangspunkt für erholsame Ferien im Hegau? Dann ist Eigeltingen genau das Richtige! Mit seinen 5 Ortsteilen Heudorf, Honstetten, Münchhöf, Reute und Rorgenwies ist Eigeltingen ein ruhiger und sehr naturverbundener Ort, der unter anderem auch durch seine verkehrsgünstige Lage zahlreiche Möglichkeiten der Feriengestaltung bietet. Das in der Ortsmitte von Eigeltingen am Krebsbach gelegene Hegi-Schloss sowie die liebevoll renovierten Fachwerkhäuser prägen das Eigeltinger Ortsbild auf pittoreske Weise. Herrliche Laub- und Tannenwälder inmitten der Hegauberge strahlen eine geradezu magnetische Wirkung auf Wanderfreunde aus, die sich einen Spaziergang auf der 6000 ha großen Gemeindefläche nicht entgehen lassen. Alle Wanderwege sind gut markiert und mit Ruhebänken, Grillplätzen und Grillhütten ausgestattet.

mehr weniger

Gediegene Gasthäuser mit guter badischer Küche laden zur Rast ein und bieten seinen Besuchern ein sehr angenehmes und gastfreundliches Ambiente. Aus der Fülle der Rad- und Wanderziele sei nur was wildromantische Landschaftsschutzgebiet „Krebsbachtal“ genannt, das in den kühlen Schatten der Wälder am erfrischenden Krebsbach eine echte Alternative zum Badevergnügen im Bodensee ist. Neu und für Wanderfreunde ganz besonders zu empfehlen ist der 2007 fertig gestellte „Römische Gutshof“ zwischen Eigeltingen und Homberg. Diese neue Touristenattraktion, die ausschließlich durch ehrenamtliches Engagement und das Zusammenspiel vieler Bürger entstanden ist, ist ein Indiz dafür, dass in Eigeltingen ein harmonisches Zusammenleben in einer lebendigen Gemeinschaft noch ganz groß geschrieben wird.

Wer sich von Erholung ins Abenteuer stürzen will, der findet seinen Spaß in der überregional bekannten Erlebnisgastronomie „Lochmühle“. Oldtimer-, Traktor- und Motocrossrennen, Bullenreiten, Baumstammlaufen sowie ein Kletterparcours im Steinbruch sind nur einige Highlights, die Sie hier erwarten. Ein weiteres Highlight, vor allem für Sportschützen, ist der Jagdparcours Dornsberg, hoch über der Aachquelle. Der Dornsberg bietet Ihnen die Möglichkeit, mit beweglichen Zielen Auge und Reaktionsschnelligkeit zu trainieren. Nur zwei Kilometer von Eigeltingen entfernt liegt Schloss Langenstein mit seinem einmaligen Fasnachtsmuseum, das närrisches Brauchtum aus dem alemannischen Raum präsentiert. Zum Country-Club Langenstein gehören ein Tenniszentrum, ein 9-Loch- und ein 18-Loch-Golfplatz sowie das Reitzentrum Stockfelder Hof mit Reithalle. Nehmen Sie sich Zeit und erleben Sie die freundliche Atmosphäre von Eigeltingen, mit all seinen Vorzügen. Es lohnt sich!

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Tourist-Information Eigeltingen
Krumme Straße 1
78253 Eigeltingen

Telefon +49 (0) 7774 / 93220
Telefax +49 (0) 7774 / 932230

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.eigeltingen.de

 

Roßhaupten

Das gemütliche und sportlich aktive Feriendorf im Allgäu, gelegen am Forggensee. Anerkannter Erholungsort für die ganze Familie. Roßhaupten bietet gemütliche Erholung, kulturellen Genuß und Freizeitspaß für alle. Aktivurlauber und Erholungssuchende finden in Roßhaupten alles, was sie sich für Ihren Urlaub wünschen, und das durch alle 4 Jahreszeiten hindurch. Egal ob Sie sportlicher Mountenbiker und Genussradler sind, ob Wanderer, Bergsteiger oder Nordic Walker. Roßhaupten hat für Jeden die passende Strecke. Gutes Loipennetz, Langlauf + Skating, Ski Alpin (2 Skilifte, davon Einer mit Flutlicht), Rodeln, Winterwandern und Schneeschuh Touren erfüllen alle Herzenswünsche.

