Rhön

Rhön (5)

„gersfeld

Gersfeld

Die heimliche Hauptstadt der Rhön

In Gersfeld hat man noch Natur rundum

Gersfeld, mitten in der Hohen Rhön gelegen, gilt als „Heimliche Hauptstadt der Rhön“. Und das zu Recht. Von 450 m bis 950 m Höhe erstreckt sich das Stadtgebiet mit seinen zwölf, weit verstreuten, beschaulichen, Stadtteilen. Gersfeld strahlt Atmosphäre aus. Der historische Marktplatz mit schönen Fachwerkhäusern, einer bemerkenswerten Barockkirche, von 1780 – 1785 erbaut, und drei Schlössern in einem romantischen Schlosspark mit altem Baumbestand, sind beliebte Bildmotive. Brauchtum, traditionelle Feste, Konzerte, Kunstausstellungen, Märkte, Stadtführungen, Wanderprogramme, naturkundliche Exkursionen, Wellness- und Gesundheitspauschalen, Tagungen und Kongresse, sind das ganze Jahr hindurch Angebote des Heilklimatischer Kurort. Auf gemütliche und anspruchsvolle Rhöner Gastronomie legt man hier besonderen Wert.

mehr weniger

Zu den Attraktionen ganz nahe am Stadtkern gehört auch der Wildpark – ein Naturerlebnis nicht nur für die kleinen Gäste.

Über hundert Jahre alt und doch topmodern sind diese Erkenntnisse von Sebastian Kneipp. Die Kneipp-Kur hat lange Tradition in Gersfeld. Die Therapie beruht auf dem Prinzip der Reize. Sie stärkt das Immunsystem, verbessert die Abwehrfähigkeit des Körpers und erhöht die Fitness.

Endlose Weite beim Blick über Berg und Tal

Von großer Vielfalt geprägt bietet die Rhöner Landschaft abwechslungsreiche Ansichten – immer neue Eindrücke. Gersfelds zentrale Lage am Fuße der 950 m hohen Wasserkuppe, seine direkte Umgebung mit den schönsten Rhönbergen, ist sicher der richtige Ausgangspunkt die facettenreiche Urlaubsregion Rhön zu erleben.

Wanderungen führen zu spannenden Zielen: Hochmoore, die Kaskadenschlucht, das Basaltblockmeer Schafstein, die Ruine Ebersburg, die mystische Milseburg oder auf den Berg der Franken, den Kreuzberg, im bayrischen Teil der Rhön.

Der Blick reicht bis zum Horizont, denn gerade die Hochlagen, eine Besonderheit für ein Mittelgebirge, sind größtenteils waldfrei. Basaltformationen aus vulkanischer Zeit, Blumenmeere seltener Arten auf den endlosen Matten der Hochrhön; unzählige Naturerlebnisse eröffnen sich dem Betrachter und wirken beruhigend auf seine Seele.

Fliegen möchte man können, bei solch einem Panorama

Der Traum wie ein Vogel fliegen zu können – auf der Wasserkuppe wurde dieser älteste Wunsch der Menschheit Realität. Sie ist die Wiege des internationalen Segelfluges. Hier herrschen ideale thermische Bedingungen für alle Flugsportarten. Bei einem Rundflug begreift man die Faszination, die die Flugpioniere gepackt haben muss. Deren Wirken ist im Deutschen Segelflugmuseum auf der Wasserkuppe eindrucksvoll dokumentiert.