 

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Tourist Information Roßhaupten
Hauptstr. 10
87672 Roßhaupten Telefon +49 (0) 8367 / 887
Telefax +49 (0) 8367 / 1267

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rosshaupten.de

 

 

weiterlesen ...
bodolz header

Bodolz

Ein Urlaub in Bodolz ist zu jeder Jahreszeit ein spannendes Erlebnis

Bodolz liegt in unmittelbarer Nähe zum Bodenseeufer, zwischen der Stadt Lindau (Bodensee) und der Gemeinde Wasserburg (Bodensee). Der Name Bodolz ist erstmals am 17. März 1341 urkundlich bezeugt. Der älteste Ortsteil der Gemeinde ist jedoch Enzisweiler, welcher bereits 1134 urkundlich erwähnt wurde. Die Geschichte der Gemeinde Bodolz ist eng mit der Geschichte der Gemeinden Wasserburg (Bodensee) und Nonnenhorn verbunden. So entstand die Gemeinde Bodolz 1818 aus der politischen Gemeinde Wasserburg im Zuge der Verwaltungsreform in Bayern. Etwas abseits und doch so nah, erleben sie Ruhe und Erholung. Der Frühling verwandelt die unzähligen Obstbäume in ein weiß- und rosafarbenes Blütenmeer.

mehr weniger

Genießen Sie diese Pracht auf den verschiedenen Routen des landschaftlich reizvoll angelegten Nordic-Walking-Parks Bayerischer Bodensee, mit 17 Runden und einer Gesamtlänge von 130 km. Starten Sie Ihre Runde von einem beliebigen Einstieg und kombinieren Sie ganz nach ihren Wünschen. Bodolz bietet Ihnen mit einer Fläche von über 300 Hektar drei perfekt beschriebene Ortswanderungen zum Erkunden der verschiedenen Dorfansichten mit unserer Markuskapelle im belebten Ortsteil Enzisweiler oder eher ruhig gelegenen Michaelskappelle auf dem Taubenberg in 481 m Höhe. Hinter der Kappelle können Sie bei schöner Aussicht entspannen, und die Wanderung fortsetzen zur sieben Wege Kreuzung im Bodolzer Wald.

Von unseren Aussichtspunkten Herrmannsberg, Taubenberg und Hoyerberg haben sie Panoramasicht auf die Österreichischen und Schweizer Alpen, über den Bodensee von Bregenz und Lindau bis nach Wasserburg. Begeben Sie sich auf die neu angelegte „Panorama-Radrunde am Lindauer Bodensee“ mit überraschenden Ausblicken zu den schönsten Plätzen am See und in der Höhe, verweilen und entspannen sie dort auf besonderen Panorama Doppelliegen. Im September beginnt die Obsternte. Ab dieser Zeit sehen sie die verschiedenen, reifen Apfelsorten in den Plantagen, welche je nach Sorte bis in den Oktober frisch geerntet werden, bevor sie in den Verkauf ab Hof oder in die Weiterverarbeitung zu Saft, Most und Edelbränden kommen. Unsere Feriengäste finden in Bodolz eine große Anzahl an privaten Ferienwohnungen und Zimmern. In unserem gemütlichen Gutsgasthaus Koeberle genießen Sie gutbürgerliche Küche oder lassen sich mit allen Sinnen im Hotel Relais & Chateaux Villino am Fuße des Hoyerberges verwöhnen. Wenn wir Sie neugierig gemacht haben auf ein kleines, gemütliches Feriendorf ganz nah an See und Bergen, dann heißen wir sie in Bodolz herzlich willkommen.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Gemeinde Bodolz
Rathausstraße 20
88131 Bodolz

Telefon +49 (0) 8382 / 93300
Telefax +49 (0) 8382 / 933021

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bodolz.de

weiterlesen ...
Rieden am Forggensee

Rieden am Forggensee

Ein Paradies im Schlosspark

Urlaub genießen wie ein König“ ist das Motto in Rieden am Forggensee- zu jeder Jahreszeit und für jede Altersklasse. In die malerische Landschaft des Schlossparks eingebettet, wird hier alles geboten was das Urlaubsherz begehrt. Ferienwohnungen, Zimmer, Camping- und Wohnmobilstellplätze, unzählige Freizeit- und Sportmöglichkeiten und Entspannung pur.

Zahlreiche Wanderwege verlaufen rund um den Ort Rieden und die nähere Umgebung. Sie sind gut ausgebaut und beschildert.

mehr weniger

Vom Frühling bis zum Winter haben Sie auf unzähligen Wegen traumhafte Aussichten auf die paradiesische Natur. Mit der Gästekarte/KönigsCard erhalten Sie Ihren Freifahrschein für beliebig viele Fahrten mit Bus und Bahn. Einfach einsteigen, mitfahren und die wunderschöne Urlaubsregion mit ihren unzähligen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten entdecken.

Herzlich willkommen in Rieden am Forggensee- wir freuen uns auf Sie im Paradies im Schlosspark begrüßen zu können.

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Tourismusbüro/Gemeinde Rieden am Forggensee
Lindenweg 4
87669 Rieden am Forggensee

Telefon +49 (0) 8362 / 37025
Telefax +49 (0) 8362 / 39625

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rieden.de

weiterlesen ...
weiterlesen ...
Seite 65 von 66