Dabei ist das Fliegen nur ein Teil der vielen Freizeitaktivitäten, die die Rhön und speziell die Umgebung Gersfelds zu bieten hat: Gemütliches Radeln zur Barockstadt Fulda oder sportliches Mountainbiking in den Rhönbergen, Golfen, Wandern, Zelten und Campen in herrlich klarer, sauberer Luft.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Tourist-Information
Brückenstraße 1
36129 Gersfeld (Rhön)

Telefon +49 (0) 6654 / 1780
Telefax +49 (0) 6654 / 1788

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.gersfeld.de

 

Poppenhausen

Am Fuße der 950m hohen Wasserkuppe liegt die Luftkurortgemeinde Poppenhausen mit den Ortsteilen Abtsroda, Gackenhof, Rodholz und Steinwand, wo eine Landschaft noch für sich spricht. Die Fremdenverkehrsgemeinde profitiert dabei hauptsächlich von der idyllischen Kesseltallage, umgeben von einer reizvollen Mittelgebirgs- u. Kuppenlandschaft. Man spricht daher auch von dem „Land der offenen Fernen“. Hier vergisst man ganz einfach die Hektik des Alltags und lässt sich von der Faszination der umliegenden Berge verzaubern. Ganz gleich ob bei erholsamen Spaziergängen durch blühende Wiesentäler oder bei einer unvergesslichen Bergtour auf die Gipfel der Rhön-Berge – hier fühlen Sie sich alle wohl, die noch Freude an unberührter Natur haben

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Tourist Information Poppenhausen
Von-Steinrück-Platz 1
36163 Poppenhausen Telefon +49 (0) 6658 / 960013
Telefax +49 (0) 6658 / 960022

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.poppenhausen-wasserkuppe.de

 

Hilders

Im Herzen der Rhön, umgeben von herrlichen Bergen und Wäldern, zwischen Wasserkuppe, Milseburg und Buchschirm, liegt der anerkannte Luftkurort Hilders in einer Höhenlage zwischen 420 bis 790 müNN. Entdecken Sie die Schönheit unserer Mittelgebirgslandschaft, in der Sie Ruhe und Erholung finden; genießen Sie das Klima mit der klaren und gesunden Luft. Der Rhönort Hilders mit seinen idyllischen Ortsteilen Batten/Findlos, Brand, Dietges, Dörmbach, Eckweisbach, Liebhards, Rupsroth, Simmershausen, Unterbernhards und Wickers wurde auf einmalige Weise vom Lauf der Geschichte geprägt. Zur Freude der Besucher, die diesen besonderen Charme bei einem Bummel durch den Ort sofort spüren.

Schöne Wanderziele und Routen gibt es hier in Hülle und Fülle: den nahen Auersberg mit der romantischen Burgruine, den Battenstein oder den Buchschirm mit seinem herrlichen Ausblick über die gesamte Rhön – alle aufzählen kann man nicht. Stellen Sie sich Ihre persönliche Route zusammen oder lassen Sie sich mit unserem Hilderser Wanderbus auf die Milseburg, die Wasserkuppe, den Ellenbogen, zum Dreiländereck oder zum Schwarzen Moor bringen. Von dort aus können Sie – zumeist bergab – nach Hilders zurückwandern. Entspannen können Sie sich nach einer langen Wanderung in der Erlebniswelt der Ulsterwelle. Im kombinierten Frei- und Hallenbad mit Unterwasserliegen und Massagedüsen sowie einem Wellnessbereich mit Sauna, Solarium und Saunagarten finden Sie Erholung pur. Zentral gelegen ist die Marktgemeinde Hilders der ideale Ausgangspunkt für attraktive Ausflugsziele im Dreiländereck Hessen - Bayern - Thüringen. Ob Wasserkuppe, Fulda oder Kreuzberg – kein Problem, denn wir sind mittendrin. Ob erlebnisreicher oder auch erholsamer Urlaub – bei uns findet jeder das Richtige!

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Tourist-Information Hilders
Kirchstr. 2-6
36115 Hilders Telefon +49 (0) 6681 / 960815
Telefax +49 (0) 6681 / 960825

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hilders.de

 

Hofbieber (Rhön)

Hofbieber liegt mit seinen 16 Ortsteilen eingebettet zwischen sanften Kuppen mit gesunden Wäldern und kristallklaren Bächen. Die Urlaubsgemeinde bietet eine breite Palette von Freizeiteinrichtungen. Besonders herauszuheben sind das mit Quellwasser gespeiste und beheizte Freibad, der Barfuß-Erlebnispfad, der Milseburgradweg, verschiedene Natur- und Waldlehrpfade, die Tennisplätze und der 18-Loch-Golfplatz in herrlicher Lage. Aufgrund der vielfältigen, eigenen Veranstaltungen über das ganze Jahr ist Hofbieber bekannt als Kulturhauptstadt der Rhön. Vom Rhöner Allerlei über die bekannten Heimatabende, Konzerte, Theater, Rhöner Fastnacht und das Traumtheater bis hin zur Kunststation Kleinsassen, in der ständig Ausstellungen stattfinden, reicht die bunte Unterhaltungspalette. Außerdem bietet Hofbieber seinen Gästen Fastenwanderwochen und eine Schönwettergarantie!

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Tourist-Information Hofbieber
Schulweg 5
36145 Hofbieber Telefon +49 (0) 6657 / 987412
Telefax +49 (0) 6657 / 987419

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hofbieber.de

„Tann

Tann (Rhön)

Die historische Rhönstadt Tann lockt auch mit einer modernen touristischen Attraktion

Im Jahr 2006 hat das Deutsche Wanderinstitut mit dem Hochrhöner einen sogenannten Premiumwanderweg zertifiziert. Auf rund 175 Kilometern überquert er die bayrische, hessische und thüringische Rhön. Die westliche Trasse des Hochrhöners führt durch das Wahrzeichen von Tann, das Tanner Stadttor, mitten in den historischen Stadtkern. In unmittelbarer Nähe des Marktplatzes gelangt man ins Rhöner Museumsdorf und das Tanner Naturmuseum. Der Schlosskomplex, bestehend aus drei Schlössern, die Fossilienausstellung „SteinReich“, der Tanner Sagenkeller und ein Rundgang um die Stadtmauer sind nur einige Ziele, die dem Besucher unterwegs begegnen.

mehr weniger

Freizeit - Fitness - Spass

Radfahren, Wandern, Nordic-Walking, Inlinen, Angeln, Tennis, Kneipptretbecken, Fahrradverleihe, Schießen, eine Kegelbahn und Kinderspielplätze gehören ebenso zu den vielerlei Freizeitmöglichkeiten in Tann, wie das in herrlicher Landschaft am Südhang des Geriethparks Tann liegende Freibad „Geriethbad. Der Badeaufenthalt im Sommer wird hier zum echten Erlebnis. Schwimmerbecken mit Sprunganlage, der neue Wasserspielplatz sowie das Nichtschwimmerbecken mit Wasserrutsche für die Kleinen sorgen für das Wohl aller Gäste. Von der großen Liegewiese aus kann man den Blick über den gegenüberliegenden Habelberg und die herrliche Rhönkulisse schweifen lassen und dabei Sonne pur genießen. Wer es besonders kühl mag, kann sich in dem unmittelbar angrenzenden Wassertretbecken mit „Kneippschen“ Anwendungen erfrischen. Für den, der gern „Punkte“ sammelt, bietet sich direkt neben dem Schwimmbad die Möglichkeit zum Minigolfspiel.

Die historische Rhönstadt Tann lockt auch mit einer modernen touristischen Attraktion. Man kann hier Stadtbesichtigungen nicht nur zu Fuß, sondern auch auf Rädern unternehmen! Mittels modernster Technik ist es möglich, die schönen Sehenswürdigkeiten und die landschaftlich reizvolle Umgebung der Rhön stehend auf einem einachsigen Elektroroller zu erkunden. Eine Stadtbesichtigung wird so zu einem ganz besonderen Erlebnis. Auf drei verschiedenen Segway-Touren kann man sowohl Stadt als auch Land erobern.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Stadtverwaltung Tann (Rhön)
Marktplatz 9
36142 Tann (Rhön)

Telefon +49 (0) 6682 / 96110
Telefax +49 (0) 6682 / 961150

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.tann-rhoen.de